Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Josef879
Beiträge: 5

Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mo 10 Sep, 2018 14:52

Hallo zusammen,

im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit für eine Kinder-und Jugendeinrichtung habe ich die Aufgabe eine "Live Verbindung" zwischen einer Sony PMW EX-1 und Final Cut Pro 6 herzustellen.

folgendes Equiqment steht mir zur Verfügung:
Mac OS 10.6.8 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3
Final Cut Pro 6
Sony PMW-EX1

ich habe die EX1 über SDI an den Mac angeschlossen und frage mich jetzt, welche Voreinstellungen es benötigt damit ich das Bild der Kamera "Live" bei Final Cut Pro sehen kann. Ich habe schon in das Benutzerhandbuch von FCP geschaut, leider ohne Erfolg.

Im Anhang habe ich ein paar Bilder der Einstellungen der Grafikkarte und aus FCP hochgeladen...

Vielleicht findet sich ja hier jemand der mir helfen kann...

Liebe Grüße

Josef
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Skeptiker
Beiträge: 4478

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Skeptiker » Mo 10 Sep, 2018 15:48

Ich habe leider keine HD-fähige, externe Karte (ausser einer Hauppauge HD PVR, aber die wird vermutl. von FCP nicht erkannt).

Aber mit einer Firewire-Verbindung müsste es eigentlich funktionieren (in den Audio/Video-Settings als "non-controllable device").
Zur Vorschau das Capture-Fenster öffnen.

Ein Firewire-Signal lässt sich übrigens (fragt sich, ob in FCP Version 6 ?) per Mac Firewire out und D/A-Konverter auch auf einen externen Bildschirm spiegeln (aber wohl nur aus der Timeline) - als Vollbild (auch als HD-Format mit reduzierter Auflösung).
Audio/Video Presets (Schnelleinstellungen) entprechend anpassen und im Menü 'Anzeigen', ganz unten auf "alle Bilder" & externe Vorschau (oder so) - evtl. mal Shortcut cmd+F12 versuchen!

Natürlich kein brauchbarer Tipp für Dein HD-Signal.

Hast Du mal bei Blackmagic nachgeschaut, ob die Karte von FCP 6 ('aktuell' wäre ja 7.0.3 -> evtl upgraden?) überhaupt erkannt wird ?

Korrekturen: Schreibfehler und Ergänzungen
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 10 Sep, 2018 18:19, insgesamt 2-mal geändert.




Jott
Beiträge: 14585

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mo 10 Sep, 2018 16:34

Oh je, ist über zehn Jahre her - ich glaube nicht, dass das ging, aber who knows. Die EX1 ist ja kein Bandgerät mehr, wo viele so was zum "Loggen" wollten. Von Karten wird aber nicht gecaptured, sondern importiert.

Vielleicht sieht man was im Capture-Window (und nur dort), wenn man den FireWire Out der EX1 benutzt und fcp 6 vorgaukelt, es sei eine DV- oder HDV-Kamera?

Darf man fragen, wozu das gut sein soll? Vielleicht denkst du ja um's Eck.




pixler
Beiträge: 522

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mo 10 Sep, 2018 17:22

Einzig und alleine im Capture Fenster wirst Du einen Live Preview hinbekommen.




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 12:29

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten, habe es mittlerweile geschafft das Bild der Kamera bei FCP darzustellen, allerdings nur bei Loggen und Aufnehmen. Gibt es jetzt noch die Möglichkeit dieses Bild live in die Timeline einzubinden?




pixler
Beiträge: 522

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mi 12 Sep, 2018 12:45

Wie meinst Du das Live in die Timeline einbinden?




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 12:47

ich würde gerne das Bild der Kamera nicht bei Loggen und Aufnehmen sondern bei "Viewer" oder "Canvas" sehen - Frage ist ob das überhaupt funktioniert?




Jott
Beiträge: 14585

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 12:52

Nein, funktioniert nicht, Viewer und Canvas zeigen Bilder, die bereits gespeichert sind.

Wieso schreibst du nicht kurz auf, wozu du das zu brauchen meinst?




pixler
Beiträge: 522

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mi 12 Sep, 2018 13:04

Für AfterEffects unter Windows gab es vor vielen Jahren mal ein PlugIn welches sowas bewerkstelligte. Für FinalCut habe ich sowas nie gesehen. Von Haus aus kann FinalCut dies mit Sicherheit nicht. Wozu auch?




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 13:06

für einen Greenscreen um das Chroma-Stanzsignal gleich mit einzufügen...




Jott
Beiträge: 14585

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 13:11

Wieso sagst du das nicht gleich? Dann wäre der Thread ganz kurz geblieben.

