Skeptiker
Beiträge: 6164

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Skeptiker »

cantsin hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 18:23 ... Und bei allen mir bekannten Betriebssystemen lässt sich die Indexierung einzelner Laufwerke und Verzeichnisse abstellen. ...
Danke für den Tipp.
Ich habe die Indexierung für meinen gesamten iMac seit langem abgestellt, weil ich mit Find Any File statt Spotlight suche. Daran liegt es also nicht! ;-)

Aber ich stelle mir vor, dass es bei einer nicht-indexierten (aber dennoch raffinierten - ich glaube, es wird (recht schnell) ein Speicherort im System durchsucht, in dem der gesamte Speicherinhalt ersichtlich ist) Suche einen Unterschied ausmacht, ob dabei 1 Million oder 5 Millionen Einzelfiles durchsucht werden (als erdachtes Beispiel).



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Skeptiker hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 18:03
Mir wär's im Prinzip egal, aber der Computer sieht sie und indexiert sie einzeln und klopft sie bei der Suche einzeln ab. Und wenn ich den Ordner lösche, löscht er sie einzeln.
Oh, du hast die Indexierung auf deinem Arbeitslaufwerken angeschalten? Ja, dann versteh ich es.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Skeptiker
Beiträge: 6164

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Skeptiker »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 18:40
Skeptiker hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 18:03
Mir wär's im Prinzip egal, aber der Computer sieht sie und indexiert sie einzeln und klopft sie bei der Suche einzeln ab. Und wenn ich den Ordner lösche, löscht er sie einzeln.
Oh, du hast die Indexierung auf deinem Arbeitslaufwerken angeschalten? Ja, dann versteh ich es.
Generell abgeschaltet! (siehe oben)



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Warum indexiert er sie dann einzeln?
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Soviel zum Thema Box-Camera :D



image_2024-04-22_192906262.png
Sapere aude - de omnibus dubitandum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



iasi
Beiträge: 25042

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 19:27 Soviel zum Thema Box-Camera :D




image_2024-04-22_192906262.png
Wat mut, dat mut.

Man will ja schließlich nicht als Amateur dastehen. :)

Und natürlich soll auch die Catering-Hilfe einen Blick auf einen Vorschaumonitor werfen können.

So etwas scheint heute nicht mehr normal - da sitzt der Regisseur doch wirklich am Set neben der Kamera: :)

Bild



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Sapere aude - de omnibus dubitandum



markusG
Beiträge: 4613

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von markusG »

Axel hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 12:43 Und ich griff nur die Formulierung [, dass „it‘s not the camera“] destruktiv für das Medium [ist] auf und versuchte zu sagen, dass es eher umgekehrt ist. Erstens ist es dem Medium völlig egal, ob eine Kamera ein Ausklappdisplay hat oder nicht. Klingt ja auf vielen Seiten so, als würde das fixe Display uns daran hindern, das Medium zu bedienen.
Okay da scheine ich mich mißverständlich ausgedrückt zu haben: mit Medium meinte ich das Forum hier. Denn:
Axel hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 12:43Zweitens reagiertest du auf Franks Spruch (Wenn du mit der aktuellen Technik nicht in der Lage bist, Filme auf dem Niveau der Meisterwerke von vor 20-30 Jahren zu machen, liegt es wahrscheinlich nicht an der aktuellen Technik) mit: in einem Technikforum nicht über Technik reden zu wollen, weil die inzwischen irrelevant ist. Sie ist eben nicht irrelevant, sondern so weit fortgeschritten, dass man mit erschwinglichen Kameras das Medium auf dem *technischen* Niveau der Meisterwerke von vor 20, 30 Jahren machen kann, wenn man das kann.
Irrelevant in dem Sinn, dass sie für die Frage, ob man einen Film wie vor 20-30 Jahren zu machen schlicht unerheblich ist. Zumal bereits Meisterwerk streitbar ist und das für jemanden auch Dogma 95 Filme sein können.

