blueplanet
Beiträge: 1512

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von blueplanet »

...ach' beinah hätte ich das Wichtigste (für mich) beim 3.0 vergessen: PreBurst aus der S5 ist zurück. Und das sogar für RAW. Mein Flehen wurde erhört. I love Panasonic ;))
Jetzt wird es mit der Funktionalität, einen Upgrade-Grund, natürlich dünn für die kommende S1M2. Selbst schuld ;)
Einzig der interne ND wäre noch ein Gamechanger.



berlin123
Beiträge: 826

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von berlin123 »

Heute getestet beim gehen und rennen. Verglichen mit dem Sport Modus beim iPhone ist das deutlich wackliger. Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich unbrauchbar, das ist nicht mit einem Gimbel vergleichbar- Irgendwas stimmt da offensichtlich nicht. Aber was kann man noch einstellen ausser Image Stabilizer auf normal, und E-Stabilization auf High?



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

roki100 hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 00:46 Auch RS ist mit E-Stabi besser.
Ok interessante Info. Da ich eigentlich nur für 50fps in APSC oder Crop filme ist mir da nie was aufgefallen an Unterschied wegen RS.
Teste ich mal. Wird dann ja auch für den APSC Mode gelten.

@berlin123
Nur mit einer Hand gefilmt und gerannt und dann zum Vergleich mit iPhone mit Mini Sensor.....

Also ich finde den neuen E Stabi sehr stabil, aber abfahren tue ich auf den auch nicht wegen des Crops. Aber ein zusätzliches und doch auch cooles Feature was man nun an Bord hat.

Stabis sind halt immer mit Kompromissen verbunden finde ich, Wobbeln, Zuppeln, (Rolling Shutter) Artefakte, Crop, Nachzieheffekte etc.
Weder S5(II) Stabi oder Sony Stabi holen mich so richtig ab. Der von der GH5, der war gut.


Ich setze seit längerem auf Steadycam und Weste (da ggf. Stabi on) und bei Handheld seit neuestem auf einfach viel Gewicht des Kamerasystems (Rig plus Gewichte) und alle Stabis ausgeschaltet (auch die mechanischen). Gefällt mir besser. Zumindest bei szenischen Sachen.
Bin da gerade aber noch viel am Probieren und Testen.
Gewicht ist der natürlichste Stabilisator habe ich so den Eindruck. Wenn man nicht mit Gimbal/Steadycam oder anderer Stativarten filmt.



blueplanet
Beiträge: 1512

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von blueplanet »

...ich bin happy. "Mein PreBurst" ;)

Durch (!) die Scheibe vom Fenster im schönen Abendlicht. 200mm, Tieraugen/Körpererkennung, 30Bilder/s, 1,5s Vorlauf, f8, 1/1000 - Abflug. Das bekommt man so nicht anders hin.
Hier wird selbst ein Spatz zum Fotostar :)
Spatz_web.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Bildlauf hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 18:51
roki100 hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 00:46 Auch RS ist mit E-Stabi besser.
Ok interessante Info. Da ich eigentlich nur für 50fps in APSC oder Crop filme ist mir da nie was aufgefallen an Unterschied wegen RS.
Teste ich mal. Wird dann ja auch für den APSC Mode gelten.
hier ab 8:20

"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

roki100 hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 19:21
hier ab 8:20

OK, cool ist wirklich besser!
Dann bei sehr schnellen Schwenks, Züge und solche Sachen besser APSC. Ist zwar vergleichsweise selten aber gut zu wissen, daß man die Option hat.

Könnte mir vorstellen, daß es auch für die a7IV gilt.



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Bildlauf hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 19:30 Könnte mir vorstellen, daß es auch für die a7IV gilt.
Auch mit GyroStabi z.B. Blackmagic Cameras, allerdings erst in Post:



Man hat also mehr Vorteile (natürlich abhängig von den eigenen Anforderungen), als sich nur auf FF zu beschränken wegen einwenig größeren "Korn". ;)
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Bei Sony gibt ja dieses Catalist browse.
BM Kamera habe ich nicht.

