Adobe After Effects Forum



CC radial fast Blur Fehler



Fragen rund ums Compositing mit AE (inkl. Plugins)
Antworten
S4tori
Beiträge: 2

CC radial fast Blur Fehler

Beitrag von S4tori »

Hi zusammen,

ich experimentiere aktuell etwas mit 2D/3D Parallax Videos rum und nutze den CC radial fast blur Effekt um einen dynamischen Schatten unter ein bewegtes 2D Objekt in einer 3D Ebene zu legen.

In der Vorschau ist soweit auch alles bestens.

Beim rendern aber tritt das Problem auf, dass in einigen Frames, Teile der Ebene, auf der radial fast blur liegt "abgeschnitten" sind. (s. Anhang )

Videocodec ist H.264 bei 60fps (Problem tritt auch bei anderen Frameraten und auch beim rendern in einer Image-sequenz auf).

Jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Besten Dank!
Komp 12_00271.jpg
Komp 12_00272.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Alex
Beiträge: 1129

Re: CC radial fast Blur Fehler

Beitrag von Alex »

Das ist ohne selbst vor der Comp zu sitzen natürlich im Trüben fischen...
Ich hatte so ähnliches Verhalten auch schon ein paar Male, mit unterschiedlichen Effekten.

Ich würde jetzt mal versuchen verschiedene Ebenen in ne Unterkomposition packen, bzw. den Effekt halt mit in die Unterkomp oder mal darauf legen.

Und dann würde ich mit dem CC radial rumspielen, wie er sich mit anderen Ebenen in der Comp verhält.

Ich tippe mal, dass es etwas mit dem Alphakanal der freigestellten Person zu tun hat, ist aber nur ne vage Vermutung.

Was du auch mal probieren kannst ist die Checkbox mit dem kleinen Sonnensymbol der einzelnen Ebenen "Falten" bzw. "Rasterize" auf Englisch zu (de)aktivieren, damit hatte ich auch schon öfters Probleme.

Ansonsten packe das Ganze in nen Wetransfer und ich gucke selbst mal.



S4tori
Beiträge: 2

Re: CC radial fast Blur Fehler

Beitrag von S4tori »

Hi

Danke schonmal.

Werde ich heute Abend mal ausprobieren und Bericht erstatten.



Alex
Beiträge: 1129

Re: CC radial fast Blur Fehler

Beitrag von Alex »

Ich hab eben mal in die Komp reingeguckt, die Effekte haben schwer zu rendern deshalb braucht man etwas Geduld den "Schuldigen" zu identifizieren, zumal man das Problem nur mit 100%-Qualität sehen kann.

Meine schnelle Analyse ist, dass es der "Puppet" Effekt ist, der dir die Ergebnisse verfälscht, das ist glaube ich so ne Alpha-Kanal-Sache, der Puppet-Effekt "verbiegt" diese transparente Ebene, aber irgendwie nicht ganz sauber. Ich hab mit dem gleichen Effekt auch schon graue Haare bekommen, aber spiel mal selbst damit rum, ob du zur gleichen Einschätzung kommst.

Ich habe das damals glaub ich durch weiteres pre-composen in den Griff bekommen (also erst puppet und das pre-composen und dann Weichzeichner drauf).

Bin leider grad im Schnitt und etwas knapp mit meiner Zeit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 1:29
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 0:45
» Paramount: Kahlschlag bei deutschen Produktionen
von markusG - Sa 23:43
» Die Zukunft der Videobearbeitung 2026 - Alles Echtzeit in der Cloud (gegen Aufpreis)
von markusG - Sa 23:34
» Neues Musikvideo Team Drama Doppelsternsystem
von soulbrother - Sa 22:26
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Frank Glencairn - Sa 22:05
» Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?
von Frank Glencairn - Sa 19:39
» Licht how to:
von Darth Schneider - Sa 19:32
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von iasi - Sa 16:38
» Elevenlabs bietet demnächst auch KI-generierte Soundeffekte an
von slashCAM - Sa 12:02
» CapCut
von Rusco - Sa 10:49
» f0.3 – The Impossible Lens – Building a Large Format DoF movie camera
von StanleyK2 - Sa 10:35
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Frank Glencairn - Sa 8:16
» Schweiz RED Kaufen / MwSt.....?
von soulbrother - Fr 23:07
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 23:05
» SmallRig bringt umfassendes Retro-Zubehörsystem für Fujifilm X100VI
von slashCAM - Fr 18:36
» Panasonic stellt weltweit kleinstes und leichtestes Superzoom vor: LUMIX S 28-200mm F4-7.1 MACRO O.I.S.
von Frog1 - Fr 18:07
» OKTAVA MK 012 direkt in die Blackmagic 6K Pro
von Frank Glencairn - Fr 16:23
» Stable Diffusion 3 - erste Beta vorgestellt
von Frank Glencairn - Fr 15:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 14:31
» Blackmagic URSA Broadcast G2 mit Cloud Upload und geringerer SDI-Latenz
von slashCAM - Fr 10:48
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von wabu - Fr 10:02
» Updates (24.2) für Premiere Pro und After Effects - "Sprache verbessern" und Color Fonts
von Frank Glencairn - Fr 9:51
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Darth Schneider - Fr 8:11
» Sony stellt 5G Modem/Monitor für Cloud und Live vor
von rush - Fr 7:30
» In eigener Sache: Willkommen auf den neuen slashCam-Seiten!
von Clemens Schiesko - Fr 0:38
» Fairchild (und das gewisse etwas) mit CineMatch!
von roki100 - Do 22:15
» Einfache Video-Kamera gesucht
von Tomx_x - Do 19:34
» Fujifilm X100VI mit 40 MP Sensor und Sensorstabilisierung vorgestellt
von Jan - Do 19:24
» GoPro setzt vermehrt auf Abomodelle und Quik App
von MK - Do 17:50
» Warum kein Walkman für 14.500€?
von Alex - Do 16:47
» Fotos in Doku integrieren
von Franz86 - Do 16:19
» Direkter Upload von Fotos und Videos mit der FX3 und FX30
von Alex - Do 13:40
» Zusammenarbeit Premiere und Lightroom
von Alex - Do 13:20
» Panasonic s5 II X Body *neu*
von MrMeeseeks - Do 12:44
 
neuester Artikel
 
Die Zukunft der Videobearbeitung 2026

Ein Planspiel zum Thema KI-Anwendungen und Rechenleistung: Wenn man Eins und Eins zusammenzählt, sieht man bereits heute sehr deutlich, wohin uns die Reise der Videobearbeitung in den nächsten Jahren führen wird... weiterlesen>>