slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von slashCAM » Mi 09 Mär, 2022 09:48


Nach längerer Wartezeit ist Panasonics bislang potentester MFT-Streich in Kürze verfügbar. Wir werfen wie immer einen gesonderten Blick auf den Sensor der GH6.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...




-paleface-
Beiträge: 3809

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von -paleface- » Mi 09 Mär, 2022 10:06

Dies spricht schonmal dafür, dass dieser GH6 Sensor eher nicht aus der Fairchild-Ecke stammt,
Damit hat Panasonic gerade Roki als potentiellen Kunden verloren....schade.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1374

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von rudi » Mi 09 Mär, 2022 10:08

Sehe gerade, dass in der RS-Tabelle die 7,2ms eine Zeile zu hoch stehen, sollten eigentlich in die Spalte darunter. Korrigiere ich grade, kann aber etwas dauern, bis die neue Version oben ist. Sorry...




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 09 Mär, 2022 10:37

Von 24-120fps quasi eine identische Bildqualität ohne blödsinnigen Crop ist alles was ich haben wollte.
Selbst die a7s III gurkt da mit ihrem 12MP Sensor samt Crop rum.

Was auch immer da für ein Sensor verbaut ist, schön wenn es mal kein Sony Sensor ist. Die klassischen Youtuber die sonst mit Sony filmen kritisieren die Farben der GH6, während sie hier mehr als gelobt werden. Kann ja nur positiv sein wenn die Youtube Knilche das so sehen.

Mein Body kommt Morgen an und zufällig jede Menge Zeit zum testen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23617

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 09 Mär, 2022 11:07

Würde mich als Ex GH4 Farben hater auch sehr interessieren!
Auch die croplosen 120p finde ich vorbildlich.

Das Sony mit der 12mp cropen muß ist ja klar und physikalisch bedingt, aber soo schlimm ist das dann auch nicht.
Und die Farben sind doch jetzt soo schlimm auch nicht mehr und mit einem kleinen schubs in Resolve schon Geschichte! :-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




SeenByAlex
Beiträge: 182

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von SeenByAlex » Mi 09 Mär, 2022 13:14

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 10:37
Mein Body kommt Morgen an und zufällig jede Menge Zeit zum testen.
Wo und wann hast du den bestellt? Warte noch auf meine Teltec Bestellung…




roki100
Beiträge: 11585

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von roki100 » Mi 09 Mär, 2022 13:19

-paleface- hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 10:06
Dies spricht schonmal dafür, dass dieser GH6 Sensor eher nicht aus der Fairchild-Ecke stammt,
Damit hat Panasonic gerade Roki als potentiellen Kunden verloren....schade.
:D

Wenn das so ist, dann spricht das schonmal dafür, dass cantsin recht hatte; quasi, zwei Bilder mit verschiedene ISOs werden vermischt (wie Magic Laterne meinte cantsin), was nicht gleich Fairchild/ALEV Dual Gain ist, wo jede einzelne Pixel mit der besonderen Technologie ausgetastet ist.

GH6 Panasonic Dual Gain ist etwas wie:
1. in RAW aufnehmen
2. dann in Davinci selbe Video mit zwei verschiedene ISO Werten in der Timeline übereinander legen und bestimmte compositing Mode benutzen (welches genau, das weiß ich nicht).

Das macht höchstwahrscheinlich GH6 intern automatisch und hat das "Dual Gain" genannt.

Trotzdem, auch ohne Fairchild Daul Gain, finde ich die GH6 schon sehr interessant.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 09 Mär, 2022 13:29, insgesamt 2-mal geändert.




moowy_mäkka
Beiträge: 40

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von moowy_mäkka » Mi 09 Mär, 2022 13:27

Da hätte Canon doch gleich die "Dual Pixel CMOS AF"-Technik mitgeben können.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von Darth Schneider » Mi 09 Mär, 2022 15:38

Bald kommt Canon mit Apsc, Dslm Neuheiten.
Auch Sony dürfe im selben Segment dieses Jahr neue Kameras vorstellen.
Von dem her würde ich erst mal in aller Ruhe abwarten…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11585

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von roki100 » Mi 09 Mär, 2022 16:32

Ich dachte MFT sei tot, doch seit GH5II und viele MFT Linsen habe ich festgestellt, dass ich von Forum User getäuscht wurde, umso klarer wurde mir das mit der GH6 und OM1, und durch vll. bald LUMIX G9 PRO markII (???) scheint mir MFT wie vom Tode auferwacht.... all die Diskussionen und der Glaube darüber, kommen mir vor wie die Diskussionen mit den Christen über Jesus Auferstehung, nur das es mit MFT wahr ist und das andere noch nicht-erfüllte Aberglaube.



