Sony Forum



Neues Objektiv für meine Sony FX 3



... was Sony-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Luis Gieraffe
Beiträge: 13

Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von Luis Gieraffe »

Hey Leute,

Ich stehe vor der Frage, ob ich mir noch ein Objektiv anschaffen soll.

Bisher filme ich mit meiner Sony FX 3 mit dem FEPZ 28-135mm F4 GOSS und dem SEL20F18G.

Mit dem großen Zoomobjektiv habe ich eine große Brennweite abgedeckt, das kleine mit der Festbrennweite von 20mm nutze ich für Lowlight Aufnahmen und wenn ich mit meiner kleinen Kameratasche unterwegs bin.

Ich habe jetzt gemerkt, dass ich gerne ein Zoomobjektiv hätte, das in meine kleine Kameratasche geht. Deshalb überlege ich mir das neue GMaster 24-70mm 2.8 GM II anzuschaffen, alternativ bin ich am Überlegen mit das neue kleinere Objektiv24-50mm F 2.8 aus der G Serie zu kaufen, das neu bald rauskommen wird.

Was meint ihr? Wie seht ihr die Unterschiede zwischen der G Serie und dem GMaster Objektiv. Und vor allem ist das GMaster von der Bildqualität noch besser als mein großes Zoomobjektiv?

Viele Grüße

Gieraffe Luis



rush
Beiträge: 14042

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von rush »

Was spricht gegen ein 24-105er G OSS wenn du nicht zwingend die Zwo Acht benötigst?
Wäre zumindest deutlich kompakter als das 28-135 an einer FX3 und untenrum hat es die beliebten 24mm Weitwinkel.

Ich nutze persönlich keine GMs... Die Leistung mag überzeugen - die Preise sind mir dagegen eine Spur zu hoch.

Hatte seinerzeit ein 24-70er GM der ersten Generation zu Testzwecken neben einem 28-70er Tamron.... Geblieben ist damals das Tamron - vor einigen Jahren kam dann aber das 24-105er dazu welches später das Tammy ablöste.

Manche hier im Forum würden dir aber ausschließlich zu Sony Original Gläsern raten - häufig ohne dies dediziert begründen zu können.

Meine Empfehlung: wenn möglich selbst im Geschäft ausprobieren um sich einen Eindruck zu verschaffen was man benötigt.
keep ya head up



Alex
Beiträge: 1343

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von Alex »

Das 24-105 G OSS 4.0 ist ein gutes "Immerdrauf". Super Brennweitenbereich, mit der Blende kann man meistens mit leben und in Verbindung mit dem Active-Stabilizer von der FX3 "multiplizieren" sich Body und Optik zu einer Rock-Solid-Stabilisierung.

Das 24-70 GM 2.8 von Sony ist auch ne feine Sache, optisch sicher die Nase vorn, aber kein Stabi und hintenraus nicht so viel Brennweite.

Hängt von dir ab, was dir wichtig ist.



berlin123
Beiträge: 729

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von berlin123 »

Das neue 24-50 ist aber auch interessant, wenn man keinen Tele-Bereich braucht. Das hängt wirklich vom Einsatzzweck ab.

Ich hatte das 24-105 als ich mit Sony gefilmt habe. Manchmal hätte ich gerne eine größere Blende gehabt. Hatte auch mal das 28-75 von Tamron. Da haben mir wiederum die unteren 4mm gefehlt. Wenn Geld keine Rolle spielt und ich das Objektiv auch nicht auf Wanderungen mitschleppen muss, würde ich heute das 24-70 2,8 nehmen.



Luis Gieraffe
Beiträge: 13

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von Luis Gieraffe »

berlin123 hat geschrieben: So 10 Mär, 2024 12:27 Das neue 24-50 ist aber auch interessant, wenn man keinen Tele-Bereich braucht. Das hängt wirklich vom Einsatzzweck ab.

Ich hatte das 24-105 als ich mit Sony gefilmt habe. Manchmal hätte ich gerne eine größere Blende gehabt. Hatte auch mal das 28-75 von Tamron. Da haben mir wiederum die unteren 4mm gefehlt. Wenn Geld keine Rolle spielt und ich das Objektiv auch nicht auf Wanderungen mitschleppen muss, würde ich heute das 24-70 2,8 nehmen.
Also mir gefällt die Blende 4 nicht. Ich dachte, vielleicht kann ich dann das Objektiv bei 50mm mit 2.8 auch für Portraitaufnahmen nutzen. Ansonsten wäre ein leichter Telebereich nicht schlecht.
Meine Vorstellung ist tatsächlich Fahrradtouren und Wanderungen sowie im Urlaub, wenn man irgendwo rumläuft. Ist da das 24-70mm schon etwas zu groß?



