slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von slashCAM » Mo 11 Okt, 2021 07:39


Wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten kurzen Dreh mit der neuen Panasonic Vollformat Box Camera BS1H und haben unterschiedliche Setups aufgeriggt: Mit diversen Cages und Griffen im kompakten Hand-Setup sowie am Ronin DJI RS2 inkl. Atomos Ninja V+ und SDI (!) Monitoring. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der extrem modularen Panasonic BS1H …



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?




pillepalle
Beiträge: 5526

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von pillepalle » Mo 11 Okt, 2021 08:22

Vielen Dank für den Review.

Mich würde noch interessieren, ob sich das Delay über SDI von dem über HDMI unterscheidet. Habt ihr zwar vermutlich nicht getestet, aber falls ihr die Kamera noch da habt, wäre das ja vielleicht auch für den ein oder anderen intneressant zu wissen.

Ich habe z.B. an meiner Kamera festgestellt, dass er auch vom verwendeten Aufnahmeformat abhängt. So ergeben sich z.B. (bei 4k/25) in ProRes bei mir 6 Frames Delay, bei ProRes RAW nur 4 Frames Delay über HDMI mit dem Ninja V.

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1393

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von rob » Mo 11 Okt, 2021 08:36

Hi Pillepalle,

ja - wollte ich mir tatsächlich noch ansehen aber habe ich leider vor den Herbstferien nicht mehr geschafft. Ich versuch das nächsten Montag noch nachzureichen. Interessiert mich selbst auch :-)

Viele Grüße
Rob




ruessel
Beiträge: 8677

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von ruessel » Mo 11 Okt, 2021 09:13

Atomos Ninja V+ und SDI (!) Monitoring.
Damit ist doch das ganze Konzept der kleinen Kamera im Arsch. Das soll eine gute IP Kamera für Live Sachen sein und nix anderes. Oder?
Gruss vom Ruessel




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1393

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von rob » Mo 11 Okt, 2021 10:03

Hmm, ich fand sie für szenisches recht gut geeignet ehrlich gesagt … :-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 3772

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von -paleface- » Mo 11 Okt, 2021 10:20

Ich find die ja echt gut die kleine Box. Reizt mich Mega.

Leider ist diese ganze RF oder L Mount eine große Hürde.

Ich habe nur EF Linsen und 2 MFTs. Und mich nerven inzwischen Adapter und Speedbooster.

Entweder muss ich dann nen neuen Mount wählen oder auf andere Firmen umspringen.

L-Mount wirkt aber leider doch irgendwie wie der schwächere Mount auf die Zukunft bezogen. Wobei ich die Kameras mehr mag.... so schwer....
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




pillepalle
Beiträge: 5526

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von pillepalle » Mo 11 Okt, 2021 10:34

@ paleface

Stimmt schon. Die Frage als Filmer ist, warum überhaupt L-Mount Optiken? Das einzige was mich z.B. an ein paar Z-Mount Optiken reizt, ist der gute geräuschlose AF und die Tatsache das sie oft kaum pumpen. Die bessere Bildqualität interessiert mich dabei ehrlich gesagt gar nicht. Diesbezüglich sind auch meine bisherigen Optiken gut genug. Wenn der gute AF (für Video) jetzt beim L-Mount wegfällt, bleibt ja nur noch die bessere optische Qualität als Grund. Es gibt ja auch solide Adapter, vermutlich auch für EF auf L-Mount.

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




MrMeeseeks
Beiträge: 1522

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 11 Okt, 2021 10:36

Der Titel ist aber etwas gewagt, zumal man ja nie eine der Z Cams getestet hat.

Die Möglichkeiten der variablen Framerates und die große Auswahl an Mounts und Adaptern ist wirklich nicht zu unterschätzen.




ChristianG
Beiträge: 235

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von ChristianG » Mi 13 Okt, 2021 17:16

Könnt Ihr auch was zur Signallatenz sagen, die bei dem HDMI der S1H ja doch relativ hoch ist?




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1393

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von rob » Mi 13 Okt, 2021 18:59

Hallo C.

ja, die Latenzen schauen wir uns nächste Woche an ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




lensoperator
Beiträge: 130

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von lensoperator » Fr 15 Okt, 2021 18:30

Irgendwie nen cooles gerät.

Und Leitz ist gestern der L-Mount Allianz beigetragen.

https://www.photografix-magazin.de/l-mo ... -mitglied/




Vectorizer
Beiträge: 17

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von Vectorizer » So 17 Okt, 2021 16:31

Moin Rob!

