slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von slashCAM »


Das Team von Abelcine konnte bereits einen Blick auf das kommende, aufpreispflichtige 99,- Dollar Canon LOG für die aktuelle Vollformat Canon 5D MK IV werfen. An einem Te...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?



godehart
Beiträge: 184

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von godehart »

Interessant wäre ja mal das Schärfeverhalten der MKIV im FullHD H264 Modus. Die MKIII hatte ja trotz der recht hohen Datenrate viel zu viel Matsch in den Details. Da holte Sony bei geringeren Datenraten deutlich mehr Schärfe raus. Naja, mit dem Crop bei 4K hat Canon ja schon mehr als deutlich gemacht, dass die MKIV sich nicht an Filmer wendet.



Darth Schneider
Beiträge: 19512

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Darth Schneider »

Mit dem Cropfaktor und anderen Sturheiten von Canon, die Filmer bettreifen, ist der Zug für diese Canon eh schon längst wieder abgefahren, Sony, Panasonic und Black Magic Design sind um Längen vorraus. Auch Canon hat viel bessere bessere Optionen für Filmer, nämlich die C Serie, mittlerweile ja in allen Preisvarianten. Diese 5D ist doch höchstens noch für Fotografen die nebenbei noch ein wenig filmen wollen interessant. Wobei ich persönlich dafür die Sonys heute auch viel besser finde. Egal ob eine Rx10, RX 100, Alpha 6000 / 6500 oder eine A7r. Alle haben die Nase vorn, in ihrer Preisklasse und sind noch Testsieger. Die Sonys können einfach mehr und schiessen tolle Videos und Fotos, mit oder ohne Log, raw oder jpeg. Von der gh5 rede ich schon gar nicht erst...Die soll ja laut Tests trotz des kleinen Sensors mit vielen Dslrs sogar was Fotos betrifft mithalten können, ja sogar ziemlich gutes Lowlight Verhalten haben.
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



klusterdegenerierung
Beiträge: 27425

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von klusterdegenerierung »

5D Cropfaktor??
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



godehart
Beiträge: 184

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von godehart »

klusterdegenerierung hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 17:46 5D Cropfaktor??
http://www.eoshd.com/wp-content/uploads ... 02x395.jpg



klusterdegenerierung
Beiträge: 27425

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von klusterdegenerierung »

godehart hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 17:53
klusterdegenerierung hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 17:46 5D Cropfaktor??
http://www.eoshd.com/wp-content/uploads ... 02x395.jpg
Scherzkeks, von Cropfaktor spricht man zb. bei APS-C zu Fullframe!
5D ist Fullframe, da gibt es keinen Cropfaktor, es seidenn "1" ist für euch ein relevanter Faktor!
Kopfschütteln!
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



godehart
Beiträge: 184

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von godehart »

klusterdegenerierung hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 18:14
Scherzkeks, von Cropfaktor spricht man zb. bei APS-C zu Fullframe!
5D ist Fullframe, da gibt es keinen Cropfaktor, es seidenn "1" ist für euch ein relevanter Faktor!
Kopfschütteln!
öhm.. lies doch einfach mal selbst:

The next question you might have about this full frame DSLR is whether the sensor is cropped for 4K shooting. And the answer is, again — sadly this time — yes. Like the Mark III, the 5D Mark IV features a full frame sensor, but there is a 1.74x crop factor when shooting 4K.

https://www.videomaker.com/videonews/20 ... -confirmed

*micdrop



Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Peppermintpost »

die 5d IV hat einen cropfaktor bei film. weil film nur im apsc modus geht und nicht ff. nur die photos sind ff.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von DeeZiD »

