Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr Forum



RTX 3080 Ti vs RTX 4070 for video editing



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
ilvy233
Beiträge: 1

RTX 3080 Ti vs RTX 4070 for video editing

Beitrag von ilvy233 »

Hallo,
hat jemand von euch Erfahrung mit einer der beiden GPUs (in einem Notebook!) bzw sogar direkte Vergleichswerte?
Danke schon mal für eure Rückmeldungen, schönen Abend!
LG ilvy



Jost
Beiträge: 2040

Re: RTX 3080 Ti vs RTX 4070 for video editing

Beitrag von Jost »

Notebook ist kompliziert. Notebook-GPUs sind grundsätzlich leistungsschwächer als die Desktop-Gegenstücke. Die Hitze muss außerdem abgeführt werden. Die Regel ist, dass die Hersteller die Leistung weiter beschneiden, um den Hitzetod zu verhindern. Die Lautstärke der Lüfter soll auch noch akzeptabel bleiben. Unter Volllast wäre auch der Akku blitzschnell leer.
Nvidia gibt nur einen groben Rahmen vor, in dem sich am Ende die Specs bewegen müssen.
Bild_2023-12-09_095612402.png
Ein Blick aufs Netzteil kann helfen. Es müssen schließlich zusätzlich auch Display, CPU etc versorgt werden.
Du kommst nicht um den Vergleich einzelner Laptops herum. Die Komponenten allein sagen nichts über die tatsächliche Leistung aus.

Real Deal ist bei Laptops nur Apple. Da weißt Du, was Du bekommst. Der Rest ist immer Wundertüte, was hohen Recherche-Aufwand verlangt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



SHIELD Agency
Beiträge: 91

Re: RTX 3080 Ti vs RTX 4070 for video editing

Beitrag von SHIELD Agency »

Die neuere Ada Lovelace Architektur unterstützt "theoretisch" bis zu drei NVENC Encoder pro Chip, während die ältere Ampere Architektur nur einen NVENC Encoder pro Chip hat. Das bedeutet, dass die Ada Lovelace Architektur mehr Flexibilität für Videoencoding bieten "könnte". Die 4070 hat aber wie die 3080 nur einen NVENC-Chip. Teilweise liest man davon, dass Video Encoding/Decoding eher stiefmütterlich behandelt wird und sich 99% der Verbesserungen auf Gaming beschränken. Wer genauere NVENC Leistungs-Tests kennt, gerne melden!

Jedenfalls unterstützt die Ada Lovelace Architektur der 4070er Serie das AV1 Encoding für Streaming und Video (nach rechts scrollen)
https://developer.nvidia.com/video-encode-and-decode-gpu-support-matrix-new
S.H.I.E.L.D. Agency e.U.
Service Hotline - International Editor - Lasting Distribution



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Paramount: Kahlschlag bei deutschen Produktionen
von Darth Schneider - So 21:59
» Dauert konvertieren überall gleich lang?
von klusterdegenerierung - So 21:36
» Stop-Motion Musikvideo
von Magnetic - So 20:29
» JVC digitaler und Mini DV Camcorder GR-DVL357E Probleme SD Karte und AV-Kabel
von MK - So 20:05
» Topaz Video/AI jetzt als Resolve Plugin
von Frank Glencairn - So 19:28
» Neues Musikvideo Team Drama Doppelsternsystem
von Darth Schneider - So 19:19
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von iasi - So 19:07
» Neues von Atomos - OS11 Upgrade für Ninja (V), Feature Packs und Andeutungen
von roki100 - So 18:30
» Fotocash Erfahrungen
von jmueti1940 - So 18:05
» Sony PDT-FP1 - stabile und einfache Datenübertragung beim Dreh
von MarcusG - So 18:03
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 17:08
» Die Zukunft der Videobearbeitung 2026 - Alles Echtzeit in der Cloud (gegen Aufpreis)
von wolfgang - So 16:17
» Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi
von bassnick - So 16:12
» Was schaust Du gerade?
von 7River - So 14:30
» Neues Musikvideo // Trebor "Alles brennt"
von macaw - So 14:24
» f0.3 – The Impossible Lens – Building a Large Format DoF movie camera
von iasi - So 12:27
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - So 11:22
» AI Render Engine für Cinema 4D
von Phil999 - So 4:49
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Frank Glencairn - Sa 22:05
» Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?
von Frank Glencairn - Sa 19:39
» Licht how to:
von Darth Schneider - Sa 19:32
» Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an
von slashCAM - Sa 12:02
» CapCut
von Rusco - Sa 10:49
» Schweiz RED Kaufen / MwSt.....?
von soulbrother - Fr 23:07
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 23:05
» SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI
von slashCAM - Fr 18:36
» Panasonic stellt weltweit kleinstes und leichtestes Superzoom vor: LUMIX S 28-200mm F4-7.1 MACRO O.I.S.
von Frog1 - Fr 18:07
» OKTAVA MK 012 direkt in die Blackmagic 6K Pro
von Frank Glencairn - Fr 16:23
» Stable Diffusion 3 - erste Beta vorgestellt
von Frank Glencairn - Fr 15:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 14:31
» Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz
von slashCAM - Fr 10:48
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von wabu - Fr 10:02
» Updates (24.2) für Premiere Pro und After Effects - "Sprache verbessern" und Color Fonts
von Frank Glencairn - Fr 9:51
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Darth Schneider - Fr 8:11
» Sony stellt 5G Modem/Monitor für Cloud und Live vor
von rush - Fr 7:30
 
neuester Artikel
 
Die Zukunft der Videobearbeitung 2026

Ein Planspiel zum Thema KI-Anwendungen und Rechenleistung: Wenn man Eins und Eins zusammenzählt, sieht man bereits heute sehr deutlich, wohin uns die Reise der Videobearbeitung in den nächsten Jahren führen wird... weiterlesen>>