Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Kontrastumfang Sony AX700



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
stvideo1
Beiträge: 5

Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von stvideo1 » Fr 06 Sep, 2019 18:33

Ich habe mir vor ein paar Monaten eine Sony AX700 zugelegt und bin mit dem Bildstil im Großen und Ganzen sehr zufrieden – bis auf eine Sache: Ich filme häufig Rettungsfahrzeuge mit weißer Grundfarbe, und wenn ich so belichte, dass das Weiß nicht ausbrennt, sind die Umgebung und die orangefarbenen Elemente des Fahrzeugdesigns unnatürlich dunkel. Muss ich zwangsläufig in HDR aufnehmen, oder kann ich dem Problem anderweitig in den Einstellungen entgegewirken?

https://imgur.com/a/4BJPDzq – so stellt die Sony das Fahrzeug dar, die orangen Streifen sind fast schon braun und die weiße Karosserie ist überbelichtet.
https://imgur.com/a/QVFr9In – so stellt das iPhone dasselbe Fahrzeug dar, die orangen Streifen haben die korrekte Luminanz und die weiße Karosserie ist nicht überbelichtet.




acrossthewire
Beiträge: 525

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von acrossthewire » Fr 06 Sep, 2019 19:17

Einmal scheint voller Sonnenschein zu sein und einmal bedeckter Himmel das macht allein schon genug Unterschied im Weissabgleich. Nutzt du den den Standard Modus oder irgendein Picture Profile?
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




stvideo1
Beiträge: 5

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von stvideo1 » Fr 06 Sep, 2019 23:18

Es geht mir in diesem Sinne gar nicht um den Weißabgleich, sondern um den Dynamikumfang.

Ich nutze das Standardprofil mit erhöhter Sättigung, sonst ist alles wie „ab Werk“.




rush
Beiträge: 9462

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von rush » Sa 07 Sep, 2019 10:00

Der Dynamikumfang ist doch relativ groß im Beispiel - womöglich reicht es schon etwas Sättigung in der Post hineinzudrehen um das Orange etwas mehr "poppen" zu lassen um die damit gewohnte Farbe zu erhalten. Das iPhone Bild hat für meinen Begriff definitiv mehr Sättigung als der eher flachere ax700 Frame.

Orange ist jedoch per se eine sehr schwieige Farbe - davon können dir Bläulichtreporter und Baustellen-Filmer ganz sicher ein Lied von singen. Die Kanäle beginnen da schnell Mal zu kippen und dann sieht's richtig kagge aus...

Ob man da intern in der Kamera bereits in einem Presst der Kamera schrauben könnte wäre für jene Situationen ggfs. eine Überlegung bzw einen Versuch Wert. Allerdings wird das dann in anderen Situationen wahrscheinlich wieder daneben liegen.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 16123

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von Jott » Sa 07 Sep, 2019 11:04

iPhone-Farben sind von Haus aus - ohne Eingriff via Filmsoftware - quietschbunt. Die Sony hat diverse Profile, da ist halt irgend ein „mittelflaches“ aktiviert.

Im NLE beim iPhone Sättigung zurück, bei der Sony etwas rein, und schon ist dein Problem kleiner geworden.




acrossthewire
Beiträge: 525

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von acrossthewire » Sa 07 Sep, 2019 14:12

stvideo1 hat geschrieben:
Fr 06 Sep, 2019 23:18
Ich nutze das Standardprofil mit erhöhter Sättigung, sonst ist alles wie „ab Werk“.
Das wundert mich aber, für mich sieht das auch eher wie ein HLG to Rec709 aus.
Einfach mal den Kontrast anziehen und dann poppen die Farben auch mehr.
Wenn ich mir den Test der Cam hier bei Slashcam ansehe ist das Standardprofil doch schon sehr bunt.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




stvideo1
Beiträge: 5

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von stvideo1 » Sa 07 Sep, 2019 14:46

Das relativ flache Bild kommt vom iPhone, das ausgebrannte von der Sony! Das ist ja gerade das Komische. Wenn ich den Kontrast anhebe, wird das Problem ja wohl noch größer.




