Berliner67
Beiträge: 1

gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Berliner67 » So 10 Jan, 2021 12:08

Hallo Alle,
ich möchte in die private Videografie vielleicht ernsthaft einsteigen. Warum eine C200? Seit Jahren fotografiere ich mit Canon 5D3 und hochwertigen Canon-Objektiven. Da alle gezeigten Bilder aus RAW in Lightroom entwickelt werden, habe ich mir einen eigenen Qualitätsanspruch gebildet. Meine Website truck-trial-bilder.de zeigt dies recht gut. Was ich an Videocams im Netz so gesehen habe, kommt da erst die C200 ran, zumal mir der Autofokus wichtig ist. Die Technik soll mir die Freiheiten geben, meine Vorstellungen und Ansprüche umsetzen zu können.
Finanziell bin ich nun an einer gebrauchten C200 hängengeblieben.
1. Wie wichtig sind die Betriebsstunden?
2. Wo kann man die Betriebstunden anzeigen/auslesen? Im Manual habe ich dazu nichts gefunden.
3. In welchem Bereich sollten die Betriebstunden bei einemm Gebrauchtpreis von 3000 - 4000 € sein?
4. Gibt es Erfahrungen mit einem CFfast to SSD Adapter?

Besten Dank,
Euer Berliner67




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Mi 10 Nov, 2021 22:34

Hallo. Ich habe gerade eine C200 EF gebraucht gekauft. Im Org. Karton mit allem serienmäßigem Zubehör und 74 Betriebsstunden 3.949,00€. Ich wollte hier eigentlich fragen, wie kann ich in Prem Pro CS6 die MFX und MOV Dateien von der C200 einlesen und bearbeiten. Zu deiner rgae, findest Du unter System Setup>Std.mess zurück




Jörg
Beiträge: 9374

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Jörg » Mi 10 Nov, 2021 22:52

wie kann ich in Prem Pro CS6 die MFX und MOV Dateien von der C200 einlesen und bearbeiten.
ich denke mal gar nicht.
Jedenfalls vermutlich nicht nativ.
Welcher codec ist in den mxf files?
Du wirst wandeln müssen, aus meiner Sicht das beste Werkzeug dafür ist im Moment der
https://www.shutterencoder.com/en/




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Mi 10 Nov, 2021 23:10

Jörg hat geschrieben:
Mi 10 Nov, 2021 22:52
wie kann ich in Prem Pro CS6 die MFX und MOV Dateien von der C200 einlesen und bearbeiten.
ich denke mal gar nicht.
Jedenfalls vermutlich nicht nativ.
Welcher codec ist in den mxf files?
Du wirst wandeln müssen, aus meiner Sicht das beste Werkzeug dafür ist im Moment der
https://www.shutterencoder.com/en/
Ja leider. Ich habe schon konvertiert, teilweise nur noch die halbe Mb. Probiere mal den von dir. Wie finde ich den codec raus?




Jörg
Beiträge: 9374

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Jörg » Mi 10 Nov, 2021 23:14




Bluboy
Beiträge: 2464

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Bluboy » Mi 10 Nov, 2021 23:30




TomStg
Beiträge: 2613

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von TomStg » Do 11 Nov, 2021 07:59

jmueti hat geschrieben:
Mi 10 Nov, 2021 23:10
Ja leider. Ich habe schon konvertiert, teilweise nur noch die halbe Mb. Probiere mal den von dir. Wie finde ich den codec raus?
Bevor Du mit irgendeiner mehr oder weniger guten/schlechten Konvertierung Dein C200-Originalmaterial versaust, solltest Du Premiere CS6 endlich in Rente schicken und Dich nach einer aktuellen Schnittsoftware umsehen. DaVinci wäre dafür eine sehr gute Option - ohne konvertieren zu müssen.




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Do 11 Nov, 2021 09:24

Berliner 67
Ich habe gerade festgestellt, das man zwar die Betriebsstunden lesen kann, aber auch löschen, somit können die Angaben falsch sein. Das Äußere der Kam sagt schon viel aus. Umtausch ja auch möglich.




