slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11264

RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von slashCAM »


Rechtzeitig zur NAB gab Nikon bekannt, die Übernahme von RED sei nun zu 100% vollzogen. Ab sofort werden Jarred Land zusammen mit James Jannard nur noch enge Berater der ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

Tommy Rios, dessen Rolle bisher "Executive Vice President of RED" lautete, wird als Co-CEO agieren.
Da Land sich praktisch auch schon ziemlich ausgeklinkt hatte und Rios die Tagesgeschäfte regelte, wird sich also nicht viel ändern.

Man muss doch nur betrachten, wie sich in letzter Zeit Jarred Land überhaupt noch als Red-CEO gezeigt hatte - kein Vergleich zu früher.

Vom früheren Elan bei der Präsentation neuer Produkte war nichts mehr zu spüren und zu sehen.

Schon gut, wenn mal wieder frischer Wind durch RED bläst.



MK
Beiträge: 4352

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von MK »

Apropos frischen Wind blasen und Land...



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

MK hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 14:50 Apropos frischen Wind blasen und Land...

Meinst du mit "Land" nun "Deutschland"?

Schließlich passen Witze über diese Winde zum Deutschen.



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Darth Schneider »

CEOs abgesetzt und nun sind sie enge Berater ?
Das heisst mit anderen Worten:

Nikon glaubt einen guten Plan zu haben ruft dann aber die Mr. Land/Jannard doch alle 2 Stunden an und fragt ob der Plan auch wirklich gut ist...;)))
Gruss Boris



MK
Beiträge: 4352

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von MK »

iasi hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 15:03
Meinst du mit "Land" nun "Deutschland"?

Schließlich passen Witze über diese Winde zum Deutschen.
Hier ist ein Schurz gemeint...



medienonkel
Beiträge: 740

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von medienonkel »

iasi hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 15:03
MK hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 14:50 Apropos frischen Wind blasen und Land...

Meinst du mit "Land" nun "Deutschland"?

Schließlich passen Witze über diese Winde zum Deutschen.
Wie der hochverehrten Herr Hornauer ja selbst zu Protokoll gab, hat er sich live im Fernsehen in die Hose geschissen.

Mich hat da vor Jahren mal das Arbeitsamt zum Vorstellungsgespräch verpflichtend hingeschickt.
"Sendung" komplett alleine fahren: Bimi, Ton, Remotekamera, Redaktion und Call-In Betreuung.
1600 Brutto. Man hat mir direkt eine günstige Jugendherberge empfohlen.

Auf Nachfrage hieß es, dass die Jugendherberge am besten ist, weil die neuen Mediengestalter nie länger als 2-3 Monate durchhalten und deswegen keine Chance auf eine normale Wohnung in Ludwigsburg haben, wenn klar wird, wer der Arbeitgeber ist...



macaw
Beiträge: 1347

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von macaw »

Jannard war für den Anfang gut, hätte sich aber besser aus der Öffentlichkeit rausgehalten, aber nu ist er endgültig nicht mehr nötig. Land hätte man nie ins Boot holen dürfen, der eignet sich höchstens für die Filiale eines Waffenladens oder eines Campingartikelgeschäfts - für Tätigkeiten im Lager natürlich. Der Mann hatte kein Format und keinen Stil - aber da hatte er mit Jannard ja einen guten Lehrmeister...



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

macaw hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 19:24 Jannard war für den Anfang gut, hätte sich aber besser aus der Öffentlichkeit rausgehalten, aber nu ist er endgültig nicht mehr nötig. Land hätte man nie ins Boot holen dürfen, der eignet sich höchstens für die Filiale eines Waffenladens oder eines Campingartikelgeschäfts - für Tätigkeiten im Lager natürlich. Der Mann hatte kein Format und keinen Stil - aber da hatte er mit Jannard ja einen guten Lehrmeister...
Und doch hatten die Beiden mit Red einen Pionier gegründet und geleitet, der auch den Arri-Schnarchzapfen immer wieder etwas Schwung verschafft hatte. :)

Es ist schon erstaunlich, wie sehr mancher gegen RED gekämmt ist. Dabei stellen die gute Kameras her und waren schon immer innovativ.

