JVC Forum



JVC GY-DV5100 noch nützlich ?



... was JVC-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
gexxbetamovie
Beiträge: 7

JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von gexxbetamovie » So 31 Dez, 2017 04:26

Hallo alle zusammen,

Ich hatte gestern bissle glück und habe im Ebay eine voll funktionstüchtige JVC GY-DV5100 ersteigert mit tasche, akkus, netzteil... ich weis das der System schon relativ alt ist aber naja für den Preis konnte ich den auch nicht finden also ein Schnäppchen war es ja schon.

Yetzt meine frage, laut Youtube videos ist die Qualität auch nicht so extrem schlecht ... für eigene Filme drehen wäre es ja perfekt , aber kann man die Kamera auch an den PC anschließen mit der gedrehten Kassette und durch Magix Software die aufnahmen auf der kassette dann aufs PC überspielen ?

( ja ich weis das ich mit den heutigen SD Camcorders eine bessere Quali hätte und alles viel einfacher wäre aber es ist einfach ein anderes gefühl mit eine 52cm lange Kamera zur Filmen die in seiner seit 6 - 10.000€ gekostet hatt. )

Also würde ich nur gerne wissen ob es mit auf den PC draufspielen funktioniert ... :)

Mit freundlichen Grüßen.
Zuletzt geändert von gexxbetamovie am So 31 Dez, 2017 15:48, insgesamt 1-mal geändert.




Alf_300
Beiträge: 7330

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von Alf_300 » So 31 Dez, 2017 04:52

Im Prinzip ist es ganz Einfach.

Was Du bracuchst ist
1 PC mit Firewireanschluss, (oder Schnittstellenkarte) mit TI chip
1 Captureprogramm das Firewire unterstützt

Gebrauchsanweisung lesen.

Und Los gehts.




pixelschubser2006
Beiträge: 1479

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von pixelschubser2006 » So 31 Dez, 2017 10:21

Mit Bändern würde ich mich garnicht erst auseinandersetzen. Die JVC 5000er arbeiten perfekt mit Firestor-Recorder-Einheiten zusammen, wo dann auf 2,5" Festplatten gespeichert wird (k.a. ob P- oder S-ATA...). Die Kamera wird dann noch ein Stückchen länger ;-). Jedenfalls hast Du dann einen filebasierten Workflow. Alles andere ist masochistisch. Wobei der Transfer eigentlich kein wirkliches Problem ist, größter Knackpunkt wird die Hardware des Rechners, der noch eine Firewire-Karte unterstützt.

Darüber hinaus: Die 5100 ist eine geile Kamera. Es gab da auch gewisse Chargen mit echten 16:9-Chips. Ggf. mal recherchieren, wenn Du so eine erwischt hast, werden die 20% mehr Auflösung (durch nicht notwendiges Beschneiden von 4:3!) deutlich aktuellere Bildqualität bringen! In großer Konkurrenz nachwievor gegen über den HDV-Nachfolgern, die mit kleineren Chips und billigen / schlechten Kit-Objektiven in der Praxis nicht immer überzeugten (Weshalb solide HDV-Kameras wie die Sony HVR-S270 heute immer noch gefragt und vergleichsweise teuer sind!).




Jott
Beiträge: 13816

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von Jott » So 31 Dez, 2017 11:17

So masochistisch ist das gar nicht, wenn der PC einen FireWire-Eingang hat und über Capture-Software verfügt. Mit Macs geht es auch heute noch problemlos via Thunderbolt-Adapter: Kamera anschließen, Import, dann alles automatisch. Für PCs gibt es sehr günstige FireWire-Karten. Das Einspielen dauert dann halt so lange wie das Programm auf der Cassette. Entschleunigung! :-)

Das Fiese ist, dass man erst beim bzw. nach dem Einspielen über FireWire merkt, ob die Kamera wirklich noch voll funktionsfähig ist. Good luck!




gexxbetamovie
Beiträge: 7

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von gexxbetamovie » So 31 Dez, 2017 12:37

Vielen dank für die Antworten, yetzt bin ich ein Tick schlauer :)

Wünsche allen ein frohes neues Jahr .




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von WoWu - Mo 3:29
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von WoWu - Mo 2:13
» Ausrüstungsfragen - Projekt: YouTube Kanal rund um das Thema "Auto"
von Flo1992 - Mo 0:40
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von nachtaktiv - Mo 0:05
» 3D-Objekt in After Effekt
von pixler - So 23:19
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von rudi - So 22:49
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von iasi - So 22:35
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Beamer
von beiti - So 20:08
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von thos-berlin - So 12:44
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - So 10:56
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.