Magix Video Deluxe Forum



Maximiale Cliplänge bei Magix2015



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
enmi
Beiträge: 6

Maximiale Cliplänge bei Magix2015

Beitrag von enmi » So 14 Jun, 2020 11:19

hallo,
ich habe folgendes problem: nachdem ich meine dv-kassetten digitalisiert habe möchte ich jetzt die filme mit magix schneiden. das klappt so eigentlich auch ganz gut. ABER: wenn ich einen clip in die timeline ziehe wird mir der hintere teil des clips einfach abgeschnitten und steht nicht mehr zur verfügung. mein clip (eine avi datei) hat eine länge von 56 minuten. in der timeline werden aber nur 40 minuten angezeigt. hat irgendjemand eine ahnung woran das liegen könnte?
besten dank für eure hilfe
sg
enmi




VideoBiker
Beiträge: 27

Re: Maximiale Cliplänge bei Magix2015

Beitrag von VideoBiker » So 28 Jun, 2020 23:50

Hallo,
also ein direkter Trick oder Kniff fällt mir dazu gerade auch nicht ein. Aber: Vielleicht kannst du die (wahrscheinlich riesige) AVI-Datei in ein handlicheres Format umwandeln oder erst mit einer Freeware schneiden und dann in Magix einfügen. Mit dem Any Video Converter z.B. sollte das eigentlich problemlos gehen. Und schneiden wirst du doch ohnehin müssen, oder?




Jott
Beiträge: 17954

Re: Maximiale Cliplänge bei Magix2015

Beitrag von Jott » Mo 29 Jun, 2020 04:18

Prüfe erst mal, ob die 40 Minuten nicht doch alles enthalten, was auf der Cassette war. Vielleicht war die nur bis 40 Minuten bespielt, und Magix ist so schlau, den sinnlosen Rest zu unterdrücken. Nur ein Schuss ins Blaue ...




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Maximiale Cliplänge bei Magix2015

Beitrag von Bluboy » Mo 29 Jun, 2020 04:43

Ich will es zwar nicht hoffen
aber Wundows macht eine falsche Zeitangabe wenn das Audio nicht richtig erkannt wird.
falsche Timeline 30 statt 25 oä kommt auch noch in Frage

Also vorshlag von JOTT testen
und mit Mediainfo schaun ob und was da ist




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kleines Lichtset 3x Yongnuo Bi-Color LED im Koffer
von DAF - Mi 19:54
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von jmueti - Mi 19:30
» Die Startdaten von «James Bond - No Time to Die» und «Tenet» wackeln
von markusG - Mi 19:25
» Neue Ryzen ThreadripperPRO vorgestellt
von Frank Glencairn - Mi 19:13
» Blackmagic Design: Morgen Livestream zu neuen Kamera-Updates und Resolve 16.2.4 Update
von Onkel Danny - Mi 18:58
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von iasi - Mi 18:57
» Kleines Studio für unter 15.000 Gesamtkosten
von freezer - Mi 18:54
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von mikroguenni - Mi 18:49
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von iasi - Mi 18:33
» Blackmagic Design Video Assist 5" Monitor & Recorder
von rehearsal - Mi 17:53
» Postproduktion - Profiworkflow?
von -paleface- - Mi 17:43
» Pilotfly H2 Gimbal
von rehearsal - Mi 17:40
» Suche Metabones EF MK V Erfahrungswerte
von Tscheckoff - Mi 17:23
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Mi 16:49
» Strahleneffekte
von BTZNBRG - Mi 13:55
» DaVinci Resolve 16.2.4 released
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von TheGadgetFilms - Mi 11:03
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von Ulist - Mi 10:05
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mi 8:51
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 8:23
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Hans-Jürgen - Mi 8:01
» Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
von SonyTony - Mi 7:31
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 23:27
» Sennheiser AVX Störung (mit Beispiel)
von Jott - Di 22:09
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von Benutzername - Di 20:58
» Schnellere Timeline Vorschau?
von klusterdegenerierung - Di 20:27
» Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar
von kling - Di 17:41
» Große Darstellungsunterschiede
von klusterdegenerierung - Di 16:53
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 15:12
» ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
von joje - Di 14:09
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von klusterdegenerierung - Di 13:53
» Edius X kommt im Herbst, ua. mit Background-Rendering und 8K-Support
von slashCAM - Di 12:27
» DaVinci Resolve auf MacBook Air
von scrooge - Di 9:57
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von Jörg - Di 8:36
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Di 7:46
 
neuester Artikel
 
Legion Y540 17IRH mit RTX 2060 und Core i7-9750H

Das Lenovo Y540 17IRH sorgt im Laptop Segment unter 1.000 Euro für neue Leistungsrekorde. Doch stimmt auch das übrige Gesamtkonzept für die Videobearbeitung? weiterlesen>>

Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...