rush
Beiträge: 8778

Sony stellt A7III vor !

Beitrag von rush » Di 27 Feb, 2018 07:21

Sony kündigt die A7III an...

24MP
4k video mit slog3 / hlg
AF System der A9
touchfocus
dual sd card
10fps
silent shooting
5 Achsen Stabi
USB type c

klingt durchaus interessant... die dollarpreise liegen wohl bei $1999.
Wird im Netz bereits als Baby-A9 bezeichnet ;-)

https://www.sony.com/electronics/interc ... 3-body-kit
keep ya head up




dnalor
Beiträge: 302

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von dnalor » Di 27 Feb, 2018 08:12

Im Videobeerich hat sie mit den Log-Profilen sogar mehr zu bieten als die A9. Im Fotobereich bleibt der lautlose Auslöser mit dem schnellen Sensorreadout ohne Shutterblackout der A9 vorbehalten. Den möchte ich bei Reportagen nicht mehr missen. So langsam können sie mal Log-Profile für die A9 bringen...




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 08:55

Weiß schon jemand, ob sie im Videomodus den vollen Sensor ausliest oder nur einen APS-C-Crop?




rush
Beiträge: 8778

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von rush » Di 27 Feb, 2018 09:02

"Full-pixel readout without binning in 35-mm full-frame mode makes it possible to condense approx. 2.4 times the data required for 4K movies (QFHD: 3840 x 2160), minimizing moiré and jaggies. Full-frame or Super 35-mm mode can be selected as needed. Furthermore, 4K recording employs XAVC S format at bitrates as high as 100 Mbps."
keep ya head up




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 09:10

"In meinen Augen" die bisher interessanteste a7 überhaupt!! Zwar leider wieder ohne 4K/50p und ohne 10bit/25p, dafür aber als FX Kamera mit voller 6K Sensorauslesung bei 4K bis mindestens 24p!!

Der BSI Sensor soll 1,5 stops "besser" sein als der Vorgänger, Sony gibt einen Dynamikbereich von 15 Blenden (!!) an - das ist echt schon ne ziemliche Hausnummer!!
In meinen Augen auf jeden Fall ein respektables Upgrade, von der reinen Bildqualität (ohne grün nach blau Gradingvergewaltigungen) wird das Ding so einiges in den Schatten stellen!

Nicht ganz klar ist ob 25p auch noch in 6K läuft (wie a6300/6500), finde "ich" interessant um ggf. auf konformes 50p zu kommen (Mischen mit anderen 50p Quellen, Timelapses..., irgendwo sind wir in D auch noch PAL bzw. 50Hz). Dazu findet sich derzeit leider nichts. 30p läuft nur im 1,6x Crop.

Die Frage ist weiterhin wer 35mm auch wirklich will, für viel Zeug ist S35 weiterhin nen ziemlich guter Mittelweg wie ich finde.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 09:16

Oh, das könnt meine werden, cool!

Vielleicht kann mir hier mal jemand eine Sache erklären?
Wieso steht in den Specifics nie was über den HDMI Output in Hinsicht Colorsubsampling, Bittiefe und Clean Output,
wo doch selbst der Hersteller weiß, das dies lange schon keine reinen Knipsen mehr sind?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 09:23

Danke, rush, dann siehts doch gut aus.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 09:25

https://www.youtube.com/watch?v=aCr2lfM ... e=youtu.be
....nicht unbedingt der letzte Gullidreck!

In meinen Augen ne ziemliche Ansage das Ding, das sieht alles schon ziemlich gut aus!!!
Rolling Shutter scheint auch nicht so ein großes Problem zu sein, zumindest sieht die Aufnahme vom Punching Ball ganz gut aus.

Die letzte Szene zeugt von vollster Professionalität ;-) - völlig authentisch an der Kamera gewackelt beim Stoppen der Aufnahme ;-)!
Zuletzt geändert von Roland Schulz am Di 27 Feb, 2018 10:02, insgesamt 3-mal geändert.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 09:25

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 09:16
Oh, das könnt meine werden, cool!