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Do 11 Nov, 2021 09:25

TomStg hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 07:59
jmueti hat geschrieben:
Mi 10 Nov, 2021 23:10
Ja leider. Ich habe schon konvertiert, teilweise nur noch die halbe Mb. Probiere mal den von dir. Wie finde ich den codec raus?
Bevor Du mit irgendeiner mehr oder weniger guten/schlechten Konvertierung Dein C200-Originalmaterial versaust, solltest Du Premiere CS6 endlich in Rente schicken und Dich nach einer aktuellen Schnittsoftware umsehen. DaVinci wäre dafür eine sehr gute Option - ohne konvertieren zu müssen.
Danke für deinen Tipp. Schau ich mir an. Welche von Resolve 17 und Resolve Studio 17 sollte man nehmen?




TomStg
Beiträge: 2613

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von TomStg » Do 11 Nov, 2021 09:55

Die Studio Version kostet ca 270 Euro, die einfache Version ist kostenlos.
Probiere erst mal die kostenlose Version. Falls sie Dir gefällt und Du mehr Funktionen brauchst, kannst Du immer noch die Studio Version kaufen.




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Do 11 Nov, 2021 10:12

TomStg hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 09:55
Die Studio Version kostet ca 270 Euro, die einfache Version ist kostenlos.
Probiere erst mal die kostenlose Version. Falls sie Dir gefällt und Du mehr Funktionen brauchst, kannst Du immer noch die Studio Version kaufen.
ok




Jörg
Beiträge: 9374

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Jörg » Do 11 Nov, 2021 10:35

Thomas rät
Falls sie Dir gefällt und Du mehr Funktionen brauchst, kannst Du immer noch die
Studio Version kaufen.
Falls du dich für die Studioversion entscheidest, hier tauchen immer mal wieder
günstige Angebote für Lizenzen auf.




srone
Beiträge: 10245

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von srone » Do 11 Nov, 2021 16:43

ten thousand posts later...




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Do 11 Nov, 2021 18:09

srone hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 16:43
zb hier...;-)

viewtopic.php?f=8&t=153948#p1111043

lg

srone
Danke für den Tipp




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Do 11 Nov, 2021 18:12

Jörg hat geschrieben:
Mi 10 Nov, 2021 22:52
wie kann ich in Prem Pro CS6 die MFX und MOV Dateien von der C200 einlesen und bearbeiten.
ich denke mal gar nicht.
Jedenfalls vermutlich nicht nativ.
Welcher codec ist in den mxf files?
Du wirst wandeln müssen, aus meiner Sicht das beste Werkzeug dafür ist im Moment der
https://www.shutterencoder.com/en/
Sh. Anhang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jörg
Beiträge: 9374

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Jörg » Do 11 Nov, 2021 19:33

also wandeln...




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Do 11 Nov, 2021 20:23

Jörg hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 19:33
also wandeln...
Geht mir zu viel verloren. Ich teste mal DaVinci Free




dienstag_01
Beiträge: 11428

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von dienstag_01 » Do 11 Nov, 2021 21:02

jmueti hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 20:23
Jörg hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 19:33
also wandeln...
Geht mir zu viel verloren. Ich teste mal DaVinci Free
Da würde ich doch auch gleich mal Canon RAW lite testen.




srone
Beiträge: 10245

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von srone » Do 11 Nov, 2021 22:14

dienstag_01 hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 21:02
jmueti hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 20:23


Geht mir zu viel verloren. Ich teste mal DaVinci Free
Da würde ich doch auch gleich mal Canon RAW lite testen.
in verbindung mit resolve gerne, aber zu erwarten, dass die alte cs6 das nativ liest, wäre vermessen...;-)

lg

srone
ten thousand posts later...




Jörg
Beiträge: 9374

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Jörg » Do 11 Nov, 2021 22:25

Geht mir zu viel verloren.
ich denke, da geht gar nichts verloren, kommt halt auf deine Einstellungen bei der Zielvorgabe an.
bei Bedarf kannst du gerne mal einen Schnipsel hochladen, dann wird man eine gute Lösung finden...

Aber natürlich ist es zu empfehlen, die CS6 dann mal in Rente zu schicken.




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Fr 12 Nov, 2021 08:06

srone hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 22:14
dienstag_01 hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 21:02

Da würde ich doch auch gleich mal Canon RAW lite testen.
in verbindung mit resolve gerne, aber zu erwarten, dass die alte cs6 das nativ liest, wäre vermessen...;-)

lg

srone
Ja, das ist mein Ziel. Aber im Augenblick ist mein Budget erschöpft. Die Karten sind ganz schön teuer.




jmueti
Beiträge: 69

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von jmueti » Fr 12 Nov, 2021 08:12

Jörg hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 22:25
Geht mir zu viel verloren.
ich denke, da geht gar nichts verloren, kommt halt auf deine Einstellungen bei der Zielvorgabe an.
bei Bedarf kannst du gerne mal einen Schnipsel hochladen, dann wird man eine gute Lösung finden...