Klar finde ich gut, kann man APSC mal gut einsetzen zb eben für 50fps so und so, Rolling Shutter Verbesserung, Stabi. Bestimmte Anwendungen.
Aber FF ist halt etwas feiner und belastbarer und Freistellung. Schließt sich beides nicht aus irgendwie, gut, daß man beides nutzen kann in den Kameras!



cantsin
Beiträge: 14606

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von cantsin »

Panasonic macht da mit dem neuen E-Stabilisator - der ein Gyro-Stabi ist und nur nicht so heisst - vom Prinzip her das gleiche wie zuvor mit dem Hi-Res-Sensorshift-Fotomodus: nämlich die Funktion komplett in der Kamerahardware laufen zu lassen und gebrauchsfertige Dateien auszuspucken, statt dass man wie bei Sony-Kameras externe PC-Software + eine Dateiumwandlung braucht, um die Funktion nutzen zu können.

Die haben wirklich gute Ingenieure.



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »



Interessant das mit DJI RS3 :)

Aber AF, ganz ehrlich, auch wenn ich S5II(x)...oder FX3 hätte, würde ich immer noch PDMOVIE AF benutzen :D wegen manuelle Linsen und weil ich den MF mit dem kleinen Rädchen-Ding schon sehr cool finde.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

irgendwie ein schöner look

"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

@roki100
wegen pdmovie, wie lang hält der Akku bei voller Ladung in der Realität?



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Bildlauf hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 23:36 @roki100
wegen pdmovie, wie lang hält der Akku bei voller Ladung in der Realität?
Wirklich sehr lange Akkulaufzeit (Motor und Puller/Rädchen), angegeben sind 8-10 Stunden, doch gefühlt mehr.... Ich habe jeweils 3 Batterien bekommen, doch die anderen beiden (für den Motor und Rächen) noch nie benutzt.

Ich denke weil ich den Slow speed Motor Modus nutze. Slow finde ich am besten.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Hast Du die Kamera im Cage? Wenn ja, Du brauchst auf jeden Fall noch ein paar rods. Dieses mitgelieferte Ding für den Blitzschuh, ist zwar gut, aber nicht wirklich für Linsen mit schwergängige Fokusring geeignet, bei mir z.B. 7Artisans cine... Ich habe mir dann rods mit 1/4" Screw geholt, diese hier:

www.amazon.de/Nitze-Screw-Inches-Alumin ... B08CZ4Y9WS

Nitze Cage hat vorne 4 Gewindelöcher oben und eins unten (blauer zeiger):
Bildschirmfoto 2024-04-26 um 00.06.30.jpg
da kann man die rods dran schrauben und somit Motor für AF und MF passender dran montieren.

den kleinsten rod nutze ich auch für den metall puller, wenn ich manuell fokussiere, wie hier links im Bild zu sehen:
Bildschirmfoto 2024-04-26 um 00.10.24.jpg
das ist sehr stabil und auch sehr bequem für Handheld.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

@roki100
Ich habe zwar kein Cage, aber unten Rails, wo ich das anbringen könnte. Ich musste das Rig etwas anders gestalten.
Noch ist das Rig nur auf AF Objektive ausgelegt, ich muss noch die manuelle Fokussierung und ggf. ein elektronische Fokus Pull System einbauen (also zb. pdmovie).

Wie machst Du das mit der Mattebox, da geht ja der Laser nicht durch (wenn die Tore auf sind).
Oder wie löst man das?



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Bildlauf hat geschrieben: Fr 26 Apr, 2024 09:26 Wie machst Du das mit der Mattebox, da geht ja der Laser nicht durch (wenn die Tore auf sind).
Oder wie löst man das?
So wie auf dem Bild oben, da habe ich nur manuellen Fokus benutzt. Wenn AF, dann geht das nur ohne Mattebox und bei dem cine Objektiv (oben auf dem Bild, Spectrum 35mm) muss Lidar-Motor oben montiert werden, so wie hier (weiter unten) zu sehen: viewtopic.php?p=1199438#p1199438

Ich nutze sehr gerne auch MF, es funktioniert gut. Die konstruktion oben sieht auf dem Bild größer aus als in wirklichkeit...Es ist kompakt, stabil, nichts wackelt, Puller neben dem Griff und man kommt sehr gut mit den Fingern dran. Wobei ich den kleinen (holz)Griff sehr selten nutze, also eigentlich nur Puller links dran.