Luis Gieraffe
Beiträge: 13

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von Luis Gieraffe »

Ich habs getan habe mir das 24-105mm f4 bestellt. Mir hat dann doch der große Brennweitenbereich zugesagt und die Stabilisierung.

Bin aber noch am Zweifeln ob ich nicht doch das 24-70mm gm ii nehmen soll.

Das Objektiv ist ja schon relativ alt, Testberichte sind oft gespaltener Meinung.



Luis Gieraffe
Beiträge: 13

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von Luis Gieraffe »

Kleines Update. Hab mir noch das Sony 24-70mm GMaster 2 gekauft, war im Angebot für 2200€. Jetzt teste ich beide Objektive mal durch.



TomStg
Beiträge: 3452

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von TomStg »

Konzentriere Deine Aufmerksamkeit besser auf die neue Sony Burano. Die ist für Deine Urlaubsfilme wesentlich besser geeignet als die schrottige FX3.



Luis Gieraffe
Beiträge: 13

Re: Neues Objektiv für meine Sony FX 3

Beitrag von Luis Gieraffe »

TomStg hat geschrieben: Fr 22 Mär, 2024 07:15 Konzentriere Deine Aufmerksamkeit besser auf die neue Sony Burano. Die ist für Deine Urlaubsfilme wesentlich besser geeignet als die schrottige FX3.

Da haste natürlich recht. 😁
Mitte Mai bis Mitte Juni bin ich vielleicht in Frankreich und Spanien unterwegs, da werde ich bisschen filmen.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Retention Video Editing ist tot
von DeeZiD - Mi 16:56
» SmallRig @ NAB 2024: Potato Jet Stativ, Brandon Li Cage, VB212 Akku
von Darth Schneider - Mi 16:41
» Canon öffnet RF-Mount - Erste Objektive von Sigma (18-50 mm f/2.8) und Tamron (11-20 mm f/2,8)
von GaToR-BN - Mi 15:38
» Resolve-Mac, 5000€
von Franz86 - Mi 14:34
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mi 13:54
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - Mi 13:39
» Flackern bei der Digitalisierung - USB Grabby
von Laboriosa - Mi 12:21
» Audition CS6 > Arbeitsbereich aus Versehen gelöscht
von Herbie - Mi 12:10
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 12:02
» DJI Power 500 und 1000: Mobile Powerstations mit bis zu 1.024 Wh
von slashCAM - Mi 9:27
» Atomos Neon 24 - 4K HDR-Grading Display-Recorder
von teichomad - Mi 9:14
» Atomos Ninja als HDMI-Recorder
von Saint.Manuel - Mi 8:41
» DaVinci Resolve 19: Die neuen Funktionen ausführlich erklärt
von freezer - Mi 8:20
» Meine erste Kritik in Filmthread :-)
von Frank Glencairn - Mi 8:12
» Kostenloser Fairlight Workshop mit Mary Plummer
von Frank Glencairn - Mi 6:31
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von macaw - Mi 6:31
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von cantsin - Di 20:31
» Musikvideo Floridas Klaus "Che Guevara"
von MK - Di 18:37
» Realistischer und mehr Details - Adobe Firefly Image 3 Model für Web und Photoshop
von slashCAM - Di 14:48
» Adobe Firefly KI jetzt auch mobil in neuer Express App verfügbar
von slashCAM - Di 14:15
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Di 13:45
» Canon öffnet RF-Mount - aber nur für APS-C
von stip - Di 10:10
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 9:35
» Cannes 2024
von 7River - Di 9:28
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Frank Glencairn - Di 9:24
» Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)
von Skeptiker - Di 8:19
» Panasonic HC X2000 und Rode
von rush - Mo 21:02
» SmallRig: Creators Toolkit
von Darth Schneider - Mo 15:13
» Bullet Time Setup aus 75 DSLRs :)
von LarsS - Mo 12:49
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Mo 12:12
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - Mo 9:39
» Air2S Problem Speicherkarte
von Jott - Mo 9:34
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:00
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17