Die GH5 ist und bleibt die bessere Videokamera.
  • 1.3 bis 1.6 Cropfaktor je nach Adapter oder halt 2.0.
  • Tolles 4K Bild, fast frei von Artefakten (bei NR und Sharpening auf -5)
  • 10 Bit Codec, der nicht viel Platz benoetigt und allerlei Scherze beim Grading mitmacht
  • IBIS
  • Peaking
  • Swivel Display
  • 12 Stop V-Log (moeglicherweise mehr, da die GH4 trotz 12 Blenden deutlich schlechter ist)
Nachteile:
  • Mangelhafter Autofokus, speziell bei niedrigen Frameraten
  • Schlechteres Lowlight (nur bei Fotos)



klusterdegenerierung
Beiträge: 27425

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von klusterdegenerierung »

godehart hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 18:20
klusterdegenerierung hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 18:14

Scherzkeks, von Cropfaktor spricht man zb. bei APS-C zu Fullframe!
5D ist Fullframe, da gibt es keinen Cropfaktor, es seidenn "1" ist für euch ein relevanter Faktor!
Kopfschütteln!
öhm.. lies doch einfach mal selbst:

The next question you might have about this full frame DSLR is whether the sensor is cropped for 4K shooting. And the answer is, again — sadly this time — yes. Like the Mark III, the 5D Mark IV features a full frame sensor, but there is a 1.74x crop factor when shooting 4K.

https://www.videomaker.com/videonews/20 ... -confirmed

*micdrop
Ja, ihr seit ja alles nur Filmer!
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



godehart
Beiträge: 184

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von godehart »

[/quote]

Ja, ihr seit ja alles nur Filmer!
[/quote]

...im slashCAM-forum nicht ganz unwahrscheinlich



klusterdegenerierung
Beiträge: 27425

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Na ja, 5D ist aber auch schon immer Fototauglich gewesen! ;-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



WoWu
Beiträge: 14819

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von WoWu »

Was ist das nur wieder für eine Logic.
Du wirst jeden 5k+xx Sensor für 4K cropped müssen um ein vernünftiges Interpolationsverhältnis heraus zu bekommen.
Zeigt mir erst mal das Objektiv, dass diese 4K dann auch auf den Sensor bringt, bevor ihr über die restlichen, 1,xx K die Nase rümpft.
Das hat auch mit Film oder Foto nix zu tun.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von DeeZiD »

WoWu hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 19:49 Was ist das nur wieder für eine Logic.
Du wirst jeden 5k+xx Sensor für 4K cropped müssen um ein vernünftiges Interpolationsverhältnis heraus zu bekommen.
Zeigt mir erst mal das Objektiv, dass diese 4K dann auch auf den Sensor bringt, bevor ihr über die restlichen, 1,xx K die Nase rümpft.
Das hat auch mit Film oder Foto nix zu tun.
Panasonic GH5 (5k -> 4k internal downscaling)
Bild

BM Ursa Mini Pro (4.6k -> 4k)
Bild

VS:

Canon 5D MKIV (4k crop)
Bild

Canon C300 MKII (4k crop)
Bild


naja, wers mag...



WoWu
Beiträge: 14819

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von WoWu »

Du vergleichst da keinen Sensorcrop sondern unterschiedliche Kameraprocessings.
Das ist ein himmelweiter unterschied.
Nimm doch einfach noch 10 weitere Kameras dazu, damit der Quatsch wenigstens komplett wird.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de



030Berlin030
Beiträge: 19

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von 030Berlin030 »

10 Blenden? Lol Canon R.I.P.



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von DeeZiD »

WoWu hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 21:10 Du vergleichst da keinen Sensorcrop sondern unterschiedliche Kameraprocessings.
Das ist ein himmelweiter unterschied.
Nimm doch einfach noch 10 weitere Kameras dazu, damit der Quatsch wenigstens komplett wird.
Naja, prinzipiell sogar noch viele weitere Faktoren wie Debayering, Senselumfang usw...
Trotzdem sind mir generell hoeher aufloesende Sensoren zwecks Downscaling lieber, nicht wegen der reellen Aufloesung, sondern weil diese einfach cleaner arbeiten, auch ohne Lowpass.