AF nutze ich häufiger mit Canon FD 50mm (chrome nose) und 70mm.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

roki100 hat geschrieben: Fr 26 Apr, 2024 15:16
Ich nutze sehr gerne auch MF, es funktioniert gut. Die konstruktion oben sieht auf dem Bild größer aus als in wirklichkeit...Es ist kompakt, stabil, nichts wackelt, Puller neben dem Griff und man kommt sehr gut mit den Fingern dran. Wobei ich den kleinen (holz)Griff sehr selten nutze, also eigentlich nur Puller links dran.
Mit dem Pulver direkt am Griff ist halt auch ein cooles Feature. Hat man eine ergonomische Manuell Pull Funktion.
Ja schade mit der Matte Box. Welche Matte Box benutzt Du eigentlich?

Diese neue DJI Focus pro ist mir insgesamt zu groß. Wenn auch es einen weiten Funktionsumfang besitzt und bestimmt ein tolles Produkt ist. Beim PDMOVIE ist die Reichweite wohl recht kurz und man kann nicht tracken etc.
Aber es ist etwas kompakter und man kann den Fokus Pull Knopf beliebig positionieren, Und gute Akkuleistung hat es wohl auch. Ich warte vielleicht noch etwas, vielleicht kommt bald ein MarkII oder so.



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Bildlauf hat geschrieben: Sa 27 Apr, 2024 09:12 Welche Matte Box benutzt Du eigentlich?
Tilta MB-T15.
Man kann zwar auch AF nutzen, wenn man den Lidar-Motor unter der Mattebox anbringt, aber das ist nicht so schön... und nicht mit jedem Objektiv möglich, nur mit Fette.

Eine andere Möglichkeit wäre 3D Drucker, eine passende Mattebox erstellen und 28° Lidar-Sichtfeld dabei beachten... :)
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Habe mir mal den Nina eingerichtet, dafür musste eine neue Firmware und die Freischaltung für Prores raw installiert werden.
Das war so ein kleiner Staatsakt, da hat erstmal was gar nicht funktioniert. Dann ging es aber letztendlich.
Den Ninja V dann mit der S5 gekoppelt.

Dann wollte ich ein paar Probeclips in Davinci importieren, das geht aber gar nicht :-)
Habe jetzt erstmal mit einem Converter was gemacht, der aber in der Free Version nur 300 Frames konvertiert ("raw Convertor"). Was soll das, daß Davinci das nicht importiert.

Aber für den ersten Eindruck reichte es:

- Positiv insgesamt!

- WB: Sofort ist mir aufgefallen daß man diesen verlustfrei ändern kann in beide Extreme.

- Rauschen: Ich habe ähnlich wie Log belichtet und war bei Nativ ISO 4000. Das Rauschen passt! Da ist kein Denoisen notwendig. Ein Schluck mehr ISO geht auch, aber irgendwann merkt man schon im Monitor, daß es dann etwas zu stark wird. Kann so natürlich nur was rein szenisches werden mit der Kamera, wo man Lichtkontrolle hat. Aber das ist ja auch Sinn und Zweck.

- Farbeingriffsmöglichkeiten und Helligkeitsanpassungen gehen super, aber das muss ich in weiteren Tests erstmal erfahren, vor allem insgesamt mal für mich die Unterschiede zu Log und den eventuellen Mehrwert von raw rausanalysieren. Aber erstmal ziemlich positiv alles.



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf
Diese kleinen Matteboxen würde ich mir sparen. Meine verstaubt in einer Kiste.
Die sind nur Show und können gar nix was eine 10 € Sonnenblende auf den ND Filter geschraubt, nicht genau so gut kann..
Gute Mattboxen haben seitlich auch Flags, und sie sind grösser und teuer.
Gruss Boris



cantsin
Beiträge: 14606

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von cantsin »

Bildlauf hat geschrieben: Sa 04 Mai, 2024 12:06 Dann wollte ich ein paar Probeclips in Davinci importieren, das geht aber gar nicht :-)
Habe jetzt erstmal mit einem Converter was gemacht, der aber in der Free Version nur 300 Frames konvertiert ("raw Convertor"). Was soll das, daß Davinci das nicht importiert.
Davinci Resolve unterstützt ProRes Raw nicht. (Das wurde hier im Forum schon etliche Male diskutiert.)