Vielleicht kann mir hier mal jemand eine Sache erklären?
Wieso steht in den Specifics nie was über den HDMI Output in Hinsicht Colorsubsampling, Bittiefe und Clean Output,
wo doch selbst der Hersteller weiß, das dies lange schon keine reinen Knipsen mehr sind?
HDMI out ist clean, 8bit 4:2:2. 4:2:2 sollte hier tatsächlich etwas Sinn machen da das Ding mit nem 6K Oversampling arbeitet. Da also alles wie gehabt.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 10:47

Nachdem was 4K shooters schreibt scheint es im Videomodus wohl "nur" 14 Blenden DR zu geben.
Denke da muss man abwarten was Cinegamma, HLG und S-LOG am Ende wirklich liefern.
Das sollte durch den 6µm Pixelpitch UND BSI auf jeden Fall qualitätstechnisch nen ordentlichen Schritt nach vorne machen gegenüber a6300/6500, a7II und a7RIII!

http://www.4kshooters.net/2018/02/27/ne ... i-sony-a9/


Gut Sony, jetzt bringt als nächstes bitte die a6700 mit 24MP BSI, 6K>4K 50p 8bit und 6K>4K 25p 10bit 200Mbps und 14,5 stops DR - alles absolut realistisch und bzgl. 50p bzw. 10bit sollte man langsam mal an das Specsheet der Panasonic G-Serie dran.

Denke mir wird das in 35mm alles zu groß in der Tasche, zudem schraubt man die Features meistens erst eine Etage tiefer nach oben.

Die a6700 wie oben dann bitte bis Anfang Juni - 2018 ;-) ;-)!!




Jörg
Beiträge: 6482

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Jörg » Di 27 Feb, 2018 11:01

...und noch immer schafft es Sony nicht, Video-und Fotoauslöser auf EINEN Knopf zu legen...,
es sind nicht die fehlenden features, die manchen Nutzer zu anderen Fabrikaten greifen lassen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 11:05

Wieso eigentlich 6000er?
Eigentlich müßte es doch konsequenterweise eine a7000 /(a7) und eine a9000 (a9) geben,
dann wüßte doch jeder worum es geht.
Insofern könnte es auch mal eine FS500 (FS7/ FS700) geben.

Kann dann alles besser als die FS5, kostet aber nur 2/3 :-))
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 11:07

Jörg hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 11:01
...und noch immer schafft es Sony nicht, Video-und Fotoauslöser auf EINEN Knopf zu legen...,
es sind nicht die fehlenden features, die manchen Nutzer zu anderen Fabrikaten greifen lassen.
Ich finde die Trennung gut, sie macht ja auch Sinn und oben neben dem Auslöser gibt es eine freibelegbare Taste!!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 11:12

Wegen so nes Knopfs würde ich mir keine Platte machen.
Für mich ausschlaggebend werden wohl die Objektive sein. Das Fujiglas ist sau gut aber auch sau teuer, aber immer noch günstiger als gute Objektive im FF Format. Da kommt man mit Fuji wahrscheinlich doch noch günstiger. Da hab ich auch schon zwei Gläser. Ein Umstieg auf Sony bedeutet eben auch den Austausch der Optiken oder in meinem Falle ein drittes System nach MFT und Fuji X. Ob ich den Schritt gehen werde, bezweifle ich doch. Ich denke, mit Fuji fährt man eben nicht deutlich schlechter als mit Sony. Jedenfalls nicht so, dass das in meinen Augen den finanziellen Aufwand eines Systemwechsels rechtfertigen könnte.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 11:19

Jörg hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 11:01
...und noch immer schafft es Sony nicht, Video-und Fotoauslöser auf EINEN Knopf zu legen...,
es sind nicht die fehlenden features, die manchen Nutzer zu anderen Fabrikaten greifen lassen.
Das ist schon ein ganz entscheidender Aspekt...




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 11:24

Vielleicht werde ich auch erst wieder aktiv, wenn Fuji den Nachfolger der GFX 50 im Mittelformat mit 4K Video raus bringt. ;)


Uhhh, seh grad, Europreis um der A7III 2300.
Guter Dollarumrechnungskurs. (1999$)




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 11:33

Frank B. hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 11:12
Für mich ausschlaggebend werden wohl die Objektive sein.
...
Ein Umstieg auf Sony bedeutet eben auch den Austausch der Optiken oder in meinem Falle ein drittes System nach MFT und Fuji X. Ob ich den Schritt gehen werde, bezweifle ich doch.
OHNE Frage hat Sony hier eine absolut überzeugende Kamera gebaut!! Das Ding wird für fast alles mehr als ausreichende Fotos liefern und wenn man sich die ISO Performance hier
https://www.ephotozine.com/article/sony ... erformance
ansieht merkt man auch schon ungefähr was der Schuppen unter der Haube hat. Alles schon nen Stück a9, Sony macht ernster denn je!!

