klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung » So 13 Okt, 2019 10:43

Darth Schneider hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 07:45
Was ist denn an Lowlight Tests und Vergleichen heute denn überhaupt noch spannend ? Gerade mit der Pocket kann man ja locker bis 6400 gehen, mit der Rauschunterdrückung in Resolve gehts noch höher.

Die Frage die dann jetzt höchstens noch bleibt, wie sinnvoll ist das überhaupt höher zu gehen als die beiden dualen Iso Werte ? Je höher der Isp Wert desto weniger DR.
Gruss Boris
Sehr spannend, interessant und kreativ ist die Variante bei normalem Wetter, bzw Licht, den Sensor auf max Iso zufahren und mit ND Filtern auf normale Belichtung zu bringen, das bockt! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 2419

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von roki100 » So 13 Okt, 2019 10:46

@pillepalle
also NeatVideo ist viel besser als die andere (Resolve&Co.) Denoiser bzw. es handelt sich definitiv um eine andere/bessere NR Technologie.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung » So 13 Okt, 2019 10:50

pillepalle hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 10:38
Appropos... hatte mir gestern mal die Demo-Version von NeatVideo herunter geladen. Bin echt baff wie clean das Bild dadurch wird. Scheint allerdings recht rechenintensiv zu sein. Mein Laptop kam da schon ganz schön ans rechnen. Überlege jetzt ob es sinnvoller ist jetzt erstmal die Studio Version von Resolve zu holen und den Denoiser von Resolve zu nutzen, oder erstmal mit der kostenlosen Resolve Version weiter zu arbeiten und NeatVideo für's Denoising zu nehmen. Hab' eigentlich nur ein paar Szenen die mehr rauschen und bin mir nicht sicher in wie weit ich die zusätzlichen Effekte der Studio Version überhaupt brauche. Taugt der Denoiser in Resolve Studio?

VG

Ich weiß nicht was Neat so kostet, aber der Denoiser in Resolve lässt keine Wünsche übrig!
So kann man ihn sehr detailiert auf bestimmte Szenarios anpassen und dabei macht er den Job echt gut.

Was ich jetzt in dem Zusammenhang sehr spannend fand, das ich vorkurzem Mavic Air Material stückweise befiltert habe und dies recht Leistungsintensiv war, aber als ich jetzt mal bei einem 2min Clip einen adjustment layer komplett drüber gelegt und ihn mit Denoiser befüllt habe, lief der Clip genauso wie ohne, obwohl er wirklich gedenoised wurde!

Sehr spannend und die Ergebnisse können sich echt sehen lassen.
Ich denke da ist ne Resolve Lizenz besser angelegt. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » So 13 Okt, 2019 10:54

@ klusterdegenerierung

Neat kostet ca. 170,-€ in der Pro Version für Resolve,,, aber Danke für die Info zum Denoiser von Resolve. Musste diesen Monat recht viel ans Finanzamt abdrücken und daher zum Ende des Projekts hin etwas mehr sparen als ursprünglich geplant :/ Daher hatte ich überlegt erstmal mit der Lite Version weiter zu arbeiten.

VG
Zuletzt geändert von pillepalle am So 13 Okt, 2019 11:03, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 2419

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von roki100 » So 13 Okt, 2019 11:01

also der unterschied zu NeatVideo ist, dass mit DR Denoiser eine Art Banding und Blockartige Artefakte entstehen und desto höher Luma Werte gewählt wird, kommt das mehr zum Vorschein. Bei NeatVideo sieht das völlig anders aus und dazu auch nicht so plastisch bzw. es bleibt auch scharf. Mit NeatVideo kann ich sogar BMPCC 1600+1 exposure (=ISO3200) nutzen. Dazu noch eine F1.7 linse und die BMPCC ist somit keine schlechte LowLight Kamera mehr. ;)
Zuletzt geändert von roki100 am So 13 Okt, 2019 11:07, insgesamt 1-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » So 13 Okt, 2019 11:06

Was mir an NeatVideo gefallen hat ist, dass es ziemlich Idiotensicher ist. Hab' mit den Standarteinstellungen schon ein super Ergebnis gehabt. Bei Resolve muss man sich vermutlich etwas mehr mit den Parametern beschäftigen.

VG




Xergon
Beiträge: 235

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Xergon » So 13 Okt, 2019 12:56

nein, bei Resolve gibt es die Parameterfülle einfach nicht.

