MM194
Beiträge: 139

CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Do 20 Apr, 2017 18:38

Hallo,

ich habe gestern noch das Update für Premiere auf die Version CC2017.1 durchgeführt. Heute wollte ich mit meinem Projekt weiterarbeiten und musste es gleich mit einem neuen Namen speichern, wegen neuer Version. OK kein Problem. Beim weiterarbeiten musste ich aber feststellen, dass im Dialog Audioverstärkung jetzt ein Phantasiewert bei Spitzenamplitude steht. Da ist Ihnen wohl bei der "besseren" Verzahnung mit Audition ein Fehler unterlaufen. So funktioniert leider Spitzen normalisieren auf ...dB natürlich nicht. Ich beobachte jetzt beim abspielen des Clips die Pegel und schätze die nötige Verstärkung um auf 0dB zu kommen ab. Das kann es aber nicht sein.

Ist dies auch schon anderen aufgefallen? Da sollte Adobe schnell drauf reagieren.
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jogen
Beiträge: 54

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jogen » Sa 29 Apr, 2017 18:12

Ist aufgefallen - und aufgestossen!
Auf meinem Mac keine Probleme, auf PC mit Win7 funktioniert die Normalisierung nicht mehr, weil PP einen (extrem) zu hohen Wert als Basis benutzt.

Kuck auch: https://forums.adobe.com/thread/2305958

...hoffe, dass das bald gefixt wird - bis dahin bleib ich auf meinem Schnittrechner in der alten Version.

Jogen




MM194
Beiträge: 139

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Mo 08 Mai, 2017 08:58

Ich fürchte die Fehlersuche wird etwas dauern. Bei einem neuen Projekt stimmt es sogar manchmal für einen bis drei Clips in unregelmäßigen Abständen. Dann ist es wieder falsch ??? Dürfte bie Fehlersuche nicht einfacher machen :-(
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 5942

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Mo 08 Mai, 2017 09:53

Was passiert, wenn du die gesamte timeline, (oder eine Anzahl von clips) zu Audition schickst, ist dann die Normalisierung korrekt möglich?




Alf_300
Beiträge: 7356

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Mo 08 Mai, 2017 11:12

Das mit dem Audio ist schon ziemlich kurios, um nicht zu sagen unbrauchbar.

Beispiel : Anpasssung um + 6 db geht, will man aber -6db ist der Ton irgendwo im Nirwana,

Es ist mir schleirhaft warum Adobe diesen Mist nicht zurückzieht.




MM194
Beiträge: 139

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Mo 08 Mai, 2017 21:27

Jörg hat geschrieben:
Mo 08 Mai, 2017 09:53
Was passiert, wenn du die gesamte timeline, (oder eine Anzahl von clips) zu Audition schickst, ist dann die Normalisierung korrekt möglich?
In Audition geht es, aber nur für einen oder mehrere Clips. Komplette Timeline geht nicht oder ich stelle mich zu blöd an.
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 5942

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Mo 08 Mai, 2017 22:48

danke Matthias
Ich frage mal anders: funktioniert es in Audition, wenn du clips dort direkt rein importierst?
So wäre dann sicher gestellt, dass APP hier den Fehler ausschickt.




MM194
Beiträge: 139

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Di 09 Mai, 2017 07:28

Hallo Jörg,

ich glaube ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Ich kann die komplette Timeline nicht nach Audition senden.
So habe ich es probiert:

Rechstklick auf die Sequenz: es erscheint kein Menüpukt (Audition)
Sequenz in eine andere Sequenz eingefügt und rechstklick auf die Audiospur: Audition ausgeraut, nicht anwählbar - was Sinn macht, da ja jeder Clip einzeln normalisiert werden sollte.

Kurios ist nur, dass die Pegelanzeige in Premiere funktioniert, nur der Wert der im Dialog angezeigt wird und für das Normalisieren entscheident ist, ist ein Phantasiewert. Das der Wert im aktuellen neuen Projekt bei einigen Clips stimmt, macht es nicht einfacher ...
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 5942

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Di 09 Mai, 2017 09:32

Markiere alle Audioclips (Alttaste dabei drücken), gehe dann zu Menü Bearbeiten-> In Audition.....




MM194
Beiträge: 139

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Mi 10 Mai, 2017 21:22

Hallo,

ich habe es so gemacht, aber irgentwie ist der Wurm drin. Mit gedrückter "Alt" Taste alle Soundschnipsel markiert. Menü Bearbeit In Audition gewählt. Alle Soundschnipsel wurden gerendert und ersetzt, dann wurde Audiotion gestartet, aber im Projektfenster war nur der letzte Soundclip. Den konnte ich Audiotion ohne Probleme auf -3 dB normalisieren.

