Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
bongo
Beiträge: 6

Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von bongo »

Ich habe die letzten 4 Jahre mit einem JVC DV Camcorder gefilmt.
Anfänglich verwendete ich Sony DVM60 ME Bänder, bis ich eines Tages von einem Verkäufer gefragt wurde, ob ich denn eine Sony Kamera hätte. Er erklärte mir in der Folge, dass diese Bänder ausschliesslich für Sony Kameras verwendet werden sollten, da andere Camcorder dadurch beschädigt würden.
Also wechselte ich auf TDK DVM60 ME, bis diese eines Tages nicht mehr im Regal standen.
Daraufhin folgen nun die Panasonic DVM60 ME Bänder.
In den letzten Monaten hatte ich regelmässig Probleme mit dem Videokopf. Nach etwa 30Min. Aufnahme wurde jeweils 'Head Cleaning Required' angezeigt, und die Reinigungscassette war mein ständiger Begleiter.
Irgendwo hab ich dann mal gelesen, dass in einem DV Camcorder immer nur ein und derselbe Bandtyp desselben Herstellers verwendet werden darf, da sonst durch das Abwechseln zwischen Bandfabrikaten der Bandabrieb vermischt werde, wodurch ein nicht mehr entfernbarer Ueberzug auf der Kopftrommel entstehe.
Mittlerweile meldet meine Kamera einen mechanischen Defekt, so dass ich mir eine neue gekauft habe.
Diesmal ist's eine Sony.
Ich stehe nun vor der(n) Frage(n):

- Was für Bänder soll ich verwenden?
- Muss ich wirklich immer dasselbe Fabrikat verwenden?
- Soll ich die früher verwendeten Bänder, wenn ich die Aufnahme nicht mehr benötige, wegwerfen, oder kann ich diese im neuen Camcorder bedenkenlos wiederverwenden?

Gibt's hier im Forum einen Experten zu diesem Thema?



improduktion
Beiträge: 29

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von improduktion »

genau das nimmt mich auch wunder!
hab aber auch schon davon gehört.
www.improduktion.ch
beim Drehn entstehen sehn.
schweizer impro-Kurzfilme mit Charakter!



rtzbild
Beiträge: 1354

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von rtzbild »

bongo hat geschrieben: Ich habe die letzten 4 Jahre mit einem JVC DV Camcorder gefilmt.
Anfänglich verwendete ich Sony DVM60 ME Bänder, bis ich eines Tages von einem Verkäufer gefragt wurde, ob ich denn eine Sony Kamera hätte. Er erklärte mir in der Folge, dass diese Bänder ausschliesslich für Sony Kameras verwendet werden sollten, da andere Camcorder dadurch beschädigt würden.

Hallo bongo,

nach Rücksprache mit unserem ersten Kameramann wäre das Unfug, der er filmt mit "dem was da ist" und seine XL1 müsste dann schon seit Jahren kaputt sein, denn -abgesehen davon- fliegt seine Camera allen möglichen Einsatzorten rum, wo weit mehr Gefahren lauern, als ein paar Partikelchen eines Bandes.

bongo hat geschrieben: Also wechselte ich auf TDK DVM60 ME, bis diese eines Tages nicht mehr im Regal standen.
Daraufhin folgen nun die Panasonic DVM60 ME Bänder.
Ja, gutes Material, kauft unser Cheffe auch immer.
Bisher ohne Probleme in der Produktion, keine Fehler beim Aufnehmen mit einer miniCam und capturen mit einer anderen.

bongo hat geschrieben: In den letzten Monaten hatte ich regelmässig Probleme mit dem Videokopf. Nach etwa 30Min. Aufnahme wurde jeweils 'Head Cleaning Required' angezeigt, und die Reinigungscassette war mein ständiger Begleiter.
Evtl. mal reinigung beim Service?

