Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



GIMBAL allgemein



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
jean-edouard
Beiträge: 9

GIMBAL allgemein

Beitrag von jean-edouard »

Ich habe den Zhiyun CRANE 2 -- was mir aber nicht besonders erwähnenswert scheint.

Grundsätzlich wird hier und anderswo die Benutzung von Gimbals sehr (allzu) positiv gesehen. Was damit möglich ist (bestimmte Kamerabewegungen) demonstrieren u.a. entsprechende Youtube-Videos ganz gut.

Was dabei ziemlich unter den Tisch fällt:

Schon bei den Demo-Videos sieht man "nichtsehende" Operators bzw. ihren Blick auf das Filmobjekt und nicht auf den kleinen (oder auch größeren Zusatzmonitor wie meiner) gerichtet -- was während der oft sehr dynamischen Bewegung auch kaum möglich ist. (Kameraleute schauen meines Wissens nach in Sucher oder auf Monitore und nicht auf das, was sie gerade filmen.)

Insofern auch:

Eine stabile Endcadrage auch nach kurzen Bewegungen ist kaum oder nur mit großer Übung möglich.
Deswegen verwendet der Profifilm Dollys genauso wie früher -- die Steadycam- oder Gimbalnutzung entspricht typischen Gimbal-Bewegungen, wie in den Videos demonstriert. Viel weiter sind wir mit dieser Technik aber nicht gekommen bzw. die neue Film- bzw. Videoästhetik bzw. -sprache hat sich insofern drohnisiert und gimbalisiert.



Alex
Beiträge: 1129

Re: GIMBAL allgemein

Beitrag von Alex »

Und worum soll es in diesem Thread nun gehen?
Pro/Kontra Gimbal/Steadicam/Dolly?

Meine Antwort wäre das richtige Werkzeug für die entsprechende Aufgabe zu wählen, somit wird ein Gimbal nur ein weiteres Werkzeug.



r.p.television
Beiträge: 3506

Re: GIMBAL allgemein

Beitrag von r.p.television »

jean-edouard hat geschrieben: Mi 29 Nov, 2023 14:01

Eine stabile Endcadrage auch nach kurzen Bewegungen ist kaum oder nur mit großer Übung möglich.
So ist es. Wäre auch irgendwie komisch wenn jeder Dahergelaufene meine Arbeit, für die ich mehr als 2 Jahrzehnte Erfahrung gesammelt und in die Musclememory übertragen habe, eins zu eins übernehmen könnte. Auch wenn das der "Generation Plug & Play" nicht gefallen wird. Aber es fällt einem nicht alles in den Schoß.
Ich will damit nicht den TO ansprechen, aber in der heutigen Zeit erwarten viele Wunder über Nacht und wenn es nicht klappt, wird die Schuld in der vorhandenen Technik zugesprochen und nicht der eigenen Kompetenz. Aber wie sagt man so schön: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Gerade bei der Nutzung von Gimbals sehe ich soviel Nonsens und so viele Fehler. Einer der größten Fehler ist ein Gimbal für Laufaufnahmen an ein Easyrig zu hängen. Wird oft gemacht weil man all seinen Technikfuhrpark zum Flexen auffahren will, aber das Resultat wird sehr bouncy sein.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 1:29
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 0:45
» Paramount: Kahlschlag bei deutschen Produktionen
von markusG - Sa 23:43
» Die Zukunft der Videobearbeitung 2026 - Alles Echtzeit in der Cloud (gegen Aufpreis)
von markusG - Sa 23:34
» Neues Musikvideo Team Drama Doppelsternsystem
von soulbrother - Sa 22:26
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Frank Glencairn - Sa 22:05
» Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?
von Frank Glencairn - Sa 19:39
» Licht how to:
von Darth Schneider - Sa 19:32
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von iasi - Sa 16:38
» Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an
von slashCAM - Sa 12:02
» CapCut
von Rusco - Sa 10:49
» f0.3 – The Impossible Lens – Building a Large Format DoF movie camera
von StanleyK2 - Sa 10:35
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Frank Glencairn - Sa 8:16
» Schweiz RED Kaufen / MwSt.....?
von soulbrother - Fr 23:07
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 23:05
» SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI
von slashCAM - Fr 18:36
» Panasonic stellt weltweit kleinstes und leichtestes Superzoom vor: LUMIX S 28-200mm F4-7.1 MACRO O.I.S.
von Frog1 - Fr 18:07
» OKTAVA MK 012 direkt in die Blackmagic 6K Pro
von Frank Glencairn - Fr 16:23
» Stable Diffusion 3 - erste Beta vorgestellt
von Frank Glencairn - Fr 15:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 14:31
» Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz
von slashCAM - Fr 10:48
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von wabu - Fr 10:02
» Updates (24.2) für Premiere Pro und After Effects - "Sprache verbessern" und Color Fonts
von Frank Glencairn - Fr 9:51
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Darth Schneider - Fr 8:11
» Sony stellt 5G Modem/Monitor für Cloud und Live vor
von rush - Fr 7:30
» In eigener Sache: Willkommen auf den neuen slashCam-Seiten!
von Clemens Schiesko - Fr 0:38
» Fairchild (und das gewisse etwas) mit CineMatch!
von roki100 - Do 22:15
» Einfache Video-Kamera gesucht
von Tomx_x - Do 19:34
» Fujifilm X100VI mit 40 MP Sensor und Sensorstabilisierung vorgestellt
von Jan - Do 19:24
» GoPro setzt vermehrt auf Abomodelle und Quik App
von MK - Do 17:50
» Warum kein Walkman für 14.500€?
von Alex - Do 16:47
» Fotos in Doku integrieren
von Franz86 - Do 16:19
» Direkter Upload von Fotos und Videos mit der FX3 und FX30
von Alex - Do 13:40
» Zusammenarbeit Premiere und Lightroom
von Alex - Do 13:20
» Panasonic s5 II X Body *neu*
von MrMeeseeks - Do 12:44
 
neuester Artikel
 
Die Zukunft der Videobearbeitung 2026

Ein Planspiel zum Thema KI-Anwendungen und Rechenleistung: Wenn man Eins und Eins zusammenzählt, sieht man bereits heute sehr deutlich, wohin uns die Reise der Videobearbeitung in den nächsten Jahren führen wird... weiterlesen>>