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Darth Schneider hat geschrieben: Sa 04 Mai, 2024 12:14 Die sind nur Show
Ich habe so eine Matte box mal geholt.

https://www.fotokoch.de/SmallRig-3680-M ... 3698675210


Matte Boxen können ja preislich locker vierstellig werden, weiß auch noch nicht sicher, ob das mit dieser günstigen Small Rig Matte Box mehr Esoterik ist oder wirklich effektiver gegenüber Gegenlichtblende.



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

Sieht doch gut aus, wusste nicht mal das es die gibt.
Das ist sicher besser als eine Sonnenblende und die kleinen Matteboxen mit nur einem Tor oben.
Gruss Boris



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

ja diese Matteboxen mit einem Flügel oben verstehe ich auch nicht ganz.
Von oben gut geschützt, aber seitlich geht alles rein.

Bei der klassischen Gegenlichtblende ist es wenigstes komplett in alle Richtungen zumindest "ganz gut" geschützt.

Aber diese Smallrig, die ich habe, die ist ganz ok, wegen der drei Tore, denke Du hast Recht, die kann man gut nutzen.



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

Nutzt du die Smallrig Mattebox direkt am Objektiv, oder mit einem Cage an Rods ?
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Bildlauf hat geschrieben: Sa 04 Mai, 2024 12:06 Dann wollte ich ein paar Probeclips in Davinci importieren, das geht aber gar nicht :-)
Es gibt momentan drei gute Möglichkeiten:
FCPX: nach ProRes HQ umwandeln
RawConvertor: nur cDNG und günstiger (allerding nur für eine Kamera, für ein anderes Modell muss man dann nochmal kaufen... )
Assimilate Play Pro Studio: teuere, bietet aber mehr. Ich weiß nicht ob das noch möglich ist, siehe: https://www.slashcam.de/news/single/Ato ... 17019.html
"registrierte Ninja-Besitzer können sie für 99 Dollar hinzukaufen."

Wird dir in my atomos Assimilate angeboten?
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf
Es gibt 4 gute Möglichkeiten.

Den Ninja gleich wieder verkaufen und dafür einen Video Assist 12G für 600€ kaufen, mit BRaw (bis 6K) aufnehmen und ganz ohne umwandeln in Resolve bearbeiten…

https://www.galaxus.ch/de/s1/product/bl ... r-12097543

Wäre auch eine sehr elegante Möglichkeit.

Gruss Boris



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Ja, auch eine Möglichkeit. Welche BRAW-Qualität in 6K kann auf einer SD-Karte aufgezeichnet werden? Oder geht die beste BRAW-Qualität nur über USB-C ext. auf ne SSD? Die SSD selbst muss dann auch noch irgendwo angebracht/montiert werden...Und mir persönlich (ich weiß nicht wie Bildlauf das sieht) gefällt es nicht, wo sich der USB-C-Anschluss befindet. Siehe den blauen Zeiger:
Bildschirmfoto 2024-05-05 um 21.50.29.jpg
Wenn BMD eine optimale SSD-Lösung anbietet, werde ich mir BM VA vlt. zulegen. Im Moment bin ich immer noch super zufrieden mit NinjaV und es funktioniert wunderbar in FCPX mit ProRes RAW (und Assimilate nutze ich dann trotzdem, wegen cineon...). Nur in seltenen Fällen brauche ich noch DaVinci.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Noch etwas dazu:
Bildlauf hat geschrieben: Sa 04 Mai, 2024 12:06 - WB: Sofort ist mir aufgefallen daß man diesen verlustfrei ändern kann in beide Extreme.
Es gibt aber auch Kamera interne WB Einstellung (White Set Capture) was man nachträglich trotz RAW nicht ändern kann. Bei Umwandlung auf cDNG wird das aber ignoriert (es ist also nicht wirklich eingebacken).

Ob es sich dabei um einen Fehler handelt oder um eine Funktion bzw. "White Set Capture" nutzt man nicht einfach so, also dachte sich Panasonic vlt dass das eine höhere priorität für den Nutzer hat, daher...? Keine Ahnung.

