motiongroup
Beiträge: 2740

Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von motiongroup » Fr 10 Nov, 2017 17:53




R S K
Beiträge: 858

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von R S K » Fr 10 Nov, 2017 17:59

Ja. Der Ben selbst ist auch ein super netter Typ und fachlich absolut eine 1+. Den Rekord gönn ich ihm von Herzen und er hat es auch verdient.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Fr 10 Nov, 2017 18:04

fcp taugt aber nicht für Katzenfilme, dazu braucht's dann schon richtige Profisoftware.




R S K
Beiträge: 858

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von R S K » Fr 10 Nov, 2017 18:06

Leider wahr.

😏

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von dienstag_01 » Fr 10 Nov, 2017 18:32

Bekommt man eigentlich diesen Minderwertigkeitskomplex von Apple gratis dazu oder muss man den extra bezahlen?
Bin ehrlich besorgt, Erwachsene (angeblich), die sich wie kleine Kinder benehmen ;)




R S K
Beiträge: 858

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von R S K » Fr 10 Nov, 2017 18:56

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 10 Nov, 2017 18:32
Bekommt man eigentlich diesen Minderwertigkeitskomplex von Apple gratis dazu […] Erwachsene (angeblich), die sich wie kleine Kinder benehmen
Ach die Ironie ist mal wieder so herrlich. Ist ja schon bald eine 8K (Freudsche) Projektion. 😂😂

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook

Zuletzt geändert von R S K am Sa 11 Nov, 2017 08:53, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 2740

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von motiongroup » Sa 11 Nov, 2017 08:34

?????? Leute gehts noch...

Ich finde den Beitrag absolut genial weil die Fähigkeiten der Materialorganisation besonders gut beschrieben werden..




R S K
Beiträge: 858

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von R S K » Sa 11 Nov, 2017 08:53

motiongroup hat geschrieben:
Sa 11 Nov, 2017 08:34
?????? Leute gehts noch...
Gegen die Kindergarten-Trolls und deren projizierten Minderwertigkeitskomplexe ist eben kein Kraut gewachsen. Einfach ignorieren. 😉

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 09:02

Was soll jetzt das ? In America schneiden doch nach wie vor viele Profis mit Final Cut, schon seit Jahren, auch Kinofilme. ( Früher wenigstens. ) Hat Apple wirklich Minderwertigkeitskomplexe, oder verkaufen sie die Software nicht mehr ? Was mich nicht wundern würde, wird wohl an der Rechner Plattform liegen. Welche Firma kauft sich heute schon einen Mac Pro ? Es gibt ja eigentlich gar keine mehr und mit iMacs mögen halt nicht lange nicht alle Profis arbeiten, die wurden ursprünglich von Steve Jobs auch nicht für Profis konzipiert.
Ich, für meinen Teil sehe immer mehr Fehlentscheidungen bei dieser Firma.
Der arme Steve Jobs wird sich im Grab umdrehen. Was ist nur mit Apple los ?
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 11 Nov, 2017 09:13, insgesamt 2-mal geändert.




R S K
Beiträge: 858

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von R S K » Sa 11 Nov, 2017 09:12

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 11 Nov, 2017 09:02
Was soll jetzt das ?
Das ist wirklich eine super Frage, ja. Wo das ganze schließlich überhaupt gar nichts erst mit Apple zu tun hat noch von Apple ist. Es ist einfach nur eine Workflow-Studie. Keine Ahnung was an dem ganzen so kompliziert ist. Aber… Hauptsache pikiert. Welcome to Germany. 🙄

Und Steve Jobs sich im Grab umdrehenauweia. 🤦🏼‍♂️

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 09:17

An RSK
Auweia, Danke für die Super Antwort, ihrerseits.
Ich denke wenn in so einem Bericht, oder eine Workflow Sudie, das Apple Logo, der Name und die Produkte vorkommen, dann ist das nichts anderes wie schlecht versteckte Werbung. Etwas anderes zu denken wäre für mich naiv.
P.S. Zumal frage ich mich was den ihr Kommentar mit dem Artikel oben am Hut haben soll ? Also etwas Intelligentes dazu aussagen tun sie ja noch weniger wie ich.
Einfach immer gleich mal zuerst ein wenig arrogant andere Meinungen runter machen, das ist ja sooo einfach. Aber wahrscheinlich sind sie ja halt sicher allwissend und ich bin zu blöd ihren Gehirnaktivitäten nur ansatzweise zu folgen.
Trotzdem wünsche ich Ihnen Ein schönes Wochenende.
P.S, ich bin nicht aus Deutschland.