acrossthewire
Beiträge: 525

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von acrossthewire » Sa 07 Sep, 2019 15:14

stvideo1 hat geschrieben:
Sa 07 Sep, 2019 14:46
Das relativ flache Bild kommt vom iPhone, das ausgebrannte von der Sony! Das ist ja gerade das Komische. Wenn ich den Kontrast anhebe, wird das Problem ja wohl noch größer.
Das Sony Bild ist ausgebrannt weil du quasi die Tiefen Komplett weggeworfen hast, deshalb wirkt das Bild flach und ist trotzdem ausgebrannt.
Bildschirmfoto 2019-09-07 um 15.06.43.png
Wenn man das korrigiert und die und die Iphone Sättigung nimmt kommt man der Sache schon nahe.
Ich bin übrigens nach wie vor der Meinung, dass der Weissabgleich für die Farbe eine entscheidende Rolle spielt.
TuerSony (1 von 1).jpg
TuerIphone (1 von 1).jpg
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




stvideo1
Beiträge: 5

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von stvideo1 » Mo 09 Sep, 2019 17:13

Interessant! Das heißt, lieber etwas "unterbelichtet" aufnehmen, sodass man in der Postproduktion die Tiefen anhebt, aber immer noch ausreichend Details in den Lichtern hat?




rush
Beiträge: 9462

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von rush » Mo 09 Sep, 2019 17:25

stvideo1 hat geschrieben:
Mo 09 Sep, 2019 17:13
Interessant! Das heißt, lieber etwas "unterbelichtet" aufnehmen, sodass man in der Postproduktion die Tiefen anhebt, aber immer noch ausreichend Details in den Lichtern hat?
Jupp - insbesondere bei einem 8bit Codec ist das ein probates Mittel... kann zwar passieren das Du etwas Noise dazuaddierst - aber das ist je nach Bildinhalt nicht immer erheblich.
Ausgebrannte Lichter dagegen wirst Du bei 8bit 420 aka avchd bzw. im Sony Slang XAVC-S nicht mehr wiederherstellen können.
keep ya head up




stvideo1
Beiträge: 5

Re: Kontrastumfang Sony AX700

Beitrag von stvideo1 » Di 10 Sep, 2019 23:48

Dann ist Bildrauschen wohl das geringere Übel! Danke!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» [Biete] DJI Mavic Air mit extrem viel Zubehör und Polfilter Set
von klusterdegenerierung - So 10:07
» LaCie Rugged SSDs mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 für Profis // IBC 2019
von slashCAM - So 10:00
» ISLANDIA
von klusterdegenerierung - So 9:55
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von Frank B. - So 9:18
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von roki100 - So 8:50
» Watchmen
von Darth Schneider - So 7:36
» Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen
von mash_gh4 - So 1:36
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:23
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:17
» Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019
von rush - So 0:07
» Spitzen Konversation
von klusterdegenerierung - Sa 23:09
» Gibt es einen finish look?
von klusterdegenerierung - Sa 23:04
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jan - Sa 20:21
» VHS Digitalisieren
von Michael_ - Sa 20:16
» Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
von Gerald73 - Sa 20:01
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019
von Bruno Peter - Sa 18:17
» Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
von TomWI - Sa 17:36
» Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
von wolfgang - Sa 17:14
» Aputure 300X Bicolor Punktlicht
von pillepalle - Sa 16:03
» Behind the scenes. Der große Fotofaden.
von nic - Sa 13:29
» „Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
von klusterdegenerierung - Sa 12:18
» Probleme bei Audio-Import
von xyz-video - Sa 11:20
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von dustdancer - Sa 10:04
» Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
von fabchannel - Sa 9:57
» Sony PXW-FX9 - Konzept der FS7 jetzt mit Vollformat Sensor // IBC 2019
von Bergspetzl - Sa 8:13
» Sony FS7 Nachfolger "FX9" in den Startlöchern
von rush - Sa 7:43
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von MrMeeseeks - Fr 23:17
» Usage Anzeige in resolve
von Jörg - Fr 23:13
» Tentacle Sync Track E - Minirecorder mit Timecode
von cantsin - Fr 23:03
» Neues zu ProREs RAW
von Jott - Fr 22:42
» Editpage dauernd ausgegraut?
von klusterdegenerierung - Fr 19:27
» Was ist Euer Ziel dB?
von Jalue - Fr 18:54
» Edius 9.5 bringt erweiterte RAW-Unterstützung, ua. für Blackmagic RAW // IBC 2019
von wolfgang - Fr 18:41
» Atomos Ninja V wird ProRes RAW in 6K aufzeichnen -- Preissenkung für Shinobi // IBC 2019
von Kamerafreund - Fr 18:05
» Adobe Auto Frame für Premiere Pro: Automatisches Reframing von Videos für andere Seitenverhältnisse per AI // IBC 2019
von slashCAM - Fr 16:42
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).