Off-Topic Forum



Der offizielle Corona Off Topic Thread



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Largo
Beiträge: 278

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Largo » Sa 30 Mai, 2020 17:21

Schätze, wir müssen lernen, mit Corona zu leben. Schnell flächendeckend testen, mit gedrückten Daumen möglichst alles wieder öffnen. Risikopersonen besonders schützen, ansonsten alles auf Zucker. Das alles umzusetzen könnte zwei Monate dauern, aber soviel Zeit muss noch sein. Wenn wir alle üblen Beispiele aus dem Rest der Welt ignorieren, wird der kommende Winter tatsächlich der dunkelste in der jüngeren Geschichte werden.
Komplizierter wird der damit einhergehende Umgang mit radikalen Meinungen und "Medien". So schlimm wie jetzt war es noch nie. Es werden unreflektiert Medien von Radikalen gepushed: AFDler, Holocoustleugner, Antisemtische Kräfte erhalten gerade ziemlichen Auftrieb und können ihre Thesen unter dem Dekmantel man wolle eigentlich nur die Wahrheit über Covid19 verbreiten, noch mehr streuen. Sie Frank, der wiederholt auf Inhalte solch radikaler Medien verlinkt hat. Und diese dann noch mehr oder weniger verteidigt hat. Die Seite wird vom einem mehrfach verurteilten Holocoustleugner finanziert? Die Mehrheit der Autoren entstammen der AFD und NPD? Scheint da immer mehr Leuten egal zu sein, wenn denn deren Covid19 Theorien zur eigenen Ansicht passen. Und schleichend nimmt man immer mehr von deren Gedankengut auf.

Wie geht man damit um? Mit Leuten, welche ihnen unliebsame Fakten leugnen, sich und ihr Umfeld immer mehr radikalisieren...? Attila Hiledman erhält ja auch immer mehr Zulauf, auch wenn es immer absurder wird...




Axel
Beiträge: 13070

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Axel » Mo 01 Jun, 2020 17:47

Positive Nachrichten aus meiner Stadt. Seit dem 19.05. sind in einem Altersheim 28 Senioren positiv, und nur bei bisher einem sind Symptome aufgetreten. Die komplette Isolation und Vermeidung von Ansteckung hat nicht geklappt, aber die Virenmenge war offensichtlich minimal. Verbreiter war ein Mitarbeiter, der es sich in einer Gaststätte geholt hatte, die inzwischen wegen nicht eingehaltener Hygienevorschriften geschlossen wurde.
Corona-Skeptiker könnten daraus leicht die falschen Schlüsse ziehen. Dass der Virus zu einer harmloseren Variante mutiert sein müsse. Oder schlimmer, dass wenn sogar Altersschwache symptomfrei bleiben, das Ganze wohl doch eine hässliche Ente war.

Für den Alltag ist noch keine komplette Entwarnung, aber Entspannung angesagt. Wir müssen lernen, vorsichtig zu sein ohne in Angst oder Vermeidung zu verfallen. Ungefähr so wie im Straßenverkehr. Der ist auch gefährlich. Umso gefährlicher, wenn ich keinen "7. Sinn" (ARD) habe und mich unsicher darin bewege.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 03 Jun, 2020 10:56

Erstmals seit März wurde in Schweden innerhalb von 24 Stunden kein neuer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gemeldet. Das teilte die nationale Gesundheitsbehörde gestern mit. Die Behörde wiesen aber bereits darauf hin, dass sich die Meldung weiterer Opfer über das Wochenende für gewöhnlich verzögere – und damit zu Beginn der Woche noch Todesfälle nachgemeldet werden könnten.

Insgesamt starben in dem skandinavischen Land nach amtlichen Angaben infolge der Pandemie seit dem 11. März annähernd 4.400 Menschen. Etwa 37.500 Menschen haben sich infiziert.

Die relativ hohe Zahl – gemessen an zehn Millionen Einwohnern – sei vor allem auf Infektionen in Pflegeheimen in und um die Hauptstadt Stockholm zurückzuführen, heißt es. Anders als in vielen anderen Ländern hat Schweden Schulen und Kindergärten nicht geschlossen. Die Bürger und Bürgerinnen wurden lediglich gebeten, Abstand zu halten.
https://orf.at/stories/3167839/




freezer
Beiträge: 2093

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von freezer » Fr 05 Jun, 2020 01:07

So läuft es weiter in Schweden:

SE 10,23 Mio EW: 04.06. -> 41.833 Inf. / 4.562 Tote / 45 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 1,000 / R(t4)7 = 1,006
AT 8,859 Mio EW: 04.06. -> 16.805 Inf. / 670 Tote / 8 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 0,171 / R(t4)7 = 0,269
DE 83,02 Mio EW: 04.06. -> 184.472 Inf. / 8.635 Tote / 10 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 0,504 / R(t4)7 = 0,581

Am 24.03. hatte Schweden 2,89 mal so viele Tote wie Österreich, am 24.04. waren es 4,06 mal so viele, am 24.05. sind es bereits 6,25 so viele. Nun mit 04.06. sind es schon 6,81 mal so viele.

Den einen Sonntag (31.05.) mit keinem Todesfall kann man getrost der tw. enormen Meldeverzögerung in Schweden zuschreiben. Da wurden in den 80ern Ansichtskarten aus dem Urlaub von Italien schneller zugestellt

Anm.: R(t4) ist eine Berechnung von mir. Verhältnis Neuinfektion von t(aktuell) zu t(4 Tage zuvor)
Gemittelt per Harmonischem Mittelwert (nutzt Gewichtung) über die letzten 4 Tage. R(t4)7 mittelt über 7 Tage.
Meldeverzögerungen kann ich mangels mir zugängl. Daten nicht berücksichtigen. Daher nur bedingt aussagekräftig. Bei mittlerweile kleinen Fallzahlen wie in Österreich ergeben sich starke Schwankungen, selbst durch harmonische Mittelung


