Artikel-Fragen Forum



DV-Schnitt mobil



Fragen zu aktuellen Artikeln auf slashCAM.
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

DV-Schnitt mobil

Beitrag von slashCAM »



Selbst professionell einsetzbare DV-Camcorder sind mittlerweile so klein geworden, dass man sie eigentlich immer und überall dabei haben kann. Zur Bearbeitung ist man in der Regel jedoch nach wie vor an einen stationären Schnittplatz gebunden. Wir zeigen welche bezahlbaren Alternativen schon heute oder in naher Zukunft den Schnitt „unterwegs“ ermöglichen.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Ratgeber: DV-Schnitt mobil



robbie
Beiträge: 1501

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von robbie »

Sehr spannender Artikel. Da bekommt man richtig Lust mal wieder DV-Schnitt zu machen.

Spaß beiseite, da ist wohl was im Datum verrutscht :)
Schöne Grüße,
Robbie
---------------------------------------------------------
"Ein Problem ist halb gelöst, wenn es gut erklärt wurde"
---------------------------------------------------------



wolfgang
Beiträge: 6633

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von wolfgang »

Hoch aktuell… :)
Lieben Gruß,
Wolfgang



gunman
Beiträge: 1402

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von gunman »

Also bitte ! Nach der S8 Kamera für 5000 Ocken jetzt das ??
Der erste April kommt doch noch oder...
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker



MrMeeseeks
Beiträge: 1878

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von MrMeeseeks »

Als der Artikel ursprünglich erschien, hat Iasi auch schon auf die perfekte Kamera für seinen Blockbuster gewartet. :D

feeling old yet?



roki100
Beiträge: 14920

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von roki100 »

:D
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



blip
Administrator
Administrator
Beiträge: 322

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von blip »

robbie hat geschrieben: Mo 27 Nov, 2023 18:09 Sehr spannender Artikel. Da bekommt man richtig Lust mal wieder DV-Schnitt zu machen.
Spaß beiseite, da ist wohl was im Datum verrutscht :)
Nein, ein Wurmloch war's, direkt hier auf unserer Startseite! Für einen kurzen Moment hätten wir alle zurück in die gute alte Zeit springen können, um uns wieder mit Firewire-Inkompabilitäten rumzuschlagen... Aber nun ist es wieder geschlossen und es gibt kein Entrinnen aus 2023. Außer nach vorn natürlich, Richtung 2024.



pillepalle
Beiträge: 8253

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von pillepalle »

blip hat geschrieben: Mo 27 Nov, 2023 18:32 Nein, ein Wurmloch war's, direkt hier auf unserer Startseite! Für einen kurzen Moment hätten wir alle zurück in die gute alte Zeit springen können, um uns wieder mit Firewire-Inkompabilitäten rumzuschlagen... Aber nun ist es wieder geschlossen und es gibt kein Entrinnen aus 2023. Außer nach vorn natürlich, Richtung 2024.
Shit... verpasst! Zwanzig Jahre zurück mit der Technik von heute... da wäre ich der König gewesen :)

VG
Done is better than perfect.



cantsin
Beiträge: 13938

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 27 Nov, 2023 18:34 Shit... verpasst! Zwanzig Jahre zurück mit der Technik von heute... da wäre ich der König gewesen :)
Umgekehrt wäre es mal eine gute Challenge, heute mit einer alten DV-Kamera z.B. ein visuell überzeugendes Musikvideo zu drehen, bei dem man DV nicht als LoFi-Retro-Trasheffekt verwendet, sondern ernsthaft probiert, dessen Qualitätsschwächen zu kaschieren.

- Vor ein paar Jahren hatte ich mal einen zu seiner Zeit noch semiprofessionelen Sony DV-Camcorder (PD150?!?) auf einem Flohmarkt gefunden, damit ein Konzertvideo gedreht und versucht, die Bildschwächen durch Schwarzweißgrading, zufügtes Korn und HD-Upscaling zu umgehen:



...Und natürlich immer der Trick: möglichst viele Großaufnahmen und wenige Totalen, damit die niedrige Auflösung nicht ins Auge sticht....

Leider waren die Aufnahmeköpfe der Kamera so dejustiert, dass die Aufnahmen nur auf dem Originalgerät abspiel- und Firewire-übertragbar waren, so dass ich sie schnell wieder weggegeben habe...



Jott
Beiträge: 21781

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von Jott »

DV als Aufnahmeformat war damals gut genug für alles.

Eingeschränkt waren nur die günstigen Kameras selbst, für ein paar Tausender war damals noch nicht viel zu reißen. Es gab aber auch richtig erwachsene DV/DVCAM-Kameras und Sony und auch Qualitätslegende Ikegami. In Kombination mit Apple/fcp - die damals neue professionelle FireWire-Welt - waren die klasse und Game Changer, wie man so schön sagt.

