Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Camcorder wird von Laptop nicht erkannt



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
danmu
Beiträge: 3

Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von danmu » Mo 10 Sep, 2018 21:05

Hallo zusammen,

ich habe eine alte Canon MV200i mit jeder Menge alter Videos von Hochzeiten, Taufen, Kindergeburtstagen usw..
Leider fehlen mir die Zubehörteile. Nun habe ich mir ein 4pin auf USB Kabel bestellt.

Laptop reagiert auf die Kamera (egal auf welchem USB-Anschluss) mit "USB-Gerät wurde nicht erkannt".

Was kann ich machen oder was mach ich falsch?

Bitte um Hilfe.

Gruß Danmu




rush
Beiträge: 8297

Re: Cymcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von rush » Mo 10 Sep, 2018 21:10

Jemanden suchen der einen Computer mit (älterer) Firewire-Schnittstelle (IEEE 1394) hat.

Die Firewire (4pin) zu USB Adapterlösungen klappen nahezu nie für diese Zwecke...
keep ya head up




danmu
Beiträge: 3

Re: Cymcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von danmu » Mo 10 Sep, 2018 21:15

Danke für die schnelle Nachricht.
Gibt es andere Möglichkeiten alte DV-Kassetten digitalisiert?




rush
Beiträge: 8297

Re: Cymcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von rush » Mo 10 Sep, 2018 21:25

Wenn Du einen PC hast einfach für ein paar Euro eine entsprechende Firewire PCI Karte kaufen...

Falls du auf usb angewiesen bist... So 'ne "Pinnacle Moviebox" könnte funktionieren... da gibt es verschiedenste Varianten die es anscheinend können sollen - gebraucht kosten die Dinger aber gern noch immer 'nen Hunni.. welches Modell da am ehesten funktioniert weiß ich nicht.
Letztlich dann auch noch eine Frage des Betriebssystems - sprich ob es dafür Treiber gibt.
Da wissen ggfs. andere Nutzer hier mehr - DV ist länger nicht mehr meine Baustelle.

Übrigens: DV-Kassetten muss man nicht digitalisieren da DV bereits digital ist (DV=digital video).

Ansonsten besteht immer noch die Möglichkeit im worst case über den einfachen videoausgang (gelber port, wenn vorhanden) ein analoges Signal abzugreifen und das entsprechend zu digitalisieren... ist aber qualitativ die deutlich schlechtere Variante.
keep ya head up




carstenkurz
Beiträge: 4029

Re: Cymcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von carstenkurz » Di 11 Sep, 2018 00:48



Kommentare unter den Amazon Artikeln lesen. So ein Kabel kann nicht funktionieren. Warum dann sowas gebaut und verkauft wird? Weil es Leute gibt, die darauf reinfallen, und dann zu faul sind ihr Geld zurück zu fordern.

- Carsten
and now for something completely different...




Jott
Beiträge: 14326

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von Jott » Di 11 Sep, 2018 12:30

Schlaue Kerlchen, die Hersteller!




TheBubble
Beiträge: 1329

Re: Cymcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von TheBubble » Di 11 Sep, 2018 14:48

danmu hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 21:15
Gibt es andere Möglichkeiten alte DV-Kassetten digitalisiert?
DIe Aufnahmen sind schon digital, sie müssen nur auf den PC überspielt werden. Dazu wird zwingend(*) eine Firewire-Schnittstelle benötigt. Für Desktop PCs ohne solche gibt es z.B. PCIe Erweiterungskarten mit Firewire-Schnittstelle.

(*) Es gab eine Lösung, bei der ein per USB angeschlossenes Gerät eine Firewire-Schnittstelle für DV-Kameras/-Rekorder bereitstellte. Ist aber lange her.




dienstag_01
Beiträge: 8581

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von dienstag_01 » Di 11 Sep, 2018 15:15

Auch für Laptops gibt es Erweiterungskarten mit Firewire. Heißt der Slot auch PCIe, ich weiß es nicht mehr.




Jott
Beiträge: 14326

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von Jott » Di 11 Sep, 2018 15:49

Im Bekanntenkreis nach Mac-Besitzern fragen. Auch an die neuesten kann man noch FireWire adaptieren und DV/HDV/DVCPro etc. einlesen.




Onkel Danny
Beiträge: 100

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von Onkel Danny » Di 11 Sep, 2018 16:02

Also bei einem PC gibt es die Möglichkeit für weniger als 10€ eine Erweiterungskarte zu erwerben.
Ab Win7 werden auch keine extra Treiber mehr benötigt, einfach einbauen und gut ists.