Stockholm (974.073 EW)
23.04. -> 1.070 Tote / 6.401 Infizierte / ICU 218 / 110 Tote pro 100.000 EW
04.05. -> 1.463 Tote / 8.536 Infizierte / ICU 206 / 150 Tote pro 100.000 EW
06.05. -> 1.551 Tote / 8.833 Infizierte / ICU 200 / 159 Tote pro 100.000 EW
09.05. -> 1.674 Tote / 9.461 Infizierte / ICU 189 / 172 Tote pro 100.000 EW
11.05. -> 1.688 Tote / 9.607 Infizierte / ICU 186 / 173 Tote pro 100.000 EW
17.05. -> 1.837 Tote / 10.490 Infizierte / ICU 150 / 189 Tote pro 100.000 EW
24.05. -> 1.936 Tote / 11.211 Infizierte / ICU 135 / 199 Tote pro 100.000 EW
04.06. -> 2.103 Tote / 14.108 Infizierte / ICU 118 / 216 Tote pro 100.000 EW

Quelle

Anm.: Stockholm ICU Zahlen sind nur statistische Berechnungen von mir, da die Zahlen nicht mehr im Detail veröffentlicht werden.
-> Anteil von Stockholm Gesamt ICU and Schweden ICU Fällen = ~ 40%
Laut einer Aussage der Gesundheitsbehörden vom 13.04. sind die verfügbaren ICUs zu 80% ausgelastet.
In Schweden werden nur eingeschränkt Tests durchgeführt, die Zahl der Infizierten sind daher größtenteils Patienten mit starken Symptomen in klinischer Behandlung.
Quelle


Die sinkenden Zahlen der ICU-Belegung in Stockholm ist mit Vorsicht zu genießen, denn natürlich sagt das nichts aus, in welchem Zustand (geheilt / verstorben) diese verlassen werden. Am 10.05. kamen 95 neue Fälle in die ICU, am 16.05. kamen 82 und am 17.05. 73 neue Fälle. Am 24.05. 67 neue Fälle. Dazwischen waren es deutlich weniger.

Von meinen statistischen Auswertungen her scheint Schweden ein Plateau erreicht zu haben, auf dem es nun lange so weiter geht - zwar ohne dass die ICUs überlastet werden, aber dafür auch ohne dass das Niveau tatsächlich sinkt.

Wien (1,897 Mio EW)
23.04. -> 96 Tote / 2.204 Infizierte / ICU 32 / 5 Tote pro 100.000 EW
04.05. -> 136 Tote / 2.541 Infizierte / ICU 19 / 7 Tote pro 100.000 EW
06.05. -> 137 Tote / 2.599 Infizierte / ICU 20 / 7 Tote pro 100.000 EW
09.05. -> 141 Tote / 2.661 Infizierte / ICU 19 / 7 Tote pro 100.000 EW
11.05. -> 144 Tote / 2.712 Infizierte / ICU 20 / 8 Tote pro 100.000 EW
17.05. -> 144 Tote / 2.914 Infizierte / ICU 17 / 8 Tote pro 100.000 EW
24.05. -> 147 Tote / 3.083 Infizierte / ICU 14 / 8 Tote pro 100.000 EW
04.06. -> 172 Tote / 3.301 Infizierte / ICU 13/ 9 Tote pro 100.000 EW

Quelle

Russlands Zahlen steigen weiterhin:
440.538 Infizierte und 5.376 offiziell Verstorbene.
Anzahl der getestet Infizierten in 24 Tagen verdoppelt.
Sehr wahrscheinlich ist die Anzahl der Verstorbenen mindestens doppelt so hoch wie die offizielle Angabe, möglicherweise sogar bis zu viermal so hoch, wenn man das Verhältnis Infizierte/Verstorbene mit anderen Ländern vergleicht und die Übersterblichkeit berücksichtigt (und man kann davon ausgehen, dass sich das Virus in Russland nicht anders verhält als sonstwo).
Siehe dazu auch die Analyse der FT

Weltweit am 04.06.:
6.555.523 bestätigt Infizierte
388.490 Todesfälle

EDIT:
Korrektur von Schwedens R(t4)7 auf korrekten Wert von 1,006 statt 0,659 (das war der Faktor Tote SE zu Tote AT, aus falscher Spalte kopiert)
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » So 07 Jun, 2020 21:29

Bin ja mal gespannt wie dich die aktuellen Randale und Demonstrationen auswirken.
Nach offizieller Lesart müßten die Zahlen ja in den nächsten Tage bei solchen Massenaufläufen - meistens ohne Abstand und oft ohne Masken - brachial explodieren.




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Di 09 Jun, 2020 08:19

Die einzelnen Tageswerte unterliegen Schwankungen, da sie davon abhängig sind, wann die Labore die positiven Testergebnisse an das Gesundheitsamt übermitteln.

Die Reproduktionszahl für München liegt bei 0,72 (Stand 7.6.) – das bedeutet, dass statistisch gesehen 100 Infizierte 72 Menschen neu anstecken.

So gesehen klingt das richtig Furchtreregend.
Tatsache ist aber dass in München von 1.5 Millionen nur 500 Infiziererte registriert sind.




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Jun, 2020 15:18

Told you so - und das ist erst der Anfang.
Under pressure, UK government releases NHS COVID data deals with big tech
Hours before openDemocracy was due to sue, government releases massive data-sharing contracts with Amazon, Microsoft, Google, Faculty and Palantir.

ours before facing court proceedings from openDemocracy over its massive NHS COVID-19 data deal with private tech firms, the UK government has caved to pressure and released all the contracts governing its deals with Amazon, Microsoft, Google, and controversial AI firms Faculty and Palantir.

The contracts, released to openDemocracy and tech justice firm Foxglove today, reveal details of what has been described as an ‘unprecedented’ transfer of personal health information of millions of NHS users to these private tech firms.

Significantly, the contracts reveal that the Dominic Cummings-linked firm Faculty is being paid more than £1m to provide AI services for the NHS. The documents also show that terms of that deal were changed after initial demands for transparency were made by Foxglove under the Freedom of Information Act.

The contracts show that companies involved in the NHS datastore project, including Faculty and Palantir, were originally granted intellectual property rights (including the creation of databases), and were allowed to train their models and profit off their unprecedented access to NHS data.

Government lawyers have now claimed that a subsequent (undisclosed) amendment to the contract with Faculty has cured this problem, however they have not released the further contract. openDemocracy and Foxglove are demanding its immediate release. It is not clear if other contracts were altered as well.

