Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
Tolden
Beiträge: 29

Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien

Beitrag von Tolden » Mo 21 Okt, 2019 11:05

Ich bekomme es einfach nicht hin, das Aufnahmedatum, sowie das "Medium erstellt"-Datum von meinen Videos vom iPhone zu ändern. Ich habe schon alle möglichen Tools, wie BulkFileChanger, Advanced Renamer, DDA, etc. ausprobiert. Dieses Datum lässt sich nirgends ändern, ledglich das Erstell- und das Änderungsdatum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der Einzige bin, der dieses Problem hat. Kennt ihr das Problem, habt ihr einen Lösungsansatz?

1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




carstenkurz
Beiträge: 4778

Re: Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien

Beitrag von carstenkurz » Di 22 Okt, 2019 02:08

Was ist denn das für eine Listenansicht, wo sieht man das?


Einige dieser Infos finden sich im Dateisystem, andere in der Datei selbst. Tools ohne spezifisches KnowHow über den jeweiligen Dateityp (z.B. EXIF Editoren) wie die genannten Renamer können eben nur die Infos aus dem Dateisystem ändern, nicht die Infos in den Dateien selbst.

Erklärst Du uns auch, warum das für dich so wichtig ist, genau diese Infos noch anfassen zu können?

- Carsten
and now for something completely different...




Tolden
Beiträge: 29

Re: Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien

Beitrag von Tolden » Di 22 Okt, 2019 08:18

carstenkurz hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 02:08
Was ist denn das für eine Listenansicht, wo sieht man das?
Das ist die Ansicht aus dem Windows Explorer.
carstenkurz hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 02:08
Einige dieser Infos finden sich im Dateisystem, andere in der Datei selbst. Tools ohne spezifisches KnowHow über den jeweiligen Dateityp (z.B. EXIF Editoren) wie die genannten Renamer können eben nur die Infos aus dem Dateisystem ändern, nicht die Infos in den Dateien selbst.

Erklärst Du uns auch, warum das für dich so wichtig ist, genau diese Infos noch anfassen zu können?

- Carsten
Wie schon erwähnt, habe ich alles mögliche an Tools schon probiert, auch das EXIF Tool mit GUI, EXIF Date Changer... Die meisten dieser Tools funktionieren aber eben nur für Bilder, nicht für Videos.

Warum das für mich wichtig ist? Ich bin in der Hinsicht Monk und hätte das gerne alles mit korrektem Datum. Bspw nimmt auch Amazon Photos dieses Datum zum Sortieren, wenn man Videos hochlädt...




carstenkurz
Beiträge: 4778

Re: Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien

Beitrag von carstenkurz » Di 22 Okt, 2019 15:02

Sofern es nur Quicktimes sind, sollten diese Infos wenigstens an standardisierten Stellen stehen, der Horror wären auch noch unterschiedliche Dateitypen...

Warum stimmen die denn nicht bei Dir (Aufnahmedatum)? Kann man doch bei nem Smartphone fast nicht manipulieren, es sei denn über manuelle Einstellung der Uhrzeit im iPhone oder ggfs. Fragwürdigkeiten bei der Zeitzone.

Wundert mich ja, dass ausgerechnet der Windows Explorer sowas anzeigt. Muss ich mal bei meinen testen. Selbst mein Mac zeigt mir sowas im Finder nicht an...ach, schau an, bei iPhone Videos schon - also, soviel sei gesagt, im 'alten' Quicktime Player Pro (7) kann man das Creation Date sehen und auch editieren - inkl. Zeitzone. Das steht dort unter 'Anmerkungen', ist also mehr sowas wie Metadaten als Bestandteil des eigentlichen Dateiformates. Deswegen gibts dazu auch keine universellen Tools. Diese Anmerkungen sind mehr oder weniger frei formulierbar.

In Windows mal unter 'Details' bei den Dateieigenschaften versucht?

- Carsten
Bildschirmfoto 2019-10-22 um 15.06.55.png
Bildschirmfoto 2019-10-22 um 15.11.41.png
Bildschirmfoto 2019-10-22 um 15.11.55.png
and now for something completely different...

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




carstenkurz
Beiträge: 4778

Re: Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien

Beitrag von carstenkurz » Di 22 Okt, 2019 15:20

Naja, mit den richtigen Suchwörtern findet man schon Verschiedenes dazu:

https://answers.microsoft.com/de-de/win ... 4f286a9018

https://www.infonautics.ch/blog/falsches-erstelldatum/


Was drückt 'Media Created' im Unterschied zu 'Aufnahmedatum' denn wohl aus?