Wie dem auch sei...es ist einfach wunderbar, dass für jeden etwas dabei ist.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 09 Mär, 2022 18:35

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 11:07
Würde mich als Ex GH4 Farben hater auch sehr interessieren!
Auch die croplosen 120p finde ich vorbildlich.

Das Sony mit der 12mp cropen muß ist ja klar und physikalisch bedingt, aber soo schlimm ist das dann auch nicht.
Und die Farben sind doch jetzt soo schlimm auch nicht mehr und mit einem kleinen schubs in Resolve schon Geschichte! :-)
Ein Fotohändler bei mir in der Stadt hatte sie. Die Bundles wurden scheinbar früher ausgeliefert.

Mir ist aber bereits ein Problem aufgefallen. Bei hellen Bereichen im Bild gibt es einen starken farbigen Balken. Das Bildprofil, Belichtungszeit, Blende, ISO ist dabei egal. Eine Extremsituation, dennoch mal wieder typisch dass den Youtube-Knilchen das nicht aufgefallen ist. Eventuell habe auch nur ich das Problem. Wirklich schade, denn bisher hat mir absolut alles an der Kamera gefallen, vor allem das Bild selber.

Die Slashcam Redaktion kann das gerne mal testen.
GH6
GH61.jpg
GH5
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 11204

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von cantsin » Mi 09 Mär, 2022 18:39

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 18:35
Mir ist aber bereits ein Problem aufgefallen. Bei hellen Bereichen im Bild gibt es einen starken farbigen Balken. Das Bildprofil, Belichtungszeit, Blende, ISO ist dabei egal. Eine Extremsituation, dennoch mal wieder typisch dass den Youtube-Knilchen das nicht aufgefallen ist. Eventuell habe auch nur ich das Problem.
Klingt nach dem Sensorproblem, das ich schon mal erwähnt hatte...




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 09 Mär, 2022 18:43

Sei so nett und mach mal einen Screenshot aus dem dir genannten Video damit ich das mit meinem vergleichen kann.




roki100
Beiträge: 11585

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von roki100 » Mi 09 Mär, 2022 18:45

Das Problem kenne ich aus BMD Forum mit irgendeiner BMD Kamera (Ursa Mini 4K? Nicht die 4.6K). Irgendwo hieß es dann (im BMD Forum, da gibt es auch Bilder davon mit schalosienen usw. hat das jemand auch gesehen?), dass das bei manchen CMOS Sensoren normal sei? Persönlich finde ich das aber nicht normal.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




SeenByAlex
Beiträge: 182

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von SeenByAlex » Mi 09 Mär, 2022 19:32

roki100 hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 16:32
Ich dachte MFT sei tot, doch seit GH5II und viele MFT Linsen habe ich festgestellt, dass ich von Forum User getäuscht wurde, umso klarer wurde mir das mit der GH6 und OM1, und durch vll. bald LUMIX G9 PRO markII (???) scheint mir MFT wie vom Tode auferwacht.... all die Diskussionen und der Glaube darüber, kommen mir vor wie die Diskussionen mit den Christen über Jesus Auferstehung, nur das es mit MFT wahr ist und das andere noch nicht-erfüllte Aberglaube.
Ich nutze MFT seit der GH2 - damals noch professionell für Imagefilme, heute mit der GH5 und bald der GH6 als B-Kamera und privat. Seit dieser Zeit heißt es durchgängig, MFT wär so gut wie tot… habe mich davon zum Glück beim Objektiv und Kamerakauf nie leiten lassen.




SeenByAlex
Beiträge: 182

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von SeenByAlex » Mi 09 Mär, 2022 19:34

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 18:35
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 11:07
Würde mich als Ex GH4 Farben hater auch sehr interessieren!
Auch die croplosen 120p finde ich vorbildlich.