R S K
Beiträge: 858

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von R S K » Sa 11 Nov, 2017 09:43

😂😂
Alles klar.




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 09:45

Wird Zeit, auch mal das iPhone X schlecht zu finden, das sicher auch an Apples Untergang (!) schuld ist. Wo ist der entsprechende Thread?

Aber echt, Darth. Ein sehr renommierter Editor zeigt seinen Workflow. Wäre es ein AVID- oder Adobe-Workflow, wäre es dir dann wohler? Wieso nur drehen die Leute durch, wenn jemand von den zwei Millionen fcp x-Käufern die Software auch benutzt? Auf Apple-Hardware gar? Grotesk.

Ich denke, am besten lehnt sich der Kenner zurück und schweigt.




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 09:50

Sollte das eine Antwort sein die etwas aussagen soll ? Oder Posten sie einfach nur gerne diese Vorschulalter Bildchen ?
Ps ich habe nix gegen Final Cut X oder Apple, bin ja selber ein User, und habe schon zu Zeiten mit der Software geschnitten als diese noch das Zehnfache gekostet hat.
Nichts für ungut, aber ich verstehe nicht, warum man nicht einfach eine Meinung mal stehen lassen kann und eine konstruktive Antwort geben kann, anstatt doofe Sprüche mit Emojs zu posten, was soll denn das bringen ?
An Jott, wenn der Bericht mit Avid geschnitten worden wäre, dann wäre es logischerweise Avid Werbung. Mir isses auch nicht unwohl, ich verstehe nur die Naivität nicht. Das ist doch nichts anderes wie Webung, wie jedes scheiss Making of, oder auch Jeder Workflow Bericht. Warum sollten sie das sonst denn machen ?
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 11 Nov, 2017 10:01, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 858

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von R S K » Sa 11 Nov, 2017 09:55

Jott hat geschrieben:
Sa 11 Nov, 2017 09:45
… am besten lehnt sich der Kenner zurück und schweigt.
Bingo. 😉




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 10:03

An Jott.
Wenn du mal richtig lesen würdest dann würdest du merken das es mich gar nicht aufregt das Final Cut benutzt wird. Sondern ich rege mich über Apple auf weil sie einerseits den Profi Fimer Markt mit Fehlentscheidungen nerven und nicht mal mehr richtige Mac Pros anbieten, aber andererseits kommt Schleichwerbung in Form von Kinofilm Editing Erfahrungsberichten.

Ich habe viele deutsche tolle Freunde.
Aber das bei euch hier halt ist typisch deutsche nervige Arroganz und Hochnäsigkeit. Alles besser wissen.
Ich weiss wir Schweizer haben auch unsere Macken.
Ich klinke mich aus, habe gescheiteres zu tun.
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 10:29

Der Beitrag wird auf fcp.co verlinkt, dem vielleicht größten und professionellsten fcp-Forum. Betreiber ist Peter Wiggins, ein BBC-Cutter, der dort schon lange mit fcp x arbeitet (kann nicht sein, ich weiß). Wiggins vermarktet aber auch Effekt Plug-Ins für fcp x. Daher - tadaaa! - ist jede redaktionelle Meldung dort natürlich irgendwie Werbung. Irgendwie, weil Obst erwähnt wird. Du hast gewonnen!

Nur: was genau ist denn KEINE Werbung? Darf niemand, auch in diesem Forum, schreiben, dass er Kamera X mag? Oder NLE Y? Gehen nur Verrisse, nichts Positives? DAS wäre typisch deutsch. Und leider geht‘s auch in die Richtung. Eine positive Meinung führt zur Brandmarkung als „Mietmaul“. So weit ist es gekommen. Also pass auf, du hast schon verdächtig oft deine Kamera gelobt und empfohlen! :-)