The disclosures come after openDemocracy and Foxglove sent legal letters demanding transparency over the COVID datastore deal, and just hours before openDemocracy was due to issue proceedings in court.
https://www.opendemocracy.net/en/under- ... -big-tech/

Britain gave Palantir access to sensitive medical records of Covid-19 patients in £1 deal
Britain’s National Health Service has given secretive U.S. tech firm Palantir access to private personal data of millions of British citizens, according to a contract published online.

Data includes personal contact details, gender, race, occupation, physical and mental health conditions, past criminal offenses, as well as religious and political affiliation.

The contract, known as a data-sharing agreement, was published Friday by politics website OpenDemocracy and law firm Foxglove alongside similar contracts with Google, Microsoft, and U.K. AI start-up Faculty.

“The contracts show that the companies involved, including Faculty and Palantir, were originally granted intellectual property rights (including the creation of databases), and were allowed to train their models and profit off their unprecedented access to NHS data,” openDemocracy editor-in-chief Mary Fitzgerald and Foxglove founding director and U.S. lawyer Cori Crider wrote in a blog post.

A Faculty spokesperson told CNBC the firm “asked for its contract to be amended to make clear that it will derive no commercial benefit from any software, including trained machine learning models, developed during the course of the project and that the use of the IP is under the sole control of the NHS.”

Palantir did not immediately respond to CNBC’s request for comment.
https://www.cnbc.com/2020/06/08/palanti ... -data.html




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 12 Jun, 2020 06:46

Hälfte der Toten lebte in Pflegeheimen

60 Prozent aller an Covid-19 Verstorbenen wurden stationär oder ambulant gepflegt. Obwohl nur ein Prozent der Bevölkerung in Pflegeheimen lebe, sei dort die Hälfte aller Covid-19-bedingten Todesfälle gezählt worden, teilte die Uni mit. "Die Sterblichkeit unter Pflegebedürftigen ist somit mehr als fünfzig Mal so hoch wie im Rest der Bevölkerung", so der Pflegeforscher Heinz Rothgang, der an der Studie mitwirkte.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... a3416.html

Hab ich das richtig verstanden, die Hälfte aller Covid Toten sind Leute, die das Haus schon vor SARS2 sowieso kaum bis gar nicht verlassen hatten?




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Sa 13 Jun, 2020 20:26

Kein Mensch kennt sich aus

Hotspot im, Altenheim, in Flüchtlingsheim, auf den Sparghelhof

Die Reproduktiondzahl liegt bei 0.87

aber München hat am 13.6. nur 6 neues Infektionen

ist praktisch Virenfrei.

Nun gilt es den Verkauf der 25 Milliarden Schutzmasken anzukurbeln bevor sie Schiimmel ansetzen. ;-((

Update vom 13. Juni, 10.20 Uhr: Mit 1.474 Neuinfektionen innerhalb von nur 24 Stunden befindet sich Schweden hinsichtlich der Corona-Krise aktuell - mit Ausnahme von Russland - an der Spitze der Neuinfektionen in ganz Europa. Das geht aus einem aktuellen Tagesbericht vom 12. Juni der WHO hervor.




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 15 Jun, 2020 14:56

Da die Virus App in Singapur quasi nutzlos - weil unpopulär - war, setzt man jetzt auf ein eigenes Gerät - mit Tragezwang und entsprechenden Strafen als Option, wenn weiterhin kaum einer mitmachen will.
In Singapur ist die Tracing-App unpopulär – im Kampf gegen Covid-19 setzt der Stadtstaat deshalb nun auf Token
Im Kampf gegen Covid-19 lanciert Singapur ein neues Überwachungsinstrument: einen Token. Die Behörden wollen aufspüren, wer sich in der Nähe von Infizierten aufgehalten halt – auch ohne Smartphone.

Mit einem Token, der so gross ist wie ein Autoschlüssel, wollen die Behörden in Singapur dem Coronavirus auf der Spur bleiben. Das neuste Gerät, mit dem Infektionen möglichst rasch nachverfolgt werden können, soll bereits vor Ende Juni an die Bevölkerung verteilt werden. Noch geht es um einen Versuch, aber eine allgemeine Tragpflicht kann nicht ausgeschlossen werden. Denn wer die Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden verweigert und damit gegen die «Infectious Disease Act» verstösst, macht sich strafbar.

..Jetzt geht die Regierung einen Schritt weiter: Wer positiv auf Covid-19 getestet wird, muss das Gerät zur Dechiffrierung der gespeicherten Daten aushändigen.

..Man sollte sich keine Illusionen machen: Dieser Chip ist keine Eintagsfliege. Die Regierung betont bei jeder Gelegenheit, dass Covid-19 auf unabsehbare Zeit eine Gefahr verkörpere. Entsprechend müsse die Gesellschaft mit dem Virus zu leben lernen. Dazu gehört wohl auch, dass der «Trace Together Token» in Zukunft auch für Besucher des Stadtstaats eine Option wird: Tracing-App oder Token, so könnte die Wahl bei der Einreise bald lauten.
https://www.nzz.ch/technologie/corona-s ... ld.1560315

Ich schätze mal bei uns wird es ab morgen ähnlich laufen - die meisten werden den Teufel tun die App zu installieren, danach kommt der Zwang und die Strafen.




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Mo 15 Jun, 2020 15:18

So eine App ?




nicecam
Beiträge: 1775

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von nicecam » Mo 15 Jun, 2020 23:48

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 15 Jun, 2020 14:56
Ich schätze mal bei uns wird es ab morgen ähnlich laufen - die meisten werden den Teufel tun die App zu installieren, danach kommt der Zwang und die Strafen.
Ich denk, ich werd installieren. Was soll passieren?

Wenn ich meine Maske verliere, hinterlasse ich dort doch auch meine DNA. Na gut, bin momentan nicht in einer Datenbank abgespeichert, glaube ich...

ARD extra: Die Corona-Lage in der ARD-Mediathek

Dort referiert Linus Neumann vom "Chaos Computer Club" ab 11:58 zumindest nicht negativ über die Corona-App. Wenn also die Leute vom "CCC" nicht übermäßig besorgt sind, warum ich?