denn:
Axel hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 12:43um klarzumachen, dass wir nicht über allgemeingültige und objektive Kriterien sprechen, sondern über überlappende Erwartungen, ein Spektrum. Ich finde mich in diesem Thread wieder, weil ich mich aufgrund vieler Eigenschaften der Pyxis in einer Schnittmenge der Zielgruppe befinde. Weil auf dem Display nicht nur Menueinstellungen sondern auch eine Preview erscheinen, rutschen viele Videoten, die eigentlich gar keine Boxkamera, sondern einen Camcorder wollen, in das mMn falsche Zielgruppensegment.
Es geht folgerichtig überhaupt nicht um das Realisieren eines Films. Oder um eine besondere [technikbedingte] Bildqualität - die ist ja längst etabliert. Es geht einzig und allein um das "wie", und nicht um das "ob". Wie kommt einen die Kamera beim Arbeiten entgegen, wo muss man seine eigene Arbeitsweise vlt ändern, für wen ist die Kamera perfekt, für wen eher hinderlich usw.
Das sind teils Nuancen, aber größtenteils eben sehr individuelle Sichtweisen, Entscheidungen, Arbeitsweisen usw.; "auf der Leinwand" ist das nicht zu sehen, aber eben im Alltag zu spüren. Kameras a la Arri Alexa sind ja nicht grundlos so beliebt, wo sie doch so teuer sind, keine Automatiken bietet usw., eben weil es nicht für jeden ein allgemeingültiges Kamerarezept gibt, das zudem eben auch mal geändert wird/wurde, auch bei Arri, und eben auch bei Blackmagic. Weil man seinen Kunden vlt auch einfach mal zuhört, die das ganze eben tagtäglich nutzen.

Und dann ist das, was in anderen Bereichen Gatekeeping genannt wird, einfach nur destruktiv, was die Forenkultur anbelangt. Oder im besten Fall am Thema vorbei. Das was ich oben als Medium bezeichnet habe. Hoffe damit Mißverständnisse ausgeräumt zu haben.



Axel
Beiträge: 16386

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Axel »

markusG hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 21:18 Es geht folgerichtig überhaupt nicht um das Realisieren eines Films. Oder um eine besondere [technikbedingte] Bildqualität - die ist ja längst etabliert. Es geht einzig und allein um das "wie", und nicht um das "ob". Wie kommt einen die Kamera beim Arbeiten entgegen, wo muss man seine eigene Arbeitsweise vlt ändern, für wen ist die Kamera perfekt, für wen eher hinderlich usw.
Okay, verstanden & einverstanden.
markusG hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 21:18Und dann ist das, was in anderen Bereichen Gatekeeping genannt wird, einfach nur destruktiv, was die Forenkultur anbelangt. Oder im besten Fall am Thema vorbei. Das was ich oben als Medium bezeichnet habe. Hoffe damit Mißverständnisse ausgeräumt zu haben.
Das stimmt, es ist ein Problem in vielen Foren, aber auch in Debatten und sogar in Ausbildungssituationen. Dessen habe ich mich auch schon schuldig gemacht. Es ist eine Frage der Balance. Denn hier und sonst im Netz gibt es viele, die sich hartnäckig in irgendwelche technischen Details verbeißen und seitenlang ihren eigenen Schatten jagen, eben noch keine Leute, „die das ganze tagtäglich nutzen“.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



Skeptiker
Beiträge: 6164

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Skeptiker »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 19:18 Warum indexiert er sie dann einzeln?
Tut er nicht, aber täte er, wenn ich es nicht abgeschaltet hätte (wie wohl die Mehrzahl der Mac-Nutzer).



Axel
Beiträge: 16386

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Axel »

Skeptiker hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 23:45
Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 19:18 Warum indexiert er sie dann einzeln?
Tut er nicht, aber täte er, wenn ich es nicht abgeschaltet hätte (wie wohl die Mehrzahl der Mac-Nutzer).
Sicher brauche ich auf meiner Footageplatte kein Spotlight. Das Ausschließen von der Indexierung ist leicht:

Bild

Ansonsten ist cmd Leertaste die schnellste Art, Programme zu öffnen und Dokumente zu finden. Indexierung und deren Aktualisierung sind ein Hintergrundprozess, der im Ruhezustand weiterläuft. Das Löschen selbst von mit tausenden DNGs gefüllten Ordnern dauert allerdings, indiziert oder nicht, nur mit „sicherem Löschen“ länger. Aber wozu? Einfaches Löschen (= zum Überschreiben Freigeben) reicht doch, oder?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



Skeptiker
Beiträge: 6164

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Skeptiker »

Axel hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 00:29 -> Siehe obigen Beitrag!
Ich bin da etwas radikaler vorgegangen (keine allgemeine Empfehlung meinerseits!): Habe die Indexierung komplett abgeschaltet und den Spotlight Ordner gelöscht. Im übrigen lösche ich laufende Files ebenfalls ohne Überschreiben (also unsicher, für SSDs wäre Überschreiben ohnehin zweifelhaft, sowie bei häufigem Gebrauch auch ungesund), aber, falls nötig, mit einem kleinen Kniff (den ich für mich behalte).
Wie zuvor geschrieben: Kein Spotlight, kein Indexierungs-Theater zur falschen Zeit, Find Any File genügt mir.