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 10:42

An Jott.
Eben darum, ein Final Cut Forum ist ja auch eine Art von Apple Werbung, sonst würde es kaum exestieren, dürfte ja nicht mal den Namen Final Cut verwenden.
Slashcam ist auch eine Art Werbung, die würden es ohne Unterstützung der Hersteller niemals machen.
Jedes noch so kleine Forum, das zum Thema ein Produkt hat ist doch schlussendlich nichts anderes wie Werbung.
Logischerweise auch Erfahrungsberichte und Schulungsvideos.
Genau so wie die meisten Zeitungsartikel die ein Produkt behandeln doch auch, auch die negativen.
Diese Art von Webung ist die beste Werbung für die Firmen, das kostet relativ wenig, oder gar nichts und verteilen tut sich das von selber.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 11 Nov, 2017 10:49, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 2740

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von motiongroup » Sa 11 Nov, 2017 10:48

Steve Jobs würde sich im Grab umdrehen? iPhone X ist Müll, Apple geht unter...

Leute es tut mir leid aber langsam haue ich den Hut drauf, macht irgendwie keinen Spaß mehr hier etwas einzustellen das sich egal in welchem Fred auch immer die Antworten immer in Richtungen entwickeln die mit dem Thema nichts zu tun haben..

Es liegt auch nicht an den Macken der Schweizer, auch nicht die der Deutschen oder uns Berufsraunzern hinter den Bergen.

In dem Sinne, salü und schade das Du da warst Boris, ich haue mich auch über die Häuser..




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 10:57

Schade das ich da war ? Was soll das jetzt wieder heissen ?
Ihr seit mir ja eine unglaublich freundliche Truppe heute.
Tut mir Leid wenn ich etwas geschrieben habe, ich werde dafür in die Ecke stehen.
Das die Kommentare der Themen manchmal nichts mit dem Thema zu tun haben, ist weil manche Leute einfach immer gleich so abwertend anderen gegenüber kommentieren müssen. Das lasse ich für meinen Teil halt nicht mehr auf mir sitzen.
Und weil niemand mehr zum Thema zurück geht, ich habe es ja probiert, ich wollte, ja, zurück zum Thema, dann postet der Schlaumeier Emojis und lehnt sich zurück um nochmal Emojs zu posten, da jagt es mir den Nuggi raus.
Aber ich versuche wenigstens aus Respekt weil ich euch gar nicht kenne freundlich zu bleiben.
Ich Klinke mich jetzt mal wirklich raus dann könnt ihr so richtig raus dann könnt ihr in eurem VIP Club fachsimpeln, wenn es dann so schade war das ich da war, stören wollte ich euch eigentlich ja gar nicht.
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 12:49

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 11 Nov, 2017 10:03
ich rege mich über Apple auf weil sie einerseits den Profi Fimer Markt mit Fehlentscheidungen nerven und nicht mal mehr richtige Mac Pros anbieten
Wieso schreibst du so was?

1. Es betrifft dich doch nicht, du bist kein Profi.

2. Fehlentscheidungen führen nicht zu zwei Millionen verkauften Lizenzen, viel mehr als vom alten fcp studio (trotz des versemmelten Starts von fcp x). Und auch nicht zu ständig steigenden Hardwareverkäufen.

3. Wer mit fcp x sein Geld verdient, sieht keine Fehlentscheidung bei Apple, ganz im Gegenteil. fcp 7 ist heute unerträglich gestrig. fcp x ist super schnell und hängt die anderen A-NLE in Sachen Performance ab. Wegen der engen und optimierten Verzahnung zwischen Hardware, Anwendungssoftware und Betriebssystem.

4. Wer mit Video-/Filmproduktion auf Apple-Basis ernsthaft sein Geld verdient, bastelt mangels Zeit nicht an Rechnern rum, sondern packt sie aus und fängt an zu schneiden. Die werden geleast, so wie man sie braucht, und nach spätestens zwei Jahren wieder gegen die neueste Generation ausgetauscht. Das weiß Apple.

5. Was ist ein "richtiger Mac Pro"? Wenn ein normaler iMac 4K-Schnitt wegsteckt wie Butter, was - wie in diesem Forum zu verfolgen - mit Windows und Adobe den Kampf mit einer fetten "Workstation" bedingt, dann macht Apple offensichtlich eben doch alles richtig. Man darf das gerne "Pro" nennen.