Ich habe mit dann einen anderen ersetzen Soundclip genommen. Beispiel: Dialog Audioverstärkung zeigt Spitzenamplitude von -230 dB an. Nach Clip in Audiotion bearbeiten, auf -3dB normalisieren und Speichern wieder den Dialog Audioverstärkung aufgerufen -> Spitzenamplitude: -300 dB ???
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Jörg
Beiträge: 5942

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jörg » Mi 10 Mai, 2017 23:12

dann wurde Audiotion gestartet, aber im Projektfenster war nur der letzte Soundclip.
Die Audiospur hat zwei Versionen für die Übergabe an audition; clip und Sequenz.
Wähle Sequenz, öffne in Audition ein Multitrackfenster, alle clips sind sauber aufgereiht?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Alf_300
Beiträge: 7356

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Do 11 Mai, 2017 00:16

Ich würde mal die RuntimeInstaller 1.0 vom Audition in das Runtimeinstaller Verzeichnis 1.0 von Premiere kopieren, dann schauts nämlich gleich viel besser aus.

Sichern der runtimes von 10.4. nicht vergessen




Jogen
Beiträge: 54

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jogen » Fr 12 Mai, 2017 20:34

Alf hat geschrieben:Ich würde mal die RuntimeInstaller 1.0 vom Audition in das Runtimeinstaller Verzeichnis 1.0 von Premiere kopieren, dann schauts nämlich gleich viel besser aus.

Sichern der runtimes von 10.4. nicht vergessen
Kannst Du das bitte näher erklären?
Betrifft das die falschen Werte bei der Lautstärkenanalyse?
RuntimeInstaller sagt mir leider gar nix.

Danke und Gruß,

Jogen




Alf_300
Beiträge: 7356

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Fr 12 Mai, 2017 20:51

Es war leider reiner Zufall, beim zweiten Versuch wars dann wieder die alte Leier.




Jogen
Beiträge: 54

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Jogen » Do 18 Mai, 2017 12:49

Das gestrige Update 11.1.1 schafft Abhilfe, Peakberechnung bei mir auf PC Win7 nun korrekt!

Jogen




Alf_300
Beiträge: 7356

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von Alf_300 » Do 18 Mai, 2017 14:17

Das Audi ist scheinbar OK
Grafik Essemtials hat sich auch verbessert

Export HEVC 4K BT2020 erzeugt einen Error




MM194
Beiträge: 139

Re: CCPR CC 2017.1 Falschanzeige Spitzenamplitude Audioverstärkung

Beitrag von MM194 » Do 18 Mai, 2017 21:51

Jogen hat geschrieben:
Do 18 Mai, 2017 12:49
Das gestrige Update 11.1.1 schafft Abhilfe, Peakberechnung bei mir auf PC Win7 nun korrekt!

Jogen
Dito bei mir unter Windows 10, gab auch Updates für Audition und Prelude.
MM194

PS: Es zählt das was ich meine :-) , nicht was ich schreibe.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Jott - Di 17:15
» Welches Gimbal?
von Cutter_ - Di 17:15
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von Uwe - Di 17:14
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Di 17:00
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Di 16:45
» Steadydrive Schwebestativ Steadycam Smoother Preciso
von krokus - Di 15:53
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von funkytown - Di 15:45
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Di 14:33
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von TomStg - Di 14:25
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von slashCAM - Di 14:09
» DEAD EDGE
von Mantis - Di 13:56
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 13:07
» Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr
von slashCAM - Di 13:06
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von blindcat - Di 12:47
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» Tasche für DJI Ronin-S
von Roland Schulz - Di 10:13
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
» "Nur" schneiden - gibt es ein Tool
von didah - Di 7:40
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom
von motiongroup - Di 6:39
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von dra - Mo 23:43
» Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen
von Optiker - Mo 18:16
» Office 2016 mit Macbook Pro High Sierra?
von motiongroup - Mo 17:22
» GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
von blueplanet - Mo 17:18
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Cinealta 81 - Mo 15:57
» The Man Who Owns The Moon
von slashCAM - Mo 15:40
» Baywatch Drohne!
von Darth Schneider - Mo 15:17
» Kameramann / Kamerafrau im Rhein-Main Gebiet gesucht
von BallentinVideo - Mo 15:08
» AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018
von slashCAM - Mo 14:06
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von Roland Schulz - Mo 12:30
» Top Rig Set für EVA
von klusterdegenerierung - Mo 11:08
» Lanparte Rig
von shock27 - Mo 9:24
» G81, keine EXIF-Daten in avchd Videofiles?
von Docu_Guy - Mo 7:57
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Man Who Owns The Moon

Unglaublich, aber anscheinend wahr (wie so vieles heutzutage) soll diese hübsch animierte Geschichte sein; wobei der Titel ja eher "... who sells the moon" lauten müsste.