Sind das nicht eigentlich zwei eher gegensätzliche Eigenschaften, also 'Aufnahmedatum' für persönliche Aufnahmen, und 'Media Created' für kommerzielle Veröffentlichungen (z.B. wann eine Musikdatei aus einem Store erzeugt/eingestellt wurde)? Also für eine konkrete Datei dürfte streng genommen nur die eine, oder die andere Eigenschaft gesetzt sein?

- Carsten
and now for something completely different...

Zuletzt geändert von carstenkurz am Di 22 Okt, 2019 15:30, insgesamt 2-mal geändert.




carstenkurz
Beiträge: 4778

Re: Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien

Beitrag von carstenkurz » Di 22 Okt, 2019 15:23

doppel
and now for something completely different...




Tolden
Beiträge: 29

Re: Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien

Beitrag von Tolden » Do 24 Okt, 2019 12:33

Also bei mir wird bei diesem Datum das Datum und die Uhrzeit geschrieben, wann ich die Datei auf den Rechner kopiert habe. Wenn man es über die Eigenschaften in Windows versucht, dann kann man zwar das Datum ändern, nicht aber die Uhrzeit. Wenn man dann das geänderte Datum Speichern will, kommt auch eine Fehlermeldung "0x8004001: Nicht implementiert"...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von Darth Schneider - Mo 11:29
» Monitore mit DisplayPort 2.0 verspäten sich stark
von slashCAM - Mo 11:27
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von CameraRick - Mo 11:26
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 10:36
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von Jost - Mo 10:27
» Samsung Galaxy S21 Ultra 5G -- neuer Isocell HM3 108MP Sensor, kein MicroSD
von teichomad - Mo 10:27
» 160 Mio.$ für „Red Notice“, 200 Mio.$ für "The Gray Man" - dennoch schafft es Netflix nicht
von Darth Schneider - Mo 9:27
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von rideck - Mo 8:46
» Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von SonyTony - Mo 7:01
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von klusterdegenerierung - So 23:35
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von roki100 - So 20:00
» reflektor streifen richtig filmen Bei Nacht .
von Frank Glencairn - So 19:33
» Verkaufe div. Equipment: Funkstrecke, Mikrofon, Objektiv, Funkschärfe...
von rush - So 18:55
» [VERKAUFT] DJI Ronin M Komplettpaket (inkl. Grip/ThumbControl/Koffer/...)
von damienmc3 - So 18:16
» Premiere Pro - iGPU Unterstützung bei/mit AMD
von dienstag_01 - So 16:34
» Neu: AJA OG-12GM SDI Muxer/DeMuxer und OG-FiDO-TR-12G SDI/Glasfaser-Transceiver
von slashCAM - So 15:48
» GH 2 Dauer Videoaufnahme
von karavela - So 14:27
» Mattebox als variabler ND-Filter
von ksingle - So 14:25
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - So 13:47
» Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom
von pillepalle - So 12:27
» DSLM mit Bildstabilisator wie aktuelle Actioncam
von Jörg - So 12:07
» MSI Creator 15 Notebook: mobile Workstation mit RTX 3080
von slashCAM - So 12:00
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 3:13
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:57
» "Bewegungseffekte beim Ändern der Bildgröße proportional skalieren"
von Phkor - Sa 23:49
» Tentacle Timecode Tool v.1.20 für Windows und Studio 1.30 Beta für MAC
von Abercrombie - Sa 21:41
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von Mediamind - Sa 18:43
» Atem Mini
von elephantastic - Sa 14:54
» Die Seilbahn: Como Cable Car
von 3Dvideos - Sa 13:30
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Drushba - Sa 12:42
» [VHS Grabbing] Bildstörungen bei schnellen Bewegungen (Analog/digital?)
von carstenkurz - Sa 12:25
» Mein allererster Film
von 7River - Sa 12:05
» Neuer Zhiyun Crane S2
von roki100 - Fr 18:55
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - Fr 18:24
» VESA-Halterung mit Spigot-Mount
von srone - Fr 17:48
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der bei Canon auf den Namen BAJONETTADAPTER EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben und dies inkl. Dual Pixel Autofokus, Metadaten-Übertragung und einer Blende mehr Licht. Wie gut der Canon Speedbooster an der C70 funktioniert haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip ) weiterlesen>>

Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand

In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...