Jott
Beiträge: 19222

Re: Transcend CFast 2.0 CFX650/600 Speicherkarten: bis zu 512 GB und 510 MB

Beitrag von Jott » So 13 Jul, 2014 14:38

In der Mini-Preislage bliebt's wohl bei Atomos oder Blackmagic. Wobei ich dein Problem mit Atomos Ninja Star plus deren billige CFast-1.0-Karten nicht so recht verstehe: kleinste Option von allen (Reise!), längste Akkulaufzeit von allen (Reise!), kein Laptop zum Formatieren, Ein- und Umstellen erforderlich (Reise!), Start/Stop wird automatisch mit sehr vielen Kameras erkannt (genaue Liste auf der Atomos-Website), Montageplatte schon dabei, sonst auch Klettband, wiegt ja kaum was. Akku und Laderät sind auch schon im Lieferumfang.

Eigentlich gehörst du exakt zur Zielgruppe.

Wieso allerdings sauber gefilmtes internes AVCHD für Reisevideos nicht reichen soll, ist eine Frage, die auf anderem anderen Blatt steht.

Wie auch immer: ganz genau recherchieren. Der Teufel liegt im Detail. Zum Beispiel eine wichtige Einschränkung beim Hyperdeck:

"Liefert die Kamera lediglich ein HDMI-Signal, sind die automatischen Start/Stopp-Funktionen ohne Belang: Bei der Aufnahme eines HDMI-Signals muss die Aufnahme immer manuell über den Record-Button am Hyperdeck Shuttle gestartet werden."




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Transcend CFast 2.0 CFX650/600 Speicherkarten: bis zu 512 GB und 510 MB

Beitrag von Frank B. » So 13 Jul, 2014 15:06

Jott hat geschrieben: Wieso allerdings sauber gefilmtes internes AVCHD für Reisevideos nicht reichen soll, ist eine Frage, die auf anderem anderen Blatt steht.

Reicht ja auch im Moment. Ich denke nur schon ein wenig zukunftsorientiert. Ich träum ein bisschen von der GH4 und möchte natürlich soviel wie möglich von der Full-HD-Qualität behalten. Der Shogun wäre natürlich ein Traum für mich in Kombination mit der GH-4, wegen der externen 4K-Option, aber ich glaube, dazu fehlt mir noch ne Weile die Kohle. Und im nächsten Jahr ist sowieso wieder alles anders. Da wärs zunächst vielleicht sinnvoll, in einen preiswerten aber dennoch hochwertigen HDMI-Recorder für Full-HD zu investieren und die GH4 gibts im nächsten Jahr vielleicht schon als Auslaufmodell für um die 1000,- Euro ;). Ein weiterer Hintergedanke für einen externen Recorder ist, dass ich meine Sony FX 1 auch ohne Bandlaufwerk weiter nutzen kann. Die liegt im Moment nur im Schrank rum und davon wird sie auch nicht besser. Die Kamera hat allerdings kein HDMI-Out. Ich müsste mit einem Component-auf-HDMI-Konverter erstmal das Signal für einen externen Recorder passend machen. Ob das funktioniert, weiß ich nicht.

Aber, sag mal, muss man denn die CF-Fast Karten von Atomos nehmen? Ich hab im Netz CF-Fast Karten 1.0 mit 128 GB für knapp über hundert Euro incl. Märchensteuer gesehen. Das wäre dann wirklich eine Überlegung wert. Das ginge preislich evtl.




Jott
Beiträge: 19222

Re: Transcend CFast 2.0 CFX650/600 Speicherkarten: bis zu 512 GB und 510 MB

Beitrag von Jott » So 13 Jul, 2014 15:12

Klar, sollte gehen. Atomos klebt ja sicher nur sein Label drauf, also gibt's diese 1.0-Karten auch woanders.

Ich bin allerdings jemand, der keinen Bock auf Experimente hat. Gelogene Geschwindigkeitsangaben sind ja nicht unüblich. Wenn Atomos garantiert, dass seine selbst vertriebenen Karten ProRes HQ ohne einen Mucks wegschreiben, dann kaufe ich liebe bei denen. Im Problemfall kann dann keiner was auf den jeweils anderen Hersteller schieben.




Jott
Beiträge: 19222

Re: Transcend CFast 2.0 CFX650/600 Speicherkarten: bis zu 512 GB und 510 MB

Beitrag von Jott » So 13 Jul, 2014 15:27

Frank B. hat geschrieben:Ein weiterer Hintergedanke für einen externen Recorder ist, dass ich meine Sony FX 1 auch ohne Bandlaufwerk weiter nutzen kann. Die liegt im Moment nur im Schrank rum und davon wird sie auch nicht besser. Die Kamera hat allerdings kein HDMI-Out. Ich müsste mit einem Component-auf-HDMI-Konverter erstmal das Signal für einen externen Recorder passend machen. Ob das funktioniert, weiß ich nicht.

Das lohnt sich doch nicht für den Oldtimer. Schöne Kamera vor zehn Jahren, aber aus heutiger Sicht nur noch unscharf, von Haus aus, nicht wegen der HDV-Aufzeichnung.

Component auf HDMI-Konverter, HDMI-Recorder mit zwei mal Stromversorgung, Kabelgewirr, Medienkosten bla bla: mindestens 1.000 Euro Ausgaben für Aufnahmen, die dennoch klar unterhalb von "Full HD" liegen.

