Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
/// DV FAQ

Frage:

Kann ich meinen Camcorder auch als Webcam benutzen?






Antwort:

Eigentlich kein Problem - es gibt verschiedene Lösungen (man sollte aber drauf achten, daß keine Kassette im Camcorder eingelegt ist, sonst schadet's der Kopftrommel - aber man kann ja live direkt übertragen ohne das Band zu benutzen. Ratsam ist allerding gerade für eine längere Einsatzdauer der Kauf einer billigen Webcam):


Einfache kostenlose Lösungen:
- TrackerCam - Damit kann man seine DV-Cam über IEEE als WebCam (u.a. in Netmeeting) benutzen

- TeVeo's VIDiO Suite: www.teveo.com/software/suite.asp - kann unter anderem auch Bilder von OHCI kompatiblen FireWirekarten capturen und übertragen.

- bei manchen Camcordern, z.B. der Sony DCR-TRV60E gibt es eine andere Möglichkeit. Mit der beiliegenden Software von Sony ist es möglich, diese Kamera direkt als Webcam zu betreiben. Dies funktioniert allerdings nicht via FireWire, sondern man benötigt dazu lediglich das mitgelieferte USB-Kabel (dieses wird auch für den Transfer von Fotos --> PC benutzt).
Die Kamera erscheint nach Installation der Sony-Software unter Windows als hätte man eine PC Webcam angeschlossen


Andere Lösung mit SoftCam, Scenalyzer und Microsofts Netmeeting:
Softcam ,eine virtuelle Cam, die Fensterausschnitte aus dem Desktop in Netmeeting (oder auch CU-SeeMe ) schleusen kann. Dazu zieht man das Capture-Fenster von Scenalyzer (oder auch von Premiere 6 benutzt) auf einen Stream der Cam.

- Als erstes braucht man Sceenalyzer Live (scenalyzer.com/main.html - es reicht auch die unregistrierte Version), um ein Live-Bild der Kamera auf den Bildschirm zu bekommen.
-Dann braucht man das Tool "Softcam" von Luminositi Ist leider nur eine
30-Tage-Version...

- Das Programm stellt man dann auf Live und wählt als Aufnahmefenster den Vorschaubereich vom Scenalyzer.(das Preview-Fenster von SoftCam sollte aber dann geschlossen werden - solange das läuft, geht das Bild nicht zu Netmeeting)
- Dann hat man im Netmeeting das Bild vom Camcorder.

Die Methode ist zwar etwas umständlich und das Bild hat auch eine kurze Verzögerung drin (kommt vom Sceenalyzer), aber um ab und zu mal übers Netz zu Telefonieren und dem Gegenüber die neuesten Filme zu zeigen, langt´s allemal.

Be Windows XP kann man den Umweg über Scenalyzer weglassen. Die Dv-Kamera klinkt sich als Icon ein, und man kann in einem kleinen Vorschaufenster das aktuelle Bild sehen. Dieses kann dann per SoftCam weitergegeben werden.

Analog:
Wenn man eine Grafikkarte mit Analogeingang oder eine analoge Capturekarte/TV-Karte hat, kann man den analogen Ausgang des Camcorders zu nutzen und dann das Signal analog für Netmeeting zu capturen. Z.B. eine billige TV-Karte mit Brooktree-Chipsatz (ist sehr weit verbreitet) und im NetMeeting (unter -Extras -Optionen -Video) kann man dann den Brooktree Treiber als Gerät wählen.


Allgemeine Tips:
- Seine eigene IP in Netmeeting kann man unter "? -> Info" feststellen.
- Falls die Kamera sich nach 5 Min. Leerlauf immer abschaltet: Einfach eine Kassette mit aktiven Löschschutz einlegen und in den Kameramodus schalten. Dann blinkt zwar das "Tape prot." im "Sucher" aber die Kamera schaltet nicht mehr ab.



1 Dezember 2003 - Autor(en): Michael Keukert,sob,joeriben,Peter,Richa
















Alle DV-FAQ Einträge

Suche in den FAQs:

FAQs:



update am 30.August 2015 - 11:20
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
Specialsschraeg
23. Juni - 13. November / Bielefeld
Bilderbeben Bielefeld 2015 Thema "Rettung"
11-13. September / Oderaue
5. Oderkurz-Filmspektakel
16-20. September / Villach
K3 Film Festival
16-20. September / Oldenburg
22. Internationales Filmfestival Oldenburg
alle Termine und Einreichfristen