Meistens erzeig der Resolve-Denoiser recht gute Ergebnisse, manchmal liegt aber die Bewegungserkennung vom Temporal Denoiser so dermaßen daneben, dass das Bild anfängt zu wabern und wobbeln. Das hab ich so bei NeatVideo noch nie gesehen.

Meistens probier ich folglich erst mit Resolve zu denoisen, und wenn das Ergebnis unschön ist wird nochmal NeatVideo ausgepackt.




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » So 13 Okt, 2019 13:09

@ Xergon

Achso... also kann es einem bei Resolve auch mal passieren das es nicht zufriedenstellend funktioniert. Aber mal ganz blöd gefragt, warum nimmst Du dann nicht gleich immer das NeatVideo-Plugin? Wo ist der Vorteil standardmäßig erstmal den Denoiser von Resolve zu verwenden? Rechnet der weniger, oder ist der schneller?

VG




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung » So 13 Okt, 2019 14:37

roki100 hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 11:01
also der unterschied zu NeatVideo ist, dass mit DR Denoiser eine Art Banding und Blockartige Artefakte entstehen und desto höher Luma Werte gewählt wird, kommt das mehr zum Vorschein. Bei NeatVideo sieht das völlig anders aus und dazu auch nicht so plastisch bzw. es bleibt auch scharf. Mit NeatVideo kann ich sogar BMPCC 1600+1 exposure (=ISO3200) nutzen. Dazu noch eine F1.7 linse und die BMPCC ist somit keine schlechte LowLight Kamera mehr. ;)
Das passiert aber überall wenn man die Werte nicht gezielt auf sein Material anpasst.
Vor allem wenn es dann unterschiedliches Material gibt, da muß man dann wirklich neu ansetzten, und es gilt dort eh die Devise, weniger ist mehr.

Aber Luma versaut eh schneller als Chroma, da man damit immer gleich so einen Wachseffekt bekommt.
Gute Erfahrung habe ich mit Schärfe nachdem Denoisen, weil man dann wieder eine Art natürliches Korn über die Schärfung bekommt was das waxing wieder etwas neutralisiert.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 2419

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von roki100 » So 13 Okt, 2019 20:48

Temporal NR auf 2 oder 3
Temporal Threshold: 10 bis 15 (Luma und Chroma)
Und manchmal Spatial Threshold Luma auf 1.8 oder 2

Dennoch ist NeatVideo wirklich was anderes. Wenn Du irgendwann komische Artefakte hast und Du unzufrieden bist, dann teste auf das selbe material mal NeatVideo und überzeuge dich selbst.

Es ist zwar langsam, aber dann warte ich halt ne stunde +/- länger bis alles fertig gerendert ist.




DeeZiD
Beiträge: 562

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von DeeZiD » So 13 Okt, 2019 20:57

Temporal NR in Resolve funktioniert hervorragend so lange nicht allzu viel Bewegung im Bilde ist. Fuer Szenen mit viel Bewegung ist Neat Video das deutlich bessere Tool und liefert konsistentere Resultate.




Rick SSon
Beiträge: 882

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Rick SSon » So 13 Okt, 2019 21:40

seltsamer vergleich mit 709 luts. Fand bisher alle offiziellen Luts die ich so ausprobiert habe unbrauchbar :-D

Bin mit p4k echt happy beim DR. BRAW bringt gute farbinfos mit, halbe blende holt man nochmal mit highlightrecovery.




DeeZiD
Beiträge: 562

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von DeeZiD » So 13 Okt, 2019 21:45

Rick SSon hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 21:40
seltsamer vergleich mit 709 luts. Fand bisher alle offiziellen Luts die ich so ausprobiert habe unbrauchbar :-D

Bin mit p4k echt happy beim DR. BRAW bringt gute farbinfos mit, halbe blende holt man nochmal mit highlightrecovery.
Die Blackmagic Extended Lut ist auch alles andere als brauchbar. :D
Alles braun, rot und blau clippen, tungsten Roll-Off ist furchtbar, alles sehr hart usw...

Aber die offiziellen RED (IPP2), Panasonic (V-Gamut) und ARRI (Log C) Luts sind fantastisch.




DeeZiD
Beiträge: 562

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von DeeZiD » So 13 Okt, 2019 23:25

Wo wir schon dabei sind, vielleicht ist ja jemand interessiert.

http://55media.net/55m-p4k-color/

Die Lut löst alle oben genannten Probleme. S1h-Variante ist auch bereits fertig, wobei diese vergleichsweise einfach zu bauen war, da die Kamera bereits mit einer schlichten Rec2020 zu Rec709 Gamut-Konvertierung und simpler S-Kurve großartig aussieht.