6. Wer gerne selber baut und dafür kompetent zu sein meint, der kann viel Geld sparen. Allerdings keine Zeit. Apple-Kunde werden Selbstbauer allenfalls dann werden, wenn sie irgendwann die Schnauze voll haben. Das ist oft ein wenig später im Leben, wenn Zeit ein immer wertvolleres Gut wird.

7. Man sollte wirklich nur über das urteilen, was man kennt und nutzt. Über fpc x urteilen in aller Regel nur Leute, die es NICHT kennen und nutzen. Sondern nur Stammtisch-Geseiere von Leuten wiederkäuen, die es ebenfalls nicht nutzen.

8. Wer Apple nicht mag, aus welchen Gründen auch immer, muss deren Produkte auch nicht kaufen. Das ist doch toll. Und das gilt, seit es Apple gibt.

9. Und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Wir dürfen uns alle schon auf den kommenden Aufreger-Thread zum neuen iMac Pro im Dezember freuen. Man könnte den Thread hellseherisch JETZT schon ghostwriten! :-)




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 13:38

Du scheinst dich aber unglaublich darüber zu nerven das mich Apple mich manchmal nervt, nach der Länge von deinem Text nach zu urteilen.
Zu Punkt 7. nein ich bin nur Hobbyst
Ich respektiere deine Meinung, und denke du hast mit vielem recht was du schreibst, bin selber ja seit über 30 Jahren Apple User, Final Cut habe seit rund 10 Jahren, dann habe ich im Moment 3 iMacs, auf einem läuft noch eine ältere Version von Final Cut X, auf dem einen anderen läuft Premiere. Ich finde beide Programme überigens super, auch i Movie.
Bin mir sogar am überlegen ob ich mir zu Weinachten die neuste Version von Final CutX wieder kaufen soll.
Ich denke allerdings das du nicht alles richtig verstanden was ich weiter oben geschrieben habe. auch kein Problem, betrifft weniger dich, mehr Motiongroup.warum er schreibt, schade das ich da bin, und solches anderes Zeug, verstehe ich nicht, ist halt für mich einfach auch nicht die feine Art.
Das nennt man doch destruktive Kritik, nicht an einer Meinung, sondern an der Person.
So wurde ich nicht erzogen fremde Personen zu behandeln.
Ich hoffe ihr seit anders zu euren Kunden, wenn diese nicht eurer Meinung sind.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 11 Nov, 2017 13:47, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 2740

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von motiongroup » Sa 11 Nov, 2017 13:41

Ja schade das Du da warst weil du zum Beitrag selbst Nichts beigetragen hast..

Lies deinen ersten Beitrag und erkenne das es nichts zum Thema beinhaltet..
Du brauchst auch nicht angepisst zu sein, ich sprach auch nicht dich alleine an sondern auch die ersten Beiträge von Jott und Rsk die ich ebenso wenig gewinnbringend bewerte.. muss das denn sein?

Es dreht sich um das Projekt und die Hintergrundinformationen die dazu geliefert werden, der Abeitsaufwand und der Workflow der dabei angewandt wurde und nicht darum ob das nun mit Fcpx, avid, Pp oder Resolve umgesetzt wurde denn auch das wäre einen Beitrag wert.

Ebenso ist der peinliche Einwand das der NMP oder ein iMac einer WKST im Namen und Anspruch nicht gerecht werden würde vollkommen sinnfrei, seit 2013 extrem ausgelutscht und extrem lebenszeitvernichtend unnötig.

Unsere Rechner egal ob nmp, iMac oder mbp stecken die passenden Projekte locker weg und wer damit Probleme hat muss sich einfach umorientieren..

In dem Sinne schönes Woe und immer locker bleiben..




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 13:58

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 11 Nov, 2017 13:38
auf einem läuft noch eine ältere Version von Final Cut X ...
Bin mir sogar am überlegen ob ich mir zu Weinachten die neuste Version von Final CutX wieder kaufen soll.
Ach bitte. Würdest du fcp x kennen, wüsstest du, dass die „neueste Version“ schon immer kostenlos war, die musst du nicht kaufen. Und falls du auch das nicht weißt: die Lizenz, wenn du denn eine haben solltest, gilt für alle deine Macs, nicht nur für einen.
Zuletzt geändert von Jott am Sa 11 Nov, 2017 14:00, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 14:00