WB "White Set Capture" nutze ich nur wenn ich in-Kamera Aufnahme.

- Rauschen: Ich habe ähnlich wie Log belichtet und war bei Nativ ISO 4000. Das Rauschen passt! Da ist kein Denoisen notwendig. Ein Schluck mehr ISO geht auch, aber irgendwann merkt man schon im Monitor, daß es dann etwas zu stark wird.
Bei nicht native oder höhere ISO-Werte sind diese Muster-Noise nur auf dem NinjaV Bildschirm zu sehen, aber nicht so in der Post. Man nutz aber sowieso eigentlich nur nativ, 640 oder 4000.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)
Zuletzt geändert von roki100 am So 05 Mai, 2024 23:41, insgesamt 4-mal geändert.



Clemens Schiesko
Beiträge: 691

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Clemens Schiesko »

roki100 hat geschrieben: So 05 Mai, 2024 21:56 Ja, auch eine Möglichkeit. Welche BRAW-Qualität in 6K kann auf einer SD-Karte aufgezeichnet werden? Oder geht die beste BRAW-Qualität nur über USB-C ext. auf ne SSD? Die SSD selbst muss dann auch noch irgendwo angebracht/montiert werden...Und mir persönlich (ich weiß nicht wie Bildlauf das sieht) gefällt es nicht, wo sich der USB-C-Anschluss befindet.[...]
Geht leider, aber auch verständlicherweise, nur über SSD. Durch die jeweils drei Gewindelöcher oben und unten ist man aber recht flexibel, ob man den USB-Port lieber unten oder oben haben mag und wo man die SSD Halterung anbringt. Wahlweise kann diese auch an der Kamera oder am Gimbal angebracht werden. Mit Winkelstecker erspart man sich abstehende Kabel.
BM VA_SSD_ZCAM_GIMBAL.jpg
BADEN GEHEN [Kurzfilm] | Sorbische Musikvideos | www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



roki100
Beiträge: 15767

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Clemens Schiesko hat geschrieben: So 05 Mai, 2024 23:17 Geht leider, aber auch verständlicherweise, nur über SSD.
Danke für die information

Meine Bildschirmhalterung mittig und es wird knapp mit USB-C oder es wird ganz abgedeckt. Flip-Screen geht zwar auch, aber immer noch nicht ganz optimal das mit SSD. Es gibt den tollen TopHandle mit eingebautem Datenträger, aber einige hatten damit kaputte BRAWs.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Darth Schneider hat geschrieben: Sa 04 Mai, 2024 17:47 Nutzt du die Smallrig Mattebox direkt am Objektiv, oder mit einem Cage an Rods ?

Die matte Box ist am Objektiv befestigt, wird aber durch eine Stütze von Smallrig von untern etwas abgestützt.
Die Stütze ist auf den Rods angebracht. Funktioniert bestens so.



Bildlauf
Beiträge: 1037

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Darth Schneider hat geschrieben: So 05 Mai, 2024 12:29

Den Ninja gleich wieder verkaufen und dafür einen Video Assist 12G für 600€ kaufen, mit BRaw (bis 6K) aufnehmen und ganz ohne umwandeln in Resolve bearbeiten…

Ja den hatte ich auch schon im Visier. Verkaufen ist immer nicht so einfach, da ich ja Gewährleistung geben muss als Selbstständiger.....
Das ist eine ganz nervige Sache mit dieser Gewährleistung. Deshalb muss ich immer sehr mit Bedacht kaufen und kann nur beim Händler in Zahlung geben (da ist Gewährleistung dann raus, da der Händler auch Gewerbe betreibt).

Wandelt der Monitor dann Prores in Braw um oder Prores in einen Codec, der von Davinci akzeptiert wird?