War damals ein Geheimtipp und blieb auch immer ziemlich geheim.



Darth Schneider
Beiträge: 18565

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von Darth Schneider »

Es gab auch erwachsene kleine Mini Dv Camcorder.
Ich hatte damals gleich 2 solche Sonys.
Das waren tolle kleine Camcorder.
https://www.ebay.de/itm/285550266581
Die sind inzwischen ganz schön günstig geworden, hatten damals neu um die 4000 gekostet…;))
Gruss Boris



wolfgang
Beiträge: 6633

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von wolfgang »

Tja, ich wäre gerne nochmals in dem Alter des DV Schnitts …
Lieben Gruß,
Wolfgang



Jott
Beiträge: 21781

Re: DV-Schnitt mobil

Beitrag von Jott »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 28 Nov, 2023 06:40 Es gab auch erwachsene kleine Mini Dv Camcorder.
Die waren verglichen mit den genannten Sony/Ikegami erschütternd schlecht. Diese beiden waren aber eher unbekannte Exoten bzw. Geheimtipps. Bei uns in der Stadt gab es welche bei Verleihern, daher kenne ich den massiven Unterschied zu den 5.000 Euro-Camcordern. Trotz gleichem Codec.

https://www.film-tv-video.de/equipment/ ... chblicker/



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zusammenarbeit Premiere und Lightroom
von Frank Glencairn - Mi 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Frank Glencairn - Mi 12:01
» Neues Musikvideo Team Drama Doppelsternsystem
von Magnetic - Mi 11:53
» Paramount: Kahlschlag bei deutschen Produktionen
von Frank Glencairn - Mi 11:47
» In eigener Sache: Willkommen auf den neuen slashCam-Seiten!
von Frank Glencairn - Mi 11:31
» Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic ... Welche Kamera wofür? Stand: Februar 2024
von rob - Mi 11:28
» Direkter Upload von Fotos und Videos mit der FX3 und FX30
von slashCAM - Mi 11:24
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von Bluboy - Mi 11:06
» Sony FX3 und FX30: Neue Firmware bringt DCI 4K, echtes 24p und mehr
von klusterdegenerierung - Mi 8:39
» Angeblich bestätigt - Sony bringt 24-50mm f/2.8 G Objektiv für 1.299 Euro
von klusterdegenerierung - Mi 8:17
» Fujifilm X100VI mit 40 MP Sensor und Sensorstabilisierung vorgestellt
von cantsin - Mi 7:05
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 23:07
» Was hörst Du gerade?
von soulbrother - Di 22:50
» Dauert konvertieren überall gleich lang?
von dienstag_01 - Di 20:57
» Neues von Atomos - OS11 Upgrade für Ninja (V), Feature Packs und Andeutungen
von Skeptiker - Di 15:18
» Samsungs 990 Evo SSD überzeugt nur noch bedingt
von slashCAM - Di 13:24
» DUNE !
von iasi - Di 8:01
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Alex - Di 7:01
» nach dem umwandeln kleiner Bildausschnit
von TomStg - Mo 23:56
» Canon Camcorder MV600
von Jan - Mo 21:27
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Darth Schneider - Mo 20:29
» Licht how to:
von iasi - Mo 19:52
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von MisterX - Mo 19:44
» Cine-Festbrennweiten 2024
von vago - Mo 18:47
» 128 TB SSDs am Horizont - Erste X2 - Modelle von Phison gesichtet
von SonyTony - Mo 16:43
» S5 II Auto Iso und Belichtungsversatz
von cantsin - Mo 15:22
» Optische Zoom bei Lumix GH6
von cantsin - Mo 15:14
» Einige Fragen zu Talkback und Tally mit SDI/HDMI
von MüllerFilmt - Mo 14:03
» SmallHD stellt Quantum 32 OLED-Monitor für HDR Farbkorrektur und mehr vor
von slashCAM - Mo 14:00
» Apple iPhone 15 Pro Max im Praxistest: 10 Bit Apple Log - Gamechanger für Smartphone-Filmer?
von iasi - Mo 9:21
» Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet
von Walter Schulz - Mo 8:54
» Dialog Editing in Fairlight
von Jörg - So 17:53
» "Verfluchte Camera-Rigs"
von Alex - So 15:15
» Die Visual Effects von Godzilla Minus One
von Darth Schneider - So 14:24
» Mikrofon-Backup für Gespräch
von Darth Schneider - So 12:39
 
neuester Artikel
 
Die Zukunft der Videobearbeitung 2026

Ein Planspiel zum Thema KI-Anwendungen und Rechenleistung: Wenn man Eins und Eins zusammenzählt, sieht man bereits heute sehr deutlich, wohin uns die Reise der Videobearbeitung in den nächsten Jahren führen wird... weiterlesen>>