slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11264

Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von slashCAM »


Ab und an startet ein Kickstarter-Projekt, dessen Erfolg einen leise wundern lassen kann. Aktuell wird dort etwa eine kleine Kamera angeboten, die innerhalb von 30 Minute...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik



cantsin
Beiträge: 14574

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von cantsin »

Wenn man den Mount genau betrachtet, sieht man, dass er keine elektronischen Kontakte hat - was heisst, dass es sich um ein manual focus-Kamerasystem handelt. Was in der Kickstart-Kampagne natürlich unter den Tisch fällt...

So handelt es sich de facto um eine technisch weitaus schlechtere Kopie des alten Pentax Q-Mini-Spiegellossystems, mit ähnlichen Sensorgrößen.



stip
Beiträge: 455

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von stip »

"YASHICA" ist ein chinesisches Projekt die den Namen damals gekauft haben und 2018 schonmal ein Schrott-Kamera-Kickstarterproject gestartet haben. Viele haben nie etwas, alle anderen haben ein Stück Schrott bekommen. Man kann sich dort 5000 erboste Kommentare durchlesen.

Slashcam bitte ergänzt eine Warnung, YASHICA ist hoch unseriös.



blip
Administrator
Administrator
Beiträge: 324

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von blip »

Hallo Stip, vielen Dank für den Hinweis!!
Das erklärt natürlich auch, weshalb I'm Back das Projekt angemeldet hat...
Ich habe die Meldung ergänzt, sie spielt derzeit neu aus.



rkunstmann
Beiträge: 653

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von rkunstmann »

Das ist dann basically eine Gopro Hero 3 aus 2013 mit schlechten Plastikoptiken? Ich verstehe die Menschen, die das backen nicht... Grübel...



medienonkel
Beiträge: 740

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von medienonkel »

stip hat geschrieben: Fr 29 Mär, 2024 11:41 "YASHICA" ist ein chinesisches Projekt die den Namen damals gekauft haben und 2018 schonmal ein Schrott-Kamera-Kickstarterproject gestartet haben. Viele haben nie etwas, alle anderen haben ein Stück Schrott bekommen. Man kann sich dort 5000 erboste Kommentare durchlesen.

Slashcam bitte ergänzt eine Warnung, YASHICA ist hoch unseriös.

Stimmt, die Kamera mit den Filmdummies, die Bildprofile aktivieren.



Darth Schneider
Beiträge: 19955

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von Darth Schneider »

Unseriös wage ich nicht zu behaupten.
Aber nach Spielzeug sieht das schon aus.
Gruss Boris



Tscheckoff
Beiträge: 1283

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von Tscheckoff »

Einfach mal auf die Linsen in den Bildern / im Video achten. Das sind Mockup-Linsen ohne Optiken.
Solche Modelle haben dann ne komplett verspiegelte Front / ein Dummy Plastik verbaut (und das sieht komplett gleich aus auf den Fotos).

Auch der Rest sieht mir nach Mockup aus. Fotos vom Menü oder vom Display sieht man auch nicht.
Nur eines wo ein WiFi Symbol dargestellt wird. Definitiv ne fragwürdige Sache das ganze.

/Edit:/ Hier ein paar Bilder aus dem Werbe-Video. Sogar der Sensor sieht einfach nur rein geklebt aus:
Yashica-Camera_Mockup_3.jpg
Yashica-Camera_Mockup_1.jpg
Yashica-Camera_Mockup_2.jpg
Yashica-Camera_Mockup_4.jpg
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



cantsin
Beiträge: 14574

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von cantsin »

Es könnte auch gut sein, dass in der finalen Kamera (wenn es sie überhaupt geben wird) bereits eine Standardoptik vorm Sensor sitzt und dass die Objektive tatsächlich nur Tele- und Weitwinkel-Konverterlinsen sind. Das wäre zumindest eine Erklärung für den nicht-elektronischen Mount, und auch für den relativ großen Abstand zwischen Sensor und Mount.



medienonkel
Beiträge: 740

Re: Micro Mirrorless Kamera - Actioncam ohne Action, aber mit Wechseloptik

Beitrag von medienonkel »

Um Gottes Willen...