Das Sony mit der 12mp cropen muß ist ja klar und physikalisch bedingt, aber soo schlimm ist das dann auch nicht.
Und die Farben sind doch jetzt soo schlimm auch nicht mehr und mit einem kleinen schubs in Resolve schon Geschichte! :-)
Ein Fotohändler bei mir in der Stadt hatte sie. Die Bundles wurden scheinbar früher ausgeliefert.

Mir ist aber bereits ein Problem aufgefallen. Bei hellen Bereichen im Bild gibt es einen starken farbigen Balken. Das Bildprofil, Belichtungszeit, Blende, ISO ist dabei egal. Eine Extremsituation, dennoch mal wieder typisch dass den Youtube-Knilchen das nicht aufgefallen ist. Eventuell habe auch nur ich das Problem. Wirklich schade, denn bisher hat mir absolut alles an der Kamera gefallen, vor allem das Bild selber.

Die Slashcam Redaktion kann das gerne mal testen.
Von einigen Youtubern wurde das schon bemerkt, Panasonic weiß auch Bescheid und ist angeblich dran. Hoffen wir, dass es mit einem Firmwareupdate und nicht mit Einschicken der Kamera zu lösen ist. Ich hatte gehofft, dass sie es bis zum offiziellen Release behoben haben - dem scheint nicht so zu sein :(




roki100
Beiträge: 11585

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von roki100 » Mi 09 Mär, 2022 19:36

roki100 hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 18:45
Das Problem kenne ich aus BMD Forum mit irgendeiner BMD Kamera (Ursa Mini 4K? Nicht die 4.6K). Irgendwo hieß es dann (im BMD Forum, da gibt es auch Bilder davon mit schalosienen usw. hat das jemand auch gesehen?), dass das bei manchen CMOS Sensoren normal sei? Persönlich finde ich das aber nicht normal.
Ich habe tatsächlich seit dem letzten Beitrag bis jetzt danach im BMD Forum gesucht und leider nicht wieder gefunden. Wie heißt denn das Problem-Effekt genau? Bright Banding?
Bildschirmfoto 2022-03-09 um 19.32.55.png
Panasonyc Sensor-anamorphic-Lensflare-Feature ist es nicht. "Smearing"?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 09 Mär, 2022 19:51

In Fachkreisen nennt man das SSF (Spongebob-Squarepants-Flare).

Das Bild ist interessant, sieht fast genauso aus. Mal sehen was Panasonic dagegen tut




srone
Beiträge: 10474

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von srone » Mi 09 Mär, 2022 19:53

nicht zu verwechseln mit SSCF (Spongebob-Squarepants-Color-Flare).
ten thousand posts later...




pokan

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von pokan » Mi 09 Mär, 2022 19:57

SeenByAlex hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 19:32
roki100 hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 16:32
Ich dachte MFT sei tot, doch seit GH5II und viele MFT Linsen habe ich festgestellt, dass ich von Forum User getäuscht wurde, umso klarer wurde mir das mit der GH6 und OM1, und durch vll. bald LUMIX G9 PRO markII (???) scheint mir MFT wie vom Tode auferwacht.... all die Diskussionen und der Glaube darüber, kommen mir vor wie die Diskussionen mit den Christen über Jesus Auferstehung, nur das es mit MFT wahr ist und das andere noch nicht-erfüllte Aberglaube.
Ich nutze MFT seit der GH2 - damals noch professionell für Imagefilme, heute mit der GH5 und bald der GH6 als B-Kamera und privat. Seit dieser Zeit heißt es durchgängig, MFT wär so gut wie tot… habe mich davon zum Glück beim Objektiv und Kamerakauf nie leiten lassen.

Muß man wahrscheinlich so sehen:

Gar mancher hier nur schreiben mag,
weil zäh die Zeit und lang der Tag
so schreibt Zeile er um Zeile,
aus abgrundtiefer Langeweile.
Auch provozieren darf nicht fehlen
dann wirds an Antworten nicht fehlen:-))




roki100
Beiträge: 11585

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von roki100 » Mi 09 Mär, 2022 19:59

Aus Langeweile habe ich meine Signatur passend angepasst.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




cantsin
Beiträge: 11204

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von cantsin » Mi 09 Mär, 2022 23:37

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 18:43
Sei so nett und mach mal einen Screenshot aus dem dir genannten Video damit ich das mit meinem vergleichen kann.
mpv-shot0002.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Bluboy
Beiträge: 2928