Aktuelle, moderne Kamera mit um Welten besserer Bildqualität kaufen (z.B. CX900), auch mit ND-Filtern und gut bedienbar, FX1 verkaufen: ebenfalls 1.000 Euro investiert.

Also ich wüßte, was da mehr Sinn macht.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Transcend CFast 2.0 CFX650/600 Speicherkarten: bis zu 512 GB und 510 MB

Beitrag von Frank B. » So 13 Jul, 2014 15:32

Jott hat geschrieben:...FX1 verkaufen: ebenfalls 1.000 Euro investiert.
Hätt ich evtl. schon längst gemacht, aber ich hab noch ungefähr 130 DV- und HDV-Bänder, die ich aus Zeitgründen noch nicht digitalisieren konnte. :(

Angeblich soll die FX 1 ja über Component ein Full-HD Bild bringen. Sicher immernoch unschärfer als heutige Kameras aber wohl besser als Nachband.
Ich setze die Kamera heut noch gern bei Konzertmitschnitten und Interviews ein, als dritte oder vierte Kamera. Mein aktueller Laptop hat auch keine Firewireschnittstelle mehr, die ja eh "nur" HDV aufgenommen hätte. Über Component-HDMI würde es wohl besser. Ich hab halt an einen Star und sowas hier gedacht:
http://www.amazon.de/Ligawo-%C2%AE-YPbP ... B002CAYCXM

Denkste nicht, dass das klappen könnte?




Jott
Beiträge: 19222

Re: Transcend CFast 2.0 CFX650/600 Speicherkarten: bis zu 512 GB und 510 MB

Beitrag von Jott » So 13 Jul, 2014 17:56

Probier's halt aus, ist ja wunderbar billig. Testen geht auch ohne Ninja: einfach via HDMI an den Fernseher hängen. Filmen geht dann halt nur mit Steckdose und viel Gaffer-Tape zum Fixieren des Kabelgewirrs.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Transcend CFast 2.0 CFX650/600 Speicherkarten: bis zu 512 GB und 510 MB

Beitrag von Frank B. » So 13 Jul, 2014 18:11

Naja, hat nen 5V Eingang. Da nehm ich irgend nen USB-Akku.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 3.588 Seiten: umfangreiches Benutzerhandbuch für Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist da
von medienonkel - Mo 17:57
» Trickfilm "Die Sache mit dem Biber"
von videokabine - Mo 17:14
» LG UltraFine Display OLED Pro 65EP5G: Professioneller 65" 4K OLED Grading Monitor
von Axel - Mo 16:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 16:36
» Festplattenboom bei Cryptomining...steigende Preise?
von Bluboy - Mo 15:08
» Sharp präsentiert Aquos R6 Smartphone mit 1-Zoll-Kamera und 240Hz Display
von slashCAM - Mo 15:00
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 14:55
» smartphone mit 1zoll sensor
von iasi - Mo 14:17
» WINDOWS 10 für 10 Euro?
von rob - Mo 13:40
» R5: Focus-Tracking bei High Frame Rate?
von BenjoHH - Mo 12:05
» Arbeits-PC trotz Hardware-Krise
von dienstag_01 - Mo 12:03
» YouTube Editorr - ein png. Bild nachträglich einfügen
von Chiara - Mo 11:43
» Die Zeit der Mauerbiene
von 7River - Mo 11:33
» Wooden Camera mit umfangreichem BMPCC 6K Pro Zubehör
von slashCAM - Mo 10:12
» Sensorgröße nicht für Schärfentiefe verantwortlich
von iasi - Mo 10:10
» gopro hero 9 black
von fotocam3 - Mo 9:23
» Bessere Fotos mit der Gopro
von fotocam3 - Mo 9:17
» Davinci Resolve 17 Wide Gammut
von Thomas1000 - Mo 8:54
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von Frank Glencairn - Mo 7:20
» kamerawahl bei bluescreen
von Darth Schneider - Mo 5:28
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Mo 4:03
» Noch einmal Makro: Mikrochip-Portrait
von StanleyK2 - So 21:40
» Verschiedene Videos
von joerg-emil - So 21:08
» Rollei Actioncam 372 Update fehlgeschlagen
von Jan - So 19:53
» Sony Alpha 6900
von Jan - So 19:48
» Edius X Update auf 10.20 -- schneller und mit neuer Formatunterstützung
von roki100 - So 19:26
» Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
von roki100 - So 19:22
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - So 18:10
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 14:37
» SUCHE Canon Objektiv Lens FD 300 1:2,8 S.S.C. Fluorid
von Jörg - So 11:50
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von ruessel - So 7:17
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von roki100 - So 1:28
» „Let it go" by Peter Broderick Musikvideo
von Axel - Sa 21:11
» Kinefinity MAVO Edge 8K Review
von roki100 - Sa 19:51
» DJI Ronin S Drei-Achsen Hand Gimbal inkl. OVP
von SKYLIKE - Sa 18:19
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6II und Blackmagic RAW

Mit der Nikon Z6 II stellt Nikon seine bislang beste, videoaffine Vollformat DLSM vor. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das IIer Update jetzt u.a. interne 4K 50p Aufnahme (exklusive N-Log), einen verbesserten Video Eye-AF und Blackmagic RAW Unterstützung via Video Assist 12G. Wir haben uns die Nikon Z6II in Kombination mit dem Blackmagic Video Assist 12G in der Praxis angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...