Unserer Techniker meint, die Kopftrommel hätte sich wohl verabschiedet, läge aber nicht am Bandmaterial, sondern ist natürlicher Verschleiß.

bongo hat geschrieben: Irgendwo hab ich dann mal gelesen, dass in einem DV Camcorder immer nur ein und derselbe Bandtyp desselben Herstellers verwendet werden darf, da sonst durch das Abwechseln zwischen Bandfabrikaten der Bandabrieb vermischt werde, wodurch ein nicht mehr entfernbarer Ueberzug auf der Kopftrommel entstehe.
Ja, und französische Autos immer mit TOTAL-Carburettant betanken ;o)

bongo hat geschrieben: Mittlerweile meldet meine Kamera einen mechanischen Defekt, so dass ich mir eine neue gekauft habe.
Diesmal ist's eine Sony.
VX-2100?
Gratulation :o)

bongo hat geschrieben: Ich stehe nun vor der(n) Frage(n):

- Was für Bänder soll ich verwenden?
- Muss ich wirklich immer dasselbe Fabrikat verwenden?
- Soll ich die früher verwendeten Bänder, wenn ich die Aufnahme nicht mehr benötige, wegwerfen, oder kann ich diese im neuen Camcorder bedenkenlos wiederverwenden?

PANA-DV ist ok, günstig und recht stabil.
Wir benutzen die Dinger tagtäglich und gewöhnen uns daran, IMMER erst bei 2 Minuten mit der aufnahme zu beginnen, damit der Bandanfang -der sich beim zurückspulen mit der Zeit strafft- ausserhalb des benutzten Bereiches ist. Klappt prima :o))

bongo hat geschrieben: Gibt's hier im Forum einen Experten zu diesem Thema?
Ja, die meisten hier ;o)

BTW: Haste den alten JVC noch, gibste den zum Spielen ab?



Gruß Olli
*VX-2100-Fan*
Geht nicht, gibt's nicht!



jens
Beiträge: 917

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von jens »

bongo hat geschrieben: - Was für Bänder soll ich verwenden?
- Muss ich wirklich immer dasselbe Fabrikat verwenden?
Dazu gab ´s hier schon einige Diskussionen:
Dieser Beitrag ist vielleicht ganz informativ (ansonsten Suchbegriff: Kassetten + Sony, etc.)
Jens



Jan
Beiträge: 10022

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von Jan »

Hallo Ihr,

gab es nicht mal ein Rundschreiben von JVC mit der Empfehlung keine Sony Premium´s in einen JVC Camcorder zu packen ? Ich glaube ich erinnere mich noch leicht daran, ist aber ein wenig her ( Über Panasonic,TDK,Emtec oder Fuji Bänder wurde nichts gesagt)
Das ein dauernder Wechsel von 1 Woche TDK, 2 Woche Emtec, 3 Woche Fuji, 4 Woche Sony Premium nicht unbedingt gesund ist, glaube ich.

Es ist aber schon auffällig wie oft und sehr zeitig JVC Camcorderkunden die Sony Premiums verwendet oder dauernd gewechselt haben bei mir beim Service standen.
Ich habe irgendwann gefragt, wieviel Filmen Sie, wann war die letzte Reinigungskassette fällig oder was für Bänder benutzen Sie gern.
Komischerweise kommt von jedem 2 Kunden - Sony Premium.

Da kann jeder seine Meinung vertreten.
Es gibt ja Kameramänner/Frauen die jeden Tag mehrere Bänder filmen, den Ihre Meinung würde mich interessieren, obwohl die Frage ist ob das gleiche mit Profi Kamera oder 400 € Kamera genauso zutrifft.



LG

Jan



Markus
Beiträge: 15534

Re: Welche DV-Kassette für meinen Camcorder / Kassettenwechsel?

Beitrag von Markus »

Hallo zusammen,

beim ZDF sind MiniDV-Bänder des Typs Sony Premium inoffizieller Hausstandard für DVCAM-Kameras (ein Kamerakollege arbeitet dort, daher die Info). Nur in JVC-Kameras würden diese nicht eingesetzt (deckt sich mit der Info von Jan).