Aber natürlich ist es zu empfehlen, die CS6 dann mal in Rente zu schicken.
Na ja, mit der C100 und Premiere habe ich gut und gerne gearbeitet. *.MXF kann ich hier nicht hochladen.




Jörg
Beiträge: 9374

Re: gebrauchte C200, Betriebsstunden

Beitrag von Jörg » Fr 12 Nov, 2021 09:02

.MXF kann ich hier nicht hochladen.
das würde über einen filehoster wie Wetransfer gehen.
Na ja, mit der C100 und Premiere habe ich gut und gerne gearbeitet.
natürlich ging das gut.
state of the art...2010
deswegen mein tip mit dem wandeln, wenn man nun so leidenschaftlich beim Gewohnten bleiben will.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 23:44
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mi 23:26
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:58
» Funk-Wetterstation - spezielles Feature gesucht...
von Jost - Mi 22:54
» Altglas. Hersteller von m42 Objektiven Marke Universar
von srone - Mi 22:16
» Statisches Bild animieren?
von klusterdegenerierung - Mi 20:52
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von roki100 - Mi 19:22
» DSLM-Kaufberatung - Videographie für Mensch/Produkt
von Jan - Mi 19:21
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von suchor - Mi 19:11
» (erledigt) DVD zu mkv mit Kapiteln
von erikafuchs - Mi 17:10
» Canon HV20 - Ruckler beim abspielen (und übertragen)
von Darth Schneider - Mi 16:57
» FX6 Commercial with AF BTS
von roki100 - Mi 16:40
» "Crystal F x John - 2 Zimmer Küche Club" Musikvideo
von Darth Schneider - Mi 16:29
» Filmt in 360° und 5.7K: Ricoh Theta X
von slashCAM - Mi 15:42
» Statistik PC Standort?
von aus Buchstaben - Mi 14:40
» Alienware QD-OLED 34" Monitor mit 1.000 nits Helligkeit, 99.3% DCI-P3 und 0.1 ms Reaktionszeit
von slashCAM - Mi 10:24
» HDV Split VS Cineform - Bitrateunterschiede
von ruessel - Mi 9:13
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Mi 8:09
» MiniDV Timestamp anzeigen
von TheBubble - Mi 7:02
» iPhone 13 ProRes Greenscreen Test
von Jott - Mi 5:19
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DezorianGuy - Mi 4:03
» Ist die 1dx iii noch eine gute Videooption?
von cantsin - Mi 0:14
» Filmemacher-Basistips
von pillepalle - Di 21:25
» Glidecam HD-2000
von Arno_K - Di 18:04
» Sony XAVC S-I in Quicktime
von hexeric - Di 17:43
» Destruktive vs. Non-destruktive Audiobearbeitung
von dosaris - Di 16:38
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von Mediamind - Di 15:13
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Steelfox - Di 14:14
» Tokina veröffentlicht 21mm T1.5 und 29mm T1.5 Cinema Vista Prime Objektive
von andieymi - Di 13:15
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von Funless - Di 12:38
» Was ist der Unterschied zwischen Beschichten und Eindiffundieren von Farbfolien?
von Fleischorgel - Di 12:26
» Resolve: Grafik im Hintergrund fixieren, während Objekt durchs Bild läuft
von Frank Glencairn - Di 12:14
» 9 Volt Akku Dummy gesucht
von ksingle - Di 11:46
» Neue Firmware für DJI Mavic 3 bringt QuickShots, Burst, Panorama-Modus, QuickTransfer uvm.
von slashCAM - Di 10:48
» Bitte um Kaufberatung: Beste DSM (B-Unit) für Videojournalismus
von Jalue - Di 10:30
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 vs R5 C vs C70 vs R3


Noch nie gab es so viele hochwertige Bewegtbild-Werkzeuge für videoaffine User / Filmer im aktuellen Canon RF-Portfolio. Alle haben 12 Bit Cinema RAW-Aufnahmen sowie LOG im Angebot und verfügen über Canons Dual Pixel AF. Doch was sind die wichtigsten Unterschiede und für wen macht welche EOS am meisten Sinn? Hier ein Beitrag zur Klärung ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...