PS:
cmd + Leertaste gibt bei mir den Blick auf den Schreibtisch frei, häufig benutzte Programme öffne ich mit programmiertem Shortkey ;-)

Aber da hat jeder seine eigenen Rezepte!



iasi
Beiträge: 25042

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 22 Apr, 2024 20:45
Ja - viele "do stuff" - nur sieht niemand diesen "stuff".

Überall werden Kurzfilme gedreht, die den Beteiligten den großen Durchbruch bringen sollen.
Futter für die vielen, vielen Festivals - mehr aber auch nicht.

Filme, die nicht für ein Publikum, sondern nur für die eigene Reputation gedreht werden, sind ...

Die youtuber demonstrieren natürlich schon wie man "succeed" - aber eben nur nicht als "Filmmaker".

Die Frage sollte lauten:
Will ich, dass man über den Film redet, oder will ich, dass man über mich redet?



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Sapere aude - de omnibus dubitandum



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Sapere aude - de omnibus dubitandum



cantsin
Beiträge: 14685

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von cantsin »

Frank Glencairn hat geschrieben: Do 25 Apr, 2024 07:16
Hmmm, könntest Du eventuell zusammenfassen, was die da eine Stunde lang quatschen?



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 25042

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: So 28 Apr, 2024 09:54
Eigentlich zeigt er die Schwächen der Pyxis sehr deutlich auf, während er sie doch herunterzuspielen versucht.

Interne ND?
Den ganzen Krempel, den er mitführen will.

Externer Monitor?
Keine Steuerung der Kamera, dafür aber der Akku-Halter, der gefüttert werden will.

Und dann zeigt er den Menümonitor in seiner unnötigen Größe und Helligkeit?

Dann kauft er also noch ein DJI-AF-System dazu - denn der BM-AF kann nicht mit dem von Sony, Nikon & Co. mithalten.

...

Bei der Pyxis erkennt man den Rotstift an vielen Stellen.




Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@iasi
Und ich dachte immer der Rotstift, beziehungsweise das sie halt nackter daher kommen wie die Dslms/Camcorder Style Kameras wäre der eigentliche Sinn einer Boxkamera.

Wenn die Pyxis mit beweglichem Monitor, perfektem Autofokus und internen ND Filter daher kommen würde, ja dann wäre sie gar keine Box Kamera mehr.
Sondern ein Fullframe/BRaw Camcorder…;)

Es gibt doch zig Möglichkeiten die Pyxis wie auch immer, extern und intern perfekt zu bedienen.
Und wer weniger Gerümpel daran hängen will und keinen externen Monitor will, für den gibt es die aktuellen Pockets…

Gruss Boris



iasi
Beiträge: 25042

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: So 28 Apr, 2024 10:24 @iasi
Und ich dachte immer der Rotstift, beziehungsweise das sie halt nackter daher kommen wie die Dslms/Camcorder Style Kameras wäre der eigentliche Sinn einer Boxkamera.

Wenn die Pyxis mit beweglichem Monitor, perfektem Autofokus und internen ND Filter daher kommen würde, ja dann wäre sie gar keine Box Kamera mehr.
Sondern ein Fullframe/BRaw Camcorder…;)

Es gibt doch zig Möglichkeiten die Pyxis wie auch immer, extern und intern perfekt zu bedienen.
Und wer weniger Gerümpel daran hängen will und keinen externen Monitor will, für den gibt es die aktuellen Pockets…

Gruss Boris
Nun - der Rotstift zeigt sich am fehlenden Gelenk des Monitors.
Konsequent wäre es gewesen, den Monitor gar nicht erst ins Kameragehäuse einzubauen sondern als externen Monitor mit Signal/Power-Kabel und Gelenk mitzuliefern. Das hätte die Kamera dann auch verkürzt.

