slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von slashCAM » Do 07 Okt, 2021 11:15


Das neue iPhone 13 Pro wirbt unter anderem mit cinematischen Qualitäten. Doch auch mit ProRes Aufzeichnung darf man die Kirche noch im Dorf lassen...



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter




scrooge
Beiträge: 599

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von scrooge » Fr 08 Okt, 2021 15:41

Hallo Rudi,

danke für die ausführlichen Tests.

Da einerseits die geringe Sensorgröße ein nahezu unlösbares Problem für LowLight und gutaussehendes Bokeh darstellt, aber andererseits der Codec Spielraum für Farbkorrekturen lässt, hätte man doch mit dem iPhone und einer verhältnismäßig günstigen Großsensorkamera einen ziemlich flexiblen Hybriden.

Beispiel:
Ich filme mit dem iPhone 12 Pro und mit der Fujifilm X-T200 (sehr günstig aber sauberes 4K-Bild und die 8-Bit sind akzeptabel, weil die Farben out of the box gut aussehen).

Die Aufgabenverteilung mit dem iPhone könnte z.B. so aussehen:
Lowlight: Fuji
Schönwetteraufnahmen mit Wolken: iPhone
Möglichst viel Bokeh: Fuji
Handkamera bildstabilisiert: iPhone
usw.

LG
Hartmut




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von Darth Schneider » Fr 08 Okt, 2021 16:59

Wartet mal ab.
Das iPhone 14 Pro Max hat dann einen 1 Zoll Sensor, wetten ?
Dann wird es schon mal sehr eng ganz allgemein für grosse Kameras mit MFT Sensoren.
Und dann kommt bald schon das iPhone 15, oder 16 mit neu speziell entwickeltem Smartphone, Apsc Sensor und ProRes RAW. internes Recording natürlich…;)))
Gar nicht ironisch gemeint.
Weil ich denke wenn ProRes HQ heute schon mit dem iPhone geht, ja dann geht womöglich auch ProRes RAW bald mal…

@Slashcam
Das mit dem externen Sensor ist eine sehr coole Idee.
Apple müsste nur iPhones entwickeln mit kleinem abnehmbarem und ganz einfach austauschbarem Kamera/Sensor Modul.
Da könnte dann auch ein Full Frame Sensor mit passender Linse rauf passen ;))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




rush
Beiträge: 12142

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von rush » Fr 08 Okt, 2021 21:25

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 08 Okt, 2021 16:59
Wartet mal ab.
Das iPhone 14 Pro Max hat dann einen 1 Zoll Sensor, wetten ?
Xiaomi's 11 Ultra ist mit dem 1/1.12" Samsung Sensor schon verdammt nahe dran an der 1" Grenze und Sharp hatte mit dem Aquos R6 bereits im Mai diesen Jahres einen 1" Sensor angekündigt... da muss man also keine Wetten mehr abschließen das solche Sensoren kommen ;-)
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von Darth Schneider » Sa 09 Okt, 2021 07:25

Was ist eigentlich mit der kleinen Sharp MFT Cine Cam ?
Die vor einiger Zeit mit grossem Gedöns angekündigt wurde ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Funless
Beiträge: 4694

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von Funless » Sa 09 Okt, 2021 18:59

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 09 Okt, 2021 07:25
Was ist eigentlich mit der kleinen Sharp [...] Cine Cam ?
Die vor einiger Zeit mit grossem Gedöns angekündigt wurde ?
Gruss Boris
Die gibt es doch schon längst ..

MfG
Funless

Camera Conspiracies hat geschrieben: In today's world, everybody is shooting with the flashy, fancy spec 8K. You can do 8K!!
Nobody gives a shit. Nobody wants it. Nobody can even use it.




Jott
Beiträge: 19974

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von Jott » So 17 Okt, 2021 16:20

Ein iPhone 13 (nicht Pro) ist angekommen. Gleich mal angeworfen und im Studio ein paar Sachen im Kinomodus aufgenommen. Produktshots quasi, Kameras im Vordergrund auf dem Tisch und so. Keine People.
Ich muss sagen: wie geil. Sieht aus wie von einem großen Sensor. Selbst das Autofokus-Pumpen/Suchen bei Nahaufnahmen wird nachgemacht. Dagegen hilft wie in echt: Fokus fixieren (durch Antippen des Motivs). Fake-Blende nachträglich einstellbar. Klappt alles. Artefakte: durchaus vorhanden, man muss sie aber suchen. Wer das nicht als Hobby betreibt, kommt klar.

Das ist DAS Killerfeature. Was interessieren ProRes und 10Bit und bla bla, das braucht man alles nicht. Puristen dürfen gerne rumheulen wegen der errechneten Bilder. Alle anderen haben Spaß!




pillepalle
Beiträge: 4965

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von pillepalle » So 17 Okt, 2021 16:29

Jott hat geschrieben:
So 17 Okt, 2021 16:20

Ich muss sagen: wie geil. Sieht aus wie von einem großen Sensor...