Allerdings: In Brennpunkten, Sondersendungen etc. werden ja wieder und wieder Experten zu Themen befragt. Zum Schluss sagt der Moderator immer brav pflichtschuldigst: "Ganz herzlichen Dank für das Gespräch"
Wenn der befragte Experte gut drauf ist, dann antwortet er: "Bitteschön". Manchmal sagt der Moderator auch: "Ich danke Ihnen". Wenn der Experte GANZ gut drauf ist, dann antwortet er hierauf mit: "Ich BITTE Sie". Die meisten Experten knicken allerdings ein und machen einen Kniefall, indem sie auf die Dankesworte des Moderators: "Ich danke Ihnen" ebenfalls mit "Ich danke Ihnen" antworten. Man ist ja glücklich darüber, im Fernseeeehen mal auftreten zu dürfen. Fernsehen wird regelmäßig überschätzt.

Herr Neumann vom CCC antwortet allerdings: "Ich danke IHNEN" - mit Betonung auf 'Ihnen'

Sehr unterwürfig, finde ich...

______________________________

Vielleicht installiere ich doch nicht...
Gruß Johannes




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Di 16 Jun, 2020 09:45

nicecam hat geschrieben:
Mo 15 Jun, 2020 23:48

Ich denk, ich werd installieren. Was soll passieren?
Ich hab mal ein paar Entwickler gefragt, die sich beruflich mit Bluetooth beschäftigen.
Das mit der Abstandsmessung kann rein physikalisch nicht wirklich funktionieren, allein die Ausrichtung des Phones - bewirkt einen Unterschied in der Signalstärke von mehreren Größenordnungen. Und das ist nur einer von zig Faktoren.

Dazu kommt, daß nur Kontakte gemeldet werden die überhaupt ne App installiert haben, und dann auch noch getestet wurden und den Code eingegeben haben. Diejenigen, die Symptome haben, bleiben wahrscheinlich sowieso zum allergrößten Teil freiwillig im Bett, bleiben die Infizierten die symptomlos sind - da ist die App natürlich völlig wirkungslos, oder infizierte welche die keine App benutzen - die können den ganzen Tag neben dir stehen und dich anstecken ohne daß du was davon mitbekommst.

In a nut shell: Was passieren kann (und wird) - jede Menge false positives und false negatives gleichzeitig - sprich falsche Sicherheit und falsche Panik in einem Paket.

Side note: In den Spiegel Kommentaren wird gerade die "Open Source" der App über den grünen Klee gelobt. Die digital challenged Foristen merken dabei noch nicht mal, daß sich das nur auf das UI bezieht, das nichts anderes macht als die Daten der Google/Apple API entgegen zu nehmen und darzustellen. Die API - wo unter der Haube alles andere passiert - ist natürlich das genaue Gegenteil von "open".

Währenddessen jammern auf Heise die ganzen Google-Paranoiden, die seit Jahren weiß Gott was mit ihren Handys gemacht haben, um alle Google Dienste von ihrem Gerät zu verbannen, daß die App nicht läuft, und sie jetzt deshalb unbedingt einen Workaround von MicroG brauchen.

Verrückte Welt.




freezer
Beiträge: 2093

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von freezer » Do 18 Jun, 2020 15:01

Ich teile Franks Bedenken, was die Ausweitung der Bürgerüberwachung betrifft, alleine die Möglichkeiten der Gesichtserkennung sind schon schlimm genug:

https://www.youtube.com/watch?v=jZjmlJPJgug

Die aktuelle Lage in Schweden:

SE 10,23 Mio EW: 17.06. -> 54.562 Inf. / 5.041 Tote / 49 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 0,700 / R(t4)7 = 0,971
AT 8,859 Mio EW: 17.06. -> 17.203 Inf. / 687 Tote / 8 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 1,140 / R(t4)7 = 1,055
DE 83,02 Mio EW: 17.06. -> 188.604 Inf. / 8.868 Tote / 11 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 1,861 / R(t4)7 = 0,490

Der hohe gestrige R(t4) von Deutschland liegt daran, dass es 4 Tage zuvor extrem niedrige Neuinfektionen gab. Ein Tag davor lag der R(t4) bei 0,341
In Österreich liegen die Zahlen von Neuinfektionen so niedrig (~30 / Tag), dass der R(t4) ebenfalls stark schwankt.
Im Vergleich DE zu AT liegen die jeweiligen Zahlen genau im Verhältnis zu den Einwohnerzahlen. Selbst der R(t7) wird davon beinflusst. Ich denke nicht, dass man derzeit wirklich den Trend aus R(tx) für AT ablesen kann.
Schweden verzeichnet hingegen seit 2 Wochen 3-5 mal so viele Neuinfektionen pro Tag wie Deutschland.

Am 24.03. hatte Schweden 2,89 mal so viele Tote wie Österreich, am 24.04. waren es 4,06 mal so viele, am 24.05. sind es bereits 6,25 so viele. Nun mit 04.06. sind es schon 6,81 mal so viele. Mit 17.06. sind es nun 7,33 mal so viele.

Dem Anstieg der SE Neuinfektionen seit Anfang Juni folgt nun wie zu erwarten - mit ~16 Tagen Verzögerung - der Anstieg der Todesfälle.

Den einen Sonntag (31.05.) mit keinem Todesfall kann man getrost der tw. enormen Meldeverzögerung in Schweden zuschreiben. Da wurden in den 80ern Ansichtskarten aus dem Urlaub von Italien schneller zugestellt

Anm.: R(t4) ist eine Berechnung von mir. Verhältnis Neuinfektion von t(aktuell) zu t(4 Tage zuvor)
Gemittelt per Harmonischem Mittelwert (nutzt Gewichtung) über die letzten 4 Tage. R(t4)7 mittelt über 7 Tage.
Meldeverzögerungen kann ich mangels mir zugängl. Daten nicht berücksichtigen. Daher nur bedingt aussagekräftig. Bei mittlerweile kleinen Fallzahlen wie in Österreich ergeben sich starke Schwankungen, selbst durch harmonische Mittelung


Stockholm (974.073 EW)
23.04. -> 1.070 Tote / 6.401 Infizierte / ICU 218 / 110 Tote pro 100.000 EW
04.05. -> 1.463 Tote / 8.536 Infizierte / ICU 206 / 150 Tote pro 100.000 EW
06.05. -> 1.551 Tote / 8.833 Infizierte / ICU 200 / 159 Tote pro 100.000 EW
09.05. -> 1.674 Tote / 9.461 Infizierte / ICU 189 / 172 Tote pro 100.000 EW
11.05. -> 1.688 Tote / 9.607 Infizierte / ICU 186 / 173 Tote pro 100.000 EW
17.05. -> 1.837 Tote / 10.490 Infizierte / ICU 150 / 189 Tote pro 100.000 EW
24.05. -> 1.936 Tote / 11.211 Infizierte / ICU 135 / 199 Tote pro 100.000 EW
04.06. -> 2.103 Tote / 14.108 Infizierte / ICU 118 / 216 Tote pro 100.000 EW
17.06. -> 2.251 Tote / 16.492 Infizierte / ICU 87 / 231 Tote pro 100.000 EW