Mittlerweile ist die Kameratechnik an einem Punkt angelangt, wo es nur noch ums perfektionieren geht.

12, 13 nun also 16, 17 Stops DR
S35, Vollformat, VV, 65
2k, 4k, 6k, 8k, 12k, 17k
RS mit 25ms, 20ms, 15ms, 10ms, 5ms und nun GS
10kg, 8kg, 6kg, 4kg, 1kg
ISO320, ISO800, ISO1600 ...

Was jetzt noch optimiert werden kann, sind
AF, die besser arbeiten als ein Focus Puller,
IS
Funksteuerung
... ????

Jarred Land hat auch längst erkannt, dass es keine großen Sprünge mehr gibt.

Man muss doch nur die Diskussionen über die neuen BMD-Cams hier betrachten:

Da wird lang und breit über eine neu verpackte alte Kameratechnik diskutiert, aber die Kameras, die die Limits austesten und auch neue Sensortechnik bieten, tauchen schon jetzt im Forum ab.

Spannend sind neue Kamerakonzepte, die eine neue Art des Drehens ermöglichen.



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

medienonkel hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 17:23
iasi hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 15:03

Meinst du mit "Land" nun "Deutschland"?

Schließlich passen Witze über diese Winde zum Deutschen.
Wie der hochverehrten Herr Hornauer ja selbst zu Protokoll gab, hat er sich live im Fernsehen in die Hose geschissen.

Mich hat da vor Jahren mal das Arbeitsamt zum Vorstellungsgespräch verpflichtend hingeschickt.
"Sendung" komplett alleine fahren: Bimi, Ton, Remotekamera, Redaktion und Call-In Betreuung.
1600 Brutto. Man hat mir direkt eine günstige Jugendherberge empfohlen.

Auf Nachfrage hieß es, dass die Jugendherberge am besten ist, weil die neuen Mediengestalter nie länger als 2-3 Monate durchhalten und deswegen keine Chance auf eine normale Wohnung in Ludwigsburg haben, wenn klar wird, wer der Arbeitgeber ist...
Was hat diese nette Anekdote mit RED und Nikon zu tun?



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Darth Schneider »

@iasi
Du schreibst:
„Land hat erkannt das es keine grossen Sprünge mehr gibt“

Stimmt gar nicht, im Gegenteil sie springen immer noch höher…;)))

Gruss Boris



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 20:40 @iasi
Du schreibst:
„Land hat erkannt das es keine grossen Sprünge mehr gibt“

Stimmt gar nicht, im Gegenteil sie springen immer noch höher…;)))

Gruss Boris
Wirklich höher als früher? :)



Rick SSon
Beiträge: 1368

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Rick SSon »

macaw hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 19:24 Jannard war für den Anfang gut, hätte sich aber besser aus der Öffentlichkeit rausgehalten, aber nu ist er endgültig nicht mehr nötig. Land hätte man nie ins Boot holen dürfen, der eignet sich höchstens für die Filiale eines Waffenladens oder eines Campingartikelgeschäfts - für Tätigkeiten im Lager natürlich. Der Mann hatte kein Format und keinen Stil - aber da hatte er mit Jannard ja einen guten Lehrmeister...
ich hättas nicht besser sagen können 😄



Frank Glencairn
Beiträge: 23625

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Frank Glencairn »

Bottom line: trau niemandem mit einer Wollmütze oder einer - verkehrt herum aufgesetzten - Base Ball Cap :D
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Jott
Beiträge: 21833

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Jott »

Da ist absolut was dran!



cantsin
Beiträge: 14606

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von cantsin »

Der neue RED-Chef wirkt seriöser:

Bild

(Interessanterweise nutzt er einen Panasonic-Laptop...)