Interne NDs bieten sich gerade bei Box-Kameras an, da der Platz vorhanden ist und externe NDs keine Vorteile bieten.

Die Pyxis geht nun in Richtung Schulterkamera, was aus meiner Sicht überholt ist.



Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Klar wäre ein beweglicher Monitor cool.
Wobei der würde mir jetzt auch nicht viel helfen. Weil 3, oder auch 4Zoll sind für meine Augen zwar noch knapp ok. Aber wenn ich länger filmen muss hab ich viel lieber einen 5, oder besser noch ein 7Zoll Monitor für die Bildkontrolle….

Ich sehe den Moni in der Pyxis rein nur zum bedienen der Kamera.
Und gerade für WB und so finde ich es sogar praktisch wenn das Teil auf der Seite gleich bei den sonstigen Bedienknöpfen ist.

Aber ist mir das über 3000€ wert ?
Nein, ich würde mir vorher die günstigere Fullframe Pocket kaufen…..Reicht für mich.

Aber wäre ich ein Profi der tagtäglich vom Stativ/Slider/Jib aus filmt, dann würde ich die Pyxis bevorzugen.
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 15876

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: So 28 Apr, 2024 12:12 Aber ist mir das über 3000€ wert ?
Nein, ich würde mir vorher die günstigere Fullframe Pocket kaufen…..Reicht für mich.

Aber wäre ich ein Profi der tagtäglich vom Stativ/Slider/Jib aus filmt, dann würde ich die Pyxis bevorzugen.
Die BMCC 6K ist eine tolle Kamera. Aber da du kein Profi bist, der angeblich jeden Tag vom Stativ, Slider oder Jib filmt, sondern Du z.B. Handheld, so als würdest Du ne DSLM in Hände halten, wirst du das Problem mit verwackelten Bildern haben (Argumente wie: "egal, sieht eh natürlicher aus..." ist m.M. nur in Foren & Co, eine Art berühigungsmittel...SchulterCam ist was anderes - das sieht m.M. natürlicher aus).

Handheld: Du machst Gyro-Stabi in-Post, aber dann ist es nicht mehr FF, sondern Digitalzoom, du hast ein fast nen Fake APS-C...
Alternativ1: Lumix S-Objektive mit IS...
Alternativ2: EF IS-Objektive adaptieren(was Du aber nicht haben willst)
Nur Gimbal: alles wird größer, schwieriger... So z.B. der profi Kameramann letztens, der hat schon seine Gründe, warum er diesen Rig-Gimbal-Vest-Gerüst benutzt hat... er hat geschwitzt wie manche auf Baustelle die Steine schleppen.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Lachhaft doofe Argumente, sorry.

Klar der Profi schwitzt sich bei der Arbeit zu Tode weil die Kamera 1.5kg anstatt 400 Gramm weniger wiegt..;))
Und wenn der Profi ständig vom Einarm Gimbal filmen will kauft er sich doch eh wahrscheinlich keine Pyxis und auch keine FX6, und auch keine Ursa.

Die Kameras sind vor allem fürs Stativ, für den Jib/Slider/Steadycam oder für auf dem Dolly gemacht…

Und wer viel und professionell mit der Fullframe Pocket, S5 oder auch mit der Pyxis auf dem Gimbal filmt, will doch so oder so lieber eine Weste, ein Tilta Float oder was ähnliches dazu…
Egal mit welcher Kamera.

Abgesehen davon eine Pyxis mit einem leichten Monitor und zwei Griffen daran ist gar nicht schwerer als die S5 mit 2 Griffen und mit dem Video Assist mit 2 Batterien daran.

Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 28 Apr, 2024 13:48, insgesamt 1-mal geändert.



Skeptiker
Beiträge: 6164

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Skeptiker »

Der eine (roki) argumentiert aus der "Möglichst universelle Kamera"-Perspektive (und vermisst dabei so einiges), der andere (Darth) aus der Profi-Perspektive ("ist gar nicht dafür gedacht" - wobei er, wie er selbst ab und zu mitteilt, ja keiner ist).
Wozu also die ganze Aufregung, wenn eh keiner von beiden sich die Kamera kaufen will und wird (wenn ich die zahlreichen Beiträge richtig verstanden habe)?



Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Ich bin noch gar nicht sicher ob ich mir als Nachfolger für die 4K Pocket keine Pyxis kaufen werde.
Mir gefällt die Kamera schon besser als die Pockets.
Das hat aber Zeit.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 28 Apr, 2024 13:55, insgesamt 1-mal geändert.



Skeptiker
Beiträge: 6164

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Skeptiker »

Darth Schneider hat geschrieben: So 28 Apr, 2024 13:49 Ich bin noch nicht sicher ob ich mir als Nachfolger für die 4K Pocket keine Pyxis kaufen werde.
Mir gefällt die Kamera.
Das hat aber Zeit.
Gruss Boris
Es ist ja nicht nur die Kamera, sondern auch das Drumherum (siehe Frank Glencairns zuvor verlinktes Video, wo der australische Filmer & Blogger am Ende auf über 7000 USD fürs Zubehör kommt).



Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Ach meine 4K Pocket mit dem Drum herum hat mich auch fast 4000€ gekostet.
Und das meiste von dem Zubehör, inklusive den Gläsern von der S5 passen auch zur Pyxis.

Das einzige was ich zwingend brauchen würde, sind CFast Karten und Batterien…
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 28 Apr, 2024 13:59, insgesamt 1-mal geändert.



roki100
Beiträge: 15876

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: So 28 Apr, 2024 13:31 @roki
Lachhaft doofe Argumente, sorry.

Klar der Profi schwitzt sich bei der Arbeit zu Tode weil die Kamera 1.5kg anstatt 400 Gramm weniger wiegt..;))
Und wenn der Profi ständig vom Einarm Gimbal filmen will kauft er sich doch eh wahrscheinlich keine Pyxis und auch keine FX6, und auch keine Ursa.

Die Kameras sind vor allem fürs Stativ, für den Jib/Slider/Steadycam oder für auf dem Dolly gemacht…
Es ging doch um BMCC 6K bzw. was du dir lieber holen würdest. Und solch DSLM Formfaktor ist z.B. auch die BMPCC6K Pro, die kauft auch ein Profi und nutzt es mit nem Gimbal. Um das Ganze dann auch wirklich praktisch stabil nutzen zu können, muss größerer Gimbal her und praktischer wird es mit noch andere Sachen dran (alles gestern ganz gut beobachtet). Vonwegen 400gr +- :D
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Skeptiker
Beiträge: 6164

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Skeptiker »

Darth Schneider hat geschrieben: So 28 Apr, 2024 13:57 Ach meine 4K Pocket hat mit dem Drum herum hat mich auch fast 4000€ gekostet.
Und das meiste von dem Zubehör, inklusive den Gläsern von der S5 passen auch zur Pyxis…
Gruss Boris
Das würde den Einstieg schon mal erleichtern!
Ich erinnere mich allerdings auch an Deinen früheren Satz "Ich werde mir die Pyxis nicht kaufen - ich habe ja bereits 2 Kameras"! ;-)
Und wie war das mit der generellen Erkenntnis "Das Wesentliche bei der ganzen Filmgeschichte findet VOR der Kamera statt (bezog sich auf szenisches Filmen und die Frage, inwieweit die Kamera-Wahl dabei die entscheidende Rolle spielt).



Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@ roki
Auf dem Gimbal muss bei mir ausser der Batterie, dem 100g Wireless Pro Receiver und dem Glas gar nix an der Kamera selber dran sein.
Plus natürlich den 300g Monitor ( inc. Batterie) am Gimbal selber.
Bei der S5, bei der Pocket, genau so wie bei der Pyxis.

Und für den Gimbal hab ich doch eh die S5….
Und ich bin ja nicht mal ein Profi.

Die Profis sind selber schuld wenn sie irgendwas schweres auf den Einarm Gimbal ohne Weste packen…;)

@Skeptiker
Jetzt nicht kaufen.D
Ich denke darüber nach,
entweder wird in 2 Jahren eine Pyxis die Pocket ersetzen, oder eine andere Pocket, oder (womöglich bis dann auch was ganz anderes….
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 28 Apr, 2024 14:12, insgesamt 1-mal geändert.



Frank Glencairn
Beiträge: 23811

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Frank Glencairn »

Persönlich würde ich nie auf die Idee kommen, irgendwas anderes als die nackte Pocket auf nen Gimbal zu schnallen.
Das ist ja der ganze Witz an den Pockets, daß die out-of-the-box drehfertig sind.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

Ich nutze nicht mal ein Cage auf dem Gimbal, weder mit der Pocket noch mit der S5…Wüsste nicht wozu.