Das ist DAS Killerfeature.
Jott hat die Tiefenschärfe entdeckt :)

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Jott
Beiträge: 19974

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von Jott » So 17 Okt, 2021 16:33

Mit Freude. Der Rechenaufwand dahinter imponiert. Ich schmeiß jetzt alle Kameras mit S35 und Fullframe raus! :-)




Axel
Beiträge: 14522

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von Axel » So 17 Okt, 2021 18:42

Jott hat geschrieben:
So 17 Okt, 2021 16:20
Klappt alles. Artefakte: durchaus vorhanden, man muss sie aber suchen. Wer das nicht als Hobby betreibt, kommt klar.
Musste ich zweimal lesen. Wer das (= audiovisuelle Medien) nicht als Hobby betreibt. Verstand ich zuerst so, dass Pixelpeeper eher unter Amateuren zu finden sind und dass es schwer ist, es ihnen Recht zu machen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




klusterdegenerierung
Beiträge: 22116

Re: Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Okt, 2021 19:22

pillepalle hat geschrieben:
So 17 Okt, 2021 16:29
Jott hat die Tiefenschärfe entdeckt :)
Schärfentiefe!
Es geht Sinngemäß darum bis wohin, also wie tief die Schärfe ins Bild verläuft, nicht wie scharf dieser Bereich ist, denn das bestimmt ja der Fokus, bzw der der die Schärfe zieht.
Tiefenschärfe sagt nichts darüber aus wo sich die Schärfe befindet, sondern nur wie Grundsätzlich scharf oder unscharf sie ist.

In der Regel gillt die Fausformel 1/3 zu 2/3, stelle ich knapp hinters erste Drittel scharf, verläuft die Schärfe ein Drittel nach Vorne und 2 Drittel in die "Tiefe".
Bei entsprechender Blendenwahl, Brennweite und Aufsichtswinkel, bekommt man so das gesamte Bild scharf.
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ipad + Macbook Davinci Full Screen mittels Sidecar
von Axel - Sa 4:48
» Blackmagic Pocket 4K Blende mit Viltrox nicht möglich
von roki100 - Sa 4:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 3:45
» Ist die 1dx iii noch eine gute Videooption?
von tommy823 - Sa 1:01
» FUJI Upgrade zweiter Body + Zubehör für Video
von MrMeeseeks - Sa 0:18
» Überhitzungsfreie Kamera für 3h Aufnahme
von pillepalle - Fr 23:28
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Jörg - Fr 23:11
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Pianist - Fr 22:07
» Sony FX6 Firmware V2.00 bringt 16 Bit RAW via HDMI, besseres AF-Tracking, Bokeh Control u.a.
von klusterdegenerierung - Fr 21:37
» Welches Fett für Manfrotto Heads?
von klusterdegenerierung - Fr 21:35
» Freiheit - Kurzfilm
von Stefan Cersosimo - Fr 20:50
» Gigapixels Of Andromeda - 8K/60fps Remaster [2021]
von StanleyK2 - Fr 20:12
» Rendern, aber kein erneutes Encodieren! Lediglich mehrere Clips zu einem zusammenfügen
von srone - Fr 18:50
» Sony FS700 + Sony sel 18 105 G
von Amethyst - Fr 16:48
» Broadcasting-Kamera für die Nacht
von Frank Glencairn - Fr 16:05
» BIETE: Synology Rackstation RS3614RPxS NAS Server (72 TB, erweiterbar auf 216 TB)
von diebno11 - Fr 14:07
» [Suche] TV-Cutter für Einweisung
von miscetc - Fr 13:54
» Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an
von Pianist - Fr 13:43
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Clemens Schiesko - Fr 13:10
» Canon 16-35mm F4 L IS OVP Objektiv Weitwinkel nur 600€
von Mr NN - Fr 13:06
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von heathcliff - Fr 13:04
» Fernbedienung für Prompter APP gesucht
von ksingle - Fr 12:52
» 10 Jahre Canon Cinema EOS
von cantsin - Fr 12:49
» Neue Hochgeschwindigkeitskamera Phantom S991: 4K mit 937 fps
von iasi - Fr 12:40
» Meine Augen, deine Augen: Pinakothek der Moderne
von 3Dvideos - Fr 11:42
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von DoBBy - Fr 11:15
» Neue 27" ColorEdge High-End-Monitore Eizo CG2700S und CG2700X mit USB-C und Farbkalibrierung
von Jörg - Fr 10:48
» Gewagtes Objektiv Bokeh in Mini Serie: Hard Sun
von ruessel - Fr 10:16
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DoBBy - Fr 9:01
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von roki100 - Do 23:46
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von c-m-o-n - Do 20:40
» DSLM-Kaufberatung - Videographie für Mensch/Produkt
von Jan - Do 20:20
» 8K mit 60p-Zukunft: Nikon Z9 - Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter
von iasi - Do 19:25
» Pocket 6kPro & Ronin RS2 - ohne Gegengewichte oder offset plate
von Frank Glencairn - Do 19:15
» Was hörst Du gerade?
von aus Buchstaben - Do 18:02
 
neuester Artikel
 
Nikon Z9 - Sensorqualität

Wir hatten kurzfristigen Zugriff auf ein Nikon Z9 Serienmodell - mit dem wir auch offiziell die Qualität der internen Aufzeichnung begutachten durften. Unsere Ergebnisse wollen wir euch darum keine Sekunde länger vorenthalten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...