slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11264

Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von slashCAM »


Wir haben uns das neue, speziell für Video entwickelte Sony Weitwinkel-Zoom FE PZ 16–35 mm F4 G an der Sony FX3 im Gimbalsetup mit dem DJI R2 angeschaut. Hier unsere Praxiserfahrungen mit dem kompakten, motorisierten Sony Weitwinkel-Zoom, das wir sowohl für Architektur- und Establishing-Shots (Fake-Jib-Shot) als auch für Portrait- und Follow-Shots im Gimbalbetrieb genutzt haben.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?



manfred52
Beiträge: 209

Re: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von manfred52 »

Hallo,

könnt Ihr Angaben zur Dauer des Zooms in der der geringsten Geschwindigkeitsstufe und über den gesamten Zoombereich machen?
Bzw. ist der Zoom im Video bei ca. 1:30 die kleinste Geschwindigkeitsstufe?

Gruß Manfred



iasi
Beiträge: 25090

Re: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von iasi »

Das geht schon in die richtige Richtung.
Der Brennweitenbereich sagt mir jedoch nicht so zu.
Auch für Gimbal-Aufnahmen ist mir das zu weitwinklig.

Die Blende f4 ist wiederum völlig ausreichend. Mehr Lichtstärke braucht man sowieso nur noch in der Nacht und der Hintergrund bereichert das Bild, also muss er nicht völlig in Unschärfe zerfließen.



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1605

Re: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von rob »

manfred52 hat geschrieben: Do 19 Mai, 2022 17:51 Hallo,

könnt Ihr Angaben zur Dauer des Zooms in der der geringsten Geschwindigkeitsstufe und über den gesamten Zoombereich machen?
Bzw. ist der Zoom im Video bei ca. 1:30 die kleinste Geschwindigkeitsstufe?

Gruß Manfred
Hi Manfred,

bei dem Zoom im Clip hatte ich glaub ich die variable Zoomgeschwindigkeit und den Zoom über die Mini-Wippe an der FX3 gefahren.

Gestoppt haben wir die Zoomgeschwindigkeiten von Anschlag zu Anschlag nicht. Die minimale, fixe Geschwindigkeit ist glaub ich noch langsamer - aber ohne Gewähr. Vermutlich am besten mal ausleihen und schauen, ob es für deine Bedürfnisse funktioniert.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



rush
Beiträge: 14125

Re: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von rush »

Da tut sich momentan ja wirklich einiges in diesem Brennweitensegment...

Sigma wird nachgesagt in Kürze ein 16-28 2.8 für spiegellose Systeme zu bringen...
Tamron's 17-28er ist ja schon länger im Markt und auch hier rumort es hin und wieder - ein passender Kompanion mit den Softwarefunktionen des 35-150er wäre in der Tat spannend.

Macht einen guten Eindruck das 16-35er und schön kompakt isses in der Tat. Fehlender Stabi kann man womöglich verschmerzen - andererseits wäre der für Handheld manchmal schon auch von Vorteil. Nicht jeder rennt immer mit dem Gimbal durch die Gegend.

Ich bleibe vorerst beim 17-28er Tamron - das 16-35er triggert mich nicht genug um neue Kaufanreize zu setzen.
keep ya head up



manfred52
Beiträge: 209

Re: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von manfred52 »

manfred52 hat geschrieben: Do 19 Mai, 2022 17:51 Hallo,
könnt Ihr Angaben zur Dauer des Zooms in der der geringsten Geschwindigkeitsstufe und über den gesamten Zoombereich machen?
Falls es jemanden interessiert, es sind ca. 30s.

Gruß Manfred



godehart
Beiträge: 185

Re: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von godehart »

rush hat geschrieben: Fr 20 Mai, 2022 10:25 Da tut sich momentan ja wirklich einiges in diesem Brennweitensegment...

Sigma wird nachgesagt in Kürze ein 16-28 2.8 für spiegellose Systeme zu bringen...
Tamron's 17-28er ist ja schon länger im Markt und auch hier rumort es hin und wieder - ein passender Kompanion mit den Softwarefunktionen des 35-150er wäre in der Tat spannend.

Macht einen guten Eindruck das 16-35er und schön kompakt isses in der Tat. Fehlender Stabi kann man womöglich verschmerzen - andererseits wäre der für Handheld manchmal schon auch von Vorteil. Nicht jeder rennt immer mit dem Gimbal durch die Gegend.

Ich bleibe vorerst beim 17-28er Tamron - das 16-35er triggert mich nicht genug um neue Kaufanreize zu setzen.
Same here. Das Tamron macht seine Sache sehr gut. Motorzoom brauche ich nicht aber die 35mm am Ende sind natürlich sehr interessant. Nur wenn ich nochmal Geld in die Hand nehme, dann wohl gleich richtig und dann eher das 16-35 F2.8 Gmaster. Mittelfristig würde ich gern alle Brennweiten mit GMs abdecken, weil sie einfach schön Auflösen und ich dann einen konstanten Look über alle Brennweiten bekomme.



rush
Beiträge: 14125

Re: Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?