Mantas
Beiträge: 1292

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Mantas »

Na hoffentlich gibt's bald neue Kamerakonzepte, die eine neue Art des Drehens ermöglichen und das Forum spricht darüber ;)



pillepalle
Beiträge: 8727

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von pillepalle »

Erstmal sollten wir anhand der Bilder die Seriosität der CEOs herausarbeiten. Wie wirkt der von Sony auf einer Skala von 1 bis 10?🙃

Bild

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14606

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von cantsin »

Mantas hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 11:39 Na hoffentlich gibt's bald neue Kamerakonzepte, die eine neue Art des Drehens ermöglichen und das Forum spricht darüber ;)
Von Nikon/RED würde ich die nicht erwarten - eher solide-hochqualitative Umsetzungen etablierter Konzepte. Und Nikon hat sich in seiner Geschichte an [teilweise] neuen Konzepten (wie der Nikon 1-Serie und der Keymission) eher die Finger verbrannt.

Neue Kamerakonzepte kommen von Herstellern wie DJI.



pillepalle
Beiträge: 8727

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von pillepalle »

@ cantsin

Nicht unken... ;)

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



medienonkel
Beiträge: 740

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von medienonkel »

iasi hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 20:38
medienonkel hat geschrieben: So 14 Apr, 2024 17:23

Wie der hochverehrten Herr Hornauer ja selbst zu Protokoll gab, hat er sich live im Fernsehen in die Hose geschissen.

Mich hat da vor Jahren mal das Arbeitsamt zum Vorstellungsgespräch verpflichtend hingeschickt.
"Sendung" komplett alleine fahren: Bimi, Ton, Remotekamera, Redaktion und Call-In Betreuung.
1600 Brutto. Man hat mir direkt eine günstige Jugendherberge empfohlen.

Auf Nachfrage hieß es, dass die Jugendherberge am besten ist, weil die neuen Mediengestalter nie länger als 2-3 Monate durchhalten und deswegen keine Chance auf eine normale Wohnung in Ludwigsburg haben, wenn klar wird, wer der Arbeitgeber ist...
Was hat diese nette Anekdote mit RED und Nikon zu tun?
Nichts!
Nur mit der schillerndsten Medienfigur Deutschlands und meinem Namen.
Der Medienonkel erzählt gerne Geschichten aus dem Fernsehgarten, um z.B. so bierernsten Theoretikern wie dir das Leben zu versüßen.
Du listest ja schon wieder irgendwelche specs auf, die nach Erscheinen der nächsten Wunderkamera eh wieder obsolet sein werden.

Was Nikon mit RED in Zukunft anstellt ist mir persönlich ja wurscht.

Da fällt mir schon wieder die nächste Anekdote zu RED ein...



pillepalle
Beiträge: 8727

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von pillepalle »

Ich habe mal den interessanten Teil getagged. Hätte ich nicht besser sagen können :)




Dauert auch noch ein paar Stunden bis sich der Sittenstrolch mit der verdächtigen Kappe zu Wort meldet 👻


VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



macaw
Beiträge: 1347

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von macaw »

Nun ist ja auch Matt Tremblay, "Chief Designer" von Red raus aus der Bude...

https://www.newsshooter.com/2024/04/16/ ... a-resigns/



cantsin
Beiträge: 14606

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von cantsin »

macaw hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 19:02 Nun ist ja auch Matt Tremblay, "Chief Designer" von Red raus aus der Bude...

https://www.newsshooter.com/2024/04/16/ ... a-resigns/
Na, noch eine gute Nachricht - dass Nikon den Verantwortlichen für REDs Hells Angels-Reptilien-Prollbarock-Formsprache feuert.

Der Nikon-CEO scheint ja schon gut aufzuräumen in der Bude.



Frank Glencairn
Beiträge: 23625

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Frank Glencairn »

pillepalle hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 15:47
Dauert auch noch ein paar Stunden bis sich der Sittenstrolch mit der verdächtigen Kappe zu Wort meldet 👻
Irgendwie hab ich den Eindruck, daß der unter Drogen steht - und die Klamotten ...
Wenigstens kann man ihm nicht vorwerfen ein Mode-Püppchen zu sein :D
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

cantsin hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 19:26
macaw hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 19:02 Nun ist ja auch Matt Tremblay, "Chief Designer" von Red raus aus der Bude...

https://www.newsshooter.com/2024/04/16/ ... a-resigns/
Na, noch eine gute Nachricht - dass Nikon den Verantwortlichen für REDs Hells Angels-Reptilien-Prollbarock-Formsprache feuert.

