Tobias Claren
Beiträge: 162

Funkmikrofon (wie Rode Wireless, DJI Mic...) die extern mit Strom versorgt werden können?

Beitrag von Tobias Claren »

Hallo.

Kann man eigentlich Funkmikrofone/Empfänger wie DJI Mic 1 und 2, Rode Wireless 1, 2, Pro, Hollyland Lark 150 etc. auch extern mit Strom versorgen, um sie länger als z.B. 5h am Stück nutzen zu können? Z.B. haben DJI Mic einen USB-Port, aber kann man sie darüber auch mit Energie versorgen...
Auch die kleinsten Powerbänke mit z.B. 5.000mAh müssten ja ein vielfaches der Akkus in den 30g schweren Funkmikros bieten.



Clemens Schiesko
Beiträge: 698

Re: Funkmikrofon (wie Rode Wireless, DJI Mic...) die extern mit Strom versorgt werden können?

Beitrag von Clemens Schiesko »

Ja, Du kannst sie gleichzeitig über USB-C mit Strom versorgen. Achte beim Empfänger nur darauf (soferm per Klinke mit der Kamera verbunden), dass dieser nicht an dem selben Akku wie die Kamera betrieben wird (also z.B. einem V-Mount mit USB-Ausgang), da es dann zu Störgeräuschen kommt.
(Getestet mit dem Rode Wireless Go 2 sowie der Pro-Variante)
BADEN GEHEN [Kurzfilm] | Sorbische Musikvideos | www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.



Tobias Claren
Beiträge: 162

Re: Funkmikrofon (wie Rode Wireless, DJI Mic...) die extern mit Strom versorgt werden können?

Beitrag von Tobias Claren »

Geht das mit all diesen Systemen?
Mir wäre schon wichtig zu erfahren Welche es können.
Natürlich inkl. derer, die nicht mehr verkauft werden.
Kann man sagen dass es bei allen geht, die eine USB-Buchse haben, und bei allen anderen sicher nicht?
Ich meine mich zu erinnern, dass es auch Solche gibt, wo das nicht geht.
Die evtl. nicht mal eine Buchse haben, und nur in der Box geladen werden können.
Und in der Box automatisch abschalten.
Also auch wenn man es schafft einen "Stecker" mit Magneten etc. zu basteln der an den Kontakten haftet, das Ding evtl. ausgeht.

Auch wenn viele mobil evtl. nicht länger als 5h aufnehmen wollen, kann es ja Situationen geben wo man auch 30h aufnehmen will.
Oder daheim am PC etc., wo man die Geräte ja nicht unnötig entladen will.
Diese Systeme sind ja auch als Ersatz für ein heimisches Mikrofon plus diesen USB-Boxen (XLR zu USB) geeignet.
Da wäre eine Mikrofonständer in dem es Lade-Kontakt bekommt perfekt.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von stip - Mi 12:10
» Microsoft und Qualcomm patzen bei der KI-ARM-Windows Einführung
von slashCAM - Mi 12:09
» Professionelles Anfänger Tutos für FCP
von Axel - Mi 10:50
» AI Produktion in Deutschland - rechtliche Situation.
von iasi - Mi 10:41
» Welches Picture Profil beim Filmen im Dunkeln ? FX3
von Axel - Mi 10:26
» Visual Effects von Airbender in Resolve
von Frank Glencairn - Mi 9:52
» Berechnung Zoom durch Post-Crop
von Franz86 - Mi 9:45
» Filmlook? Wie Regie und Kamera zusammenarbeiten sollten! Mit Hannu Salonen
von Nigma1313 - Mi 9:41
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 9:39
» Nikon Z6III vorgestellt: Partially Stacked 24.5 MP Sensor, internes 6K RAW 60p, 5.7 MP EVF...
von iasi - Mi 9:31
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 8:11
» Erste Alpha von Runway Gen-3 vorgestellt - KI-Videogenerator mit Weltmodell
von Da_Michl - Mi 7:52
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - Mi 0:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bildlauf - Di 23:06
» Icon Pro Audio stellt drahtloses AirMic Pro Smart Microphone System vor
von Blackbox - Di 22:03
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Di 13:31
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von Alex - Di 12:33
» Kafka - Ein Bericht für eine Akademie
von Darth Schneider - Di 5:56
» BMD Video Assist Kompatiblität?
von klusterdegenerierung - Mo 22:20
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Tomx_x - Mo 21:14
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Mo 20:47
» DVR - nützliche Kürzel für deutsche Tastaturen
von Frank Glencairn - Mo 20:25
» !!BIETE!! Sony FS700 inkl. 4K Raw update & viel Zubehör
von klusterdegenerierung - Mo 11:11
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Hranimator - Mo 10:41
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von cantsin - Mo 9:57
» KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen
von CineMika - Mo 4:24
» N-RAW, BRAW, cDNG in FCP without transcoding
von Darth Schneider - So 19:55
» Zoom F8..... Hacks, Zubehör, Tricks......
von TomStg - So 18:51
» Immerwieder Audiotrack Probleme
von Frank Glencairn - So 15:52
» was bedeutet dieser Prompt
von rhinewine - So 14:54
» Nikon Z8 Verbindung zu DJI RS4
von Bergspiel - So 13:18
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von Alex - So 12:29
» Neue Laowa Argus T1 Cine Series: lichtstark und eher weitwinklig
von slashCAM - So 9:45
» Godzilla Minus One
von Darth Schneider - Sa 18:35
» Zoom F4/Premiere - Separierte Spuren im Polywav
von Alex - Sa 18:15