Die GH5 ist vielleicht nicht das beste Beispiel, da diese furchtbar viel Processing intern macht, auch wenn mach Nachschaerfung und NR auf -5 setzt. Die BM Ursa Mini Pro gefaellt mir deutlich besser, was das angeht. ;)



MrMeeseeks
Beiträge: 1927

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von MrMeeseeks »

Eine 400€ teuere Panasonic G7 schneidet beim Thema Video in fast allen Bereichen besser ab als die Canon 5D Mark IV. Man hätte die Videofunktion einfach nicht schlampiger implementieren können.



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von DeeZiD »

MrMeeseeks hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 00:20 Eine 400€ teuere Panasonic G7 schneidet beim Thema Video in fast allen Bereichen besser ab als die Canon 5D Mark IV. Man hätte die Videofunktion einfach nicht schlampiger implementieren können.
Tragisch, aber wahr!



WoWu
Beiträge: 14819

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von WoWu »

DeeZiD hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 23:44
WoWu hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 21:10 Du vergleichst da keinen Sensorcrop sondern unterschiedliche Kameraprocessings.
Das ist ein himmelweiter unterschied.
Nimm doch einfach noch 10 weitere Kameras dazu, damit der Quatsch wenigstens komplett wird.
Naja, prinzipiell sogar noch viele weitere Faktoren wie Debayering, Senselumfang usw...
Trotzdem sind mir generell hoeher aufloesende Sensoren zwecks Downscaling lieber, nicht wegen der reellen Aufloesung, sondern weil diese einfach cleaner arbeiten, auch ohne Lowpass.

Die GH5 ist vielleicht nicht das beste Beispiel, da diese furchtbar viel Processing intern macht, auch wenn mach Nachschaerfung und NR auf -5 setzt. Die BM Ursa Mini Pro gefaellt mir deutlich besser, was das angeht. ;)
Siehst Du, da vergleichst Du Dinge nach dem Motto, "sieht besser aus" ohne gleiche Ausgangssituation..
Bei einer Interpolation aus einem Sensor mit ungeraden Faktoren ergibt sich das Problem, dass es sich im Ergebnis wieder um einen ungeraden Faktor handelt.
Eine Referenz, welches Pixel man nimmt, kann aber nur eine ganze Zahl darstellen denn es gibt keine "halben oder drittel" Pixel.
Daher rundet man entsprechenden und liegt damit bei fast jedem Pixel daneben.
Das führt zu Aliasing, was hinterher wieder durch derbe Kantenschärfung ausgeglichen wird.
Die Probleme hat man im Crop nicht und damit die besseren Bilder.
Aber knackscharfe Videobilder werden ja immer beliebter da kommt es dann auf die Qualität nicht mehr so an, denn vermeintliche Schärfe ist Qualität für viele Anwender.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de



DeeZiD
Beiträge: 747

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von DeeZiD »

WoWu hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 00:36 Die Probleme hat man im Crop nicht und damit die besseren Bilder.
Aber knackscharfe Videobilder werden ja immer beliebter.
Welche Kameras produzieren mit Crop bessere Bilder?
Die BM Ursa Mini Pro, RED Helium usw. arbeiten deutlich sauberer (weniger Aliasing, Moire) als 1:1 Sensor-auslesende Kameras oder gar Crop-Kameras, und das ohne jegliche Nachschaerfung.
Das Debayering und Downscaling in der GH5 arbeitet ebenfalls recht sauber (ja, die Nachschaerfung ist ziemlicher Unfug, unnoetig, bzw. einfach graesslich und benoetigt einiges an Diffusion und weiterer Filterung bevor und in der Postproduktion).