Der Nikon-CEO scheint ja schon gut aufzuräumen in der Bude.
Tommy Rios, Executive Vice President of RED, moved into the role of Co-CEO.
Matt Tremblay
Chief Design Officer: Red Digital Cinema Co-Owner

Nikon hat sicherlich ein paar Dollar auf den Tisch gelegt.

Und warum sollten die Red Co-Owner nach 20 Jahren nicht einfach mal sagen: Das reicht mir jetzt. Ich lehne mich nun zurück. :)


Red war keine insolvente Bude, die Nikon für einen symbolischen Dollar übernehmen konnte. ;)

Da können sich nun so manche Co-Owner entspannt neuen Projekten zuwenden.



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 19:45
pillepalle hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 15:47
Dauert auch noch ein paar Stunden bis sich der Sittenstrolch mit der verdächtigen Kappe zu Wort meldet 👻
Irgendwie hab ich den Eindruck, daß der unter Drogen steht - und die Klamotten ...
Wenigstens kann man ihm nicht vorwerfen ein Mode-Püppchen zu sein :D
Der kann sich´s nun eben auch leisten. :)
Zuletzt geändert von iasi am Di 16 Apr, 2024 20:22, insgesamt 1-mal geändert.



pillepalle
Beiträge: 8727

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von pillepalle »

Und Scott Balkum die Tumpe stellt belanglose Fragen... war leider auch viel Gelaber. Aber in einem hat Jarred schon Recht, wenn sich nichts ändern würde, dann hätte man den Deal auch nicht machen brauchen.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14606

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von cantsin »

iasi hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 19:54 Nikon hat sicherlich ein paar Dollar auf den Tisch gelegt.

Und warum sollten die Red Co-Owner nach 20 Jahren nicht einfach mal sagen: Das reicht mir jetzt. Ich lehne mich nun zurück. :)


Red war keine insolvente Bude, die Nikon für einen symbolischen Dollar übernehmen konnte. ;)

Da können sich nun so manche Co-Owner entspannt neuen Projekten zuwenden.
Das scheint dem bekannten Startup-Modell zu folgen, eine Firma so aufzubauen, dass sie während ihrer Startup-Phase zwar nicht oder nur wenig gewinnbringend ist, aber für gutes Geld von einem Branchenriesen geschluckt wird und man damit den eigentlichen Profit macht. (Das hat auch einen Namen, den ich aber vergessen habe...)



iasi
Beiträge: 24845

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von iasi »

cantsin hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 22:18
iasi hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 19:54 Nikon hat sicherlich ein paar Dollar auf den Tisch gelegt.

Und warum sollten die Red Co-Owner nach 20 Jahren nicht einfach mal sagen: Das reicht mir jetzt. Ich lehne mich nun zurück. :)


Red war keine insolvente Bude, die Nikon für einen symbolischen Dollar übernehmen konnte. ;)

Da können sich nun so manche Co-Owner entspannt neuen Projekten zuwenden.
Das scheint dem bekannten Startup-Modell zu folgen, eine Firma so aufzubauen, dass sie während ihrer Startup-Phase zwar nicht oder nur wenig gewinnbringend ist, aber für gutes Geld von einem Branchenriesen geschluckt wird und man damit den eigentlichen Profit macht. (Das hat auch einen Namen, den ich aber vergessen habe...)
20 Jahre hat nicht´s mit Startup-Modell zu tun - eher mit Mittelständler.

Das Startup-Modell zielte auf Börsengänge ab.