Rick SSon
Beiträge: 882

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Rick SSon » Mo 14 Okt, 2019 12:16

DeeZiD hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 23:25
Wo wir schon dabei sind, vielleicht ist ja jemand interessiert.

http://55media.net/55m-p4k-color/

Die Lut löst alle oben genannten Probleme. S1h-Variante ist auch bereits fertig, wobei diese vergleichsweise einfach zu bauen war, da die Kamera bereits mit einer schlichten Rec2020 zu Rec709 Gamut-Konvertierung und simpler S-Kurve großartig aussieht.
Oh bitte, das behauptet JEDER, der Luts verkauft.




DeeZiD
Beiträge: 562

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von DeeZiD » Mo 14 Okt, 2019 12:27

Rick SSon hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 12:16
DeeZiD hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 23:25
Wo wir schon dabei sind, vielleicht ist ja jemand interessiert.

http://55media.net/55m-p4k-color/

Die Lut löst alle oben genannten Probleme. S1h-Variante ist auch bereits fertig, wobei diese vergleichsweise einfach zu bauen war, da die Kamera bereits mit einer schlichten Rec2020 zu Rec709 Gamut-Konvertierung und simpler S-Kurve großartig aussieht.
Oh bitte, das behauptet JEDER, der Luts verkauft.
Aber keine andere Lut kann es ;)




roki100
Beiträge: 2419

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von roki100 » Mo 14 Okt, 2019 12:30

Rick SSon hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 12:16
Oh bitte, das behauptet JEDER, der Luts verkauft.
Du meinst wie das von dem BMD Mitarbeiter Namens Captain Hook ? ;)

Also wenn ich mir die Filme von DeeZiD anschaue, dann denke ich schon das seine LUTs was tolles ist.




Kamerafreund
Beiträge: 399

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Kamerafreund » Mo 14 Okt, 2019 15:43

Warum spart ihr euch nicht einfach dieses ganze LUT-gedöns und denoisen des Slog Materials und nehmt gleich fertig in HLG3 auf?




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Okt, 2019 16:02

Weil da ausser in Youtubetest in der Praxis nix brauchbares bei rauskommt.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




DeeZiD
Beiträge: 562

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von DeeZiD » Mo 14 Okt, 2019 16:04

Kamerafreund hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 15:43
Warum spart ihr euch nicht einfach dieses ganze LUT-gedöns und denoisen des Slog Materials und nehmt gleich fertig in HLG3 auf?
Du weißt schon, dass HLG eine Wandlung braucht, um auf sRGB-Monitoren dargestellt werden zu können?




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Okt, 2019 16:17

Das ist ja das unpraktische, biege das mal einem mittelständischen Metaler mit. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Gedo
Beiträge: 7

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Gedo » Mo 14 Okt, 2019 19:54

It would be great to have Panasonic S1H compared to Nikon Z6 in 10bit output DR.




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » Mo 14 Okt, 2019 20:07

Gedo hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 19:54
It would be great to have Panasonic S1H compared to Nikon Z6 in 10bit output DR.
At least from the spec sheets the DR of the S1H should be higher. The S1H is overall the better Videocamera having higher resolution, framerates and some nice internal recording options. But it's also a comparison between a 4.000,-€ camera and (actually) a 1500,-€ camera :)

Greetings




Kamerafreund
Beiträge: 399

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Kamerafreund » Mo 14 Okt, 2019 20:49

Glaube eher dass log Material niemandem was bringt außer LUT Verkäufern. ;) allein schon wegen einer base ISO von 800. Tests gibt's genug aber bestimmt haben alle in der Praxis ganz andere Erfahrungen gemacht.. https://www.4kshooters.net/2018/09/10/h ... le-to-use/




DeeZiD
Beiträge: 562

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von DeeZiD » Mo 14 Okt, 2019 21:00

Kamerafreund hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 20:49
Glaube eher dass log Material niemandem was bringt außer LUT Verkäufern. ;) allein schon wegen einer base ISO von 800. Tests gibt's genug aber bestimmt haben alle in der Praxis ganz andere Erfahrungen gemacht.. https://www.4kshooters.net/2018/09/10/h ... le-to-use/

Und wie stellst du HLG-Material auf deinem sRGB-Bildschirm dar?

Per Konvertierung, da ansonsten alles überstrahlt und Menschen so aussehen, als ob diese kurz vorm Leberversagen (Rec2020 primaries) stünden...

