Gemischt Forum



Premiere aufräumen



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Georgius
Beiträge: 28

Premiere aufräumen

Beitrag von Georgius » Di 13 Aug, 2019 23:05

Hi

Ich habe etliche Filme fertig geschnitten. Nur ist fertig halt immer relativ.

Ich möchte also alle unnötigen Dateien löschen aber trotzdem das Projekt behalten. Was kann ich tun?

Ich habe zB "IMGB2456.MOV_Gerendert_002". Kann ich die problemlos löschen?
Kann ich die Proxydaten löschen und bei Bedarf neu erzeugen?

Danke

Georg




rabe131
Beiträge: 315

Re: Premiere aufräumen

Beitrag von rabe131 » Di 13 Aug, 2019 23:24

... ich würde den Cache löschen, weil der sich schon ziemlich aufblähen kann.
Alles andere aber nicht.




didah
Beiträge: 952

Re: Premiere aufräumen

Beitrag von didah » Mi 14 Aug, 2019 08:22

das kannst von hart bis zart machen ;)
die files mit__gerendert aam schluss kannst gedankenlos löschen, das sind die preview renders.
ansonsten kannst halt auch die autosaves löschen - die wirst ja auch nimmer brauchen... dann kannst noch "consolidate footage" machen, da kopiert premiere alle files, die du im film verwendet hast, ist einen folder. die restlichen clips kannst dann ebenfalls löschen - wie gesagt, von hart bis zart ;)

nur die frage die ich mir stelle - warum? speicherplatz kostet jetzt nicht die welt, aufgrund deiner frage geh ich jetzt mal davon aus, dass du eher 100mbit 420 als 8kraw drehst - wie groß sind denn deine projekte? und wieviele kommen da jeden tag/woche/monat dazu? wie lang würd eine 10tb HDD reichen (kostet unter 300 euro) ?

LG
mean people suck




Lord Nick
Beiträge: 84

Re: Premiere aufräumen

Beitrag von Lord Nick » Mi 14 Aug, 2019 08:58

didah hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 08:22
das kannst von hart bis zart machen ;)
die files mit__gerendert aam schluss kannst gedankenlos löschen, das sind die preview renders.
ansonsten kannst halt auch die autosaves löschen - die wirst ja auch nimmer brauchen... dann kannst noch "consolidate footage" machen, da kopiert premiere alle files, die du im film verwendet hast, ist einen folder. die restlichen clips kannst dann ebenfalls löschen - wie gesagt, von hart bis zart ;)

nur die frage die ich mir stelle - warum? speicherplatz kostet jetzt nicht die welt, aufgrund deiner frage geh ich jetzt mal davon aus, dass du eher 100mbit 420 als 8kraw drehst - wie groß sind denn deine projekte? und wieviele kommen da jeden tag/woche/monat dazu? wie lang würd eine 10tb HDD reichen (kostet unter 300 euro) ?

LG
Sollten die "gerendert" Files allerdings durch die Funktion "Rendern und Ersetzen" gekommen sein und Georg hat den Clip vorher nicht gedoppelt, dann kann es sein, dass man die nicht bedenkenlos löschen sollte. Kann man aus der Ferne nicht beurteilen.

Was du suchst ist wahrscheinlich das hier:
https://helpx.adobe.com/de/premiere-pro ... oject.html

du rechnest alles raus, was im Projekt benötigt wird. Um sicherzugehen (habe in Premiere noch keine Erfahrung mit dem konsolidieren) solltest du einmal alles ausser den entstandenen Ordner von der Paltte nehmen, das neue Archivprojekt öffnen und gucken, ob alles da ist. Dann kannst du getrost alles andere löschen




Jörg
Beiträge: 8129

Re: Premiere aufräumen

Beitrag von Jörg » Mi 14 Aug, 2019 09:11

didah schreibt es:
Plattenplatz ist in preiswerter Form erhältlich, der Projektmanager (Konsolidierung) von Premiere arbeitet hier seit ewig vollkommen korrekt.
Fertiges Projekt konsolidieren, handles einschließen, Vorschauen/Audioangleichung ausschließen, auf externen Platten sichern, kompletten cache löschen, ( der idealerweise auf separater Platte liegt!!), fertig.
Einfach, sicher, langlebig.
Habe gerade ein Projekt aus der Urzeit rausgekramt, um von dort Material in aktuelles Projekt einzugliedern.
Hochinteressant, welche Qualität im vorigen Jahrtausend angesagt war...;-))




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die Startdaten von «James Bond - No Time to Die» und «Tenet» wackeln
von iasi - Di 19:00
» Sennheiser AVX Störung (mit Beispiel)
von Tscheckoff - Di 18:13
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Di 18:10
» Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar
von kling - Di 17:41
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von AndreasBuder - Di 17:29
» Große Darstellungsunterschiede
von klusterdegenerierung - Di 16:53
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von Jott - Di 16:39
» Schnellere Timeline Vorschau?
von Frank Glencairn - Di 15:14
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 15:12
» Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
von egmontbadini - Di 15:04
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von Frank Glencairn - Di 15:02
» ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
von joje - Di 14:09
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von klusterdegenerierung - Di 13:53
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Di 12:51
» Edius X kommt im Herbst, ua. mit Background-Rendering und 8K-Support
von slashCAM - Di 12:27
» DaVinci Resolve auf MacBook Air
von scrooge - Di 9:57
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von Jörg - Di 8:36
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Di 7:46
» Empfehlung: Junun (PT Anderson, gedreht mit Blackmagic Pocket)
von Frank Glencairn - Di 7:44
» Fieldmonitor im Videomodus Schwarz
von Tscheckoff - Mo 23:01
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Mo 22:38
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von teichomad - Mo 20:52
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 20:36
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von klusterdegenerierung - Mo 20:17
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von MrMeeseeks - Mo 19:37
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jellocheck - Mo 19:29
» Kein Bild beim Einfügen einer MTS Datei
von pkirschke - Mo 19:08
» Sony HDR FX1
von Jott - Mo 16:43
» Live Stream Equipment Beginner
von Chiara - Mo 16:03
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von matthy30 - Mo 15:59
» Philips 278M1R: UltraHD 27" Monitor mit 89% Adobe RGB
von slashCAM - Mo 15:02
» Sturm + Drohne + HDR + SW
von klusterdegenerierung - Mo 11:33
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jott - Mo 9:37
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - Mo 8:51
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mo 8:36
 
neuester Artikel
 
Legion Y540 17IRH mit RTX 2060 und Core i7-9750H

Das Lenovo Y540 17IRH sorgt im Laptop Segment unter 1.000 Euro für neue Leistungsrekorde. Doch stimmt auch das übrige Gesamtkonzept für die Videobearbeitung? weiterlesen>>

Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...