-paleface-
Beiträge: 4508

Massives After Effects Problem

Beitrag von -paleface- »

Hallo,

kann sich jemand mal das hier ansehen und mir woher das kommt?



Was hab ich bisher versucht:

- Update installiert (bei neu wie alt das Problem)
- Caches geleert
- Von Grafikkarte auf Software Rendering ungestellt
- Abgesicherten Modus benutzt
- Mit dem Media Encoder exportiert
- After Effects neu aufgesetzt
- RAM Riegel nach und nach ausgebaut

Ich kapiere es nicht.

Support sagt Cache leeren....hab ich. Selbst wenn ich Caches deaktiviere kommt das selbe Problem.

Und das ist bei all meinen Projekten.

Nervig.
Ha jemand eine Idee?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



macaw
Beiträge: 1410

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von macaw »

Welche AE Version und: Schon mit älterer Version versucht? Ich und ein enger Buddy von mir finden immer wieder hässliche Bugs, aber wow - das was Du da hast, ist ja die Krönung, so etwas habe ich noch nie zuvor gesehen... an Deiner Stelle hätte selbst ich als brownface ein paleface...



Alex
Beiträge: 1537

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von Alex »

Bin ich ohne die Comp vor mir zu haben erstmal überfragt. Ich würde als Nächstes die Comp nach und nach auseinander nehmen, bzw. Ebenen/Effekte nach und nach entfernen/deaktivieren/anders kombinieren um dem "Übeltäter" auf die Schliche zu kommen.



-paleface-
Beiträge: 4508

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von -paleface- »

Es ist ja Comp unabhängig.

Hab das bei jedem Projekt.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



Alex
Beiträge: 1537

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von Alex »

Hatte ich überlesen...
Hmmm, dann wirds eng mit Lösungsvorschlägen meinerseits...RAM und Graka haste ja ausgeschlossen :-|



-paleface-
Beiträge: 4508

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von -paleface- »

RAM hab ich alle Bausteine raus genommen und nach und nach rein gepackt.
Keine Änderung.

Grafikkarte wusste ich jetzt nicht wie ich das testen soll.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



dienstag_01
Beiträge: 13659

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von dienstag_01 »

-paleface- hat geschrieben: Mi 24 Mai, 2023 12:59 RAM hab ich alle Bausteine raus genommen und nach und nach rein gepackt.
Keine Änderung.

Grafikkarte wusste ich jetzt nicht wie ich das testen soll.
Einzelbild rausrechnen, Bildsequenz rausrechnen...



TomStg
Beiträge: 3491

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von TomStg »

Da das Problem offenbar erst kürzlich entstand, könntest Du überlegen, welche wesentlichen Änderungen bei Hard- und Software Du in letzter Zeit vorgenommen hast.
Zur Kontrolle würde ich ein paar Projekte mal auf anderen Rechnern mit After Effects prüfen.



-paleface-
Beiträge: 4508

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von -paleface- »

Ich bastel tatsächlich seit 2 Tagen an dem Problem.

Ich setze grad meinen PC komplett neu auf. Hoffe das es nur eine Konfigurationssache war. Sollte das Problem jetzt wieder auftauchen nach Neu Installation wäre es ja dann wohl Hardware.

Außer RAM oder Grafikkarte kann es nichts anderes sein?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



dienstag_01
Beiträge: 13659

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von dienstag_01 »

-paleface- hat geschrieben: Mi 24 Mai, 2023 13:59 Ich bastel tatsächlich seit 2 Tagen an dem Problem.

Ich setze grad meinen PC komplett neu auf. Hoffe das es nur eine Konfigurationssache war. Sollte das Problem jetzt wieder auftauchen nach Neu Installation wäre es ja dann wohl Hardware.

Außer RAM oder Grafikkarte kann es nichts anderes sein?
Netzteil?



Blackbox
Beiträge: 494

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von Blackbox »

Wie sieht das denn in anderen Programmen aus?
Premiere usw.
Was macht AE, wenn Du nur eine einfache Grafik ohne alle Effekte als Video und/oder JPEG2000 Sequenz exportierst?
Ansonsten - bei tatsächlichem Hardwaredefekt - kommt da wohl leider alles in Frage incl. mainboard und CPU.



