Filmemachen Forum



Skript, Storybook, Drehplan, Konzept, was denn nun?



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Skript, Storybook, Drehplan, Konzept, was denn nun?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 12 Jun, 2017 15:08

Hallo Erfahrene,
ich habe in dem Bereich ehrlich gesagt nicht so viel Erfahrung, da ich fasst immer ein Paper in die Hand bekomme
und ich mit dem Kunden kurz beschspreche was zu drehen ist.

Aber jetzt habe ich mal selbst eine Story bzw Idee und möchte es für den Kunden zu Papier bringen.
Mittlerweile bin ich aber so durch den Wind weil ich alles miteinander verdrössel, das ich garnicht mehr weiß,
was ist denn jetzt nun was und womit fange ich wie an und was bekommt dann der Kunde?

Bitte nicht wieder einen Shitstorm starten, denn jeder hat seine kompetenzen, da habe ich nicht so viele. ;-)
Ich bin jetzt erstmal angefangen die Idee in Szenen auf zu zeichnen und wollte nun in einem weiteren Paper die Szenen kurz beschreiben,
damit man weiß worum es geht.

In einem weiteren würde ich gerne erörtern was als Text für den Sprecher über diese Szenen kommen müßte.
Da könnte nach meiner Meinung nach dann der Kunde noch mal korrigieren, wenn da was nicht passen würde oder Begrifflichkeiten
falsch gewählt sind.

Danach könnte ich dann auch eigentlich den Dreh gestalten und die Timings wegen der Textlänge abchecken.
Aber was ist nun was und wie wird es tituliert und was bekommt alles der Kunde und was nicht.
Vielein Dank für die ernst gemeinten Ratschläge! :-)

Edit: Sorry ausversehen falsche Rubrik gewält!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Funless
Beiträge: 3265

Re: Skript, Storybook, Drehplan, Konzept, was denn nun?

Beitrag von Funless » Mo 12 Jun, 2017 15:41

Ich würde wie folgt vorgehen:

1.) Konzeptionierung: Was soll mit dem Projekt erreicht, welche Message soll transportiert werden? Hierbei würde ich entweder Bulletpoints oder kurze Sätze niederschreiben.

2.) Exposé schreiben: Hier gilt ebenfalls die Devise "In der Kürze liegt die Würze". Soll eine Story erzählt werden, würde ich den nächsten Punkt an Angriff nehmen, das ...

3.) ... Treatment: Hier der Phantasie freien Lauf lassen, alles niederschreiben. Je detaillierter umso besser. Stimmung, Atmo etc.

4.) Auf Basis des Treatments das Skript.

4a) Storyboards für zumindest die Schlüsselszenen mit der größten Aussagekraft erstellen.

5.) Auf Basis des Skripts die Kalkulation. Je genauer die vorab Kalkulation umso besser für den anschließenden ...

6.) ... Pitch beim Kunden mit Konzept, Skript und Kalkulation.

6a.) Sollte sich der Kunde beim abstrakten Vorstellen des Konzepts schwertun, die Storyboards von Punkt 4a zu Hilfe nehmen.

7.) Ist der Kunde vom Konzept überzeugt, dann ggf. das Skript gemeinsam abstimmen.

8.) Hast der Kunde auch beim Skript sein "go" kundgetan, das Projekt realisieren.

Wie gesagt, so würde ich es machen, was aber nicht bedeuten soll, dass alle anderen es auch so tun.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Skript, Storybook, Drehplan, Konzept, was denn nun?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 12 Jun, 2017 16:10

Danke Dir!
Auch für die klare Gliederung, das hilft mir eche weiter.!!!!
Daumen hoch dafür! DANKE! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




-paleface-
Beiträge: 2672

Re: Skript, Storybook, Drehplan, Konzept, was denn nun?

Beitrag von -paleface- » Mo 12 Jun, 2017 16:29

Kalkulation ist meiner Meinung eher weiter vorne.
Bis du die Kalkulation rausgegeben hast hast du schon mehr Arbeit geleistet als manch ein Kunde überhaupt zahlen möchte.

- Konzept mit Drehbuch
- Kalkulation
- Go vom Kunden
- Storyboard

Aber ich denke mal das kommt auch alles auf den Kunden an.
Es gibt halt die und die.
Bei einer Werbeagentur musst du eher detaillierte Storyboards anfertigen und darauf deine Kosten aufbauen.
Die können damit aber auch was anfangen.