Weitere Beispiele:

Kinefinity Terra 6K auf 4k:
Bild

VS:

Sony FS5 1:1 4K Sensorauslesung:
Bild



WoWu
Beiträge: 14819

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von WoWu »

Deswegen sag ich ja, knackscharfe Bilder werden von den meisten Anwendern bevorzugt.
Woher nimmst Du eigentlich die Erkenntniss, dass Kamerahersteller in ihren Kameras nicht nachschärfen ?
Siehst Du das, oder stand das in irgendeinem Blog ... oder nur weil der Regler auf null steht ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de



Darth Schneider
Beiträge: 19512

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Darth Schneider »

Auch eine RX 10 Mark 3, (wahrscheinlich auch die Mark 2), schneidet beim filmen besser ab als die neue 5D, laut Tests zum Beispiel von Videoaktiv. Beim Fotografieren natürlich nicht, da hat die 5D die Nase immer noch ganz weit vorne, finde ich, auch verglichen mit einer gh5 oder einer Alpha 7r oder 7s. Nicht zuletzt auch wegen der Bedienung. Die grossen Canons sind super zum Fotografieren. Die Sonys zu fummelig.
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Roland Schulz »

WoWu hat geschrieben: So 09 Jul, 2017 19:49 Was ist das nur wieder für eine Logic.
Du wirst jeden 5k+xx Sensor für 4K cropped müssen um ein vernünftiges Interpolationsverhältnis heraus zu bekommen.
Zeigt mir erst mal das Objektiv, dass diese 4K dann auch auf den Sensor bringt, bevor ihr über die restlichen, 1,xx K die Nase rümpft.
Das hat auch mit Film oder Foto nix zu tun.
Hatten wir hier bereits, volles 4K bei ner 4K Kamera, zumindest monochrom -> für die Linse also kein Thema:
viewtopic.php?p=905995#p905995

...und da gibt's noch einige Gläser mehr, wenn auch nicht unbedingt so viele von Sony...



DV_Chris
Beiträge: 3213

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von DV_Chris »

Was für ein Skandal. Da baut Canon doch tatsächlich einen Fotoapparat zum fotografieren! Sollte von der EU Kommission verboten werden, echt jetzt ;-)



Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Frank B. »

Der Preisabstand zur Sony A7 RII ist einfach zu groß. Diese cropt bei Video übrigens auch, kann aber in schlechterer Qualität auch den vollen FF Sensor auslesen. Damit dürfte sie bei den FFSensorcams ein Alleinstellungsmerkmal haben. Wüsste jetzt keine FF Kamera, die bei Video den vollen Sensor ausliest. Gut, für mich reicht APS-C fürs Filmen aus, von daher wäre jetzt der Crop der Canon nicht das Problem für mich. Im direkten Vergleich alles in allem, dürfte die A7RII aber die deutlich bessere Kamera sein. Und sie liegt im Straßenpreis ungefähr 400,- Euro unter der Canon. Mich brächte Canon nur mit einer Preissenkung von 1000,- Euro zum Nachdenken. Die 60DMkII wäre ein richtiger Schritt gewesen, wenn sie denn den 4K Modus beim Filmen beherrschen würde.
Tja...leider kann sies nicht. Also wirds wohl eine Sony.



Funless
Beiträge: 5500

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Funless »

Nicht zu vergessen die konstruktionsbedingt fehlende Möglichkeit bei der 5DMKIV mit dem Sucher zu filmen.

Ich möchte den EVF bei meiner A7s nicht missen wollen.
Funless has spoken!

No Cenobites were harmed during filming.



Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Peppermintpost »

