slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von slashCAM »


Es gibt offensichtlich noch einige Entwickler, die im Magic Lantern Projekt die Entwicklung vorantreiben. Und auch wenn internes RAW bei immer mehr Kameras in bezahlbare...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet



cantsin
Beiträge: 14282

Re: Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von cantsin »

Die EOS-R hat zumindest ein UHS-II-Interface. Wenn 90 MB/s kontinuierliche Schreibgeschwindigkeit drin sind, würde das bei 24fps 3,75 MB pro Frame bedeuten. Bei 14Bit unkomprimiert wären damit nur Platz für 2,194 Pixel bzw. DCI-2K + Audio. Man bräuchte dann schon 4:1-Datenkompression, um 4K Raw aufzeichnen zu können, und native Sensorauflösung ginge nur im Crop...



Walter Schulz
Beiträge: 13

Re: Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von Walter Schulz »

Im Benchmark haben wir bislang 225 MByte/s gekratzt.
Minus Overhead und einer gut ausgeleuchteten Scene (Die Kompression bricht bei Überbelichtung gerne zusammen) könnte 4k DCI in 12 Bit drin sein.

EDIT: Die 7D2 macht eine gute Figur. 215 MByte/s im Benchmark und - im Gegensatz zur 5D3 - wird die Kartengeschwindigkeit bei gleichzeitigem Schreiben auf beiden Karten nicht ausgebremst.

(5D3 macht 145 MByte/s in Real Life, Benchmarkwerte sind weit drüber).



WWJD
Beiträge: 448

Re: Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von WWJD »

WOW, spannend.
Meine 5Dm3 hat damals ein wirklich schönes Bild mit ML generiert, man konnte meinen, es wäre analoges Filmmaterial, einfach sagenhaft.
Bitte bleibt dran an der Entwicklung Slashcam🙏



Walter Schulz
Beiträge: 13

Re: Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von Walter Schulz »

Entwickler kitor hat ein paar Bugs und eine einigermaßen fixe Karte gefunden. Voià, 1080p30 RAW auf EOS R:



MrMeeseeks
Beiträge: 1923

Re: Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von MrMeeseeks »

Die EOS R hat 30MP, also entweder ist das ein absolut unbrauchbarer crop oder heftiges line skipping. Die Sigma FP macht das alles auch schon seit Jahren intern und da waren die Leute auch nicht begeistert von.

Ist das alles nicht eher ein technischer Achtungserfolg als ein wirklich brauchbarer Kamera Hack?



TheGadgetFilms
Beiträge: 1288

Re: Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von TheGadgetFilms »

Raw aus der Mk3 finde ich bis jetzt immer noch das beste, solange man keine Arri oder Red hat...
Schön zu sehen, dass die da immer noch dabei sind :)



Walter Schulz
Beiträge: 13

Re: Erstmals Magic Lantern-RAW auf EOS R mit Digic 8 aufgezeichnet

Beitrag von Walter Schulz »

@MrMeeseeks:
Ob es jemals mehr als ein technischer Gimmik sein wird, könnte von den zukünftigen Entwicklungen abhängen und vom Einsatzprofil.

Jedenfalls greift "absolut unbrauchbarer crop oder heftiges line skipping" aus mindestens 2 Gründen zu kurz.
- Crop schränkt natürlich den Blickwinkel ein, teils auch drastisch. Jedoch hat das z. B. Astros nicht davon abgehalten, frühe Canon-Kameras im 640x480-Modus zu betreiben (550D: 7-fach Crop), weil das im 1:1-Modus ohne jedes Skipping arbeitet. Extremer Einsatzfall, zugegeben. Aber Crop ist eben nicht gleich unbrauchbar. Mit einigermassen gutem Willen lassen sich auch Anwendungen weniger extremer Crops finden.
- Die EOS R verwendet kein Line Skipping im 1080p-Modus, sondern Binning. Wie die 5D3 und die 7D2. Mein laienhafter Test mit einer Fresnel-Zonenplatte scheint das zu bestätigen. (DNG auf Anfrage verfügbar).

Die technischen Möglichkeiten bei Kameras mit CFA-Sensoren im Consumer-Bereich sind eben eingeschränkt: Für den vollen Sensor-Output als 14-bit RAW in 24+ fps reichen meist die Kapazitäten nicht. Sensor-Readout (Rolling Shutter!), Speicherbandbreite, ...
Nichts, was Magic Lantern grundlegend ändern kann.
Und dass die R bei 4k einen Rolling-Shutter liefert, der nicht vom Feinsten ist, dürfte bekannt sein.
Man muss eben mit dem Zeugs arbeiten, das man hat. Oder das Zeug beschaffen, das einem die Optionen bietet, die man benötigt.


Bis es eine ML-Version mit vollem Feature-Umfang für R und andere "neue" Kameras gibt, wird noch einige Zeit ins Land gehen. Jegliche Erwartungshaltung, dass das in Bälde geschehen wird, kann als Illusion betrachtet werden.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mo 11:00
» Meine erste Kritik in Filmthreat :-)
von Frank Glencairn - Mo 10:54
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - Mo 9:39
» Air2S Problem Speicherkarte
von Jott - Mo 9:34
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von blueplanet - Mo 7:26
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von markusG - Mo 7:13
» Panasonic HC X2000 und Rode
von udostoll - Mo 6:17
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:00
» Retention Video Editing ist tot
von Frank Glencairn - So 21:44
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 21:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 19:24
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17
» AOCs neue Preisbrecher-Monitore für Bildverarbeitung
von cantsin - So 17:51
» Tilta Khronos Zubehör-System fürs iPhone 15 Pro
von iasi - So 16:17
» Ärger mit Micro Sandisk extr Pro
von macaw - So 0:15
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 0:04
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von soulbrother - Sa 22:53
» AJA kündigt zahlreiche Produkt-Updates mit neuen Funktionen an
von medienonkel - Sa 19:26
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von Alex - Sa 12:37
» Sony bringt weiteres Weitwinkel-Zoomobjektiv - FE 16-25mm F2.8 G
von TomStg - Sa 9:27
» Samyang V-AF - Autofokus-Objektive für (Sony Alpha-)Filmer
von radneuerfinder - Fr 23:35
» Dank KI: Propagandafilm leichtgemacht
von macaw - Fr 21:12
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Fr 19:17
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von Achim KCW - Fr 18:35
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von Frank Glencairn - Fr 17:33
» Fujinon XF 18-120mmF4 LM OZ WR - Erfahrungsbericht
von Skeptiker - Fr 15:44
» BADEN GEHEN | Making Of + Teaser
von Clemens Schiesko - Fr 15:38
» Angelbird MagSafe externe Recording Modules - nicht nur für iPhones
von soulbrother - Fr 11:47
» Blackmagic URSA Cine 12K erklärt: Dynamikumfang, Monitoring-Setup uvm...
von slashCAM - Fr 11:39
» Messevideo: Atomos NINJA PHONE erklärt
von rob - Fr 10:02
» Western Digital stellt weltweit erste 4 TB SD-Karte vor
von dienstag_01 - Fr 10:00
» Microsoft VASA-1 generiert realistische Video-Portraits aus einer Audiodatei
von 7River - Fr 7:21
» Repariert bebob noch ältere Produkte?
von Skeptiker - Fr 0:01
» NAB 2024 Neuigkeiten
von pillepalle - Do 22:35