Quelle

Anm.: Stockholm ICU Zahlen sind nur statistische Berechnungen von mir, da die Zahlen nicht mehr im Detail veröffentlicht werden.
-> Anteil von Stockholm Gesamt ICU and Schweden ICU Fällen = ~ 40%
Laut einer Aussage der Gesundheitsbehörden vom 13.04. sind die verfügbaren ICUs zu 80% ausgelastet.
In Schweden werden nur eingeschränkt Tests durchgeführt, die Zahl der Infizierten sind daher größtenteils Patienten mit starken Symptomen in klinischer Behandlung.
Quelle


Die sinkenden Zahlen der ICU-Belegung in Stockholm ist mit Vorsicht zu genießen, denn natürlich sagt das nichts aus, in welchem Zustand (geheilt / verstorben) diese verlassen werden. Am 10.05. kamen 95 neue Fälle in die ICU, am 16.05. kamen 82 und am 17.05. 73 neue Fälle. Am 24.05. 67 neue Fälle. Dazwischen waren es deutlich weniger.
Die Zuläufe in die ICU bleiben auf ähnlichem Niveau, die Gesamtbelegung nimmt langsam kontinuierlich ab - vermutlich endet für viele der alten Patienten die Verlegung in die ICU weiterhin nach wochenlanger Behandlung letal.

Von meinen statistischen Auswertungen her scheint Schweden ein Plateau erreicht zu haben, auf dem es nun lange so weiter geht - zwar ohne dass die ICUs überlastet werden, aber dafür auch ohne dass das Niveau tatsächlich sinkt.

Wien (1,897 Mio EW)
23.04. -> 96 Tote / 2.204 Infizierte / ICU 32 / 5 Tote pro 100.000 EW
04.05. -> 136 Tote / 2.541 Infizierte / ICU 19 / 7 Tote pro 100.000 EW
06.05. -> 137 Tote / 2.599 Infizierte / ICU 20 / 7 Tote pro 100.000 EW
09.05. -> 141 Tote / 2.661 Infizierte / ICU 19 / 7 Tote pro 100.000 EW
11.05. -> 144 Tote / 2.712 Infizierte / ICU 20 / 8 Tote pro 100.000 EW
17.05. -> 144 Tote / 2.914 Infizierte / ICU 17 / 8 Tote pro 100.000 EW
24.05. -> 147 Tote / 3.083 Infizierte / ICU 14 / 8 Tote pro 100.000 EW
04.06. -> 172 Tote / 3.301 Infizierte / ICU 13/ 9 Tote pro 100.000 EW
17.06. -> 187 Tote / 3.584 Infizierte / ICU 5/ 10 Tote pro 100.000 EW

Quelle

Russlands Zahlen steigen weiterhin:
Anstieg in 13 Tagen um 112.000 auf 552.549 Infizierte und um 1.900 auf 7.468 offiziell Verstorbene.
Anzahl der getestet Infizierten in 28 Tagen verdoppelt.
Sehr wahrscheinlich ist die Anzahl der Verstorbenen mindestens doppelt so hoch wie die offizielle Angabe, möglicherweise sogar bis zu viermal so hoch, wenn man das Verhältnis Infizierte/Verstorbene mit anderen Ländern vergleicht und die Übersterblichkeit berücksichtigt (und man kann davon ausgehen, dass sich das Virus in Russland nicht anders verhält als sonstwo).
Siehe dazu auch die Analyse der FT
ABER: Selbst wenn man von der doppelten Anzahl Verstorbener ausgeht, haben die Russen immer noch ein gutes Verhältnis pro EW geschafft.

Weltweit am 17.06.:
Anstieg in 13 Tagen um 1.7 Mio auf 8.250.775 bestätigt Infizierte und um 58.000 auf 446.320 Todesfälle.
Und kein Ende in Sicht. Ende des Jahres könnten dem Virus mehr als 1 Mio Menschen zum Opfer gefallen sein.

Die USA tragen 26% der Todesfälle und 26% der bestätigt Infizierten weltweit. Während die Fälle in New York stark zurückgehen, steigen diese nun (wie zu erwarten) in den konservativen Teilen der USA stark an. Im Oktober werden die USA meiner Schätzung nach 200.000 Todesfälle und 4.000.000 Infizierte (mit Dunkelziffer ~ 11 Mio) erreichen.

Die EU mit dem russischen Raum und der Türkei tragen 29% der Infizierten und 42% der weltweiten Todesfälle (wovon 40% I. / 70% T. auf die vier Länder GB, IT, ES und F entfallen).
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Jun, 2020 17:33

Danke daß du dir die Arbeit machst das immer so aufzubereiten Robert.

Ich hätte angesichts der Riots und Demonstrationen in letzter Zeit, die ja quasi Oktoberfestzustände waren - weitgehend ohne Masken und Abstand - eigentlich deutlich erhöhte Zahlen erwartet, scheint allerdings nicht signifikant durchzuschlagen.




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Fr 19 Jun, 2020 11:18

Italien war und ist besonders von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Nun kam durch eine Studie heraus, dass das Virus bereits im Abwasser von Dezember nachgewiesen werden konnte.

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... iesen.html




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 29 Jun, 2020 20:44

Ganz interessante Studie. Sollte sich herausstellen, daß die Ergebnisse stimmen, wäre Sars2 seit 2013 unterwegs, was IMHO gar nicht so unwahrscheinlich ist, es kommen ja mittlerweile fast wöchentlich neue Hinweise in die Richtung. So wurde der Virus jetzt in Abwasserproben vom März 2019 aus Barcelona nachgewiesen.
Scientists have come up with another theory that the virus genome may have been spreading amongst the human population since 2013. However, the variant may have been evolved over the years, according to scientists at the University of Calgary, Canada.