Wird hier sowas ernsthaft diskutiert?

Die Osmo Action 4 gab's gerade für 250 Euro und hier wird drüber sinniert, ob man dieses Fake Produkt durch Zusatzlinsen wird aufwerten können.

"Der Mount ist nicht elektronisch"
Sowas Mount zu nennen ist ja schon eine Beleidigung...

Für 400 Euro gibt's gebraucht ne 5DII mit Nifty-Fifty. Nur mal so als Reminder und um den aufgerufenen Preis in eine realistische Relation zu bringen.

Wer da Geld reinsteckt spinnt doch...



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von Frank Glencairn - Sa 10:49
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Frank Glencairn - Sa 10:31
» Virtuelle Figuren mit KI - Autodesk übernimmt Macher von Wonder Studio
von -paleface- - Sa 10:25
» Was schaust Du gerade?
von Alex - Sa 10:08
» Field Monitor mit Recording für unter 300 Euro
von cantsin - Sa 9:16
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Darth Schneider - Sa 8:29
» i can't do this on youtube anymore
von Skeptiker - Sa 1:20
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 0:48
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 3 ist da
von klusterdegenerierung - Fr 21:22
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Fr 19:43
» Peter Kraus TEASER - Der Pauli aus Bamberg - vom Fan zum Freund
von Christian 671 - Fr 18:25
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 16:18
» Blackmagic Cinema Camera 6K im Praxistest inkl. anamorphotischer Aufnahmen (DZO Pavo)
von GaToR-BN - Fr 12:50
» Philips Evnia 49M2C8900L: Extrabreiter 49" 5K-Monitor mit QD-OLED
von DKPost - Fr 10:26
» Panasonic LUMIX S9 - Kleinste 6K V-Log Kamera für 1.699 Euro
von Bildlauf - Fr 10:03
» Blackmagic DeckLink 8K Pro G2 - 8K mit 4 x 12G-SDI und HDMI-2.1
von Tscheckoff - Fr 8:14
» Blackmagic Micro Color Panel - Günstigstes Color Grading Panel für DaVinci Resolve
von Frank Glencairn - Fr 7:31
» Prime Video - Abhilfeklage gegen Amazon
von iasi - Do 23:42
» Instagram ja oder nein?
von Jalue - Do 22:41
» Amazon Prime - werbefrei nur noch gegen Aufpreis
von nicecam - Do 21:54
» Beverly Hills Cop: Axel F | Official Teaser Trailer | Netflix
von 7River - Do 17:50
» Nach 10 Jahren Rechtsstreit: Kameraleute sind als Selbständige einzustufen
von Pianist - Do 16:26
» Pilot zur Mini-Serie "The Gruffin"
von Paroult05 - Do 16:15
» “Der Koch, der Wirt und der Fußball” – 40 Jahre Rudis Beisl
von iHeimo - Do 14:49
» »The Zone of Interest« im Grading
von Axel - Do 14:28
» >Der LED Licht Thread<
von FocusPIT - Do 13:49
» Nikon: 120 Mio Nikkor Objektive seit Gründung produziert
von slashCAM - Do 12:45
» Copilot+PC - NPU beschleunigt Resolve AI Funktionen
von soulbrother - Do 10:12
» Sony A1 mit XLR Griff der FX3 - funktioniert
von Franz86 - Do 8:33
» Bergliebe an der Ostsee
von Franz86 - Do 6:33
» Furiosa - A Mad Max Saga - offizieller Trailer
von iasi - Do 0:47
» Aufstieg und Fall von GoPro
von Skeptiker - Mi 23:49
» Blaupunkt RTV-950 (Panasonic FS200) spult nicht
von nameless91 - Mi 21:29
» Heinz Hoenig Spendenaktion
von MK - Mi 21:28
» IMAX-Blockbuster The Creator mit 5.000 Euro Kamera gedreht - Sonys FX3
von Darth Schneider - Mi 20:16