Frank B. hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 12:57 Der Preisabstand zur Sony A7 RII ist einfach zu groß. Diese cropt bei Video übrigens auch, kann aber in schlechterer Qualität auch den vollen FF Sensor auslesen. Damit dürfte sie bei den FFSensorcams ein Alleinstellungsmerkmal haben. Wüsste jetzt keine FF Kamera, die bei Video den vollen Sensor ausliest. Gut, für mich reicht APS-C fürs Filmen aus, von daher wäre jetzt der Crop der Canon nicht das Problem für mich. Im direkten Vergleich alles in allem, dürfte die A7RII aber die deutlich bessere Kamera sein. Und sie liegt im Straßenpreis ungefähr 400,- Euro unter der Canon. Mich brächte Canon nur mit einer Preissenkung von 1000,- Euro zum Nachdenken. Die 60DMkII wäre ein richtiger Schritt gewesen, wenn sie denn den 4K Modus beim Filmen beherrschen würde.
Tja...leider kann sies nicht. Also wirds wohl eine Sony.
naja ich bin jetzt nicht der grosse MK IV fan, ich finde die MK III besser, und was sony mit den A7 in video bereich abliefert ist sicherlich nicht schlecht. auf kommentare wie von funless das er den evf nicht missen möchte kann ich gut verstehen. aber wenn du eine 5d und eine a7 mal selbst in die hand nimmst, dann wird aber sofort klar warum die 5D mehr kostet.
die 5d ist ein professioneller photoapparat der super solide gebaut ist, während wie a7 eine mit technischen gimmicks vollgepfropfte hobby kamera ist. mechanisch ist die a7 eine katastrophe. das war für mich damals der grund mich gegen eine a7 zu entscheiden. wie gesagt, die technik die da verbaut ist, ist definitiv cool, dagegen will ich nichts sagen. aber eine 5d wird niemals das gleiche kosten wie eine a7 weil es einfach ne andere liga ist.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com



Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Frank B. »

Kann ja sein, dass es da unterschiedliche Präferenzen gibt. Ich hab nur mein persönliches Empfinden dargestellt. Ich hatte halt auch schon mal ne Sony. Canons nur mal kurz in der Hand. Mir liegt die Bedienphilosophie der Sonys näher. Ansonsten kenne ich von der A7RII und der 5DIV nur Testberichte, Usermeinungen und Rewiews. Da scheint mir doch die Sony im Bezug auf die Videoqualität besser weg zu kommen. Auch bei Profifotografen kommt die Sony allermeist super weg, schon allein wegen der 43MPx auf dem FFSensor.
Für mich sind halt 3000 Euro ne große Menge Geld. Macht für mich schon nochmal einen Unterschied, ob eine Kamera 3000 oder 3400 Euro kostet. Jedenfalls ist der Will-Haben-Effekt bei der Sony für mich größer als bei der Canon. Ich möchte auch als Amateur möglichst hochwertige Fotos und 4K-Videos haben. Der Doppelpack spricht halt für die Sony.



Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Peppermintpost »

Frank B. hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 18:04 Kann ja sein, dass es da unterschiedliche Präferenzen gibt. Ich hab nur mein persönliches Empfinden dargestellt. Ich hatte halt auch schon mal ne Sony. Canons nur mal kurz in der Hand. Mir liegt die Bedienphilosophie der Sonys näher. Ansonsten kenne ich von der A7RII und der 5DIV nur Testberichte, Usermeinungen und Rewiews. Da scheint mir doch die Sony im Bezug auf die Videoqualität besser weg zu kommen. Auch bei Profifotografen kommt die Sony allermeist super weg, schon allein wegen der 43MPx auf dem FFSensor.
Für mich sind halt 3000 Euro ne große Menge Geld. Macht für mich schon nochmal einen Unterschied, ob eine Kamera 3000 oder 3400 Euro kostet. Jedenfalls ist der Will-Haben-Effekt bei der Sony für mich größer als bei der Canon. Ich möchte auch als Amateur möglichst hochwertige Fotos und 4K-Videos haben. Der Doppelpack spricht halt für die Sony.
natürlich, was die video features angeht stimme ich dir ja vollkommen zu. ich finde die sony dinger auch cool. aber von der verarbeitungsqualität ist das halt ne andere nummer. die 5D ist ein professioneller photoapparat der ein paar video features hat (die mich auch nicht überzeugen). die a7 ist eine kamera bei der genau so viel wert auf video wie auf photo gelegt wurde und die sich nicht an den profi richtet bei dem zuverlässigkeit wichtiger ist als jedes feature.

wie gesagt, für video finde ich die MK IV zzt nicht gut, evtl legt magic lantern nochmal nach und das ändert sich, aber was sie zzt kann, da würde ich für video jede sony bevorzugen. aber es ist halt eine photo knipse und keine video kamera. warum canon den weg geht nachdem die 5D MK II und MK III so ein erfolg war ist mir schleierhaft, evtl um ihre c serie zu verkaufen und eine klare linie zwischen photo und video zu ziehen.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com



Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Frank B. »

Nun hat ja Sony auch reichlich verschiedene Modelle im Bereich von 5000,-Euro bis in den 10000er Bereich und noch höher. Trotzdem schaffen die es eine Kamera wie die A7RII, dort in diesem Preisbereich von ca 3000 Euro zu platzieren. Dass auch Canon die Videofilmer nicht egal sind, zeigt ja schon die Meldung zu diesem Thread.
Klar, das Argument, dass es sich eigentlich um einen Profifotoapparat handelt, kann man verteidigend anführen. Aber dann sollen sie doch mal einen guten Amateur-FF-Apparat mit sehr guter 4K-Videoimplementierung für 2000 - 3000 Euro bauen. Aber wer kauft dann noch die 5D MKIV?



Drushba
Beiträge: 2513

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Drushba »

Frank B. hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 18:39 Aber wer kauft dann noch die 5D MKIV?
Vermutlich jeder, der ein zuverlässiges, simpel zu bedienendes Arbeitstier braucht, um damit Geld zu verdienen. Also Fotojournalisten, Pressefotografen, Hochzeitsfotografen. Canons und Nikons werden in dieser Gruppe bevorzugt, weil sie wie im Schlaf zu bedienen und wie Panzer gebaut plus unkaputtbar sind. Sonys machen nehmen schon mal hitzefrei, haben Probleme mit Feuchtigkeit und sind aufgrund des verschachtelten Menüs nur mit Zeitaufwand zu bedienen. Ich erinnere mich an den Blog eines Reisejournalisten, der vier A7RII (?) nach Afrika mitnahm und keine davon funktionsfähig mit nach Hause brachte. Das war zwar primär ein Videoeinsatz, aber mit einer Canon/Nikonausrüstung ist solch ein Serienausfall kaum denkbar.
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.



Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Frank B. »

Dann wäre die 5D MKIV in der Tat etwas für den elitären Kreis der Feuchtgebietewüstenfotografen und hätte eigentlich in einem Videofilmerforum wenig zu suchen. Wenns so ist, ist es mir auch recht.
Man hätte dann aber auch die Videofunktion ganz einsparen können.
Und ich verstehe eigentlich auch nicht, wie man 4 A7xxx auf einer Reise schrotten kann. Vielleicht hat einer den ganzen Fotokoffer offen im Regen stehn lassen oder im Suppentopf die Kameras mitgekocht. Aber m.W. sind die Sonys auch recht robust und spritzwassergeschützt. Warum hat er sich nicht gleich für Canon entschieden? Wären die heil von dem Einsatz wieder gekommen?
Gibt da einige Fragezeichen.
Zuletzt geändert von Frank B. am Mo 10 Jul, 2017 19:44, insgesamt 1-mal geändert.



Peppermintpost
Beiträge: 2535

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von Peppermintpost »

Frank B. hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 18:39
Klar, das Argument, dass es sich eigentlich um einen Profifotoapparat handelt, kann man verteidigend anführen. Aber dann sollen sie doch mal einen guten Amateur-FF-Apparat mit sehr guter 4K-Videoimplementierung für 2000 - 3000 Euro bauen. Aber wer kauft dann noch die 5D MKIV?
da bin ich 100% bei dir. ich hätte gerne eine 5d mit höherer fps, 10bit hdmi out von mir aus sogar mit 4k (ist mir eigendlich egal) und mit interner stabilisierung. oder anders herum eine sony a7 in einem vernünftigem gehäuse ;-)
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com



MrMeeseeks
Beiträge: 1927

Re: Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?

