JVC Forum



JVC GY-DV5100 noch nützlich ?



... was JVC-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
gexxbetamovie
Beiträge: 7

JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von gexxbetamovie » So 31 Dez, 2017 04:26

Hallo alle zusammen,

Ich hatte gestern bissle glück und habe im Ebay eine voll funktionstüchtige JVC GY-DV5100 ersteigert mit tasche, akkus, netzteil... ich weis das der System schon relativ alt ist aber naja für den Preis konnte ich den auch nicht finden also ein Schnäppchen war es ja schon.

Yetzt meine frage, laut Youtube videos ist die Qualität auch nicht so extrem schlecht ... für eigene Filme drehen wäre es ja perfekt , aber kann man die Kamera auch an den PC anschließen mit der gedrehten Kassette und durch Magix Software die aufnahmen auf der kassette dann aufs PC überspielen ?

( ja ich weis das ich mit den heutigen SD Camcorders eine bessere Quali hätte und alles viel einfacher wäre aber es ist einfach ein anderes gefühl mit eine 52cm lange Kamera zur Filmen die in seiner seit 6 - 10.000€ gekostet hatt. )

Also würde ich nur gerne wissen ob es mit auf den PC draufspielen funktioniert ... :)

Mit freundlichen Grüßen.
Zuletzt geändert von gexxbetamovie am So 31 Dez, 2017 15:48, insgesamt 1-mal geändert.




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von Alf_300 » So 31 Dez, 2017 04:52

Im Prinzip ist es ganz Einfach.

Was Du bracuchst ist
1 PC mit Firewireanschluss, (oder Schnittstellenkarte) mit TI chip
1 Captureprogramm das Firewire unterstützt

Gebrauchsanweisung lesen.

Und Los gehts.




pixelschubser2006
Beiträge: 1510

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von pixelschubser2006 » So 31 Dez, 2017 10:21

Mit Bändern würde ich mich garnicht erst auseinandersetzen. Die JVC 5000er arbeiten perfekt mit Firestor-Recorder-Einheiten zusammen, wo dann auf 2,5" Festplatten gespeichert wird (k.a. ob P- oder S-ATA...). Die Kamera wird dann noch ein Stückchen länger ;-). Jedenfalls hast Du dann einen filebasierten Workflow. Alles andere ist masochistisch. Wobei der Transfer eigentlich kein wirkliches Problem ist, größter Knackpunkt wird die Hardware des Rechners, der noch eine Firewire-Karte unterstützt.

Darüber hinaus: Die 5100 ist eine geile Kamera. Es gab da auch gewisse Chargen mit echten 16:9-Chips. Ggf. mal recherchieren, wenn Du so eine erwischt hast, werden die 20% mehr Auflösung (durch nicht notwendiges Beschneiden von 4:3!) deutlich aktuellere Bildqualität bringen! In großer Konkurrenz nachwievor gegen über den HDV-Nachfolgern, die mit kleineren Chips und billigen / schlechten Kit-Objektiven in der Praxis nicht immer überzeugten (Weshalb solide HDV-Kameras wie die Sony HVR-S270 heute immer noch gefragt und vergleichsweise teuer sind!).




Jott
Beiträge: 14309

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von Jott » So 31 Dez, 2017 11:17

So masochistisch ist das gar nicht, wenn der PC einen FireWire-Eingang hat und über Capture-Software verfügt. Mit Macs geht es auch heute noch problemlos via Thunderbolt-Adapter: Kamera anschließen, Import, dann alles automatisch. Für PCs gibt es sehr günstige FireWire-Karten. Das Einspielen dauert dann halt so lange wie das Programm auf der Cassette. Entschleunigung! :-)

Das Fiese ist, dass man erst beim bzw. nach dem Einspielen über FireWire merkt, ob die Kamera wirklich noch voll funktionsfähig ist. Good luck!




gexxbetamovie
Beiträge: 7

Re: JVC GY-DV5100 noch nützlich ?