Gut bei der 4K Pocket kommt man um einen Monitor nicht herum.
Aber der sitzt ja am Gimbal nicht auf der Kamera.

Die Pyxis sehe ich bei mir gar nicht auf dem Gimbal.
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 15876

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: So 28 Apr, 2024 14:07 @ roki
Auf dem Gimbal muss bei mir ausser der Batterie, dem 100g Wireless Pro Receiver und dem Glas gar nix an der Kamera selber dran sein.
Plus natürlich den 300g Monitor ( inc. Batterie) am Gimbal selber.
Bei der S5, bei der Pocket, genau so wie bei der Pyxis.
Ja, da sind wir uns doch einig. Doch es ging um deine Ausage "Aber wäre ich ein Profi der tagtäglich vom Stativ/Slider/Jib aus filmt, dann würde ich die Pyxis bevorzugen."
Ein Profi kann aber auch ne BMCC6k, BMPCC 6K Pro...oder FX3 bevorzugen.... durch BoxCam wird es nicht profesioneller :D AIso schreibst du eigentlich das selbe und erklärst das als "Lachhaft doofe Argumente, sorry." Was denn nun? :D
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 20178

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Da bleibe ich auch dabei, bei der Aussage.

Die Pyxis bietet als günstige, Stativ A Kamera, mit sdi, Netzwerk/Timecode Anschlüssen, dem tollen Sucher, Dual CFast Slots. Nicht zuletzt auch mit dem stabileren Body und der viel besseren internen Batterie Lösung einfach viel mehr sinnvolles für Profis als die Pockets…
Gruss Boris



stip
Beiträge: 508

Re: Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.

Beitrag von stip »

Der "tolle Sucher" kostet nochmal fast so viel wie die Kamera selbst.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 2:14
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von roki100 - Fr 0:41
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:41
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von stip - Do 23:39
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Darth Schneider - Do 23:01
» Sound Design - Die virtuelle Klangwelt des Films
von dienstag_01 - Do 22:54
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Doc Brown - Do 22:20
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von cantsin - Do 21:55
» Galaxus.de
von rush - Do 21:30
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von macaw - Do 21:08
» Netflix „Ripley“
von TomStg - Do 21:01
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Axel - Do 20:52
» AI verschlimmbessert Filme
von dienstag_01 - Do 19:29
» SOMIKON
von cantsin - Do 18:07
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von berlin123 - Do 16:53
» Youtube - schluß mit lustig
von klusterdegenerierung - Do 16:46
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von slashCAM - Do 15:00
» Über die Erfahrungen mit dem neuen Produktions- und Sendekonzept, die Vorteile von Cloud-Produktion und die Fallstricke
von ruessel - Do 13:24
» Noch mehr Konkurrenz für OpenAI Sora: KI-Videogenerator Luma Dream Machine
von slashCAM - Do 11:54
» Sony will mit KI Hollywood-Filme billiger produzieren
von Frank Glencairn - Do 10:58
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von guut - Do 8:56
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Do 7:24
» Apple iPad Pro M4 vs iPad Pro M2 im Performance-Vergleich mit Sony, Canon, Blackmagic, iPhone ...
von slashCAM - Mi 16:00
» KI macht Insta360 X4 zu einer 3D Kamera
von berlin123 - Mi 15:02
» Silhouette 2024 mit neuen Machine-Learning-Nodes für schnelleres Roto & Paint
von slashCAM - Mi 13:36
» Zwei neue Canon Dual-Objektive für 3D-Aufnahmen vorgestellt
von philr - Mi 13:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Funless - Mi 13:12
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Mi 12:56
» Apple Vision Pro Headset demnächst auch in Deutschland
von slashCAM - Mi 10:03
» Mehrere Kameras und Audio Spuren synchronisieren?
von Frank Glencairn - Mi 9:42
» DJI Osmo Pocket 3 Kreativ Combo Gimbal-Kompaktkamera
von berlin123 - Di 19:33
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von ChrisDiCesare - Di 12:29
» Secondwave Nano Lights Quick Test
von klusterdegenerierung - Di 11:55
» Was hörst Du gerade?
von Skeptiker - Di 11:07
» Apple Vision Pro - Bereits nachlassende Nachfrage in den USA?
von R S K - Di 9:56