Auch ohne 10bit usw. wird auch die Videobildqualität nen ordentlichen Schritt nach vorne machen weil die Sensel im Vergleich einfach richtig saubere Signale liefern werden - ich bin überzeugt dass man das sehen wird, immerhin sind die Dioden ~2,33x so groß wie bei ner schon guten a6500, dazu noch BSI !!

"Mich" schreckt jetzt auch gar nicht unbedingt das Geld ab welches ich investieren müsste um von der a6500 samt dem ganzen Glas upzugraden - mich schreckt eher das ab was ich bisher in 35mm an Glas durch die Gegend gewuchtet habe. Hab selbst noch ne ganze Nikon Fotoschiene "rumstehen" (D3, D4, 24-70 2.8G, 70-200 2.8G, 85 1.4G, 50 1.4 Sigma Art, 35 1.4G, 105 2.8G, 16-35 4.0G, 14-24 2.8G...).
Glaube 35mm wird "mir" für "meine Belange" zukünftig einfach zu fett (groß und schwer).
Die Sony a7 Kameras sind zwar kaum größer als die APS-C Pendants, bei den Gläsern können die aber bzgl. Größe und Gewicht auch nicht zaubern.

So sehr mich die sehrwahrscheinlich höhere Bildqualität reizt - der "Koffer" den das nach sich zieht schreckt "mich" ab.
DOF reicht mir bei S35 auch!
Ich würde dagegen ohne mit der Wimper zu zucken ~3.000€ für ne a6700/a7000 mit UHD 50p bzw. UHD 25p/10bit und BSI Sensor hinlegen.

Trotzdem, für die bei denen es keine Rolle spielt und die das Zeug am Ende nicht den ganzen Tag (...im Urlaub ;-) ) um den Hals haben - Hut ab, Sony!! Well done!!
Zuletzt geändert von Roland Schulz am Di 27 Feb, 2018 13:06, insgesamt 1-mal geändert.




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von slashCAM » Di 27 Feb, 2018 11:40

Die dritte S-Version aus der Alpha 7 Serie lässt weiter auf sich warten, jedoch hat Sony diesmal die dritte “unspezielle” Alpha 7 für Videografen deutlich spannender gest...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen




Hanso33
Beiträge: 4

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Hanso33 » Di 27 Feb, 2018 11:49

Mich würde interessieren, ob die a7iii bessere video aufnahmen macht als die a6500.
Ich habe extra auf die präsentation gewartet und mir nicht die a6500 gekauft.

die a7iii nutzt wie ich das verstanden habe in 4k auch den gesamten Vollformat Sensor, also genau das was ich brauche plus 5 axis stabilisierung und eine längere aufnahme durch einen großeren Akku.




patrone
Beiträge: 129

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von patrone » Di 27 Feb, 2018 12:05

Hanso33 hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 11:49
Mich würde interessieren, ob die a7iii bessere video aufnahmen macht als die a6500.
Ich habe extra auf die präsentation gewartet und mir nicht die a6500 gekauft.

die a7iii nutzt wie ich das verstanden habe in 4k auch den gesamten Vollformat Sensor, also genau das was ich brauche plus 5 axis stabilisierung und eine längere aufnahme durch einen großeren Akku.
Also bestimmt ist die besser aber ich würde auf die A7s III warten die wird noch besser und die a7000 sowieso (-;




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 12:20

Die a7III wird sicherlich, ähnlich wie die a9 auch, ein besseres Videobild als die a6500 liefern!!
Die a7SIII wird wahrscheinlich zumindest in der Auflösung hintendran bleiben.