No way. fcp ist ein Schnittprogramm, kein Videomischer.




pixler
Beiträge: 522

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von pixler » Mi 12 Sep, 2018 14:25

Dann ist das hier ist das Tool to go:

https://www.blackmagicdesign.com/products/ultimatte




Jott
Beiträge: 14585

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 14:32




Skeptiker
Beiträge: 4478

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Skeptiker » Mi 12 Sep, 2018 16:34

@ Josef879: Was Du also machen willst, ist Live Chroma Keying.

Das geht bestimmt mit einem Videomischer, aber es gab / gibt auch Software-Lösungen für so ein Live Keying (quasi ein TV-Studio im Computer).

Hast Du schon danach gegoogelt ?

Ich hab's vor einer ganzen Weile mal getan und fand tatsächlich wenige Angebote (teils sogar Freeware, wenn ich mich nicht täusche) - allerdings waren die (in der Erinnerung) alle in SD (also 720 x576) statt HD, und sie setzten auch ein passendes Interface 'Kamera-Computer' voraus.

Und ich glaube Ultimatte (als Plugin) in Kombination mit einem älteren Premiere wurde dort auch einmal erwähnt (Irrtum vorbehalten).

PS:
Vielleicht hier mal einen Blick reinwerfen (es gibt noch weitere):

Chroma Key Live
https://www.zachpoff.com/software/chroma-key-live/




Jott
Beiträge: 14585

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Jott » Mi 12 Sep, 2018 19:21

Hast du gesehen, wie alt das ist? Aber wenn sein Mac so alt ist wie sein fcp, gerne versuchen ...




Josef879
Beiträge: 5

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Josef879 » Mi 12 Sep, 2018 19:25

@ Skeptiker die Software von "zachpoff.com" funktioniert!

da gibt es auch ein Plugin für FCP 6.0.6 mal schauen, ob das funktioniert...




Skeptiker
Beiträge: 4478

Re: Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac

Beitrag von Skeptiker » Do 13 Sep, 2018 08:27

Josef879 hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 19:25
@ Skeptiker die Software von "zachpoff.com" funktioniert!

da gibt es auch ein Plugin für FCP 6.0.6 mal schauen, ob das funktioniert...
Vielleicht berichtest Du mal kurz, wie es Dir mit dem Live Keyer ergangen ist.

Das FCP-Plugin konnte ich auf der verlinkten Seite leider nicht entdecken.

Aber die Software habe ich probeweise mal unter macOS 10.12.6 installiert.

Allerdings konnte ich die Qualität des Keyers mangels Live-Kamera-Interface nicht ausprobieren und beide Quellen als Konserve zu importieren (also sowohl Vordergrund als auch Hintergrund jeweils ab gespeichertem Clip) lässt sich anscheinend nicht anwählen - eine Quelle muss offenbar live sein.

Zwei Dinge noch:
1. FHD-Import als H.264 klappte (als Foreground oder Background), wurde aber 1:1 an meinem BIldschirm nicht in voller Grösse angezeigt.
2. Dieser Live Keyer hat (wie andere wohl auch) vermutlich ein deutliches Time-Lag, eine Zeitverzögerung (könnten 1-2 Sekunden sein - aber je nach Computer auch weniger).

Vielleicht berichtest Du mal kurz, ob Du Erfolg hattest mit a) dem Keying, b) dem FCP Plugin (wo zu finden?) c) Deinem Blackmagic-Interface d) dem Videomaterial-Import (Formate?) e) einer möglichen Zeitverzögerung zwischen Live-Action und Chroma Key-Anzeige am Computer.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dieser Nachrichtensprecher kommt aus dem Computer
von ruessel - Do 16:22
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von ruessel - Do 16:17
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von Axel - Do 16:04
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von rush - Do 16:00
» m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
von joje - Do 16:00
» Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
von rush - Do 15:42
» Netflix - Bald pleite?
von Rick SSon - Do 15:26
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Rick SSon - Do 15:16
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von Jan - Do 15:00
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Shiranai - Do 14:42
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Do 13:45
» [BIETE] Zhiyun Crane V2 Gimbal 3 Achsen Stabilisator Handheld Steadicam
von rush - Do 13:42
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Do 13:19
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Do 13:10
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von rush - Do 13:01
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Do 12:24
» 122 Jahre alte Filmszene wiederentdeckt
von Benutzername - Do 11:39
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von pixelschubser2006 - Do 11:09
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Do 10:46
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von slashCAM - Do 9:21
» BMPC4K & Gimbal
von pillepalle - Do 0:11
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.