Jannard hatte schon eine Brillenfirma aufgebaut.
Land hat nun ein Studio und u.a. ein Parkhaus. :)
So schlecht scheinen die Geschäfte also auch vor dem Nikon-Deal nicht gelaufen zu sein.
(Anders als für den kleinen chinesischen Plagiator :)


Kurios hingegen war die Art und Weise, wie sie den neuen japanischen CEO vorgeführt haben.
Jarred Land hat offensichtlich kein Gespür für die japanische Kultur. :)



pixelschubser2006
Beiträge: 1697

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von pixelschubser2006 »

pillepalle hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 11:43 Erstmal sollten wir anhand der Bilder die Seriosität der CEOs herausarbeiten. Wie wirkt der von Sony auf einer Skala von 1 bis 10?🙃


Der Mann würde mich erstmal misstrauisch machen, weil er für eine solche Position viel zu freundlich wirkt. Er selbst wirkt aber durchaus seriös, nur das Foto ist handwerklich Mist. Eigentlich untypisch für Japaner, die eigentlich ziemlich konservativ sind!



pillepalle
Beiträge: 8727

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von pillepalle »

Es gibt ein ganz längeres Interview der Film And Digital Times mit Keiji Oishi auf der NAB.

https://www.fdtimes.com/2024/05/01/keij ... n-and-red/

Der interessantere Teil ist natürlich der über die Zukunft. Hier mal ein paar Zitate daraus...
Can you please tell us the background to the acquisition of RED by Nikon?

Keiji Oishi: The first point I want to emphasize is that by combining the competencies of the two companies—Nikon and RED, we aim to develop a distinctive product in the fast-growing professional digital cinema camera market. The second point is that there is a precedent for this—the excellent synergy we at Nikon have with MRMC (Mark Roberts Motion Control), a company we acquired in 2016. The third reason is that we would like to leverage the expertise of all three companies—Nikon, RED and MRMC, to provide new value and experiences to cinematographers and to the market. That is the answer from Nikon’s side.
Keiji: It’s a good solution for us, so yes. From our point of view, as the entire Nikon group, we will continue to support RED’s excellent product lineup, including like V-RAPTOR [X], launched this January, and KOMODO-X. Support includes marketing, sales, product updates and service. This means there is no change in sales, or support or warranties as they are now. Because we know customers may be worried about the health of the future lineup, we want to say that we will keep the RF mount in the product line. So please choose RED cameras with confidence.

We would like to introduce RED cameras with a Z Mount as one of the options in the future. It will be in addition to the RF mount currently offered, but it could take a couple of years. We also will look forward to the synergies with MRMC mainly in the cinema and broadcast fields.
Jarred: Lens mounts are important. We’ve adopted the RF mount because that’s what we knew at that time. But if you remember, the RED One had a Nikon F mount. That was before the Z mount was available, and the data communication was much simpler. Then we had EF mounts.
We’re not going to take away people’s Canon mounts, because that would be unfair to the customer.
Will you co-brand RED plus Nikon, or will the brands stay separate in the future?

Keiji: I think it’s not decided yet officially. But, because the RED brand is very important not only for us but also for the customer, the RED brand stays the same. But we may have the opportunity to do some additional co-branding together with RED.
Will you combine the R&D and engineering teams of both companies, or will you keep them separate?

Keiji: From our side, yes, we will keep them as they are now—separate, but communicating with each other. After the acquisition was finished just a few days ago, our team has already stopped by the RED R&D facility to talk to each other about the future possibilities, and they already shared each other competencies in terms of technical knowledge and future direction.
Will manufacturing be combined as well? Because you both have impressive, big manufacturing facilities.

Keiji: We will not combine and keep it as is for now, of course. We are considering the possibility of injecting Nikon’s production technology into RED’s at some point. There is no big change so far, in terms of integration, but we will inject something new into the RED manufacturing.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Jott
Beiträge: 21833

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Jott »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 16 Apr, 2024 19:45
pillepalle hat geschrieben: Mo 15 Apr, 2024 15:47
Dauert auch noch ein paar Stunden bis sich der Sittenstrolch mit der verdächtigen Kappe zu Wort meldet 👻
Irgendwie hab ich den Eindruck, daß der unter Drogen steht - und die Klamotten ...
Wenigstens kann man ihm nicht vorwerfen ein Mode-Püppchen zu sein :D
Der ist tatsächlich auch Klamotten-Designer und verkauft das Zeug. Das Label fällt mir gerade nicht mehr ein, aber alte Reduser-Haudegen sollten Bescheid wissen.



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von Darth Schneider »

Das sagt doch eigentlich schon vieles:

„Will you co-brand RED plus Nikon, or will the brands stay separate in the future?