The paper delved deeper into the possible origins of SARS-CoV-2 and how much of a role ACE-2 receptors play in making the virus infectious. The findings of the study are currently available in the preprint server Biorxiv, and the study hasn’t been peer-reviewed yet.
https://www.biorxiv.org/content/10.1101 ... 1.full.pdf




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » So 05 Jul, 2020 23:28

Als Nächstes kommt, rein in die Quarantäne, rauß aus der Quarantäne, im zweiwöchigen Rhythmus

https://www.pnp.de/nachrichten/bayern/C ... 23600.html

Oder: mit der Arbreit versaut man sich das ganze Leben.

Aber es gibt für Alles eine Lösug


Für die Lungen und Beulenpest gibt einen extra thread ;-((




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Do 09 Jul, 2020 07:55

Evolution at work :D
DNA Inherited From Neanderthals May Increase Risk of Covid-19
The stretch of six genes seems to increase the risk of severe illness from the coronavirus.
https://www.nytimes.com/2020/07/04/heal ... thals.html




motiongroup
Beiträge: 3197

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von motiongroup » Do 09 Jul, 2020 08:24

Wir haben gerade alle 10000 Notfallsbetten inkl. der kompletten Sauerstoffanlage in der Messe Wien abgebaut und schon fahren wir das System gegen die Wand.. Klasse wir forcen jetzt die insolventen Hotels in Coronabased zu adaptieren... wie sagte die Red Queen " Ihr werdet alle sterben"... ich sitze vis-a-vis und warte auf die marodierenden Banden die sich nicht einsperren lassen wollen...




freezer
Beiträge: 2093

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von freezer » Mo 13 Jul, 2020 01:28

Hab heute wieder an meinen Statistiken gearbeitet.
Es wird zunehmend schwierig mit den schwedischen Zahlen etwas anzufangen, weil die an 3 Tagen die Woche die Zahlen nicht updaten, was natürlich die Auswertung des R-Wertes völlig über den Haufen wirft.

Die aktuelle Lage in Schweden:

SE 10,23 Mio EW: 12.07. -> 74.900 Inf. / 5.526 Tote / 54 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = ?,???/ R(t4)7 = ?,???
AT 8,859 Mio EW: 12.07. -> 18.897 Inf. / 708 Tote / 8 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 1,113 / R(t4)7 = 0,922
DE 83,02 Mio EW: 12.07. -> 199.919 Inf. / 9.071 Tote / 11 Tote pro 100.000 EW / R(t4) = 0,777 / R(t4)7 = 0,802

Derzeit liegt R(t4) von Deutschland relativ konstant unter 1, der R(t4)14 - über 14 Tage gesehen liegt bei 0,851

In Österreich liegen die Zahlen von Neuinfektionen nun zweimal höher als vor 1 Monat, der langfristige Trend R(t4)14 liegt bei 1,11 - was den immer wieder gefundenen Clustern geschuldet ist.

Schweden verzeichnet ~2 mal so viele Neuinfektionen pro Tag wie Deutschland und ~8 mal so viele wie Österreich. Aber der Trend in Schweden zeigt auf derzeit abnehmende Zahlen.

Am 24.03. hatte Schweden 2,89 mal so viele Tote wie Österreich, am 24.04. waren es 4,06 mal so viele, am 24.05. sind es bereits 6,25 so viele. Nun mit 04.06. sind es schon 6,81 mal so viele. Mit 17.06. sind es nun 7,33 mal so viele.
Mit 12.07. hat Schweden nun 7,81 mal so viele Tote wie Österreich.

Derzeit sieht es so aus, als besserte sich die Situation in Schweden tatsächlich.

Anm.: R(t4) ist eine Berechnung von mir. Verhältnis Neuinfektion von t(aktuell) zu t(4 Tage zuvor)
Gemittelt per Harmonischem Mittelwert (nutzt Gewichtung) über die letzten 4 Tage. R(t4)7 mittelt über 7 Tage.
Meldeverzögerungen kann ich mangels mir zugängl. Daten nicht berücksichtigen. Daher nur bedingt aussagekräftig. Bei mittlerweile kleinen Fallzahlen wie in Österreich ergeben sich starke Schwankungen, selbst durch harmonische Mittelung


Stockholm (974.073 EW)
23.04. -> 1.070 Tote / 6.401 Infizierte / ICU 218 / 110 Tote pro 100.000 EW
04.05. -> 1.463 Tote / 8.536 Infizierte / ICU 206 / 150 Tote pro 100.000 EW
06.05. -> 1.551 Tote / 8.833 Infizierte / ICU 200 / 159 Tote pro 100.000 EW
09.05. -> 1.674 Tote / 9.461 Infizierte / ICU 189 / 172 Tote pro 100.000 EW
11.05. -> 1.688 Tote / 9.607 Infizierte / ICU 186 / 173 Tote pro 100.000 EW
17.05. -> 1.837 Tote / 10.490 Infizierte / ICU 150 / 189 Tote pro 100.000 EW
24.05. -> 1.936 Tote / 11.211 Infizierte / ICU 135 / 199 Tote pro 100.000 EW
04.06. -> 2.103 Tote / 14.108 Infizierte / ICU 118 / 216 Tote pro 100.000 EW
17.06. -> 2.251 Tote / 16.492 Infizierte / ICU 87 / 231 Tote pro 100.000 EW
12.07. -> 2.362 Tote / 21.907 Infizierte / ICU 33 / 243 Tote pro 100.000 EW

In ganz Schweden befinden sich noch 83 Covid-19-Patienten in der ICU.

Quelle

Anm.: Stockholm ICU Zahlen sind nur statistische Berechnungen von mir, da die Zahlen nicht mehr im Detail veröffentlicht werden.
-> Anteil von Stockholm Gesamt ICU and Schweden ICU Fällen = ~ 40%
Laut einer Aussage der Gesundheitsbehörden vom 13.04. sind die verfügbaren ICUs zu 80% ausgelastet.
In Schweden werden nur eingeschränkt Tests durchgeführt, die Zahl der Infizierten sind daher größtenteils Patienten mit starken Symptomen in klinischer Behandlung.
Quelle



Die ordentlich sinkenden Zahlen der ICU-Belegung in Stockholm scheint ein gutes Zeichen zu sein, dass auch bei den Schweden das Schlimmste überstanden sein dürfte.


