Einsteigerfragen Forum



9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
Eszter
Beiträge: 5

9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Eszter » Mi 12 Dez, 2018 08:15

Hallo Zusammen,
ich bin etwas überfordert 🙈 Ich habe sämtliche Artikeln, Testberichte, Forumsbetrage gelesen und fühle mich etwas überfordert.
Was bzw. was für ein Camcorder 📹 würdet ihr empfehlen für einen 9 jährigen Junge? Er würde die alltägliche Familiengeschehen, seine Lego-Szene und eventuell Fußballspiele filmen.
Lohnt sich ein "noname" Camcorder zu kaufen oder lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen "MarkenKamera " zu schaffen? Preislimit wäre ca 150€




-paleface-
Beiträge: 2500

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von -paleface- » Mi 12 Dez, 2018 08:44

Hol doch ne GoPro. Die kann er auch im Schutz Case mit auf den Spielplatz nehmen ohne das man Angst hat das sie kaputt geht.

Und von lego gibt es sogar eine eigene Kamera + Software mit der Kinder ganz einfach was Filmen und schneiden können.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




gekkonier
Beiträge: 476

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von gekkonier » Mi 12 Dez, 2018 09:24

Ich glaub auch dass für einen so jungen Filmer eine Actioncam angebracht wäre ;-)
Einfach zu handhaben und robust - was will man mehr!




MrMeeseeks
Beiträge: 625

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 12 Dez, 2018 09:25

-paleface- hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 08:44

Und von lego gibt es sogar eine eigene Kamera + Software mit der Kinder ganz einfach was Filmen und schneiden können.
Bin mir nicht ganz sicher ob die so gute Ergebnisse liefert. :/


Bild


Würde aber auch zu einer Actioncam raten, diese aber unbedingt mit einem kleinen Display.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Dez, 2018 09:28

Ich bin für eine normale CAM




MrMeeseeks
Beiträge: 625

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 12 Dez, 2018 09:37

Alf_300 hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 09:28
Ich bin für eine normale CAM


Kannst du uns auch erklären warum eine Kamera für einen 9 Jährigen nicht die möglichst geringste Anzahl an Knöpfen haben sollte? Auslöser, roter Kreis der die Aufnahme anzeigt und das wars.




motiongroup
Beiträge: 2880

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von motiongroup » Mi 12 Dez, 2018 09:45

Was bzw. was für ein Camcorder 📹 würdet ihr empfehlen für einen 9 jährigen Junge? Er würde die alltägliche Familiengeschehen, seine Lego-Szene und eventuell Fußballspiele
er hat sicher ein Smartphone.. done mehr gibts dazu nicht zu sagen..




didah
Beiträge: 896

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von didah » Mi 12 Dez, 2018 09:46

actioncam (die yi 4k gopro clone ist anscheinend recht gut) ist sicherlich eine gute wahl. oder alternativ ein altes smartphone, dann hat er auch gleich was zum zocken ;) kann ich aber gut verstehen, wenn du nicht diesen weg gehen willst.....
LG
mean people suck




MrMeeseeks
Beiträge: 625

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 12 Dez, 2018 09:48

didah hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 09:46
kann ich aber gut verstehen, wenn du nicht diesen weg gehen willst.....
LG
Sag das mal motiongroup, er findet es anscheinend in Ordnung 9 Jährigen Kindern ein Smartphone in die Hand zu drücken. War immer der Meinung so bringen nur faule und verantwortungslose Eltern ihre Kinder zum schweigen :O




Frank Glencairn
Beiträge: 8889

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Dez, 2018 10:06

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 09:37

Kannst du uns auch erklären warum eine Kamera für einen 9 Jährigen nicht die möglichst geringste Anzahl an Knöpfen haben sollte? Auslöser, roter Kreis der die Aufnahme anzeigt und das wars.
Weil wir Kinder herausfordern müssen, statt sie zu verblöden - ein 9jähriger ist kein Vollidiot, der von mehr als 2 Knöpfen verwirrt ist.

Ich bin mit 9 bestens mit einer vollmanuellen (ist ja schon ne Weile her) Fotokamera klar gekommen, und hab völlig problemlos das Zusammenspiel von ISO, Blende und Belichtungszeit verstanden.

Kein Wunder, daß Deutschland immer mehr zu einem Entwicklungsland wird, bei so einer Haltung.