MrMeeseeks
Beiträge: 514

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von MrMeeseeks » Di 27 Feb, 2018 12:39

Frank B. hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 11:12
Wegen so nes Knopfs würde ich mir keine Platte machen.
Für mich ausschlaggebend werden wohl die Objektive sein. Das Fujiglas ist sau gut aber auch sau teuer, aber immer noch günstiger als gute Objektive im FF Format. Da kommt man mit Fuji wahrscheinlich doch noch günstiger. Da hab ich auch schon zwei Gläser. Ein Umstieg auf Sony bedeutet eben auch den Austausch der Optiken oder in meinem Falle ein drittes System nach MFT und Fuji X. Ob ich den Schritt gehen werde, bezweifle ich doch. Ich denke, mit Fuji fährt man eben nicht deutlich schlechter als mit Sony. Jedenfalls nicht so, dass das in meinen Augen den finanziellen Aufwand eines Systemwechsels rechtfertigen könnte.
Immer dieses Objektiv-Gequatsche bei Sony. Sigma hat gerade 9 native Objektive für das E-Mount angekündigt, die Dinger sind allesamt besser als der überteuerte Fuji-Kram.




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt A7III vor !

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 12:45

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 12:39
Frank B. hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 11:12
Wegen so nes Knopfs würde ich mir keine Platte machen.
Für mich ausschlaggebend werden wohl die Objektive sein. Das Fujiglas ist sau gut aber auch sau teuer, aber immer noch günstiger als gute Objektive im FF Format. Da kommt man mit Fuji wahrscheinlich doch noch günstiger. Da hab ich auch schon zwei Gläser. Ein Umstieg auf Sony bedeutet eben auch den Austausch der Optiken oder in meinem Falle ein drittes System nach MFT und Fuji X. Ob ich den Schritt gehen werde, bezweifle ich doch. Ich denke, mit Fuji fährt man eben nicht deutlich schlechter als mit Sony. Jedenfalls nicht so, dass das in meinen Augen den finanziellen Aufwand eines Systemwechsels rechtfertigen könnte.
Immer dieses Objektiv-Gequatsche bei Sony. Sigma hat gerade 9 native Objektive für das E-Mount angekündigt, die Dinger sind allesamt besser als der überteuerte Fuji-Kram.
Das bezweifle ich. Fuji hat da auch ein paar hervorragende Gläser im Portfolio.
Bei den Neunen ist auch kein Zoomobjektiv dabei. Ich bin schließlich auch Filmer. Und zwar mit Schwerpunkt Reise und Urlaub.
Haste auch die Preise zu den neuen neun Objektiven?




Hanso33
Beiträge: 4

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Hanso33 » Di 27 Feb, 2018 12:53

hmm ich habe noch 3 Canon objektive
16-35 mm 2.8
85mm 1.8
Makro 100mm 2.8

Was denkt ihr wenn ich diese Linsen an der a7 III ran mache mit dem speedbooster, gibt es probleme mit dem autofokus oder sollte man doch lieber Linsen von Sony kaufen?


Was mich Verunsichert ist das ihr über 35mm diskutiert, die a7 III nimmt doch 4k im Vollformat auf oder nicht?




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 13:02

Der Sigma MC-11 würde mit denen bestimmt gut klar kommen!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 13:03

Hanso33 hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 12:53
hmm ich habe noch 3 Canon objektive
16-35 mm 2.8
85mm 1.8
Makro 100mm 2.8

Was denkt ihr wenn ich diese Linsen an der a7 III ran mache mit dem speedbooster, gibt es probleme mit dem autofokus oder sollte man doch lieber Linsen von Sony kaufen?
Alles entsorgen: das 16-35 2.8 (wenn´s das ganz alte I oder II ist, nicht III) taugt nix, nen 85 1.8 ist für kleines Geld ersetzt und das 100er..., ok, auch nicht schlecht bei Canon, aber für am Ende eine Linse nen teuren Adapter kaufen und dafür keine CA Korrektur haben...?!