Für mich ist auch noch die Frage, welches raw.
Braw, Prores, Nraw etc.?
da gibt es auch wieder bestimmt viele Meinungen.

roki100 hat geschrieben: So 05 Mai, 2024 21:56
Welche BRAW-Qualität in 6K kann auf einer SD-Karte aufgezeichnet werden? Oder geht die beste BRAW-Qualität nur über USB-C ext. auf ne SSD?
Das frage ich mich auch, was man denn dort auf einer SD Karte aufzeichnen kann. Womöglich nur Proxies oder so und die Raw Dateien über SSD?

roki100 hat geschrieben: So 05 Mai, 2024 23:10
Bei nicht native oder höhere ISO-Werte sind diese Muster-Noise nur auf dem NinjaV Bildschirm zu sehen, aber nicht so in der Post. Man nutz aber sowieso eigentlich nur nativ, 640 oder 4000.
Ok danke, das muss ich nochmal testen.
In einem anderen Thread sucht jemand eine Raw Kamera für run and gun. Weiß nicht ob so etwas realistisch ist, wenn man immer nur auf nativ arbeiten kann. Das geht für bestimmte Sachen einfach nicht (Veranstaltungen zb).

Habe ich am Wochenende wieder gemerkt auf einer Veranstaltung, da schwankten die Werte zwischen ISO 800 und ISO 16000 (mit Sigma 24-70 2.8), weil unterschiedlichste Lichtverhältnisse. Trotzdem sieht alles ziemlich fein aus. Das ist das schöne an diesem Slog.
Da kann man nunmal kein Licht setzen oder mehr Licht von der Haustechnik anfordern. Die wollten da ein bestimmtes Lichtdesign.
Mit Slog alles bestens, mit raw weiß ich nicht?
Aber man muss raw ja auch nicht immer benutzen.

Insgesamt habe ich für mich immer noch das größte Fragezeichen, wie kann ich Backupaufnahmen hinbekommen, also 2 x raw (keine Proxies und dergleichen)?
Da mir eine Backup Aufnahme schonmal gut was gerettet hat, bin ich diesbezüglich natürlich jetzt gebrannt und hat hohe Bedeutung.
Wenn das nicht möglich ist, kann es sein, daß raw für mich ins Wasser fällt. Weil nur für Freizeitprojekte oder für kleine Sachen "vor der Haustür", da muss ich mit raw nicht anfangen oder mir gar eine raw Kamera kaufen.


Clemens Schiesko hat geschrieben: So 05 Mai, 2024 23:17

Geht leider, aber auch verständlicherweise, nur über SSD

Wie zufrieden bist Du denn mit dem Blackmagic Monitor, unabhängig von Raw Recording, ich meine das Bild als Vorschaumonitor, Farbwiedergabe, Bedienung etc.



cantsin
Beiträge: 14606

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von cantsin »

Bildlauf hat geschrieben: Mo 06 Mai, 2024 12:23
Darth Schneider hat geschrieben: So 05 Mai, 2024 12:29

Den Ninja gleich wieder verkaufen und dafür einen Video Assist 12G für 600€ kaufen, mit BRaw (bis 6K) aufnehmen und ganz ohne umwandeln in Resolve bearbeiten…

Ja den hatte ich auch schon im Visier. Verkaufen ist immer nicht so einfach, da ich ja Gewährleistung geben muss als Selbstständiger.....
Das ist eine ganz nervige Sache mit dieser Gewährleistung. Deshalb muss ich immer sehr mit Bedacht kaufen und kann nur beim Händler in Zahlung geben (da ist Gewährleistung dann raus, da der Händler auch Gewerbe betreibt).

Wandelt der Monitor dann Prores in Braw um oder Prores in einen Codec, der von Davinci akzeptiert wird?
Der nimmt direkt BRaw auf, als natives Format. Traditionelles (nicht-Raw-) ProRes geht alternativ auch.
Braw, Prores, Nraw etc.?
ProRes Raw funktioniert, wie Du schon erlebst hast, in Resolve nicht bzw. nur mit dem Umweg der CinemaDNG-Umwandlung durch Third Party-Software.

NRaw gibt's nur in Nikon-Kameras (und auch da vielleicht nicht mehr lange nach dem Aufkauf von RED).
Insgesamt habe ich für mich immer noch das größte Fragezeichen, wie kann ich Backupaufnahmen hinbekommen, also 2 x raw (keine Proxies und dergleichen)?
Kenne da keine Lösung in der Consumer-/Prosumer-Preisklasse...