Eszter
Beiträge: 5

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Eszter » Mi 12 Dez, 2018 10:11

Erstens, danke für eure Antworten.

Smartphone hat er keins und wir er noch keins bekommen. Vielleicht sind wir Aliens, aber so ist es bei uns 😉

Bisher kam ein GoPro nicht in Frage. Ich habe keine Erfahrungen damit. Ist es nicht zu klein? 🤔 Ich meine wenn er sein Skate-tour aufnehmen will, find ich super. Aber im Haus durchmaschieren und über seine Familie einen Film aufzunehmen, ist nicht besser ein ganz normaler Kamera? 🤔




motiongroup
Beiträge: 2880

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von motiongroup » Mi 12 Dez, 2018 10:12

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 09:48
didah hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 09:46
kann ich aber gut verstehen, wenn du nicht diesen weg gehen willst.....
LG
Sag das mal motiongroup, er findet es anscheinend in Ordnung 9 Jährigen Kindern ein Smartphone in die Hand zu drücken. War immer der Meinung so bringen nur faule und verantwortungslose Eltern ihre Kinder zum schweigen :O
nö eigentlich nicht.. Problem an der Geschichte ist das heute in 99.9 Prozent der Fälle eben ein Smartphone vorhanden ist oder gehst Du mit Scheuklappen durch die Welt..

Das Smartphone an sich ist ja nicht zu verdammen sondern der Umgang damit und wie sich die Eltern in Verbindung damit auseinander setzten. Das die Idioten dabei zusehen wie ihre Kinder an den SozialMedia Plattformen zerbrechen ist dabei eine komplett andere Geschichte... Dumm ist der der Dummes tut und davon gibts mehr als genug
Smartphone hat er keins und wir er noch keins bekommen. Vielleicht sind wir Aliens, aber so ist es bei uns 😉
alles klar soll so sein warum auch nicht ...




MrMeeseeks
Beiträge: 625

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 12 Dez, 2018 10:18

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:06
MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 09:37

Kannst du uns auch erklären warum eine Kamera für einen 9 Jährigen nicht die möglichst geringste Anzahl an Knöpfen haben sollte? Auslöser, roter Kreis der die Aufnahme anzeigt und das wars.
Weil wir Kinder herausfordern müssen, statt sie zu verblöden - ein 9jähriger ist kein Vollidiot, der von mehr als 2 Knöpfen verwirrt ist.

Ich bin mit 9 bestens mit einer vollmanuellen (ist ja schon ne Weile her) Fotokamera klar gekommen, und hab völlig problemlos das Zusammenspiel von ISO, Blende und Belichtungszeit verstanden.

Kein Wunder, daß Deutschland immer mehr zu einem Entwicklungsland wird, bei so einer Haltung.
Aus einer Herausforderung wird schnell eine Überforderung. Mag sein dass du damals genügend Zeit hattest dass du lernen. Hier wird aber ein Kamera gewünscht für den Sport, für das Hobby Lego und noch andere Dinge.

Du klingst wie einer der Väter der sein Kind zum Violinen-Unterricht schickt ohne mal jemals gefragt zu haben ob daran überhaupt Interesse besteht. Hauptsache das Kind "fordern".

Es gibt unzählige Möglichkeiten sein Kind zu bilden, ihm irgendein technisches Gerät in die Hand zu drücken ist die faulste Möglichkeit. Gut zu wissen was bei dir Priorität hat.




Jörg
Beiträge: 6891

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Jörg » Mi 12 Dez, 2018 10:18

Weil wir Kinder herausfordern müssen, statt sie zu verblöden - ein 9jähriger ist kein Vollidiot, der von mehr als 2 Knöpfen verwirrt ist.
genau so ist es.
Wenn der Vater das Gefühl hat, sein Kind hat echtes Interesse, dann dürfen es auch einige Knöpfe mehr sein.
Noch besser, wenn er den Part des Erklärenden übernimmt, und die Grundsätze der "Photophysik" darlegen kann.

Ich war zehn, meine Großmutter konnte diesen Part perfekt übernehmen, ich habe 5 Minuten benötigt, um das
Zusammenspiel der Komponenten zu verstehen.