Akzeptiert.
Werde das nächste mal versuchen mehr beizutragen und nie mehr behaupten das ein Erfahrungsbericht eines Filmemachers auch Schleichwerbung sein könnte, das scheint nicht gut anzukommen und hat wirklich nichts mit dem Thema zu tun.
Überigens genauso wie euer, herzliches, „Schade das du da warst“
Und Rsks intelligente Emojis Antworten. Das hat auch nichts mit dem Thema zu tun.
Ist halt scheinbar ein Profi Forum geworden, da haben Hobbyisten eine andere Akzeptanz.
Ps: Seit wann ist Final Cut Kostenlos ?
Ich habe halt eine geknackte Version, warum sollte ich euch denn anlügen ?
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 11 Nov, 2017 14:01, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 14:01

Wie schön für dich.




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 14:09

An Jott
Musst mich ja nicht gleich versuchen als Lügner zu entlarven, wenn du keine Ahnung hast über mich, oder ?
Ich habe keine kommerzielle Projekte damit geschnitten. Ich wollte eine alte Version von Final Cut nur um meine alten privaten dv Bänder einfach auf meinem ältesten i Mac, zu digitalisieren wo ich noch dv Eingänge habe, aus Kostengründen, wenn das ok ist für MrJott ?
Ich hatte früher als ich bei dem Tv Sender Star Tv gearbeitet habe, schon auf Avid (als 10 Gigabite Harddisk noch 10 000 € gekostet hat ) geschnitten, und viel später bei einer Produktionsfirma auf Final Cut geschnitten, als die Software noch das Zehnfache gekostet hat. Zumal hätte ich vor 20 Jahren noch einen Schnittplatz und drei Kameras für zirka 48 Tausend Euro zu Hause, von Hi8 zu SVHS über Betacam, bis zu M2 später dann Mini dv und noch HDV, habe ich alles geschnitten, sogar 16mm und noch auf einem Casablanca, das habe ich aber gleich wieder verkauft.
So viel zum du bist kein Profi. ( stimmt sogar heut nicht mehr)
Ich kaufe mir zu Weinachten sehr wahrscheinlich trotzdem die aktuelle Version von Final Cut X, ganz legal.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 11 Nov, 2017 14:20, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 14:17

Du verwechselst irgendwie fcp 6/7 mit fcp x. Das sind völlig verschiedene Programme, fcp x ist keine neuere Version von fcp 7, sondern etwas völlig anderes. Daher wirken deine Posts etwas wirr. Updates zu fcp x, seit 2011 auf dem Markt, waren immer kostenlos. Seither gab es etwa 15 davon.

Ob du vom uralten fcp Studio aus den Nuller-Jahren eine geknackte Version hast, dürfte in 2017 kaum noch jemanden interessieren.

Aber noch ein Geheimtipp: du kannst auch mit dem neuesten fcp x und dem neuesten Mac deine DV-Bänder immer noch einlesen. Mit einem Thunderbolt zu FireWire-Adapter und der stinknormalen Importfunktion in fcp x, die ein angeschlossenes DV-Gerät sofort erkennt.




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 14:32

wie Schon gesagt, ich kenne Final Cut schon lange, aber die neuste Version habe ich nur als Demo geladen. Kann schon sein das ich Versionen durcheinander bringe. So viel anders wie früher ist das nicht, kann nur viel mehr.
Früher war schneiden mit Avid und co auffjedenfall viel komplizierter, heute ist alles viel einfacher zu erlernen und benutzerfreundlich. Früher war es zum Teil ein Horror und alles andere als zuverlässig, und die Fachleute damals in Zürich könntest du wirklich an einer Hand abzählen, bei einem Problem könnte man nur hoffen das einer ans analoge Telefon ging.
Gruss Boris und nix für ungut. Sorry wenn ich vieleicht Unsinn verzapft habe,




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 14:46

Dass vieles sehr einfach geworden ist, stimmt absolut. Das erklärt auch die Angst der Silberrücken vor fcp x.