Vielen Dank für deinen Test!
Ich würde gerne einen Wunsch äußern: Du bist ja oft zum Kameratesten in der Nähe des Reichstagsgebäudes unterwegs und mir fällt auf, dass es, grade wenn es um Colorrendering und Skintones geht, mir dieses Setting einfach zu wenig Farbvarianz hergibt. Du hast oft das rothaarige Model dabei, und die "schnell gegradeten" Einstellungen haben dann aber auch oft sehr rosa wirkenden Beton im Hintergrund. Ich als Besitzer einer C300 Mk3 finde dessen Skintone-rendering besonders im Verhältnis zu anderen Farben interessant (grün und blau, also Umgebungsfarben). Hier in diesem test wie auch schon in vorigen, habe ich das Gefühl, ich sehe da nicht wirklich, was die Kamera macht - das Model hat rote Haare, die Skintones sind rötlich, der Beton im Hintergund aber auch... und andere Farben gibt es kaum. Das sagt mir dann aber leider nicht viel über das Farbverhalten der Kamera, denn in der Post kann ich natürlich jeden Farbton auf den korrekten Hautton ziehen. Die Frage ist ja, ob die Kamera das schon von Haus aus macht. Dann dürfen Hintergundfarben nicht stark beeinflusst werden. Von daher würde ich mir gerne ein Natursetting wünschen für solche Farbtests (grüne Bäume und gerne blaue Reflektion im Wasser - schwierig in Deutschland, i know). Es darf gerne ein Stück Beton als "Unbunt-Referenz" zu sehen sein, aber der sollte in der gegradeten Fassung auch gerne unbunt, also grau, bleiben, sonst ist es als technischer Test irgendwie unsinnig.

Also wirklich, no hate, ich liebe diese Seite und eure Test sind ein wichtiger Entscheidungsfaktor beim Kauf von Kameras für mich. Ich würde aber diese Sache gerne mal anregen!
Cheers und schöne Grüße aus Peking!




Vectorizer
Beiträge: 17

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von Vectorizer » So 17 Okt, 2021 16:34

Ach und wo ich grade am Posten bin: Kann man eigentlich bei euch seinen Usernamen ändern? Vectorizer hab ich mir vor 1 Millionen Jahren als Teenager mal ausgedacht... würde das eig gerne mal updaten... :-D




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1393

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von rob » Mo 18 Okt, 2021 14:07

pillepalle hat geschrieben:
Mo 11 Okt, 2021 08:22
Vielen Dank für den Review.

Mich würde noch interessieren, ob sich das Delay über SDI von dem über HDMI unterscheidet. Habt ihr zwar vermutlich nicht getestet, aber falls ihr die Kamera noch da habt, wäre das ja vielleicht auch für den ein oder anderen intneressant zu wissen.


VG
Hallo Pillepalle,

ich hatte ja versprochen, mich hierzu nochmal zu melden.

Beim Thema Latenz und Monitorsignal verhält sich die BS1H ähnlich ihrer DSLM-Schwester S1H. Das bedeutet geringere Latenzen bei der 4K/50p Aufnahme, etwas größere Latenzen bei 4K25p und spürbare Latenzen bei der 6K Aufnahme mit herunterkonvertiertem HD-Signal am SDI/HDMI Out. Einen Tick reaktiver erschien uns der SDI-Out beim Monitoring. Die Monitoring-Latenz bei der 4K 50p Aufnahme liegt beim SDI-Out ziemlich genau bei 100 ms.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




mash_gh4
Beiträge: 4716

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 18 Okt, 2021 15:24

rob hat geschrieben:
Mo 18 Okt, 2021 14:07
Die Monitoring-Latenz bei der 4K 50p Aufnahme liegt beim SDI-Out ziemlich genau bei 100 ms.
was nutzt ihr denn da empfangsseitig, um die dortige latenz zuverlässig wegrechnen zu können?




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1393

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von rob » Mo 18 Okt, 2021 16:09

Hallo mash_gh4,

in dem Fall ganz klassisch via Timer und Foto (von Timer und Display).

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




mash_gh4
Beiträge: 4716

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 18 Okt, 2021 16:58

rob hat geschrieben:
Mo 18 Okt, 2021 16:09
in dem Fall ganz klassisch via Timer und Foto (von Timer und Display).
und kennst du die exakte latenz des verwendeten displays bzw. hast du sie in diesen eruierten werten bereits berücksichtigt?