Wien (1,897 Mio EW)
23.04. -> 96 Tote / 2.204 Infizierte / ICU 32 / 5 Tote pro 100.000 EW
04.05. -> 136 Tote / 2.541 Infizierte / ICU 19 / 7 Tote pro 100.000 EW
06.05. -> 137 Tote / 2.599 Infizierte / ICU 20 / 7 Tote pro 100.000 EW
09.05. -> 141 Tote / 2.661 Infizierte / ICU 19 / 7 Tote pro 100.000 EW
11.05. -> 144 Tote / 2.712 Infizierte / ICU 20 / 8 Tote pro 100.000 EW
17.05. -> 144 Tote / 2.914 Infizierte / ICU 17 / 8 Tote pro 100.000 EW
24.05. -> 147 Tote / 3.083 Infizierte / ICU 14 / 8 Tote pro 100.000 EW
04.06. -> 172 Tote / 3.301 Infizierte / ICU 13 / 9 Tote pro 100.000 EW
17.06. -> 187 Tote / 3.584 Infizierte / ICU 5 / 10 Tote pro 100.000 EW
12.07. -> 200 Tote / 4.217 Infizierte / ICU 5 / 11 Tote pro 100.000 EW

In ganz Österreich befinden sich nur noch 10 Covid-19-Patienten in der ICU.

Quelle

Russlands Zahlen steigen weiterhin:
Anstieg in 25 Tagen um 173.487 auf 726.036 Infizierte und um 3.850 auf 11.318 offiziell Verstorbene.
Anzahl der getestet Infizierten in 47 Tagen verdoppelt. Der Anteil an Toten bei den Infizierten hat sich leicht von 1,8% auf 1,83% erhöht. Zum Vergleich: Österreich 4,04% / Deutschland 4,67% / Schweden 8,48% / USA 5,52%
(Errechnet aus den jeweils aktuellen Todesfällen vs Anzahl Infizierter vor 16 Tagen)
Sehr wahrscheinlich ist die Anzahl der Verstorbenen mindestens doppelt so hoch wie die offizielle Angabe, möglicherweise sogar bis zu viermal so hoch, wenn man das Verhältnis Infizierte/Verstorbene mit anderen Ländern vergleicht und die Übersterblichkeit berücksichtigt (und man kann davon ausgehen, dass sich das Virus in Russland nicht anders verhält als sonstwo).
Siehe dazu auch die Analyse der FT
ABER: Selbst wenn man von der doppelten Anzahl Verstorbener ausgeht, haben die Russen immer noch ein gutes Verhältnis pro EW geschafft.

Weltweit am 12.07.:
Anstieg in 25 Tagen um 4,54 Mio auf 12.795.152 bestätigt Infizierte und um 121.000 auf 567.196 Todesfälle.
Und kein Ende in Sicht. Ende des Jahres könnten dem Virus mehr als 1,2 Mio Menschen zum Opfer gefallen sein.

Die USA tragen 24% der Todesfälle und 26% der bestätigt Infizierten weltweit. Während die Fälle in New York stark zurückgehen, steigen diese in den konservativen Teilen der USA stark an. Im Oktober werden die USA meiner Schätzung nach (sofern sie so weitermachen wie bisher) 200.000 Todesfälle und 7 Mio Infizierte (mit Dunkelziffer ~ 25 Mio) erreichen.

Die EU mit dem russischen Raum und der Türkei tragen 21% der Infizierten und 36% der weltweiten Todesfälle (wovon 35% I. / 68% T. auf die vier Länder GB, IT, ES und F entfallen).
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Mo 13 Jul, 2020 03:50

Austria hat steigende Tendenz
und nachdem bereits geheilte ihre Antikörper schnell verlieren ist das Ende der Fahnenstange nicht in Sicht
Das Virus fühlt sich in Winter aber auch bei +30 Grad sehr wohl so dass wir mit jährlich 2 Wellen rechnen dürfen.
vermutlich auf ewige Zeiten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 13 Jul, 2020 07:52

freezer hat geschrieben:
Mo 13 Jul, 2020 01:28

Die USA tragen 24% der Todesfälle und 26% der bestätigt Infizierten weltweit. Während die Fälle in New York stark zurückgehen, steigen diese in den konservativen Teilen der USA stark an. Im Oktober werden die USA meiner Schätzung nach (sofern sie so weitermachen wie bisher) 200.000 Todesfälle und 7 Mio Infizierte (mit Dunkelziffer ~ 25 Mio) erreichen.
Seit Einführung des pooling, sind die US Infizierten-Zahlen allerdings mit Vorsicht zu genießen, wobei ich die kumulierten Zahlen sowieso für weitgehend bedeutungslos halte, solange man die genesenen, und die positiv Getesteten aber Immunen (syptomlos) nicht abzieht, ergibt das kein sinnvolles Lagebild. Sieht man ja aktuell bei der Nummer bei Tönnies - da war von all den positiv Getesteten so gut wie keiner krank.

Und was da in Gütersloh wirklich los ist weiß sowieso keiner, da sind vom 2. auf den 3. Juli über 1100 Infizierte, offenbar durch Spontanheilung gleichzeitig wieder gesund geworden.

2020-07-14 17.38.42 www.kreis-guetersloh.de db47c26741a7.jpg
Grüne Linie: genesen - blaue Linie: aktive Fälle

https://www.kreis-guetersloh.de/aktuelles/corona/

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Di 21 Jul, 2020 19:05

Wer derzeit in Hamburg einen Zug in Richtung des dänischen Aarhus besteigt, kann kurz hinter Flensburg ein interessantes Phänomen beobachten. Alle Fahrgäste nehmen ihre Maske ab, denn sie sind in einem Land angekommen, in dem es die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung nicht gibt, weder beim Einkaufen noch in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Dänen müssen verrückt sein! Zumindest aus deutscher Sicht.

..Mit dem Infektionsschutz kann das nichts zu tun haben, denn die Zahl der täglichen Neuinfektionen bewegt sich sowohl im maskenfreien Dänemark als auch in Bayern auf niedrigem zweistelligen Niveau. Dabei ist unser Nachbar im Norden kein Einzelfall. Auch Norwegen und Finnland haben sich gegen eine generelle Maskenpflicht entschieden und verzeichnen dennoch ein geringes Infektionsgeschehen. In den Niederlanden darf man maskenfrei einkaufen, am Wochenende bilden sich in der Grenzregion lange Staus in Richtung der holländischen Supermärkte.

