Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Mikrofon für die DSC-HX400V



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
MrBackup99
Beiträge: 5

Mikrofon für die DSC-HX400V

Beitrag von MrBackup99 » Mi 06 Jan, 2016 13:37

Hallo,
Ich besitze die Sony DSC-HX400V und nun brauche ich ein Mikrofon mit denen man Personen auf der Straße Intwerviewen kann.
Ich habe mit zwar 2 Mikrofone Rausgesucht:
http://www.thomann.de/de/rode_m3.htm
http://www.thomann.de/de/audio_technica_mb_4k.htm
,aber ich weiß nicht ob die Kompatibel sind und wenn nicht welche Mikrofone könntet ihr mir dann empfehlen?
Mein Maximal Budget beträgt 120 Euro und ich möchte ein Mikrofon für die Hand.
Vielen Dank im voraus.




Jan
Beiträge: 9677

Re: Mikrofon für die DSC-HX400V

Beitrag von Jan » Mi 06 Jan, 2016 20:27

Hier ist ein alter Thread, da sich im Tonbereich aber wenig ändert, dürfte er auch interessant sein. Nicht wenige der angesprochenen Mikrofone besitzen einen XLR-Stecker, deine Kamera aber einen regulären 3,5mm Klinkenstecker, da muss oft auch ein Adapter her. Wenn das XLR-Mikrofon über keine Batteriemöglichkeit und man an der Kamera nur über einen 3,5mm Klinkenstecker verfügt, kann man das Mikrofon gleich vergessen.


https://www.slashcam.de/forum/viewtopic.php?p=360593#

VG
Jan




MrBackup99
Beiträge: 5

Re: Mikrofon für die DSC-HX400V

Beitrag von MrBackup99 » Mi 06 Jan, 2016 21:14

Jan hat geschrieben:Hier ist ein alter Thread, da sich im Tonbereich aber wenig ändert, dürfte er auch interessant sein. Nicht wenige der angesprochenen Mikrofone besitzen einen XLR-Stecker, deine Kamera aber einen regulären 3,5mm Klinkenstecker, da muss oft auch ein Adapter her. Wenn das XLR-Mikrofon über keine Batteriemöglichkeit und man an der Kamera nur über einen 3,5mm Klinkenstecker verfügt, kann man das Mikrofon gleich vergessen.


https://www.slashcam.de/forum/viewtopic.php?p=360593#

VG
Jan

Vielen Dank, ich habe da noch eine kleine Frage ich kenne mich in diesem Bereich leider GARNICHT aus und wollte Fragen ob der Klinkenstecker dieses etwas größere Loch auf der Unterseite der Kamera ist und falls nicht wo ist er denn?




Jan
Beiträge: 9677

Re: Mikrofon für die DSC-HX400V

Beitrag von Jan » Mi 06 Jan, 2016 21:35

Ach stimmt, das Modell hatte ja gar keinen regulären Mikrofoneingang. Nur den AktiveInterfaceSchuh von Sony oben. Dann muss ein Adapter her von AIS auf 3,5mm Klinke, sollte es im Netz geben. Habe aber den Anbieter vergessen, wurde irgendwann mal in den Raum geworfen. Oder halt die Mikrofone für den AIS von Sony nutzen, da gibt es ja ein Paar, wie auch ein Funkmikrofon. Oder gleich mit einem guten Tonaufnahmegerät seperat aufzeichnen wie zb dem Zoom.


VG
Jan




MrBackup99
Beiträge: 5

Re: Mikrofon für die DSC-HX400V

Beitrag von MrBackup99 » Mi 06 Jan, 2016 22:12

Jan hat geschrieben:Ach stimmt, das Modell hatte ja gar keinen regulären Mikrofoneingang. Nur den AktiveInterfaceSchuh von Sony oben. Dann muss ein Adapter her von AIS auf 3,5mm Klinke, sollte es im Netz geben. Habe aber den Anbieter vergessen, wurde irgendwann mal in den Raum geworfen. Oder halt die Mikrofone für den AIS von Sony nutzen, da gibt es ja ein Paar, wie auch ein Funkmikrofon. Oder gleich mit einem guten Tonaufnahmegerät seperat aufzeichnen wie zb dem Zoom.


VG
Jan
Vielen Dank!
Ich werde mir lieber ein externes Mikrofon besorgen und zwar, dass: http://www.thomann.de/de/zoom_h_1_v2_b_stock_2.htm
Ich denke, dass es auch ihren Job gut erfüllen kann.




Jan
Beiträge: 9677

Re: Mikrofon für die DSC-HX400V

Beitrag von Jan » Do 07 Jan, 2016 19:01

Ist in dem Fall sicher besser, als mit Univeraladapterlösungen zu arbeiten. Viele Schnittprogramme bieten ja auch Hilfen an, um das Synchronisieren vom Bild und vom externen Ton einfach zu gestalten.


VG
Jan




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Fr 4:38
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 1:50
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:07
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von macaw - Fr 0:22
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Max B - Fr 0:06
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Do 23:01
» Media Offline
von oove2 - Do 22:31
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...