Hanso33
Beiträge: 4

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Hanso33 » Di 27 Feb, 2018 13:06

Jason Lanier
Hatte die Kamera schon vorher gehabt und gestern veröffentlich




Sheldon Cooper
Beiträge: 23

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Sheldon Cooper » Di 27 Feb, 2018 13:18

+hanso33: also schneller bzw. treffsicherer wird der fokus durch einen adapter sicher nicht. ich bin aber selber altglasfan und fokussiere auch gerne mal manuell. mit dem focus peaking der a7iii sollte das doch gar kein problem sein.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Roland Schulz » Di 27 Feb, 2018 13:35

Sheldon Cooper hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 13:18
+hanso33: also schneller bzw. treffsicherer wird der fokus durch einen adapter sicher nicht. ich bin aber selber altglasfan und fokussiere auch gerne mal manuell. mit dem focus peaking der a7iii sollte das doch gar kein problem sein.
Wenn´s schnell gehen soll/muss ist sowas aber nach wie vor alles Gehampel weil man das Peaking selbst nicht einfach auf nen Custom Key zum ein-/ausschalten legen kann, sondern durch die Taste nur nen Menupunkt öffnen kann in dem man das Peaking dann auswählt. Nen ähnlichen Mist gibt´s bei der Fokuslupe in der man immer zwei Vergrößerungsstufen durchläuft.
Ginge das wie z.B. bei ner X70 (einfach an/aus) wäre das schon noch ne Alternative.




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 14:14

Ich bin auch der Meinung, man sollte bestmöglich immer auf natives Glas setzen. Altglas hat Sinn, wenn man mal einen speziellen Look braucht und man sowas noch rumliegen hat und einem der Verkauf kaum Nutzen bringt. Aber dieses Adapter- und Speedboostergeraffel kostet halt auch, nimmt Platz weg und wird fast nie die Leistung von nativem Glas erreichen. Viele Objektivfunktionen sind entweder nicht oder nur schlecht zu nutzen.
Ich habe auch noch einige Gläser mit M42 Gewinde. Hin und wieder mach ich auch mal was damit. Hab Adapter und Focal Reducer jeweils für MFT und für Fuji X. Wenns aber auf ein gutes und scharfes Bild ankommt, was bei Urlaub/ Reise, Architektur und Kunst meist der Fall ist, dann nehme ich lieber die originalen Gläser der Kamerasysteme.




Jörg
Beiträge: 6482

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Jörg » Di 27 Feb, 2018 14:34

weil man das Peaking selbst nicht einfach auf nen Custom Key zum ein-/ausschalten legen kann,
würde mich auch stören, auch deshalb die Fuji ;-))




klusterdegenerierung
Beiträge: 11988

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 14:42

Was hat man von costum keys wenn peaking ansich so ein Krücke ist,
weil es soo grob ist und damit jedes erkennbare Schärfedetail überlagert?

Keine Ahnung ob ihr immer mit 5,6 filmt, aber wenn ich bei 1,5 was fokussieren will,
dann haut sich das peaking über scharfe und unscharfe Bereiche drüber und man sieht weniger als ohne.

Für mich ist peaking schon seit Jahren ein Reinfall!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 14:43

Man sollte vielleicht auch bedenken, dass die Fuji X-H1 schon im UVP 400 Euro günstiger ist als die A7III. Das ist gar nicht mal so wenig.




Jörg
Beiträge: 6482

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Jörg » Di 27 Feb, 2018 14:53

man sollte sie nicht vergleichen, 35mm gegen S35...




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen

Beitrag von Frank B. » Di 27 Feb, 2018 14:59

Haste Recht. Ich habs nur gemacht, weil das schon in nem Nachbarthread passiert ist. Hab mich sozusagen im Thread vertan.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von Skeptiker - Di 23:36
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Angry_C - Di 23:03
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 22:53
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von pillepalle - Di 22:46
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Di 22:22
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Di 21:25
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Di 21:21
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Di 21:03
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von srone - Di 21:00
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von ksingle - Di 20:53
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von roki100 - Di 20:50
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Di 19:52
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von slashCAM - Di 19:48
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von Heraisto - Di 19:29
» Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?
von Jott - Di 19:20
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von domain - Di 16:49
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von elb - Di 16:24
» RX10 II in Topzustand mit Hack
von jbuzz - Di 15:50
» Neues (U)WW für Sony FE von TAMRON am Horizont?!
von rush - Di 15:03
» Stirbt UltraHD Blu-ray?
von Starshine Pictures - Di 14:19
» Passion für Lost Places
von blueplanet - Di 13:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Di 13:16
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Di 12:30
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von macaw - Di 10:37
» Polaroid mal anders.....
von domain - Di 9:14
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Alf_300 - Di 8:30
» How to solve Epson printer error
von olivia545 - Di 7:10
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
 
neuester Artikel
 
Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.