-paleface-
Beiträge: 4508

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von -paleface- »

Warum das Netzteil?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



dienstag_01
Beiträge: 13659

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von dienstag_01 »

-paleface- hat geschrieben: Mi 24 Mai, 2023 16:45 Warum das Netzteil?
Ich kann mich nur erinnern, dass mein letztes kaputtes Netzteil nicht kaputt im Sinne von Ausfall war, sondern seltsame Verhaltensweisen produziert hat. Auch solche, die an RAM-oder Softwarefehlern erinnerten. Zwischenzeitlich dachte ich, ich sehe Gespenster.



macaw
Beiträge: 1410

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von macaw »

-paleface- hat geschrieben: Mi 24 Mai, 2023 10:48
Nervig.
Ha jemand eine Idee?
Multiprocessor rendering ist hoffentlich aus, oder?



-paleface-
Beiträge: 4508

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von -paleface- »

Ja ist aus.

Hab alles ein/aus mal probiert.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



macaw
Beiträge: 1410

Re: Massives After Effects Problem

Beitrag von macaw »

-paleface- hat geschrieben: Mi 24 Mai, 2023 20:53 Ja ist aus.

Hab alles ein/aus mal probiert.
Weitere Gedanken (sorry wenn da blöde Fragen darunter sind, gehe so vor wenn etwas bei mir nicht
richtig laufen will):
- mal versucht das Projekt auf einer anderen Maschine zu öffnen?
- könnte es am Material/Codec liegen, also Shots gegen umgewandelte Files tauschen?
- benutzt Du Plugins?
- ist die Comp per dynamic Link erzeugt worden?



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Alpha von Runway Gen-3 vorgestellt - KI-Videogenerator mit Weltmodell
von philr - Di 19:21
» Icon Pro Audio stellt drahtloses AirMic Pro Smart Microphone System vor
von MK - Di 19:10
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von iasi - Di 19:02
» Nikon Z6III vorgestellt: Partially Stacked 24.5 MP Sensor, internes 6K RAW 60p, 5.7 MP EVF...
von iasi - Di 18:40
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 16:33
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von R S K - Di 16:22
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Di 13:31
» Filmlook? Wie Regie und Kamera zusammenarbeiten sollten! Mit Hannu Salonen
von Frank Glencairn - Di 12:39
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von Alex - Di 12:33
» Kafka - Ein Bericht für eine Akademie
von Darth Schneider - Di 5:56
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Mo 23:02
» BMD Video Assist Kompatiblität?
von klusterdegenerierung - Mo 22:20
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Tomx_x - Mo 21:14
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Mo 20:47
» DVR - nützliche Kürzel für deutsche Tastaturen
von Frank Glencairn - Mo 20:25
» Professionelles Anfänger Tutos für FCP
von klusterdegenerierung - Mo 13:30
» !!BIETE!! Sony FS700 inkl. 4K Raw update & viel Zubehör
von klusterdegenerierung - Mo 11:11
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Hranimator - Mo 10:41
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von cantsin - Mo 9:57
» KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen
von CineMika - Mo 4:24
» N-RAW, BRAW, cDNG in FCP without transcoding
von Darth Schneider - So 19:55
» Zoom F8..... Hacks, Zubehör, Tricks......
von TomStg - So 18:51
» Immerwieder Audiotrack Probleme
von Frank Glencairn - So 15:52
» was bedeutet dieser Prompt
von rhinewine - So 14:54
» Nikon Z8 Verbindung zu DJI RS4
von Bergspiel - So 13:18
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von Alex - So 12:29
» Neue Laowa Argus T1 Cine Series: lichtstark und eher weitwinklig
von slashCAM - So 9:45
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Sa 19:49
» Godzilla Minus One
von Darth Schneider - Sa 18:35
» Zoom F4/Premiere - Separierte Spuren im Polywav
von Alex - Sa 18:15
» Gimbal auf Reisen
von Bruno Peter - Sa 17:22
» AJA Ki Pro GO2: neuer Multikanal HEVC/AVC Rekorder vorgestellt
von slashCAM - Sa 16:24
» Die Nikon Z6 III wird am 17.6. vorgestellt
von iasi - Sa 14:22
» Rode NTG5 an Sony A1 anschließen?
von jenss - Sa 14:14
» !!BIETE!! Atomos Shogun Inferno inkl. 3x 256 Samsung Pro & Zubehör
von klusterdegenerierung - Sa 10:37