Panasonic Forum



Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
AndyErfurt
Beiträge: 8

Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von AndyErfurt » Do 25 Mai, 2006 20:05

Hallo, ich nutze den Panasonic NV-GS27 - wenn jedoch innerhalb des Raumes gefilmt wird, ist das Bild sehr sehr verkrieselt und unscharf. Sobald jedoch "draussen" mit Tageslicht gefilmt wird, funktioniert alles ohne Probleme.

Mache ich da was falsch??




kerberos
Beiträge: 164

Re: Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von kerberos » Do 25 Mai, 2006 20:08

Welche Lichtverhältnisse herrschen im Raum ?

Ich war bei meiner Panasonic (GS140) zunächst auch enttäuscht, mußte aber dann erfahren, daß die Qualität bei diesem Camcorder durchaus so üblich ist.

Sobald die Lichtverhältnisse etwas besser werden (eine weitere Leuchte reicht oft), sind die Aufnahmen einwandfrei




Gast

Re: Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von Gast » Do 25 Mai, 2006 20:11

Ehrlich bei der GS140 auch?? Komisch :(

Lichtverhältnisse sag ich ganz normal - draussen richtig Hell aber bewölkt und drin NUR Tageslicht bzw. normale Zimmerbeleuchtung. Bei beiden streikt das Gerät und geht in den MEGA-Pixelmodus :)




Jan
Beiträge: 9627

Re: Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von Jan » Do 25 Mai, 2006 20:30

Ja immer das gleiche Problem mit den Einstiegs 1/6" CCD Kameras.

Die angesprochene Videoleuchte wäre gut.

Manueller Modus bei GS 27 wird auch nicht viel bringen, Verschluss ist bestimmt bei 1/50, Blende offen also 1,8 da könnte man nur versuchen selber die Verstärkung zu regeln.
Die GS 27 hat aber bestimmt schon selber so ca auch 11 DB gestellt, vielleicht mal testen wie das Bild bei max 16 DB oder 8 DB ( etwas dunkler aber weniger Rauschen) aussieht, dürfte aber nicht viel bringen.

Und das Nachtprogramm Night View einwerfen - ok ich weiß bei Bewegung ist alles vorbei, aber bei Still´s bringt es definitiv eine Aufhellung.

LG
Jan




Markus
Beiträge: 15534

Re: Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von Markus » Do 25 Mai, 2006 21:29

Ich musste sofort an den Beitrag mit den Broadcast-Kunden denken, doch dann habe ich gesehen, dass die GS27 von 700 € ja noch weit entfernt ist... Autsch!

Dann trifft doch eher diese Aussage zu:
Das wollen zwar die meisten nicht hören...
Herzliche Grüße
Markus




AndyErfurt
Beiträge: 8

Re: Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von AndyErfurt » Do 25 Mai, 2006 22:44

So nun habe ich auch alle Beiträge komplett und gut durchgelesen... und die letzte Aussage von Markus :-) finde ich sehr gut. Das ist auch wahr.

Was will man erwarten von einer Cam die um die 300 EUR kostet.

Welchen Camcorder in der "unteren" bis 500 EUR Preisklasse könnt ihr mir empfehlen der in den Tests gut war und wirklich nicht schlimm gerauscht hat, bei schlechten Lichtverhältnissen? Sollte ich deshalb wirklich eine Cam mit 3CCD nehmen?




kerberos
Beiträge: 164

Re: Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von kerberos » Fr 26 Mai, 2006 07:40

Anonymous hat geschrieben:Ehrlich bei der GS140 auch?? Komisch :(

Lichtverhältnisse sag ich ganz normal - draussen richtig Hell aber bewölkt und drin NUR Tageslicht bzw. normale Zimmerbeleuchtung. Bei beiden streikt das Gerät und geht in den MEGA-Pixelmodus :)
Naja, bei normalem Tageslicht oder Dämmerung ist die GS140 schon noch als hervorragend zu bezeichnen.

Ich hatte meine ersten Aufnahmen allerdings mit nur einem Halogen-Licht (2x20Watt) gemacht. Und da war die Bildqualität eben so, wie von Dir beschrieben. Eine zusätzliche Lichtquelle (13 Watt) verbesserte die Bildqualität immens.

Da die Panas generell sowieso nicht als Lichtwunder bei schwachen Verhältnissen gelten, ist es immer besser, eine zusätzliche Lichtquelle zu schaffen.




Jan
Beiträge: 9627

Re: Panasonic NV-GS27 - Bildrauschen innerhalb des Raumes

Beitrag von Jan » Fr 26 Mai, 2006 16:33

Genau wie Kerberos muss man es machen, auch die nächst bessere GS 180 ist nur ein Stück besser als die GS 27.

Selbst Sony VX 2100 - " Bei-Name Königin der Nacht" braucht auch ein schönes Kopflicht um den Raum perfekt auszuleuchten, und die kostet ja so ca 2400 €.

Wenn aber während des Tages die Sonne durch´s Fenster scheint müsste auch GS 27 ein brauchbares Bild abliefern.

LG
Jan




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von mash_gh4 - Fr 1:35
» Schenker Laptop- Bitte um Konfigurationstipps
von Hardrain30 - Fr 0:40
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Frank Glencairn - Fr 0:33
» Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018
von mash_gh4 - Fr 0:29
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:09
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von patfish - Do 21:22
» SAE ja oder nein - Digital Film & VFX Diploma?
von acrossthewire - Do 20:57
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von slashCAM - Do 20:54
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von cantsin - Do 20:15
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Do 20:03
» Mevo Start Livestreaming Kamera wird per neuer App zur Webcam
von tom - Do 18:40
» Hilfe für Auskunft über eine cleane HDMI-Ausgabe an einer Kamera
von Jan - Do 17:42
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Do 17:26
» Sigma FP - Body only - Restgarantie!
von Rawberry - Do 17:01
» A Million Ways to die in the West.
von didah - Do 16:59
» Moonrise Kingdom (Farbe, digital, 16mm Film)
von jogol - Do 16:35
» iMac Audio Kanäle zuordnen
von acrossthewire - Do 16:28
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Jott - Do 16:19
» Adobe MAX 2020: Online Konferenz mit über 350 Events
von ruessel - Do 13:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von srone - Do 13:35
» Adobe Premiere Elements 2021 verfügbar mit neuen Effekt-Funktionen
von R S K - Do 13:33
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von slashCAM - Do 9:51
» Neuer Wunder-Sensor von Canon?
von Frank Glencairn - Do 8:42
» Sony FS700 + Shogun Inferno diverse Fragen
von Jott - Do 5:32
» ZCam - Zlog2 in Resolve (Luts etc)
von micha2305 - Mi 22:28
» Neuer ARRI EF-Mount (LBUS) für Large-Format-und Super-35-Kameras
von iasi - Mi 21:55
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Mi 21:39
» schlechte Qualität beim Transkodieren mit Adobe Media Encoder
von floii - Mi 21:30
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Mi 20:01
» yourcamera.de
von Jott - Mi 19:59
» Intensity Pro 4K - kein Bild
von klusterdegenerierung - Mi 19:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von MrMeeseeks - Mi 19:47
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von rawk. - Mi 19:33
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Cinealta 81 - Mi 18:32
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Mi 17:23
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...