Das Material muss ja nur gecaptured(Aufgenommen werden) dazu brauch man auch keine hohe Rechenleistung. Kann also auch ein alter Rechner sein.

Bei einem Lappi wird es schwieriger, denn die haben schon länger, je nachdem, keine Erweiterungsslots mehr.
Da bleibt dann nur noch eine externe Lösung via USB und co übrig.

greetz




Sammy D
Beiträge: 924

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von Sammy D » Di 11 Sep, 2018 16:08

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 11 Sep, 2018 15:15
Auch für Laptops gibt es Erweiterungskarten mit Firewire. Heißt der Slot auch PCIe, ich weiß es nicht mehr.
ExpressCard 34 oder 54.




dienstag_01
Beiträge: 8581

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von dienstag_01 » Di 11 Sep, 2018 16:22

Sammy D hat geschrieben:
Di 11 Sep, 2018 16:08
dienstag_01 hat geschrieben:
Di 11 Sep, 2018 15:15
Auch für Laptops gibt es Erweiterungskarten mit Firewire. Heißt der Slot auch PCIe, ich weiß es nicht mehr.
ExpressCard 34 oder 54.
Genau ;)




Skeptiker
Beiträge: 4313

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von Skeptiker » Di 11 Sep, 2018 16:46

Die Vorgänger-Version von ExpressCard war PCMCIA (auch einfach "PC-Card" genannt - die Karten waren breiter als die schlanken 34mm-ExpressCards).

ExpressCard war am Notebook zwar deutlich schneller, aber PCMCIA mit dem Vorteil, dass die Karte fest im Slot sass, während ExpressCard durch einen unglücklichen Federmechanismus bei leichtem Eindrücken der Karte (z. B. Einstecken eines zusätzlichen Kabels) gleich die ganze Karte wieder auswerfen konnte -> mechanische Fehlkonstruktion.

Aber zurück zum Thema:

@Fragesteller:
Die Möglichkeit, mit einem "Analog-In auf USB"-Kabel (loses Kabelbündel) oder einer kleinen Analogbox (z. B. Terratec und andere) per Analog-Out aus der Kamera und per USB in den Computer zu gehen, nicht vergessen.
Aber digital mit Firewire wäre natürlich optimal, da ohne weitere Umwandlung.




danmu
Beiträge: 3

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von danmu » Di 11 Sep, 2018 19:05

Danke für eure Antworten.

Habe mitlerweile auch einen Desktop PC. Jetzt fehlt nur noch die passende FireWire Karte.

Welche würdet ihr empfehlen?

Gruß danmu




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Camcorder wird von Laptop nicht erkannt

Beitrag von Alf_300 » Di 11 Sep, 2018 19:24

Eine mit TI (Texas Instrunents) Chip




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Allerlei Getier im Revier
von 7River - Fr 19:23
» Altglasadaption an Fuji X mount
von Jörg - Fr 18:41
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von Jott - Fr 18:40
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von Jott - Fr 18:35
» Mein großer Filterfragen Thread
von Frank Glencairn - Fr 18:21
» Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
von TonBild - Fr 18:19
» Suche Sony Alpha A7S ii (ILCE)
von okdi - Fr 17:49
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von klusterdegenerierung - Fr 17:18
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von cantsin - Fr 17:08
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von jjpoelli - Fr 16:59
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Fr 16:58
» Neuer Kurzfilm: Echt
von klusterdegenerierung - Fr 16:48
» Batterie neuer MFT-Objektive von Laowa
von cantsin - Fr 16:44
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Fr 16:42
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von Frank Glencairn - Fr 16:42
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von ruessel - Fr 16:25
» Biete Walimex pro 50mm Nikon-F Cinelens
von -paleface- - Fr 16:12
» HLG am Computermonitor
von Bruno Peter - Fr 15:13
» Sony A7S iii - wann denn endlich??
von Bergspetzl - Fr 14:47
» Klasse dieser Parker Walbeck
von klusterdegenerierung - Fr 14:29
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von Rick SSon - Fr 14:24
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 13:48
» Zeiss Supreme Primes 65 mm T1.5 und 100 mm T1.5 // IBC 2018
von rush - Fr 13:02
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - Fr 12:00
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von ksingle - Fr 11:07
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - Fr 10:27
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Fr 9:02
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Darth Schneider - Fr 6:27
» "Netflix muss sich warm anziehen"
von Drushba - Do 22:57
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von rush - Do 20:10
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Do 18:39
» Sony PMW F5 Komplettset
von nachteule - Do 18:01
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 17:36
» Darf Yelp ohne account meine Adresse veröffentlichen?
von klusterdegenerierung - Do 17:20
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von pillepalle - Do 16:25
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)