(...ich hab nämlich so das gefühl, dass es in wahrheit ziemlich schwierig ist, eine tatsächlich haltbare antwort auf die hier vorliegende frage zu geben, ohne sehr aufwendiges protokoll-analysegerät dafür zu bemühen.)




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1393

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von rob » Mo 18 Okt, 2021 18:56

Hi Mash,

vielleicht steh ich gerade auf dem Schlauch, aber
ich messe die Latenz zwischen realem Geschehen und der Wiedergabe auf dem HDMI/SDI Monitor.

(muss jetzt los zum Apple Event ...)

Viele Grüße


Rob/
slashCAM




mash_gh4
Beiträge: 4716

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 18 Okt, 2021 19:26

rob hat geschrieben:
Mo 18 Okt, 2021 18:56
Hi Mash,
vielleicht steh ich gerade auf dem Schlauch, aber
ich messe die Latenz zwischen realem Geschehen und der Wiedergabe auf dem HDMI/SDI Monitor.
ja -- damit kann man die verzögerung des gesamtsystems beurteilen.

normalerweise haben aber auch die dabei verwendeten monitore zumindest 1-2 frames input lag. und mit irgendwelchen adptern etc. wird's natürlich nur noch schlimmer.

natürlich gibt's auch sehr teures live-studio-equipment und gamer-diplays, die hier ein deutlich vorteilhafteres verhalten an den tag legen, aber im normalfall verzerrt eben auch diese seite das entsprechende gesamtverhalten signifikant.

trotzdem: die verzögerungen bei der videoausgabe der meisten panasonic-kameras liegst so um die 4-6 frames -- unabhängig davon ob SDI od. HDMI benutzt wird (siehe bspw. https://www.dpreview.com/forums/thread/4525245) --, was für einige anwendungszwecke einfach zu viel ist. allerdings gibt's natürlich im näheren umfeld resp. in dieser preisklasse vermutlich auch nicht wirklich viel deutlich attraktivere konkurrenz in dieser frage.




pillepalle
Beiträge: 5526

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von pillepalle » Mo 18 Okt, 2021 19:59

mash_gh4 hat geschrieben:
Mo 18 Okt, 2021 19:26
rob hat geschrieben:
Mo 18 Okt, 2021 18:56
Hi Mash,
vielleicht steh ich gerade auf dem Schlauch, aber
ich messe die Latenz zwischen realem Geschehen und der Wiedergabe auf dem HDMI/SDI Monitor.
ja -- damit kann man die verzögerung des gesamtsystems beurteilen.
Aber das ist ja auch das was einen eigentlich interessiert, denn auf irgend einem Monitor betrachtet man das Signal am Ende ja auch, wenn es über HDMI, oder SDI ausgegeben wird. Mir ging es bei meiner Frage darum, ob das Signal am SDI-Ausgang tatsächlich schneller ist als über den HDMI-Ausgang. Was für manche Anwendungen ja durchaus praktisch sein könnte. Und wenn man das mit dem gleichen Monitor testet, ist eine unterschiedliche Monitorlatenz vermutlich auch zu vernachläßigen. Die Unterschiede im Format, dem Codec, oder der Framerate, machen zusammen wohl meist einen größeren Unerschied aus.

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




mash_gh4
Beiträge: 4716

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 18 Okt, 2021 20:11

ja -- wenn man zwei verschiedene kameras am selben monitor vergleicht, und dann feststellt, dass die verzögerung der kamera A im modus X besser ist als bei kamera B in der selben betriebsart, kann das tatsächlich hilfreich sein.

problematischer ist dagegen die angabe einer absoluten zahl bzw. zeitangabe, wenn nicht wirklich klar ist, welchen anteil daran das verwendete ausgabegerät hat. auch das verhalten in verschiedenen modi bzw. deren relation zueinander muss nicht unbedingt nur von kamera her rühren, sondern kann durchaus auch wieder durch das verhalten des verwendeten monitors massiv verzerrt werden.

es ist leider wirklich eine ziemlich komplizierte geschichte, wo ich persönlich mir auch lieber nicht die finger verbrennen möchte -- trotzdem ärgert es mich halt immer wieder in bisserl, wenn man es sich in diesen fragen bei der urteilsfindung gar zu einfach macht...




acrossthewire
Beiträge: 820

Re: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?