Profis lassen ihre Geräte warten und Verschleißteile austauschen, bevor es zu einem Ausfall kommt. Sicher hat das auch einen Einfluss, ungeachtet des Mischbetriebs mit unterschiedlichen Bändern. Irgendwann bedürfen Laufwerke einfach einer ordentlichen Reinigung. Hobbyfilmer lassen ihre Geräte ja immer so lange reinigungs- und wartungsfrei laufen, bis sichtbare Störungen oder gar Ausfälle auftreten. ;-)
Herzliche Grüße
Markus



bongo
Beiträge: 6

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von bongo »

kann sein, dass dieser eintrag doppelt erscheint, aber da er nach fast 1 stunde noch immer nicht aufgetaucht ist, schreibe ich ihn nochmals...

nur so zur info:

es war (oder ist noch immer) ein jvc dvl107.
werde das ding noch ein wenig behalten und selber an den innereien herumspielen. sorry!

hab damit etwa 40h aufgenommen, was inkl. auf den pc spielen etwa 80h betrieb ergibt. wären dann bei 1000euro kaufpreis etwa 12.50/betriebsstunde oder 25.-/stunde aufnahme.

die sony cassetten waren tatsächlich diese premium's.
hat jemand eine erklärung, weshalb diese besonders schädlich für die kamera sind?
soll ich diese nun in der neuen sony kamera (ist übrigens eine hc19, man will sie ja rumtragen können ;-) recyclen, oder doch besser wegwerfen?



Markus
Beiträge: 15534

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von Markus »

Spekulation: Meiner Information nach (keine Ahnung mehr, aus welcher Quelle die stammt) sollen Sony-Bänder weicher sein, d.h. sie hinterlassen im Laufwerk mehr Bandabrieb. Reinigt man das Laufwerk regelmäßig, treten keine Probleme auf.

Andere Markenbänder sollen härter sein und sich dadurch selbst nicht so stark abreiben. Dafür verschleißen sie die Videoköpfe mechanisch stärker, wodurch die Lebensdauer des Bandlaufwerks insgesamt reduziert wird.

Stimmt das?! - Wer hat andere Informationen oder Erklärungen?
Bongo hat geschrieben:kann sein, dass dieser eintrag doppelt erscheint, aber da er nach fast 1 stunde noch immer nicht aufgetaucht ist, schreibe ich ihn nochmals...
Beiträge erscheinen immer direkt nach dem Absenden. Da ist vielleicht etwas schiefgelaufen...?!
Herzliche Grüße
Markus



mclach
Beiträge: 8

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von mclach »

Markus hat geschrieben:Hallo zusammen,

beim ZDF sind MiniDV-Bänder des Typs Sony Premium inoffizieller Hausstandard für DVCAM-Kameras
schon was aelter der Beitrag aber.. aktuell fuer mich....

dazu die Fragge: sind das die Bänder ?
http://cgi.ebay.de/25-Sony-Mini-DV-Tape ... dZViewItem



rschultze

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von rschultze »

ich kann immer nur raten, keine billigen DV-Kassetten verwenden. Das im ZDF billige Sony-Kassetten Standard sind, dürfte ein Gerücht sein. Die Profis verwenden schon hochwertiges Material.
Gute Erfahrungen habe ich mit Sony DVM60EX2 (Sony Excellence), mit DVCam-Kassetten von Sony (PDVM-40N), aber auch mit prof. DC-Kassetten von Panasonic gemacht. Es ist immer zu empfehlen, bei einer Kassetten-Marke zu bleiben. Diese Erfahrung aus der Zeit der Oxidbänder gilt auch für die metallbedampften Bänder.
Probleme kenne ich auch von TDK-DV-Kassetten.
Also beim Kassetten-Material nicht unbedingt sparen, das wird nur teuer.



Markus
Beiträge: 15534

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von Markus »

rschultze hat geschrieben:Das im ZDF billige Sony-Kassetten Standard sind, dürfte ein Gerücht sein.
Sony Premium finden dort Verwendung in DVCAM-Geräten. Das kann ich Dir bestätigen.
Herzliche Grüße
Markus



AndreasBloechl
Beiträge: 567

Re: Welche DV Cassette für meinen Camcorder / Cassettenwechsel ?