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von Bluboy » Do 10 Mär, 2022 02:08

roki100 hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 19:59
Aus Langeweile habe ich meine Signatur passend angepasst.
Knapp daneben ;-//
Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Mär, 2022 06:57

Also die neue Panasonic ist eigentlich eine Canon, zumindest tief drin..
Interessant, das Panasonic seine Sensoren auch an andere Hersteller verkauft.
Mal schauen was da dann noch kommt, auch von Canon
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




pokan

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von pokan » Do 10 Mär, 2022 08:03

Boris scheint mit seiner BM etwas unglücklich zu sein,da er stets nach anderen Kameras schielt.Die 4K ist doch eine tolle Kamera,wenn man ernsthaft damit arbeiten will. Oder hat sich da etwa die Wahrnehmung geändert?Interesse an Neuerungen anderer Hersteller in Ehren, aber so viel scheinbares GAS ist der Konzentration auf die eigene Arbeit abträglich, habe ich auch schon die Erfahrung gemacht :-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 23617

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Mär, 2022 08:17

Boris möchte auf der einen Seite wieder ein Filmer sein, wie früher und dann ist er aber doch wieder im hier und jetzt angekommen und benötigt wie wir anderen alten Säcke auch, alle technischen Hilfsmittel und Raffinessen die eine moderne DSLM zu bieten hat. ;-))
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Mär, 2022 15:55

@pokan
Ich finde die Pocket 4K nach wie vor sehr toll und das war bestimmt nicht meine letzte BMD Kamera.
Aber zum fotografieren sind die aktuellen Pockets nun mal gar nicht gebaut.
Zumal haben die dslms auch zum filmen Vorteile die Cine Cameras eher gar nicht bieten:
Intern stablisiert, Autofokus, (manchmal ) hilfreiche Belichtungs und andere, immer ausgeklügeltere Automatiken und nicht zuletzt auch der perfektionierte, simple Fotoapparat Formafaktor.
Kann alles praktisch sein.

Und man hat einfach noch ne zweite, sehr gute Kamera zum filmen, die auch genau so gut fotografieren kann….;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




rkunstmann
Beiträge: 584

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von rkunstmann » Do 10 Mär, 2022 20:03

Sorry, wenn ich das überlesen habe... Ist das 4K120p auch 10 bit? In der Qualität? Das wäre ja schon ganz schön super.




roki100
Beiträge: 11585

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von roki100 » Fr 11 Mär, 2022 01:06

rkunstmann hat geschrieben:
Do 10 Mär, 2022 20:03
Sorry, wenn ich das überlesen habe... Ist das 4K120p auch 10 bit? In der Qualität? Das wäre ja schon ganz schön super.
2153-PanasonicGh6Videoformate-PanasonicGh6Videoformate.jpg
https://www.slashcam.de/artikel/Test/Di ... .html#5_7K_


Bald auch 4K120p RAW mit Atoms NinjaV+
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




pokan

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von pokan » Fr 11 Mär, 2022 11:13

@MrMeeseeks:
Könntest Du einmal eruieren, welcher Video-4K-Crop bei EX-Tele möglich ist,bei der (normalen) GH5 bzw G9 war 1,4fach möglich, soweit ich weiß.Danke!




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 11 Mär, 2022 11:43

pokan hat geschrieben:
Fr 11 Mär, 2022 11:13
@MrMeeseeks:
Könntest Du einmal eruieren, welcher Video-4K-Crop bei EX-Tele möglich ist,bei der (normalen) GH5 bzw G9 war 1,4fach möglich, soweit ich weiß.Danke!
4K EX-Tele ist möglich von 24-120p. Halt ein klassischer Pixel to Pixel Modus. Nehme an dass eine mögliche externe Raw Aufnahme diesen Modus auch nutzen wird.




pokan

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von pokan » Fr 11 Mär, 2022 12:05

Danke Dir!




SeenByAlex
Beiträge: 182

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von SeenByAlex » Di 15 Mär, 2022 18:13

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 18:35
Mir ist aber bereits ein Problem aufgefallen. Bei hellen Bereichen im Bild gibt es einen starken farbigen Balken. Das Bildprofil, Belichtungszeit, Blende, ISO ist dabei egal. Eine Extremsituation, dennoch mal wieder typisch dass den Youtube-Knilchen das nicht aufgefallen ist. Eventuell habe auch nur ich das Problem. Wirklich schade, denn bisher hat mir absolut alles an der Kamera gefallen, vor allem das Bild selber.
Hast du Neuigkeiten dazu? tritt der Fehler immer auf, sobald es etwas heller ist und kann man da vorläufig drum rumarbeiten? Und hast du irgendwas von Panasonic dazu erfahren?