Beitrag von rush »

Hi!

Nutzt eigentlich jemand den RSC2 in Kombination mit dem 16-35 PZ und einer A7S III ?

Am Ronin RS2 scheint ja laut slashcam-Test sowie einigen Youtube Videos die Steuerung des Zooms über das Front-Dial entsprechend möglich zu sein... am RSC2 dagegen scheitere ich in dieser Konstellation - egal ob DJI Multi Sony Kabel auf USB-C oder DJI USB-C auf USB-C Kabel.

Andere Funktionen wie Blende oder Shutter lassen sich problemlos auf das vordere Rad legen und entsprechend justieren. Wähle ich dagegen Zoom im Menü des RSC2 - so passiert beim drehen des Gimbal-Rädchens leider gar nichts... weder mit dem 16-35 PZ - und auch nicht mit einem laut Liste kompatiblen 24-105er, bei dem ja theoretisch wenigstens der digitale Zoom ansteuerbar sein sollte (in der Theorie). Auch hier: keine Reaktion.

Bin jetzt in Kontakt mit dem DJI Support - aber wahrscheinlich hat man da wieder aus irgendwelchen Gründen gar keine Lust "alte" Modelle zu pflegen.

Eigentlich habe ich ja gar keine Lust auf einen neuen Gimbal... zumal am ehesten der RS3 Mini von Interesse wäre - allerdings stört mich hierbei das man die lange Kameraplatte nicht mehr nutzen kann die ich wechselseitig dann auch auf's Stativ oder Einbein schieben kann... jedesmal umbauen? mähhh... Also müsste der RS3 oder RS3 Pro in Betracht gezogen werden um "manfrotto" kompatibel zu bleiben - oder ein "gebrauchter" RS2 - wenn dieser tatsächlich funktioniert.

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem 16-35er f/4 PZ in Kombination mit der A7S III und Gimbals: gern auch Geräte anderer Hersteller... mir wäre nur wichtig den Zoom (powerzoom) des Objektiv über ein Gimbal-Rädchen steuern zu können und Manfrotto-Platten kompatibel zu bleiben.

@slashcam: Wisst ihr noch welches Kabel ihr in der Konstellation verwendet habt? Das Sony Multi Kabel auf USB-C oder aber das USB-C auf USB-C Derivat?
keep ya head up



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von Michael Froschmann - So 0:32
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von philr - Sa 23:50
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Sa 23:16
» Immerwieder Audiotrack Probleme
von klusterdegenerierung - Sa 22:41
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Sa 22:29
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Skeptiker - Sa 19:52
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Sa 19:49
» Godzilla Minus One
von Darth Schneider - Sa 18:35
» Zoom F4/Premiere - Separierte Spuren im Polywav
von Alex - Sa 18:15
» Gimbal auf Reisen
von Bruno Peter - Sa 17:22
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» AJA Ki Pro GO2: neuer Multikanal HEVC/AVC Rekorder vorgestellt
von slashCAM - Sa 16:24
» Die Nikon Z6 III wird am 17.6. vorgestellt
von iasi - Sa 14:22
» Rode NTG5 an Sony A1 anschließen?
von jenss - Sa 14:14
» !!BIETE!! Sony FS700 inkl. 4K Raw update & viel Zubehör
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» !!BIETE!! Atomos Shogun Inferno inkl. 3x 256 Samsung Pro & Zubehör
von klusterdegenerierung - Sa 10:37
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Pianist - Sa 9:35
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 5:43
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von rush - Fr 22:32
» DZOfilm High-Speed Objektivserie ARLES T1.4 demnächst verfügbar
von slashCAM - Fr 18:45
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von mikroguenni - Fr 18:26
» FCP 10.8 + "Final Cut Camera" App fürs iPhone
von 123oliver - Fr 16:24
» Adobe Nutzungsbedingungen werden nach User-Aufregung nochmals überarbeitet
von stip - Fr 15:45
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Blackbox - Fr 15:02
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von berlin123 - Fr 13:28
» Sound Design - Die virtuelle Klangwelt des Films
von Skeptiker - Fr 12:30
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von CyCroN - Fr 12:22
» Panasonic Lumix G Vario 35-100 mm F2.8 II Power OIS. H-HSA
von 123oliver - Fr 10:45
» Cartoon Forum, 16.-19.- September, Toulouse) präsentieren sich 75 Serien und Specials – davon 5 aus Deutschland
von Alex - Fr 9:51
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von roki100 - Fr 0:41
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:41
» Galaxus.de
von rush - Do 21:30
» Netflix „Ripley“
von TomStg - Do 21:01
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Axel - Do 20:52
» AI verschlimmbessert Filme
von dienstag_01 - Do 19:29