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Darth Schneider » Sa 11 Nov, 2017 14:55

Kann man eigentlich bei der aller neusten Version einfach eine Kamera z.b. meine Rx10 anschliessen, das ich dann in Final CutX ein Livebild hätte ? Was brauche ich dazu was nicht zu teuer ist mit hdmi Eingang und usb oder Thunderbolt aus zum iMac ? Das mit Final Cut X kommuniziert ?
BMD hat Woche Geräte, aber nicht gerade für den Heimbereich, oder ?
Gruss Boris und Damke




freezer
Beiträge: 1377

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von freezer » Sa 11 Nov, 2017 16:51

@ Darth Schneider
Ich hatte bisher noch keinen User hier im Forum auf meiner Ignore-Liste - aber mit Deinen Beiträgen hier hast Du nun den Sprung geschafft. In diesem Sinne: Willkommen auf meiner Ignore-Liste.
Servus, Dein "nervig-arroganter, hochnäsiger" Österreicher aus der Nachbarschaft.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Jott
Beiträge: 15053

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Jott » Sa 11 Nov, 2017 16:58

Wozu denn ein Live-Bild von einem Foto-/Videoapparat in fcp x? Ginge wohl schon via HDMI und Zusatzkästchen - aber dann?




Framerate25
Beiträge: 321

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Framerate25 » Sa 11 Nov, 2017 17:08

Sorry Leute, aber bei diesem Diskussionsverlauf fällt mir nur folgendes ein :




Axel
Beiträge: 12292

Re: Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.

Beitrag von Axel » So 12 Nov, 2017 08:42

Die Artikel auf fcp. co sind insofern keine “Werbung” (zumindest nicht für FCP), als jeder, der die Seite besucht, dies nur aus dem Grunde tut, dass er ohnehin FCP benutzt. Natürlich finanziert sich die Seite über Werbung für Plugins, Software- oder Hardwarelösungen. Apple dürfte das, äh, wohlwollend beobachten, weil es sich natürlich um kostenloses virales Marketing für die Apple Hardware handelt - indirektes also.

Der Artikel ist vielleicht für “Katzenfilmer” (Jott) uninteressant, aber für „Hochzeitsfilmer“ (ebenfalls Jott) eigentlich nicht. Er handelt davon, wie man mit FCP viel Material organisiert, und das ist relativ. Eine Hochzeit wird nicht 400 Stunden haben, aber einige Stunden können schon anfallen. Häme darüber? Gerne liefere ich eine Steilvorlage für Profi-Projektionisten.

Was bewiesen wird ist, dass FCP bei viel Material sehr gut geeignet ist. Ohne zu sagen, Premiere, Resolve oder was auch immer seien dafür Scheiße. Aber das weiß ein fcp.co-Besucher ohnehin, und ihm geht es darum, sich Tricks abzugucken und seinen eigenen Workflow zu optimieren.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von acrossthewire - Sa 16:07
» Cine-Cam bis 2000 €
von cantsin - Sa 16:03
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 7River - Sa 15:58
» arp-gefahren: Alles Dada oder was?
von 3Dvideos - Sa 14:52
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Frank B. - Sa 13:26
» Gymkhana DR!FT Spot mit BMPCC4K
von WildberryFilm - Sa 13:25
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Onkel Danny - Sa 12:38
» Internen Ton der Hero 5 & 6 in der Post (PP 2019) verbessern
von DAF - Sa 12:32
» Redcine-X: 8k@33fps mit einer Nvidia 2080ti
von iasi - Sa 12:32
» Videodreher in Hamburg gesucht
von Schuengal - Sa 12:02
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Sa 12:00
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von klusterdegenerierung - Sa 11:58
» The Drone - Offizieller Trailer
von 7River - Sa 11:32
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:12
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Onkel Danny - Sa 11:02
» Die Kunst des Geräuschemachens -- vom Theaterdonner zum Film-Foley
von slashCAM - Sa 10:06
» Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
von Frank Glencairn - Sa 9:56
» Wie TV Aufnahmen erkennen?
von Hansemann - Sa 9:10
» Xt3 Crop bei 50 FPS
von Selomanol - Sa 8:50
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 5:08
» Premiere 2019: Keine 50p Anzeige mehr?
von gutentag3000 - Sa 0:50
» Highspeed Filetransfer per MASV Version 3.0: schneller - und teurer
von Valentino - Fr 23:50
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Fr 23:38
» Komplette Anleitung Davinci Resolve auf Deutsch
von Skeptiker - Fr 22:04
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 20:25
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Funless - Fr 13:54
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Fr 12:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Fr 12:12
» UFA sucht 2D VFX ARTIST (m/w/d)
von Frank Govaere - Fr 11:18
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Fr 10:56
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...