Kinder an die cams, nicht an die phones....
edit
lese diesen, für mich vollkommen unverständlichen Beitrag
Du klingst wie einer der Väter der sein Kind zum Violinen-Unterricht schickt ohne mal jemals gefragt zu haben ob daran überhaupt Interesse besteht. Hauptsache das Kind "fordern".
das hat nichts, aber auch gar nichts mit dem von Frank geäußerten Verhalten zu tun.
Das Kind möchte filmen...




MrMeeseeks
Beiträge: 625

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 12 Dez, 2018 10:25

Jörg hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:18
Weil wir Kinder herausfordern müssen, statt sie zu verblöden - ein 9jähriger ist kein Vollidiot, der von mehr als 2 Knöpfen verwirrt ist.
genau so ist es.
Wenn der Vater das Gefühl hat, sein Kind hat echtes Interesse, dann dürfen es auch einige Knöpfe mehr sein.
Ja richtig clever. Wie möchte man erkennen ob größeres Interesse besteht wenn es die erste Kamera ist? Man kauft einem Kind auch keinen PC aus 20 Komponenten und sagt..."hier..bau mal zusammen, das Interesse wird schon kommen"..

Man fängt klein an, wen das Interesse wächst, wächst auch die passende Technik dazu.

Und eure "mir hat damals mein Vater dies und das geschenkt" Geschichten könnt ihr euch sparen.

Klassische "ich projizieren meine Interessen auf die meines Kindes." Der Anfang zu jeder Menge gescheiterter Vater-Sohn-Bindungen.
Zuletzt geändert von MrMeeseeks am Mi 12 Dez, 2018 10:28, insgesamt 2-mal geändert.




Konsument
Beiträge: 113

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Konsument » Mi 12 Dez, 2018 10:28

Eszter, geh doch einfach mit Sohnemann zum ausprobieren in den nächstgrösseren Laden. Das hilft vielleicht herauszufinden was ihm zusagt.




Sammy D
Beiträge: 1273

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Sammy D » Mi 12 Dez, 2018 10:28

Das Kind von nebenan hat eine Sony CX240. Ist recht gut verarbeitet, man kann im Camcorder schnipseln, 27x-Zoom fuer Falten-Close-Ups, Bildqualitaet okay bei gutem Licht, Fotos kann man auch machen.

Guenstiger Camcorder eben. Kriegt man fuer unter 150 Euro. Micro-SD-Karte braucht man noch.

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:18
...

Du klingst wie einer der Väter der sein Kind zum Violinen-Unterricht schickt ohne mal jemals gefragt zu haben ob daran überhaupt Interesse besteht. Hauptsache das Kind "fordern".
...
Ja, Frank, Du Monster! :P
Zuletzt geändert von Sammy D am Mi 12 Dez, 2018 10:36, insgesamt 1-mal geändert.




Henning Bischof
Beiträge: 43

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Henning Bischof » Mi 12 Dez, 2018 10:35

Mein erster Beitrag hier im Forum,
Hallo zusammen.
Ich arbeite in der außerschulischen Medienpädagogik und kann folgende Erfahrungen berichten:
Für Viertklässler empfehle ich auf keinen Fall einen Camcorder mit Klappdisplay oder ähnlich anfällig verbauten Teilen wie Zoomregler etc. Die emotionale Ebene im Umgang mit diesen Geräten ist einfach noch zu ungestüm, selbst bei 13-14 Jährigen habe ich noch Angst um die Klappdisplays.
Chinesische Actioncams sind günstig, haben newir Menge Zubehör für Fahrrad- Tretroller Befestigung etc. allerdings einen großen Nachteil des gleichbleibenden Bildauschnitts. Kenne viele Viertklässler die mir ihre DbPower, yiCam etc stolz zeigen, aber so richtig Spaß haben sie an den Ergebnissen nicht. Kein Makro, kein zoom, die Kinder benutzen ihre Kamera und das was sie zeigt als Entdeckungsgerät, verlängertes Auge, Stichwort Lego.
Daher meine Empfehlung, die sich in meiner Arbeit immer wieder bewährt hat:
Eine Outdoor-Kompakte mit shock und water resist. Hat normalerweise leichten Zoom, Makrofunktion, tolle Filter und wichtig auch das keine mechanischen Teile vom Objektiv aussen liegen. Wir benutzen zB olympus tough tg, es gibt aber auch welche von Panasonic und Nikon soweit ich weiß. Preislich sind die neuen Modelle nicht im Rahmen aber gebraucht, vorjahres-Angebot etc dürfte man fündig werden.
Die Vorteile für diese Kamera Entscheidung für einen 9 Jährigen, den man auch ans Filmen heranführen möchte, liegen klar auf der Hand.
Beste Grüße
Henning Bischof
Kameras: Sony DCR TRV60e, Canon EOS m3, Canon Ixus 110is, Canon Powershot 210is, Canon EOS 600D, Canon HF G40, Canon EOS 100D
Software: Lightworks, FinalCut X