Mediamind
Beiträge: 1679

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von Mediamind » Mi 16 Mär, 2022 07:33

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 18:35
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 09 Mär, 2022 11:07
Würde mich als Ex GH4 Farben hater auch sehr interessieren!
Auch die croplosen 120p finde ich vorbildlich.

Das Sony mit der 12mp cropen muß ist ja klar und physikalisch bedingt, aber soo schlimm ist das dann auch nicht.
Und die Farben sind doch jetzt soo schlimm auch nicht mehr und mit einem kleinen schubs in Resolve schon Geschichte! :-)
Ein Fotohändler bei mir in der Stadt hatte sie. Die Bundles wurden scheinbar früher ausgeliefert.

Mir ist aber bereits ein Problem aufgefallen. Bei hellen Bereichen im Bild gibt es einen starken farbigen Balken. Das Bildprofil, Belichtungszeit, Blende, ISO ist dabei egal. Eine Extremsituation, dennoch mal wieder typisch dass den Youtube-Knilchen das nicht aufgefallen ist. Eventuell habe auch nur ich das Problem. Wirklich schade, denn bisher hat mir absolut alles an der Kamera gefallen, vor allem das Bild selber.

Die Slashcam Redaktion kann das gerne mal testen.
GH6
GH61.jpg

GH5
Schau mal hier, da geht er auf das Problem ein, das schränkt die Nutzbarkeit erheblich ein:




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 16 Mär, 2022 09:49

Totaler Quatsch. Da schränkt nichts erheblich ein.

Es war schon recht schwierig mein obiges Bild zu produzieren. Deswegen behalte ich die Kamera auch.

Aber hey, hauptsache alles ungeprüft nachplappern.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Drohnen fliegen wird einfacher: DJI Mavic 3 erhält das weltweit erste C1-Drohnen-Zertifikat
von patfish - Fr 1:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:55
» Full Frame vs. Crop
von roki100 - Fr 0:31
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:02
» Vergleich Topaz AI vs Resolve Superscale
von Jörg - Do 23:17
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von medienonkel - Do 23:00
» Such jemanden der mir ein Intro für meine Website erstellt.
von -paleface- - Do 22:36
» Tamron kündigt neues UWW Zoom für Sony FE an: 20-40mm f/2.8 VXD
von iasi - Do 21:07
» Ist das ein Dish oder Octabox?
von klusterdegenerierung - Do 21:02
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von roki100 - Do 19:55
» Camcorder multiple Perspektiven
von nicecam - Do 19:07
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von roki100 - Do 18:53
» Doku: KZ-Gedenkstätte Dachau
von nicecam - Do 18:25
» Tamron kündigt 20-40mm F/2.8 Di III VXD Vollformat-Zoomobjektiv an
von rush - Do 18:06
» Wednesday Addams | Netflix | offizieller Teaser Trailer
von iasi - Do 17:51
» Ein paar Resolve-Tricks
von Darth Schneider - Do 15:52
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von MM194 - Do 13:57
» Megabetrug: YouTube zahlt 23 Millionen Dollar an Content-ID Scammer aus
von Rheinauer - Do 13:36
» Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion
von Frank Glencairn - Do 12:59
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von medienonkel - Do 12:28
» Premiere Essential Graphics - Responsive Rounded Rectangle?
von dergottwald - Do 11:02
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 10:56
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Do 10:51
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von andieymi - Do 10:05
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Darth Schneider - Do 8:52
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von roki100 - Mi 22:46
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von Darth Schneider - Mi 20:21
» TikTok prescht vor: KI generiert Bilder nach Beschreibung
von Darth Schneider - Mi 20:04
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von roki100 - Mi 19:32
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von medienonkel - Mi 18:24
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von roki100 - Mi 17:53
» Rode GoII aufgehangen?
von klusterdegenerierung - Mi 17:09
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von Darth Schneider - Mi 15:57
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von Bluboy - Mi 14:06
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Mi 9:38
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>