Angesichts des Blicks in unsere Nachbarländer muss die Frage erlaubt sein, ob sich der staatliche Eingriff in die Gesichter aller Menschen hierzulande noch rechtfertigen lässt. Doch in der Diskussion um die Verhältnismäßigkeit der Maßnahme sind Maß und Mitte verloren gegangen. Nicht einmal in China gibt es eine Maskenpflicht. Dennoch wird hierzulande jeder kritische Einwand mit dem Verweis auf Leben oder Tod zurückgewiesen. Die deutsche Öffentlichkeit erlebt in dieser Hinsicht gerade ein Déjà-vu.


https://www.freitag.de/autoren/der-frei ... Kjs6j-Pboc




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Mi 22 Jul, 2020 10:30

Ist ja eigentlich nichts Neues, dass im Staate Dänemark was Faul ist

Aber wir das Leben so spielt, Trump in USA ist nun for Maske, da müßen die Europäer, dagegen sein.
Vielleicht wollen sie ihn auch in den Fallzahlen überholen. wer weiss


Ich plädiere jedenfalls für die Bayern-Maske
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Di 28 Jul, 2020 12:30

Told you so :D
Google Promises Privacy With Virus App but Can Still Collect Location Data

When Google and Apple announced plans in April for free software to help alert people of their possible exposure to the coronavirus, the companies promoted it as “privacy preserving” and said it would not track users’ locations. Encouraged by those guarantees, Germany, Switzerland and other countries used the code to develop national virus alert apps that have been downloaded more than 20 million times.

But for the apps to work on smartphones with Google’s Android operating system — the *** in the world — users must first turn on the device location setting, which enables GPS and may allow Google to determine their locations.

Some government officials seemed surprised that the company could detect Android users’ locations. After learning about it, Cecilie Lumbye Thorup, a spokeswoman for Denmark’s Health Ministry, said her agency intended to “start a dialogue with Google about how they in general use location data.”

Switzerland said it had pushed Google for weeks to alter the location setting requirement.

“Users should be able to use such proximity tracing apps without any bindings with other services,” said Dr. Sang-Il Kim, the department head for digital transformation at Switzerland’s Federal Office of Public Health, who oversees the country’s virus-alert app.

Latvia said it had pressed Google on the issue as it was developing its virus app. “We don’t like that the GPS must be on,” said Elina Dimina, head of the infectious-disease surveillance unit at Latvia’s Center for Disease Prevention and Control.

Google’s location requirement adds to the slew of privacy and security concerns with virus-tracing apps, many of which were developed by governments before the new Apple-Google software became available. Government officials and epidemiologists say the apps can be a helpful complement to public health efforts to stem the pandemic. But human rights groups and technologists have warned that aggressive data collection and security flaws in many apps put hundreds of millions of people at risk for stalking, scams, identity theft or oppressive government tracking.

Now the Android location issue could undermine the privacy promises that governments made to the public.
https://www.nytimes.com/2020/07/20/tech ... r-app.html




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Mi 29 Jul, 2020 01:37

Ich könnte mit vorstellen dass die Software ausgezeichnet funktioniert hat




Frank Glencairn
Beiträge: 11552

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 29 Jul, 2020 09:50

Corona-Apps im Datenschutz-Check: Android telefoniert nach Hause
Forscher haben europäische Corona-Apps für Android untersucht. Während die meist unauffällig sind, halten die Experten Googles Play-Dienste für problematisch.


https://www.heise.de/news/Corona-Apps-i ... 57162.html




Bluboy
Beiträge: 857

Re: Der offizielle Corona Off Topic Thread

Beitrag von Bluboy » Mi 29 Jul, 2020 11:32

Wäre auch ein Wunder gewesen wenn die NSA die Gelegenheit nicht nützen würde.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Di 19:09
» HDMI Transmitter für 120€
von roki100 - Di 19:08
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von Drushba - Di 18:58
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von roki100 - Di 18:53
» Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5" Kameramonitor mit Touchscreen
von Jost - Di 18:43
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Di 18:39
» Neu: Magix Vegas Pro 18 ua. mit Sound Forge Pro Integration -- Cloud-Tools für Teams folgen
von slashCAM - Di 18:33
» Habt ihr mich schon vermisst?
von 7River - Di 18:18
» Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
von Cinealta 81 - Di 17:44
» From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades
von Mantis - Di 17:34
» POCKET4K - ich brauch mal ordentlich was aufs auge...
von nachtaktiv - Di 17:31
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 17:19
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von DWUA y - Di 16:42
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Kleelu666 - Di 15:26
» After Effects CS 6 > Kantenschärfung
von Herbie - Di 13:40
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:19
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von nicecam - Di 11:56
» 4th Axis Stabilizer for DJI Osmo Pocket
von nicecam - Di 11:48
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Di 9:18
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Di 8:33
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von iasi - Di 8:20
» Zubehör für DIY Slider
von DAF - Di 7:21
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von DAF - Di 7:02
» Häuschen auf Homepage soll sich 360 ° drehen.
von lowaz - Di 0:15
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von freezer - Mo 23:32
» Zeapon hat einen neuen Slider
von klusterdegenerierung - Mo 22:42
» 4K DCI vs. 4K UHD?
von -paleface- - Mo 22:22
» Kann RAW eigentlich besser werden?
von micha2305 - Mo 21:22
» Suche Filmtitel
von klusterdegenerierung - Mo 19:36
» Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
von slashCAM - Mo 16:33
» Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
von CyCroN - Mo 15:38
» C-Mount Objektiv 200/300mm
von cantsin - Mo 14:10
» FAST DVMaster Treiber
von Cyberstormer - Mo 14:00
» Unkenntlich von Gesichtern machen mit Pinnacle 23
von Ahnungslos3 - Mo 12:56
» 0,6 Volt Überspannung bei Video Cam riskant?
von McPitty - Mo 10:26
 
neuester Artikel
 
Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

Blackmagic RAW in DaVinci Resolve im CPU/GPU Vergleich

Der Blackmagic RAW Speed Test läuft auf Prozessoren (CPUs) und Grafikkarten (GPUs) unter Windows, MacOS und Linux. Wir haben einmal ein paar Datenpunkte zum Vergleich zusammengetragen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...