Frank Glencairn
Beiträge: 8889

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Dez, 2018 10:38

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:25
Man kauft einem Kind auch keinen PC aus 20 Komponenten und sagt..."hier..bau mal zusammen, das Interesse wird schon kommen"..
Doch, genau das macht man. Wenn das Kind einen PC will, würde ich ihm beibringen einen zu bauen.
Henning Bischof hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:35

Die Vorteile für diese Kamera Entscheidung für einen 9 Jährigen, den man auch ans Filmen heranführen möchte, liegen klar auf der Hand.
Daß er nicht lernt mit empfindlichem technischen Gerät umzugehen, weil er ja ne idiotensichere, wasserdichte Crashcam hat?
Henning Bischof hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:35

Ich arbeite in der außerschulischen Medienpädagogik
Und damit bist du ganz offensichtlich Teil des Problems. Teil deines Jobs sollte sein, den Kids den verantwortungsvollen Umgang mit dem Equipment beizubringen. Wenn die das nicht lernen hast du versagt.
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mi 12 Dez, 2018 10:47, insgesamt 4-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 6891

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Jörg » Mi 12 Dez, 2018 10:39

Der Anfang zu jeder Menge gescheiterter Vater-Sohn-Bindungen.
jetzt brech ich endgültig zusammen...das ganz genaue Gegenteil kann es werden, so wie hier.
Vater und Sohn treffen die Auswahl der anzuschaffenden Objektive, marschieren zum Händler,usw.
Klappt seit Jahrzehnten.




Sammy D
Beiträge: 1273

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Sammy D » Mi 12 Dez, 2018 10:47

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:25
...

Klassische "ich projizieren meine Interessen auf die meines Kindes." Der Anfang zu jeder Menge gescheiterter Vater-Sohn-Bindungen.
Jaja, schon recht. Und wer rettet die Vaeter? Meine Tochter hat kein Interesse daran, was ich mache. Jetzt sitz ich am Abend da und muss nach Anweisung stricken und Fimo-Figuren basteln.
(Zu Weihnachten gibts Rentiersocken)
Zuletzt geändert von Sammy D am Mi 12 Dez, 2018 10:49, insgesamt 1-mal geändert.




Konsument
Beiträge: 113

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Konsument » Mi 12 Dez, 2018 10:48

Glencairn, dann schenk' ihm doch ne URSA Mini Pro.




motiongroup
Beiträge: 2880

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von motiongroup » Mi 12 Dez, 2018 10:49

Doch, genau das macht man. Wenn das Kind einen PC will, würde ich ihm beibringen einen zu bauen.
absolut..
Jaja, schon recht. Und wer rettet die Vaeter? Meine Tochter hat kein Interesse daran, was ich mache. Jetzt sitz ich am Abend da und muss nach Anweisung stricken und Fimo-Figuren basteln.
yep die Welt ist ungerecht.. :))




Frank Glencairn
Beiträge: 8889

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Dez, 2018 10:51

Konsument hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:48
Glencairn, dann schenk' ihm doch ne URSA Mini Pro.
Thema verfehlt - setzen




Jörg
Beiträge: 6891

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Jörg » Mi 12 Dez, 2018 10:55

der Henning landet mit seinem ersten Beitrag gleich einen Volltreffer, mach mal weiter hier ;-))
Er nennt auch gleich einen der Kandidaten, die Olympus TG serie.
Zwar beim Neukauf nicht die geforderte Preisrange, aus guter Quelle würde ich auch eine gebrauchte wählen.
Die hier verwendete TG5 ist im Foto, wie auch Filmbereich eine Empfehlung.