Beitrag von acrossthewire » Di 19 Okt, 2021 10:32

mash_gh4 hat geschrieben:
Mo 18 Okt, 2021 20:11
es ist leider wirklich eine ziemlich komplizierte geschichte, wo ich persönlich mir auch lieber nicht die finger verbrennen möchte -- trotzdem ärgert es mich halt immer wieder in bisserl, wenn man es sich in diesen fragen bei der urteilsfindung gar zu einfach macht...
Es sind doch eigentlich nur 2 Sachen interessant.
1. Ist die Latenz der Signalausgänge der Kamera so hoch das ich sie nicht mit Kameras anderen Typs in einem Live-Multisetup mischen kann?
2. Ist sie so hoch das der Fokuspuller immer zu spät ist.
Beide Fälle wird man mit der abgefilmten Timermethode erkennen können. Aber du hast recht man sollte nicht den letzten Billomonitor für
die Anzeige verwenden sondern möglichst jenen welchen man am Set einsetzt.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Fr 5:33
» Ist BMD down?
von nachtaktiv - Fr 1:48
» Xiaomi 12S Ultra Smartphone wird mit 1" Sensor filmen
von nachtaktiv - Fr 1:45
» footage eindampfen
von coldcase - Fr 0:06
» Anamorphotischer Adapter von Moment - kompatibel mit vielen Objektiven
von Darth Schneider - Do 23:29
» Monitor 32" 4k & USB-C für Macbook bis 1000€
von rush - Do 21:42
» Biete: AF Nikkor 85mm 1:1.8
von beiti - Do 20:48
» NinjaV und Onion Skin Overlays wo...?
von roki100 - Do 19:51
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Do 18:38
» Was schaust Du gerade?
von Funless - Do 16:54
» DaVinci Resolve 18 Beta 5 bringt KI-Stabilizer für Gyro-Metadaten und 10 Bit Vorschau
von roki100 - Do 16:21
» Sony IMX989 - diesmal "echter" 1-Zoll Sensor für Smartphones?
von markusG - Do 15:47
» KI revolutioniert die Photographie: Objektbasiertes Editing mit Hilfe von DALL-E 2
von cantsin - Do 14:32
» Nikon Z 30: Kompakte 4Kp30- APS-C Kamera fürs Vlogging
von Jott - Do 14:22
» Bild Qualität Export Settings
von 12557 - Do 14:00
» Brennen muss Salem (Salem's Lot) — Gary Dauberman
von Map die Karte - Do 12:34
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von legor - Do 12:23
» H.264 codec
von MOS - Do 11:18
» Insta360 ONE RS 1-Zoll 360 Edition - größerer Sensor jetzt auch für 360°-Video
von Rick SSon - Do 10:09
» Quantum Leap — Helen Shaver/Steven Lilien/Bryan Wynbrandt
von Map die Karte - Do 5:43
» Firmwareupdates Fujifilm
von Jörg - Mi 22:50
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:01
» Vierfacher M2 Max: Kommt dieses Jahr ein Apple Mac Pro mit neuem M2 Extreme Chip?
von R S K - Mi 21:16
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von roki100 - Mi 21:10
» HDTV-Aufnahmen framegenau schneiden - Schnitte aus mehreren Aufnahmen zusammenführen?
von Tigerfox - Mi 19:46
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von xyco pictures - Mi 18:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mi 18:34
» Besuch im Tierpark Berlin
von G9Cam - Mi 17:59
» DSLM RAW Dynamic Showdown - Canon R5C, Nikon Z9 und Panasonic S1H
von roki100 - Mi 12:40
» Nikkor Z 400mm f4.5 VR S
von pillepalle - Mi 10:58
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Funless - Mi 10:33
» MacBook newbie stellt Fragen :-)
von klusterdegenerierung - Mi 8:23
» Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange (The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes) — FL/MA
von MK - Mi 7:48
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 - Größerer Akku, 2x XLR und Klappdisplay
von roki100 - Mi 6:40
» DaVinci Resolve Audiotracks im Viewer
von holger_1 - Di 22:33
 
neuester Artikel
 
Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>

Nikon Z9: 8K RAW in der Praxis

Hier unser Praxistest mit der neuen Nikon Flaggschiffkamera Nikon Z9 inkl. 2.0er Firmware Update. Bei unserem Praxisdreh sehen wir uns das neue, interne 12 Bit 8K RAW, LOG-LUT Workflows, die Hauttonwiedergabe und die Zeitlupenfunktion mit 60p und 120p RAW der Nikon Z9 etwas genauer an weiterlesen>>