Beitrag von gexxbetamovie » So 31 Dez, 2017 12:37

Vielen dank für die Antworten, yetzt bin ich ein Tick schlauer :)

Wünsche allen ein frohes neues Jahr .




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Di 22:34
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Roland Schulz - Di 22:31
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Di 22:22
» Videos von Dronen veröffentlichen
von nachtaktiv - Di 20:39
» PeerTube als YouTube-/Vimeo-Alternative
von nachtaktiv - Di 20:35
» TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
von filmkamera.ch - Di 19:40
» Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
von motiongroup - Di 19:35
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von ffm - Di 17:33
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Funless - Di 16:48
» BLAUE BLUME Award 2019 - Teilnahme bis 1. Oktober
von BLAUEBLUME_Filmpreis - Di 14:46
» Parrot verwandelt das Smartphone in einen Teleprompter // IBC 2018
von rainermann - Di 13:15
» Colormatching V-Log, Cinelike-D mit X-Rite Colorchecker
von Jott - Di 12:49
» Messevideo: ARRI ALEXA LF - neue Monitoring Funktionen erklärt, neuer Viewfinder EVF-2 uvm. // IBC 2018
von slashCAM - Di 12:18
» Neue Samsung-Bildsensoren bald in Kameras von Fujifilm und Pentax?
von rudi - Di 11:00
» Zhiyun Crane 3 Lab -- 1- bis 2-Hand Gimbal mit HDMI-Transmitter für Setups bis 4,5Kg // IBC 2018
von TheGadgetFilms - Di 10:08
» Hollands Hafendorf Veere
von 3Dvideos - Di 9:05
» Frage - passende Hardware (Notebbook) für HD Videoschnitt
von JoDon - Di 7:09
» Der Finanz-Crash kommt. Was passiert mit uns Filmern?
von nachtaktiv - Mo 23:41
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von mash_gh4 - Mo 18:10
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von handiro - Mo 16:12
» Sony: Neuer 31" 4K-HDR-Referenzmonitor TRIMASTER BVM-HX310 // IBC 2018
von slashCAM - Mo 15:27
» Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018
von Chrompower - Mo 14:45
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Mo 14:06
» Glyphosaat (2880-Filmfestival)
von domain - Mo 11:55
» Großformat Problematik
von domain - Mo 11:46
» Biete DJI Phantom 4 inkl. viel Zubehör und Transportkoffer
von wkonrad - Mo 9:14
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Mo 9:06
» Suche Mini-Kameramikro für GH5
von gunman - Mo 9:00
» DaVinci Resolve Free und noise reduction?
von mash_gh4 - Mo 7:55
» The Ballad Of Buster Scruggs - offizieller Trailer
von Funless - Mo 1:35
» RX100VI: Kein Ton bei Videowiedergabe auf Android Geräten
von Rocco-1 - So 22:31
» Sony XDCAM PDW 700
von Bronsens1 - So 22:15
» Neues ARRI Zubehör von Compact Bridge Plates bis... Vertical Video Adapter // IBC 2018
von Jott - So 22:12
» SQN 3 Mischer
von Bronsens1 - So 22:09
» Canon -hj14ex4-3b-irse-Optik
von Bronsens1 - So 22:07
 
neuester Artikel
 
Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition... weiterlesen>>

Sony VENICE: Skintones, Bedienung, 6K Vollformat- und 16 Bit X-OCN Aufnahme

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten slashCAM Praxis-Test mit Sonys neuer 6K Cine Flaggschiff Kamera VENICE in der Maximal-Ausstattung: d.h. inkl. 6K Vollformat Recording mit 16 Bit X-OCN Codec. Wir haben uns Skintones, Dual Base ISO, Postproduktion in Davinci Resolve 15, das Kamerahandling der VENICE uvm. angeschaut weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)