Konsument
Beiträge: 113

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Konsument » Mi 12 Dez, 2018 10:59

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:51
Konsument hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 10:48
Glencairn, dann schenk' ihm doch ne URSA Mini Pro.
Thema verfehlt - setzen
Woher willst Du denn wissen ob das Thema verfehlt ist? Oberlehrer?




Jörg
Beiträge: 6891

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Jörg » Mi 12 Dez, 2018 11:01

Dem TO wird gerade der komplett negative Istzustand des Forums vor Augen geführt...




DAF
Beiträge: 229

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von DAF » Mi 12 Dez, 2018 11:11

Au Backe - was für ein Thread!
Da fragt jemand nach Kamera-Empfehlungen, und es wird über Erziehung diskutiert.

Sagt dem TO lieber, dass er - wenn sein Sohn Fußballspiele aufnehmen will - die max. Video-Aufzeichnungsdauer beachten sollte. Und andere sinnvolle Hinweise, die ihr/im bei der Kaufentscheidung helfen - nicht bei der Erziehung!!!
Grüße DAF

Zuletzt geändert von DAF am Mi 12 Dez, 2018 11:57, insgesamt 1-mal geändert.




RedWineMogul
Beiträge: 90

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von RedWineMogul » Mi 12 Dez, 2018 11:54

Eszter hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 08:15
Hallo Zusammen,
ich bin etwas überfordert 🙈 Ich habe sämtliche Artikeln, Testberichte, Forumsbetrage gelesen und fühle mich etwas überfordert.
Was bzw. was für ein Camcorder 📹 würdet ihr empfehlen für einen 9 jährigen Junge? Er würde die alltägliche Familiengeschehen, seine Lego-Szene und eventuell Fußballspiele filmen.
Lohnt sich ein "noname" Camcorder zu kaufen oder lieber etwas mehr Geld ausgeben und einen "MarkenKamera " zu schaffen? Preislimit wäre ca 150€
Hallo,

ich habe meiner Nichte vor 5 Jahren einen Canon Full HD Camcorder geschenkt, damals war sie 4. Sie hat überhaupt kein Problem mit den Knöpfen, dem Menü oder Zoomwippen und dem Klappdisplay. Ich würde dir zu einer Markenkamera raten, also einen Camcorder von Canon, Panasonic oder Sony, die gibts so ab ca 165 Euro als Full HD Version. Wenn der Junge dann Spaß an der ganzen Sache findet, dann wird er beim nächsten Gerät selber ganz genau wissen, was er will.
Aktuell würde ich bei dem Budget wahrscheinlich zur Panasonic HC-V180EG greifen.




Eszter
Beiträge: 5

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Eszter » Mi 12 Dez, 2018 11:57

Ok, ich sehe schon, habe ein empfindliches Thema reingeworfen😊

Mein Sohn wünscht sich einfach eine Kamera, kein Fotoapparat und kein Smartphone. Das Ziel wäre, sein Wunsch zu erfüllen.
Mir wären wichtig:
*angemessener Preis
*einfachere Handhabung oder eins damit ein 9 jähriger klar kommt
*Bild-, Tonqualität in Sinne Preis-Leistungverhalten

Wenn er in der Zukunft mehr Begeisterung zeigt, würden wir überlegen, ein besseres Gerät zu kaufen. Aber in erster Linie eine Einstieg-Kamera wäre ausreichend.

Ich war schon in zwei Läden in unserer Nähe (MediaMarkt, Hemexpert). Auswahl war sehr enttäuschend sowie die Beratung... 🙈




Frank Glencairn
Beiträge: 8889

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Dez, 2018 12:05

Ja, der Ton hier ist schon etwas robust, da mußt du dir nix dabei denken :-)

Ich würde eher ne bessere gebrauchte kaufen, als ne schlechtere neue.

Sowas in der Richtung: https://www.ebay.de/itm/Sony-Handycam-H ... 3298410090




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Dez, 2018 12:14

Camcorder von Sony gibts bei Amazon ab 160 Euro

Aber was dann - Speicherkarte Voll, Cam in den Müll

oder hast Du einen PC mit ausreichend Speicherplatten pder Brenner und ein Programm zum bearbeiten der zukünftigen Blockbuster.

Oder wie soll man sich das vorstellen.




cantsin
Beiträge: 5828

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von cantsin » Mi 12 Dez, 2018 12:27

Ich würde auch einen iPod Touch in Betrachtung ziehen. Nachteil: empfindlich/zerbrechlich, Installierbarkeit von Spielen eventuell ein Risiko. (Gibt es eine Kinder-/installationssperre bei iOS?)