Darth Schneider
Beiträge: 19982

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf
Der Video Assist speichert mit BRaw, also BlackMagic Raw, das ist kompatibel mit Resolve.
Einziger Nachteil aufnehmen musst du BRaw ab 4K mit Q0 auf eine Ssd, (über Usbc) die halt dann mit einer Halterung an den VideoAssist oder an die Kamera ran muss.

Doch mittlerweile gibt es sehr kleine Ssd Speicher…

Vorteil beim Ninja der Speicher kann man hinten ans Gehäuse rein stecken.

Vorteil vom 12G Video Assist, der Monitor ist mehr als doppelt so hell wie der Ninja, und läuft mit einer oder mit 2 Batterien und bietet neben hdmi auch sdi Abschlüsse,
ausserdem bietet er ein SD Karten Slot, damit geht sicher ProRes HQ bis 4K, wahrscheinlich auch BRaw mit Q3/5, also einfach nicht mit der allerhöchsten Qualtätsstufe…

Mir reicht bei der 4K Pocket für vieles Q3/Q5, ich sehe kein sichtbarer Unterschied zu Q0/Q1.
Gruss Boris



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Alphabet und Meta wollen Hollywood Spielfilme als KI-Trainingsdaten nutzen
von slashCAM - Di 8:09
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von iasi - Di 7:45
» Lumix G9M2
von Darth Schneider - Di 6:30
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 3 ist da
von Axel - Di 6:27
» Soviele Bugs in Resolve?
von rush - Mo 23:44
» MANIFEST für einen neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland
von iasi - Mo 23:36
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Mo 22:28
» Neues Sigma 28-45mm-f 1.8 im Anflug
von MrMeeseeks - Mo 22:15
» Streetview Deutschland aktualisiert!
von macaw - Mo 21:40
» FUJIFILM GFX100S II: Stabilisierte 102-Megapixel für 5.499 Euro
von cantsin - Mo 21:36
» Möchte ich Outdoor-Kameramann werden?!
von Franz86 - Mo 21:24
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 20:41
» i can't do this on youtube anymore
von berlin123 - Mo 17:47
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Darth Schneider - Mo 16:51
» Der Nachtmahr - Autorenfilme aus Deutschland
von 7River - Mo 15:52
» 240p Raw mit FS700
von Darth Schneider - Mo 13:37
» Bis zu 500€ sparen bei Kameras und Objektiven von Canon, Laowa und Sigma
von Skeptiker - Mo 13:09
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Mo 12:08
» SmallRig Zubehör für Panasonic S9: Retro Half Cases, Cages und Griffe …
von rob - Mo 10:53
» Philips Evnia 49M2C8900L: Extrabreiter 49" 5K-Monitor mit QD-OLED
von MK - Mo 10:44
» Blackmagic Micro Color Panel - Günstigstes Color Grading Panel für DaVinci Resolve
von Darth Schneider - Mo 10:09
» Ein paar Resolve-Tricks
von Axel - Mo 5:51
» Heimvideos in 4K anschauen
von konsolenchris - Mo 0:51
» Deutsche Filme waren in diesem Jahr nicht in Cannes vertreten.
von iasi - So 23:56
» Vielleicht bleib' ich doch lieber bei Stills... :)
von pillepalle - So 9:35
» Blackmagic DaVinci Resolve Livetour kommt im Juni nach Berlin
von slashCAM - So 9:00
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 3:25
» Virtuelle Figuren mit KI - Autodesk übernimmt Macher von Wonder Studio
von Hayos - So 0:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Sa 22:28
» Erste Erfahrungen Sony A1
von gammanagel - Sa 22:27
» Copilot+PC - NPU beschleunigt Resolve AI Funktionen
von markusG - Sa 17:11
» Peter Kraus TEASER - Der Pauli aus Bamberg - vom Fan zum Freund
von Alex - Sa 11:40
» Field Monitor mit Recording für unter 300 Euro
von berlin123 - Sa 11:33
» Zwei neue Laowa 4x OOOM Cine-Zoomobjektive verfügbar
von slashCAM - Sa 10:57
» Blackmagic Cinema Camera 6K im Praxistest inkl. anamorphotischer Aufnahmen (DZO Pavo)
von GaToR-BN - Fr 12:50