Beim Betrieb um die Ecke heißt es meist, Kalkulation....dann gucken wir mal was man mit dem Budget überhaupt machen kann.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Skript, Storybook, Drehplan, Konzept, was denn nun?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 12 Jun, 2017 16:52

Ja, ähnlich hier, da wurde erst mal der Preis generell abgeklopft, das Problem dabei allerdings,
das wir uns dafür schon so sehr reinknien mußten, um überhaupt eine halbwegs passable Zahl auf die Füße zu kriegen.

Dummerweise ist dabei quasi ein halbes Konzept und Drehbuch für uns entstanden,
weil wir sonst die zahlen garnicht kommunizieren konnten.

Problem an dieser Vorgehensweise, das man schon mit einem Bein in der Realisation hängt und wenn dem Kunden jetzt doch wieder was anderes
einfällt, passt alles nicht mehr und das macht meinen part dann ziemlich unprofessionell.

Allerdings ging es diesmal nicht anders.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Funless
Beiträge: 3265

Re: Skript, Storybook, Drehplan, Konzept, was denn nun?

Beitrag von Funless » Mo 12 Jun, 2017 19:12

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 12 Jun, 2017 16:10
Danke Dir!
Auch für die klare Gliederung, das hilft mir eche weiter.!!!!
Daumen hoch dafür! DANKE! :-)
Gern geschehen, freut mich wenn es helfen konnte.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Mi 14:37
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von Sammy D - Mi 14:33
» Starten von Aufnahme, Ninja V mit Panasonic S1
von Mediamind - Mi 14:33
» Neues Rode VideoMic NTG: Kompaktes Hybrid-Mikro für DSLMs, Smartphones, Tonangel, USB uvm.
von Frank B. - Mi 14:18
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von Jott - Mi 14:12
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von tom - Mi 14:01
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von roki100 - Mi 13:47
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von dienstag_01 - Mi 13:43
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Ledge - Mi 13:03
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von dienstag_01 - Mi 12:59
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von rainermann - Mi 12:53
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Mi 12:53
» Lilliput A7s Monitor
von Ledge - Mi 12:52
» Blind Spot Gear Tile Light
von Ledge - Mi 12:51
» Camcorder, komische Darstellung von Lichtern.
von Rigoberto - Mi 12:37
» Black Friday und Cyber Monday Angebote
von tom - Mi 11:53
» Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920
von Darth Schneider - Mi 11:28
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von handiro - Mi 10:36
» Vario-ND Filter für BMPCC 4k
von Bruno Peter - Mi 10:32
» noob Kompatibilitätsfrage SIGMA ART mit EOS Cxxx DualPixel Autofokus
von rush - Mi 8:37
» Diverse Canon Camcorder nicht in Bestenliste?
von oliver@dancers - Di 22:53
» 24p zu 23,976
von Mediamind - Di 20:00
» DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
von Auf Achse - Di 16:41
» Mehrere Kameras (Clips) automatisch synchronisieren (möglich?)
von Mediamind - Di 13:34
» Sony A7s Body + Batterygrip + 5 Original-Akkus, 700 EUR
von cantsin - Di 12:15
» Großer OLED Fernseher statt Monitor
von ksingle - Di 11:17
» Altes Thema neu aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von Fizbi - Di 11:04
» 3D-Ken Burns Effekte mit PyTorch selber ausprobieren
von slashCAM - Di 9:45
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Di 9:40
» Industrial USB-C - Von der schönen Idee zu (k)einer Problemlösung
von Jott - Di 9:33
» EIN & AUSBUCHUNGSSYSTEM gesucht
von mOrLoC - Di 8:52
» (Biete) Sound Devices Mixpre-6 (MarkI)
von BrianK - Di 1:30
» Ken Block’s "Climbkhana" - Part Two - Eine Bergfahrt in China
von Funless - Di 0:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:50
» Wofür lebst du?
von hellcow - Mo 22:13
 
neuester Artikel
 
Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo 6K Kamera

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo - da wir unsere Leser aber nicht mit solchen kleinen Informationsbröckchen langweilen wollen, hier ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).