Gemischt Forum



Repariert bebob noch ältere Produkte?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 27598

Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Habe eine Zoe DVX1 mit abgerissenem Lanc Stecker und hatte provisorisch mal einen mit Kabel an das Lanc Kabel gezwirbelt, aber es kommt keine Funktion zustande.

Weiß jemand ob man Geräte die nicht mehr verkauft werden noch von denen repariert werden?
Danke! :-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Skeptiker
Beiträge: 6073

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von Skeptiker »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 18 Apr, 2024 23:23 Habe eine Zoe DVX1 mit abgerissenem Lanc Stecker und hatte provisorisch mal einen mit Kabel an das Lanc Kabel gezwirbelt, aber es kommt keine Funktion zustande.

Weiß jemand ob man Geräte die nicht mehr verkauft werden noch von denen repariert werden?
Danke! :-)
Ich habe auch noch so eine Zoe Zoom-Wippe für Panasonic Remote. Müsste aber auch anfragen, ob und wer da noch etwas repariert.
ACHTUNG: Bei Standard 2.5mm-Stereoklinken-LANC-Kabeln (für Sony oder Canon - evtl. direkt vom Hersteller) sind evtl. nicht alle Pole des Stereosteckers verdrahtet (teils nur 2). Irrtum vorbehalten: 1 davon ist für Spannung, 1 fürs Signal und 1 für Erde (das wäre allerdings die Komplett-Belegung der Stereoklinke).

Siehe z.B. hier:
So funktioniert das SONY LANC(tm)-Protokoll
http://www.boehmel.de/lanc



klusterdegenerierung
Beiträge: 27598

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Ja das hatte ich mir auch schon angesehen und das der oberste Record, in der Mitte Focus und der untere Kontakt Masse ist.
Aber wenn ich ein derartigen Stecker mit Kabel an das Bebob Kabel drehe, geht nix.

Wird ja wohl keinen großen Unterschied machen ob man die Strippen verdreht oder verlötet, zumindest müßte sich ja was tun.
Aber vielleicht hat der ja auch innen ne Macke, lag jetzt jahrelang im Schrank rum.

Das Fokus Rad habe ich auch noch, aber ich meine da hatte ich auch Ärger mit dem Stecker, irgendwie hielten die alle nicht so lang. :-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Skeptiker
Beiträge: 6073

Re: Repariert bebob noch ältere Produkte?

Beitrag von Skeptiker »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Do 18 Apr, 2024 23:42 Ja das hatte ich mir auch schon angesehen und das der oberste Record, in der Mitte Focus und der untere Kontakt Masse ist.
Aber wenn ich ein derartigen Stecker mit Kabel an das Bebob Kabel drehe, geht nix.
Ich nehme an, dass das Bebob-Kabel 3-polig ist.
Wenn aus dem 2.5mm-Stereostecker auch 3 Kabelenden heraushängen, könntest Du an allen 6 Steckerenden mal Bananenstecker bzw. -buchsen anbringen und dann alle Kombinationsmöglichkeiten durchprobieren (Vorsicht mit der Spannungsader, ich weiss nicht ob die falsch verdrahtet Schaden anrichten könnte - evtl. mit Voltmeter (und Stecker) mal messen, ob und was die Kamera am LANC-Anschluss für eine Spannung liefert).



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 9:09
» Lumix G9M2
von -paleface- - Di 9:01
» Soviele Bugs in Resolve?
von Frank Glencairn - Di 8:36
» Alphabet und Meta wollen Hollywood Spielfilme als KI-Trainingsdaten nutzen
von slashCAM - Di 8:09
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von iasi - Di 7:45
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 3 ist da
von Axel - Di 6:27
» MANIFEST für einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland
von iasi - Mo 23:36
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Mo 22:28
» Neues Sigma 28-45mm-f 1.8 im Anflug
von MrMeeseeks - Mo 22:15
» Streetview Deutschland aktualisiert!
von macaw - Mo 21:40
» FUJIFILM GFX100S II: Stabilisierte 102-Megapixel für 5.499 Euro
von cantsin - Mo 21:36
» Möchte ich Outdoor-Kameramann werden?!
von Franz86 - Mo 21:24
» i can't do this on youtube anymore
von berlin123 - Mo 17:47
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Darth Schneider - Mo 16:51
» Der Nachtmahr - Autorenfilme aus Deutschland
von 7River - Mo 15:52
» 240p Raw mit FS700
von Darth Schneider - Mo 13:37
» Bis zu 500€ sparen bei Kameras und Objektiven von Canon, Laowa und Sigma
von Skeptiker - Mo 13:09
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Mo 12:08
» SmallRig Zubehör für Panasonic S9: Retro Half Cases, Cages und Griffe …
von rob - Mo 10:53
» Philips Evnia 49M2C8900L: Extrabreiter 49" 5K-Monitor mit QD-OLED
von MK - Mo 10:44
» Blackmagic Micro Color Panel - Günstigstes Color Grading Panel für DaVinci Resolve
von Darth Schneider - Mo 10:09
» Ein paar Resolve-Tricks
von Axel - Mo 5:51
» Heimvideos in 4K anschauen
von konsolenchris - Mo 0:51
» Deutsche Filme waren in diesem Jahr nicht in Cannes vertreten.
von iasi - So 23:56
» Vielleicht bleib' ich doch lieber bei Stills... :)
von pillepalle - So 9:35
» Blackmagic DaVinci Resolve Livetour kommt im Juni nach Berlin
von slashCAM - So 9:00
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 3:25
» Virtuelle Figuren mit KI - Autodesk übernimmt Macher von Wonder Studio
von Hayos - So 0:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Sa 22:28
» Erste Erfahrungen Sony A1
von gammanagel - Sa 22:27
» Copilot+PC - NPU beschleunigt Resolve AI Funktionen
von markusG - Sa 17:11
» Peter Kraus TEASER - Der Pauli aus Bamberg - vom Fan zum Freund
von Alex - Sa 11:40
» Field Monitor mit Recording für unter 300 Euro
von berlin123 - Sa 11:33
» Zwei neue Laowa 4x OOOM Cine-Zoomobjektive verfügbar
von slashCAM - Sa 10:57
» Blackmagic Cinema Camera 6K im Praxistest inkl. anamorphotischer Aufnahmen (DZO Pavo)
von GaToR-BN - Fr 12:50