Keiji: I think it’s not decided yet officially. But, because the RED brand is very important not only for us but also for the customer, the RED brand stays the same. But we may have the opportunity to do some additional co-branding together with RED.“

Nämlich das sie entweder bis jetzt keinen wirklichen Plan haben, beziehungsweise nicht entschieden wurde wie es genau weitergehen wird.
Gruss Boris



pillepalle
Beiträge: 8727

Re: RED ist nun eine Nikon-Tochter - und Jarred Land abgesetzt

Beitrag von pillepalle »

@ Darth

warum sollten sie sich auch jetzt schon festlegen? Wer weiß was in drei Jahren sein wird, wenn die ersten neuen Kameras auf den Markt kommen. So halten sie sich die Option offen auch Produkte co-zu-branden. Ich finde das klingt alles ziemlich gut. Auch dass sie planen mehrere Mount Optionen anzubieten.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von Frog1 - Di 10:17
» Was hörst Du gerade?
von Saint.Manuel - Di 9:34
» Der Nachtmahr - Autorenfilme aus Deutschland
von Nigma1313 - Di 9:17
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 9:09
» Lumix G9M2
von -paleface- - Di 9:01
» Soviele Bugs in Resolve?
von Frank Glencairn - Di 8:36
» Alphabet und Meta wollen Hollywood Spielfilme als KI-Trainingsdaten nutzen
von slashCAM - Di 8:09
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 3 ist da
von Axel - Di 6:27
» MANIFEST für einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland
von iasi - Mo 23:36
» Neues Sigma 28-45mm-f 1.8 im Anflug
von MrMeeseeks - Mo 22:15
» Streetview Deutschland aktualisiert!
von macaw - Mo 21:40
» FUJIFILM GFX100S II: Stabilisierte 102-Megapixel für 5.499 Euro
von cantsin - Mo 21:36
» Möchte ich Outdoor-Kameramann werden?!
von Franz86 - Mo 21:24
» i can't do this on youtube anymore
von berlin123 - Mo 17:47
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Darth Schneider - Mo 16:51
» 240p Raw mit FS700
von Darth Schneider - Mo 13:37
» Bis zu 500€ sparen bei Kameras und Objektiven von Canon, Laowa und Sigma
von Skeptiker - Mo 13:09
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Mo 12:08
» SmallRig Zubehör für Panasonic S9: Retro Half Cases, Cages und Griffe …
von rob - Mo 10:53
» Philips Evnia 49M2C8900L: Extrabreiter 49" 5K-Monitor mit QD-OLED
von MK - Mo 10:44
» Blackmagic Micro Color Panel - Günstigstes Color Grading Panel für DaVinci Resolve
von Darth Schneider - Mo 10:09
» Ein paar Resolve-Tricks
von Axel - Mo 5:51
» Heimvideos in 4K anschauen
von konsolenchris - Mo 0:51
» Deutsche Filme waren in diesem Jahr nicht in Cannes vertreten.
von iasi - So 23:56
» Vielleicht bleib' ich doch lieber bei Stills... :)
von pillepalle - So 9:35
» Blackmagic DaVinci Resolve Livetour kommt im Juni nach Berlin
von slashCAM - So 9:00
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 3:25
» Virtuelle Figuren mit KI - Autodesk übernimmt Macher von Wonder Studio
von Hayos - So 0:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Sa 22:28
» Erste Erfahrungen Sony A1
von gammanagel - Sa 22:27
» Copilot+PC - NPU beschleunigt Resolve AI Funktionen
von markusG - Sa 17:11
» Peter Kraus TEASER - Der Pauli aus Bamberg - vom Fan zum Freund
von Alex - Sa 11:40
» Field Monitor mit Recording für unter 300 Euro
von berlin123 - Sa 11:33
» Zwei neue Laowa 4x OOOM Cine-Zoomobjektive verfügbar
von slashCAM - Sa 10:57
» Blackmagic Cinema Camera 6K im Praxistest inkl. anamorphotischer Aufnahmen (DZO Pavo)
von GaToR-BN - Fr 12:50