Ob diese nun mathematisch korrekt oder Lut gemacht wird, ist vollkommen irrelevant, da jeder Hersteller so oder so sein eigenes Süppchen auch im Rec2020-"Standard" kocht und vieles auch persönliche Präferenz ist.




Gedo
Beiträge: 7

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Gedo » Di 15 Okt, 2019 10:26

pillepalle hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 20:07
Gedo hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 19:54
It would be great to have Panasonic S1H compared to Nikon Z6 in 10bit output DR.
At least from the spec sheets the DR of the S1H should be higher. The S1H is overall the better Videocamera having higher resolution, framerates and some nice internal recording options. But it's also a comparison between a 4.000,-€ camera and (actually) a 1500,-€ camera :)

Greetings
Well, that's exactly why it would be interesting. I've got Z6, and with Ninja V I get around 12 stops of range in 10bits. But never did this kind of latitude test. And as the sensors in those two cameras are the same (just like in Sony A7III), it would be an interesting comparison. Yes, Panasonic can output 6K, variable framerates, and nice internal. Other than that I find Z6 very nice, and definitely better (imo) than Sony with its 8bit. And I did compare Z6 to Sony.

Greetings




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » Di 15 Okt, 2019 10:47

@ Gedo

I also use the Z6 with a Ninja and I'm quite happy with it. Honestly I'n not really tempted by the Panasonic cameras because of the mount.

Even if the sensor would be the same (I don't believe that) , the processing is different. Maybe things change with the Raw update on both cameras. But I also wouldn't mind if not. I like the images of the camera and it works nicely. So no need for me to think about something else.

Greetings




Gedo
Beiträge: 7

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Gedo » Di 15 Okt, 2019 11:28

pillepalle hat geschrieben:
Di 15 Okt, 2019 10:47
@ Gedo

I also use the Z6 with a Ninja and I'm quite happy with it. Honestly I'n not really tempted by the Panasonic cameras because of the mount.

Even if the sensor would be the same (I don't believe that) , the processing is different. Maybe things change with the Raw update on both cameras. But I also wouldn't mind if not. I like the images of the camera and it works nicely. So no need for me to think about something else.

Greetings
Yes, I'm happy with the combo as well. HDMI delay is annoying though. My hope would be that their hardware upgrade needed for proresRAW would include a fix for delay as well. We'll see when we send the cameras. Also with cfexpress they could enable internal raw. Even if for limited recording time (due to probable heat problems).




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » Di 15 Okt, 2019 11:36

Yes, the delay is annoying, but my guess is that's due to the HDMI out. So probably it wouldn't change significantly with a Raw output. And I also don't think the camera will be capable to internal Raw. Maybe future models. The downside of internal Raw is the more than 5 times higher storage costs and the need of a decent monitor anyways. Working with the screen on the back of the camera is no fun.

Greetings




Gedo
Beiträge: 7

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Gedo » Di 15 Okt, 2019 12:30

pillepalle hat geschrieben:
Di 15 Okt, 2019 11:36
Yes, the delay is annoying, but my guess is that's due to the HDMI out. So probably it wouldn't change significantly with a Raw output. And I also don't think the camera will be capable to internal Raw. Maybe future models. The downside of internal Raw is the more than 5 times higher storage costs and the need of a decent monitor anyways. Working with the screen on the back of the camera is no fun.

Greetings
It's due to Nikon's way of HDMI implementation. For instance Nikon D850 has same delay. I've compared to other brands, and none have such a huge delay. They definitely need to change something. I've contacted their support some time ago, they said they were looking into it. As to internal RAW, there's a place for it - when you have the smallest possible camera setup. No external monitor, nothing. It's not very convenient, but sometimes it's exactly what's needed. I'd be happy with, say. 10 minute recording time to internal raw :). But yes, maybe in future models.




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » Di 15 Okt, 2019 12:51

@ Gedo

Interesting. I thought all cameras that give their signal over HDMI out has a lag? Which
cameras you've tested and what was their delay? On the Nikon it's about 200ms what I've experienced.

Greetings




Gedo
Beiträge: 7

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Gedo » Di 15 Okt, 2019 12:57

pillepalle hat geschrieben:
Di 15 Okt, 2019 12:51
@ Gedo

Interesting. I thought all cameras that give their signal over HDMI out has a lag? Which
cameras you've tested and what was their delay? On the Nikon it's about 200ms what I've experienced.

