Sony Forum



Sony Z150 Slow Motion



... was Sony-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
edgar
Beiträge: 232

Sony Z150 Slow Motion

Beitrag von edgar » So 26 Aug, 2018 20:14

Hallo,
für ein Filmprojekt für eine Kampfsportschule habe ich Zeitlupenaufnahmen gebraucht.
Da es Kinowerbung werden soll, habe ich für das Projekt 24 fps gewählt bzw. ist das die Vorgabe von dem, der es dann ins Kinoformat wandelt.

Ok, nun zum Problem:

Als Ausgangseinstellung habe ich am Sony Z150 in der S&Q Einstellungen folgendes ausgewählt:
High Framrate
1080/24fps 25 Mbps
120ps
XAVCS HD

Somit habe ich die Aufnahmen erstellt und konnte sie auch am Kameramonitor ansehen und begutachten.
Dann wollte ich sie ins Schnittprogramm laden und da war dann die Überraschung groß...
Final Cut Pro X zeigte zwar einen Clip an, doch man konnte ihn weder abspielen noch importieren!?
Nur mit Umwandlung der Clips konnte ich die gemachten Aufnahmen nutzen.

Ist das normal? Habe ich da einen Denkfehler gemacht?

Clips mit S&Q Modus aufgenommen bis 60fps ohne die High Framerate werden tadellos verarbeitet, doch in der High Framerate nur die Einstellung 1080/60p bei 120fps!?
Obwohl ich auch bei 120fps wählen kann zwischen 1080/24p , 1080/30p und den funktionierenden 1080/60p.
Wie gesagt...auf dem Camcorder Monitor ist alles gut...nur FCP X spielt nicht mit

Kennt jemand das Problem?
Besser noch wäre eine Lösung, wie ich die Bilder mit 1080/24p und 120fps High Framerate ohne Konvertierung in FCP X importieren könnte!?

Danke erstmal, Edgar
Sapere aude!




Jott
Beiträge: 15409

Re: Sony Z150 Slow Motion

Beitrag von Jott » So 26 Aug, 2018 21:10

Hm. Der Clip sollte die eingestellten 24fps haben und von Haus aus die Aktion verlangsamt zeigen. Wegen S&Q, das „bäckt“ ja die Slomo noch in der Kamera ein. fcp x merkt davon gar nichts, wie jedes andere Schnittprogramm auch nicht. Normaler Clip.

Kein Problem mit anderen Sony-Kameras mit S&Q und fcp x. Ich wüsste jetzt nicht, was bei deiner anders sein sollte.




zeroflash
Beiträge: 7

Re: Sony Z150 Slow Motion

Beitrag von zeroflash » Mi 15 Mai, 2019 13:05

Ja, leider ist das ein FCPX Problem. Mit anderen Sony Kameras funktioniert das. Mit der Z150 nicht. Das sollte Apple mal korrigieren.
Davinci Resolve kann die Files lesen.




edgar
Beiträge: 232

Re: Sony Z150 Slow Motion

Beitrag von edgar » Mi 15 Mai, 2019 13:08

Muss mit dem letztem Update behoben wurden sein!?
Habe es danach nochmal probiert...und siehe da...es geht!

Danke, Edgar
Sapere aude!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue BMPCC 4ks - kein Firmware Downgrade mehr möglich !
von Darth Schneider - Mi 17:13
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Mi 16:53
» Verkaufe Small HD Focus
von dnalor - Mi 16:52
» Neuer MacBook Pro 15 mit 8 CPU Kernen, 5 GHz Turbo und verbesserter Tastatur
von slashCAM - Mi 16:45
» Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?
von domain - Mi 16:22
» Blackmagic Design: Neue URSA Mini Pro 4.6K G2 mit neuem S35 Sensor, 300 fps und USB-C Recording
von Breitmaulfrosch - Mi 16:20
» Welcher Prozessor für Edius 9
von Bruno Peter - Mi 15:58
» Canon HF G25 Camcorder Pro Set
von sonkn - Mi 15:20
» Die neue Olympus ist aber Schick!
von cantsin - Mi 15:02
» Dynamikumfang: RAW vs LOG: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vs Panasonic GH5S
von Psyco - Mi 14:24
» Grass Valley EDIUS 9.40 wird ausgeliefert...
von rush - Mi 14:12
» Neue Beta-Versionen von Blackmagic DaVinci Resolve und Fusion 16
von klusterdegenerierung - Mi 13:45
» Framerates "nachträglich" ändern
von KayAitsch - Mi 13:40
» kreative Spielereien mit der Insta One X
von marty_mc - Mi 13:40
» Günstige Steadycam für Einsteiger?
von rush - Mi 13:33
» Manfrotto MVH502AH & Panasonic G81
von Sammy D - Mi 13:15
» Once Upon A Time in Hollywood - offizieller Trailer
von Funless - Mi 0:56
» Sigma Art 18-35 oder Canon EF 16-35 L II USM ?
von klusterdegenerierung - Di 23:13
» Sony Alpha 7000 - Kommendes Dynamikwunder dank Digital Overlap High Dynamic Range?
von Cinealta 81 - Di 21:30
» Adobe Premiere Rush für Android steht zum Download bereit
von Elsalvador - Di 17:44
» SUPERPOSITION GPU Benchmark
von Frank Glencairn - Di 16:58
» Digital vs. Film - Dynamik-Vergleich anschaulich gemacht
von pixelschubser2006 - Di 11:48
» Metabones Speedbooster CINE (EF-E)
von christophmichaelis - Di 10:34
» Convergent Design Odyssey 7q+
von christophmichaelis - Di 10:33
» Sony SELP 4/18-110 fs-7-kit-objektiv
von christophmichaelis - Di 10:32
» DJI Inspire 1 V2 Megaset in Topzustand
von christophmichaelis - Di 10:31
» Sony FS-7 Sucher
von christophmichaelis - Di 10:25
» Postfachausgang
von blueplanet - Di 10:13
» Erfahrungen mit Canon 24-70mm/2.8 Mark I auf Sony PXW-FS7
von bokeh-krümmel - Di 10:08
» Rauschen im Film
von Berlin - Di 9:48
» Nikon Firmware 2.0 für Nikon Z6 und Z7 bringt Eye-AF, besseren Lowlight AF und mehr
von Cinealta 81 - Di 9:04
» 4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten
von GaToR-BN - Mo 23:12
» Ultra Low Light ohne Rauschen!
von klusterdegenerierung - Mo 22:50
» Zeitrechnung by Red - Big changes to the HYDROGEN program
von iasi - Mo 21:56
» gutes Colorgrading
von roki100 - Mo 21:47
 
neuester Artikel
 
Dynamikumfang: RAW vs LOG: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vs Panasonic GH5S

Diesmal haben wir uns kurz den Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und der Panasonic GH5S angeschaut. Hierbei vergleichen wir sowohl kameraintern RAW vs LOG in der BMD Pocket Cinema Camera 4K sowie zusätzlich RAW vs LOG zwischen der Panasonic GH5S und der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K. weiterlesen>>

4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten

Eigentlich sollte nach vier Jahren wieder ein neuer Windows-Testrechner her, doch statt dessen sind wir bei einem unerwarteten Upgrade des alten Systems gelandet -- ua. mit einem gebrauchten Xeon E5-2697V3 mit 14 CPU Kernen. Unsere Beweggründe wollten wir euch einmal kurz darlegen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.