Beitrag von AndreasBloechl »

Ich denke auch das das Problem mit dem JVC auch nur aufgetreten ist weil immer wieder andere Bänder zum Einsatz kamen. Ich denke wenn er immer bei Premium geblieben wäre würde die Cam noch super laufen.
mfG Andreas
Go through life with honesty



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» OpenAI Sora - das ist der KI-Video Gamechanger!
von Frank Glencairn - Mo 9:05
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mo 8:47
» DUNE !
von Darth Schneider - Mo 6:30
» Laowa: Nanomorph Zoom auf Indiegogo - erste erschwingliche, anamorphotische Zooms?
von Funless - So 23:18
» Zu verkaufen Viltrox 56mm 1.4 Viltrox 85mm 1.8 MKII Fuji X mount
von Jörg - So 22:47
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 22:39
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - So 20:35
» LTX Studio - sieht so das KI-Filmstudio der Zukunft aus?
von Jalue - So 19:04
» Cine-Festbrennweiten 2024
von Pianist - So 15:25
» 7artisans - 24-96mm S35 CineZoom
von cantsin - So 15:25
» FPV-Racing-Drohne beschleunigt von 100 auf 300 km/h in 2s
von rush - So 12:12
» Aftermovie Basketball Pokal Halbfinals
von Christian 671 - Sa 21:10
» Canon Fish Eye Lens FD 15mm 1:2.8 (1985)
von StanleyK2 - Sa 21:01
» EasyRig Umbau für Kong Frog Karabiner
von Alex - Sa 20:21
» Geleakte Fotos? Stellt DJI eine Cinema Kamera zur NAB 2024 vor?
von klusterdegenerierung - Sa 19:09
» Sony Burano in Berlin vorgestellt
von klusterdegenerierung - Sa 19:08
» JVC digitaler und Mini DV Camcorder GR-DVL357E Probleme SD Karte und AV-Kabel
von Bauncam - Sa 17:35
» 2,50€ practical light
von klusterdegenerierung - Sa 10:01
» Kameras und Optiken bei den Filmen der Academy Awards
von Frank Glencairn - Sa 8:14
» Intel Arc 770 Grafikkarte in der Videobearbeitung unter Davinci Resolve
von Frank Glencairn - Sa 0:15
» Geringe Schärfentiefe auch mit Camcorder möglich?
von Skeptiker - Fr 23:53
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 22:23
» Neue 3D-DVD soll 200 TB Speicherplatz bieten
von Tscheckoff - Fr 19:50
» Fünf neue SP3 Vollformat-Cineprimes von Cooke - 25mm, 32mm, 50mm, 75mm und 100mm
von Pianist - Fr 18:13
» Adobe arbeitet an KI-Tool zum Generieren und Editieren von Musik
von slashCAM - Fr 17:21
» Licht how to:
von Frank Glencairn - Fr 16:52
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von StanleyK2 - Fr 15:19
» FX3 Monitor Plus App und Xiaomi Handy...klappt nicht?!
von Alex - Fr 15:11
» Samsung bringt erste 256GB SD Express microSD-Karte mit SSD-Performance
von GaToR-BN - Fr 13:18
» Manfrotto Platten: Welche brauche ich für Slider und Kamera?
von beiti - Fr 9:22
» Bühnenschauspieler erhalten Inflationsausgleich 200,- mehr Gage
von ruessel - Fr 8:31
» Machtmissbrauch bei Theater und Film
von Darth Schneider - Do 20:25
» Premiere Pro 23 läuft, 24 nicht (mehr)
von DKPost - Do 19:09
» 2024 - Videolicht für Vor-Ort-Aufträge
von Darth Schneider - Do 18:44
» EMO - KI lässt Portraits sprechen und singen
von slashCAM - Do 15:06