Vorteil: preiswert, für seinen Preis qualitativ gut, und vor allem kann man iMovie installieren, direkt schneiden und per WiFi nach YouTube & Co. uploaden. Und das Ding ist zugleich ein guter Betrachter/Player der selbstproduzierten Videos.

EDIT: Mit so einem Gehäuse sollte man das Ding auch kinderfest kriegen: https://www.armor-x.com/case/apple/ipod ... -skin.html




Konsument
Beiträge: 113

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von Konsument » Mi 12 Dez, 2018 12:39

Cantsin, passt so etwas denn noch in das Preislimit von 150,-- ?




cantsin
Beiträge: 5828

Re: 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe

Beitrag von cantsin » Mi 12 Dez, 2018 12:44

Konsument hat geschrieben:
Mi 12 Dez, 2018 12:39
Cantsin, passt so etwas denn noch in das Preislimit von 150,-- ?
Guter Punkt... Wenn man allerdings einkalkuliert, dass bei der iPod Touch-Lösung keine Zusatzhardware zum Schneiden, Teilen und Abspielen nötig ist, rechnet sich ggfs. die 70 Euro-Mehrausgabe.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von roki100 - Di 4:15
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Di 4:00
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Di 3:23
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Di 2:07
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von dienstag_01 - Di 0:09
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von Paralkar - Mo 22:15
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von balkanesel - Mo 21:50
» Alter Macbook Final Cut Pro
von rainermann - Mo 20:49
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von roki100 - Mo 20:31
» Atomos Shogun Flame 4K recorder mit Accessory Kit
von schasdn - Mo 20:30
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von Mediamind - Mo 20:29
» Verkaufe Canon c300 mit Autofocus Update und viel Zacuto Zubehör
von schasdn - Mo 20:28
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 20:17
» Century Precision Optics .7X/.5X Wide Angle Adapter Set
von Frobber - Mo 19:54
» Century Pro Series HD 0.6X Wide Angle Adapter für Sony Ex1/Ex3
von Frobber - Mo 19:40
» Erfahrung mit photospecialist.de?
von Sammy D - Mo 18:56
» Marker suchen
von Axel - Mo 18:34
» Alter Macbook Final Cut Pro
von xoxo - Mo 18:22
» Kosten Sound-Mix für 15min Kurzfilm?
von bmxstyle - Mo 17:30
» Bremst Chrome Final Cut Pro X?
von hexeric - Mo 14:20
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Mo 14:19
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Mo 13:00
» BRAW Aufnahmen aus Pocket 4K - Schärfe, Farben
von dienstag_01 - Mo 12:16
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von Onkel Danny - Mo 11:33
» Filmlook
von Onkel Danny - Mo 11:16
» Lifecam Ausrüstung
von anjacom - Mo 10:49
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von pixelschubser2006 - Mo 10:43
» Passende SDXC Karte für JVC JY-HM360E?
von pixelschubser2006 - Mo 9:46
» Neues Laowa 25-100 T2.9 (Z)OOOM
von nic - Mo 9:38
» Bitte um Kritik
von speven stielberg - Mo 8:27
» Schraube für Zapfenhalterung
von TomWI - Mo 7:08
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von roki100 - Mo 2:07
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
von bennik88 - So 16:37
» Ronin M mit Koffer, Thumbcontroller & Monitorhalter
von HSalzmann - So 14:34
» Greenscreen outdoor - geht das ohne Zusatzlicht?
von hellcow - So 14:25
 
neuester Artikel
 
Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Sie verspricht dadurch einfache, zukünftige Erweiterbarkeit im einmal gekauften Gehäuse. Doch zu welchem Preis? Und wer kann eine solche Flexibilität überhaupt gebrauchen? weiterlesen>>

Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw

Diesmal vergleichen wir den Dynamikumfang (Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mit der brandaktuellen Ursa Mini Pro 4.6K G2. Also ein reiner Blackmagic Raw Vergleich. Wie gut kann die BMD PCC4K mit ihren kleineren Pixeln im M43-Format hier gegenüber der S35 Klasse mithalten und wer hat bei der Farbkonsistenz die Nase vorn? Mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...