Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Externes Mikro für alte Canon HG20 oder Sony Alpha7



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Addie
Beiträge: 199

Externes Mikro für alte Canon HG20 oder Sony Alpha7

Beitrag von Addie » Di 09 Jul, 2019 12:05

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal grundsätzliche Nachhilfe in Sachen externes Mikrofon. Zwei Situationen, zwei mögliche Aufnahmegeräte.

1. SPRACHE
Ich soll einen Kollegen filmen, der eine Art kurzes Erklärvideo zu einem Fachthema machen möchte. Kennt man ja von YouTube und Co., er steht in einem leeren Raum, beispielsweise vor einem Flipchart und erzählt etwas dazu. Da die Kamera ca. 3 Meter weg steht, ist seine Sprache zu leise/undeutlich/geht im Rauschen unter, ich brauche also ein externes Mikro. Preisvorstellung: 100-150 €.

1.1
Nehme ich da ein Clip-Mikrofon zum Anclipsen ans Hemd/Kragen/etc. oder ein vernünftiges Richtmikrofon mit Keule?

1.2
Ich habe eine schon etwas ältere Canon HG20 (2009) mit externem 3,5-Klinkenanschluss. Hier funktioniert nicht alles. Brauche da glaub ich auf jeden Fall ein Mikro mit Batteriespeisung (Kondensator, richtig?). Hatte zumindest mal so ein kleines Rode-Video-Mic ohne Batterie, wenn ich das richtig im Kopf habe, da kam nix an. Könnt Ihr mir eins empfehlen, das nicht zu sehr rauscht?

1.3
Habe auch noch eine etwas modernere Sony Alpha7 DSLR, da hatte das Rode-Mikro funktioniert (rauschte aber extrem, völlig unbrauchbar).

Grundsätzlich neige ich zur Verwendung der HG20, weil der Autofokus da m.E. schneller und zuverlässiger arbeitet als bei der A7. Bei der A7 hab ich immer mal wieder Bildunschärfen, das nervt. Und der kontinuierliche Autofokus ist etwas träge.


2. INSTRUMENT

Eigentlich gleiche Situation, nur geht es nicht um Sprachaufnahmen, sondern um die Aufnahme von einem Saxophon einzeln / mit gleichzeitiger Begleitung von CD aus den Boxen daneben. Wenn das keinen Unterschied zu 1. macht, dann hat sich das erledigt, aber ich dachte, vielleicht gibt es dafür einen geeigneteren Mikrotyp?

Klar, am besten wäre natürlich beides sauber getrennt aufzunehmen, am PC abzumischen etc., aber für das schnelle Demovideo (Hobby, nix Professionelles) zwischendurch wird hier ein externes Mikro gesucht, das halbwegs sauber aufnehmen kann, jedenfalls besser als ein günstiges Android-Smartphone; wenn man das damit macht, klingt das Instrument völlig anders, da wird vermutlich einiges an Frequenzen beschnitten, die für Sprache nicht benötigt werden? Klingt dumpf und blechern. Mit den Onboard-Mikros der HG20 und der Alpha7 schon etwas besser, aber immer noch "fremd" und natürlich auch zu "weit weg".

Hier würde jetzt auch ein Richtmikrofon gebraucht für einen Abstand von 3-4 Metern für entweder a) die HG20 oder b) die Alpha 7. Bzgl. der A7 habe ich von Tascam TM-2X Gutes gelesen, aber die passt wiederum nicht auf die HG20...

Auch hier wäre ich für jeden Tipp dankbar.

Ich hatte vor JAAAAHREN mal ein Richtmikrofon für eine Canon HDV-Kamera (HV20 glaub ich) von Audio Technica glaube ich, lag so um diesen Preis. Leider weiß ich das Modell nicht mehr, hatte es mit einer einfachen Spinne gemeinsam mit der Kamera seinerzeit verkauft...
Gruß,
Addie




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Klimastreik? Wir sind dabei…
von Frank Glencairn - Sa 21:41
» Videokapitelanzeige (mp4) in Player über Premiere Pro Export?
von Alf302 - Sa 20:59
» Was brauch ich für ein Musikvideo
von nic - Sa 20:30
» Wind, Sand und Sterne
von Beavis27 - Sa 20:00
» Nikon ProRes RAW Teaser
von iasi - Sa 19:52
» Hier gibt es keine DSGVO :-)
von klusterdegenerierung - Sa 16:23
» Echt starker Tobak!
von klusterdegenerierung - Sa 15:44
» Schriftbild mit Premiere erstellen - Buchstaben mit Rückendeckung gesucht
von marty_mc - Sa 14:40
» Kostenlose LUTs für die PCC4k
von freezer - Sa 14:03
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von roki100 - Sa 13:23
» Was ist ein Vignettenfilm? Beispiele
von Mantas - Sa 12:52
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von rush - Sa 12:30
» Nächste Photokina findet ohne Nikon, Leica und Olympus statt
von klusterdegenerierung - Sa 12:04
» spezielle Gimbalanwendung – Repro
von suchor - Sa 11:55
» Lanparte VMS-01 Schulterpolster mit VCT-14 - Kamerasupport
von rush - Sa 11:54
» Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
von Drushba - Sa 11:44
» Bitrate bei Fuji X-T3 Verwirrung
von Frank B. - Sa 11:03
» Event-Livemitschnitt
von Jott - Sa 10:00
» Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
von rush - Sa 9:58
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:00
» Flugzeugbau bei Airbus
von klusterdegenerierung - Sa 0:55
» ++Biete ++ BMPCC 4K + Fuji MK 18-55 Komplettset
von Jörg - Fr 23:23
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von RedWineMogul - Fr 21:14
» Hollywood-Regisseur: HDR ist ein Desaster und 8K eine Verschwendung und dumm
von j.t.jefferson - Fr 20:52
» Was schaust Du gerade?
von Funless - Fr 19:58
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - Fr 19:10
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von stvideo1 - Fr 18:35
» Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro
von Mediamind - Fr 18:28
» JOKER - Teaser Trailer
von Benutzername - Fr 17:57
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von Alf302 - Fr 17:12
» Orchestertonaufnahme mit einfachen Mitteln
von freezer - Fr 16:37
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von R S K - Fr 16:21
» Auf das, was da noch kommt
von klusterdegenerierung - Fr 15:49
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Fr 14:41
» Arbeiten mit Linux | Sammlung Software
von CyCroN - Fr 13:22
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).