Greetings
They all do. However, around 3 frames on Sony A7III or Fuji X-T3 compared to 8 frames on Nikon was is a big difference. These were my findings.




pillepalle
Beiträge: 1196

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von pillepalle » Di 15 Okt, 2019 13:08

Ah, ok. Good to know. But the number of frames depend on the framerates. So 8 frames on. 30p?
I've mesured the delay of the audio signal going directly into the Ninja and the one coming from the HDMI input. So if there is more delay it has to come from the Ninja itself.

Greetings




Gedo
Beiträge: 7

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von Gedo » Di 15 Okt, 2019 13:17

pillepalle hat geschrieben:
Di 15 Okt, 2019 13:08
Ah, ok. Good to know. But the number of frames depend on the framerates. So 8 frames on. 30p?
I've mesured the delay of the audio signal going directly into the Ninja and the one coming from the HDMI input. So if there is more delay it has to come from the Ninja itself.

Greetings
I measured on 25p.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1104

Re: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich

Beitrag von rob » Di 15 Okt, 2019 13:25

Gedo hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 19:54
It would be great to have Panasonic S1H compared to Nikon Z6 in 10bit output DR.
Hi Gedo,

a very warm welcome to the Forum from the slashCAM team - so nice that we have English speakers here as well :-)

And yes: we will be testing the Nikon Z6 here soon as well. At the moment we are waiting for the ProRes Raw update so we can test that in one go ...

Cheers

Rob/
slashCAM




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von dienstag_01 - Di 16:05
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von NoMomo4U - Di 16:01
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Di 15:58
» 24p zu 23,976
von Darth Schneider - Di 15:46
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von Darth Schneider - Di 15:36
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von dienstag_01 - Di 15:15
» Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920
von soko - Di 15:06
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von slashCAM - Di 15:06
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von kmw - Di 14:52
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von roki100 - Di 14:24
» Mehrere Kameras (Clips) automatisch synchronisieren (möglich?)
von Mediamind - Di 13:34
» Sony A7s Body + Batterygrip + 5 Original-Akkus, 700 EUR
von cantsin - Di 12:15
» Großer OLED Fernseher statt Monitor
von ksingle - Di 11:17
» Altes Thema neu aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von Fizbi - Di 11:04
» 3D-Ken Burns Effekte mit PyTorch selber ausprobieren
von slashCAM - Di 9:45
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Di 9:40
» Industrial USB-C - Von der schönen Idee zu (k)einer Problemlösung
von Jott - Di 9:33
» EIN & AUSBUCHUNGSSYSTEM gesucht
von mOrLoC - Di 8:52
» (Biete) Sound Devices Mixpre-6 (MarkI)
von BrianK - Di 1:30
» Ken Block’s "Climbkhana" - Part Two - Eine Bergfahrt in China
von Funless - Di 0:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:50
» Wofür lebst du?
von hellcow - Mo 22:13
» Sony Vegas und XAVC-Long Import Z190 und Z280
von Marco - Mo 20:12
» GH5: suche conversion LUTs
von Bruno Peter - Mo 17:06
» gebrauchter DJI Ronin (groß) Gimbal für Kameras bis 7KG + Ausleger
von saarimagefilmer - Mo 16:17
» Wie Profis arbeiten!
von Auf Achse - Mo 14:00
» Mercalli Standalone Mac: Videostabilisierung in der Postproduktion für Macs
von lukashtz - Mo 12:13
» MOZA AIR 2 wird noch flexibler: Firmware Update 1.0.2
von ksingle - Mo 12:12
» DJI: Drohnen sind bald per Handy App identifizierbar
von tom - Mo 11:54
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 11:23
» Camcorder, komische Darstellung von Lichtern.
von Rigoberto - Mo 10:35
» Sequenz in Timeline eingefügt -- reingezoomt?
von Jörg - Mo 9:41
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Jott - Mo 9:18
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 2:19
» DJI Mavic Mini Drohne: 2.7K Video und nur 249g: Führerschein- und registrierfrei
von klusterdegenerierung - So 20:35
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Canon C500 MKII Praxis-Tests schauen wir uns vor allem die Ergonomie und das Handling der C500 MKII an - hier gibt es im Vergleich zu anderen Canon EOS C Modellen wichtige Unterschiede. Zusätzlich haben wir uns die elektronische Stabilisierung, diverse Sensorreadouts und den Stromverbrauch der C500 MKII angeschaut. Und schließlich haben wir auch noch ein Fazit zur C500 MKII ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).