Beitrag von MrMeeseeks »

Drushba hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 18:57
Frank B. hat geschrieben: Mo 10 Jul, 2017 18:39 Aber wer kauft dann noch die 5D MKIV?
Vermutlich jeder, der ein zuverlässiges, simpel zu bedienendes Arbeitstier braucht, um damit Geld zu verdienen. Also Fotojournalisten, Pressefotografen, Hochzeitsfotografen. Canons und Nikons werden in dieser Gruppe bevorzugt, weil sie wie im Schlaf zu bedienen und wie Panzer gebaut plus unkaputtbar sind. Sonys machen nehmen schon mal hitzefrei, haben Probleme mit Feuchtigkeit und sind aufgrund des verschachtelten Menüs nur mit Zeitaufwand zu bedienen. Ich erinnere mich an den Blog eines Reisejournalisten, der vier A7RII (?) nach Afrika mitnahm und keine davon funktionsfähig mit nach Hause brachte. Das war zwar primär ein Videoeinsatz, aber mit einer Canon/Nikonausrüstung ist solch ein Serienausfall kaum denkbar.
Und meine A7RII ist mir schon 5x beim Fallschirmspringen aus dem Flugzeug gefallen..funktioniert einwandfrei. Was irgendwelche Hanswürste auf irgendwelchen Blogs zu erzählen haben ist völlig unrelevant. In jedem Forum gibt es auch immer irgendwelche Würste die meinen 8 ihrer 9 Festplatten von einem bestimmten Hersteller sind ausgefallen, die Statistiken zeigen dann aber immer nur minimale Unterschiede.
Wer also 4 Kameras in einem kurzen Zeitraum zerstört, ist schlicht ein unfähiger Tollpatsch mit zwei linken Händen und dicken Wurstfingern.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon öffnet RF-Mount - Erste Objektive von Sigma (18-50 mm f/2.8) und Tamron (11-20 mm f/2,8)
von iasi - Mi 20:05
» Flackern bei der Digitalisierung - USB Grabby
von Stichie79 - Mi 20:03
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 19:58
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Mi 19:53
» SmallRig @ NAB 2024: Potato Jet Stativ, Brandon Li Cage, VB212 Akku
von iasi - Mi 19:46
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:32
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von mikroguenni - Mi 18:46
» Avid Liquid 7.2 installieren
von unikator2022 - Mi 18:29
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von matthew - Mi 17:19
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mi 17:06
» Retention Video Editing ist tot
von DeeZiD - Mi 16:56
» Resolve-Mac, 5000€
von Franz86 - Mi 14:34
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - Mi 13:39
» Audition CS6 > Arbeitsbereich aus Versehen gelöscht
von Herbie - Mi 12:10
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 12:02
» DJI Power 500 und 1000: Mobile Powerstations mit bis zu 1.024 Wh
von slashCAM - Mi 9:27
» Atomos Neon 24 - 4K HDR-Grading Display-Recorder
von teichomad - Mi 9:14
» Atomos Ninja als HDMI-Recorder
von Saint.Manuel - Mi 8:41
» DaVinci Resolve 19: Die neuen Funktionen ausführlich erklärt
von freezer - Mi 8:20
» Meine erste Kritik in Filmthread :-)
von Frank Glencairn - Mi 8:12
» Kostenloser Fairlight Workshop mit Mary Plummer
von Frank Glencairn - Mi 6:31
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von macaw - Mi 6:31
» Musikvideo Floridas Klaus "Che Guevara"
von MK - Di 18:37
» Realistischer und mehr Details - Adobe Firefly Image 3 Model für Web und Photoshop
von slashCAM - Di 14:48
» Adobe Firefly KI jetzt auch mobil in neuer Express App verfügbar
von slashCAM - Di 14:15
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Di 13:45
» Canon öffnet RF-Mount - aber nur für APS-C
von stip - Di 10:10
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 9:35
» Cannes 2024
von 7River - Di 9:28
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Frank Glencairn - Di 9:24
» Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)
von Skeptiker - Di 8:19
» Panasonic HC X2000 und Rode
von rush - Mo 21:02
» SmallRig: Creators Toolkit
von Darth Schneider - Mo 15:13
» Bullet Time Setup aus 75 DSLRs :)
von LarsS - Mo 12:49
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Mo 12:12