Gemischt Forum



Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 19 Jan, 2021 20:29

Habe Heute wegen der neuen CFexpress Type A Karten einen neuen und sackschnellen CF/SD Kartenleser bekommen und mal meine SDs durchgestestet und bin schockiert!

Wie man hier auf den Screenshots sehen kann, ist die damals fasst ca. 150€ teure Lexar XCII U3 64GB mit 150MB/s quasi genauso schnell wie meine 25€ Samsung Pro XCI U1 64GB mit 80MB/s!

Auch meine alten 95er Sandisk Pro HCI U1 32GB genauso schnell, wenn nicht schneller.
Problem nur, die meißten Cams wollen das alte Zeugs nicht mehr, obwohl die Geschwindigkeit die selbe ist.

Man was hat man uns damit übern Tisch gezogen, klar ein alter Hut, aber jetzt wo ich das ganze noch mal so durchteste bin ich sprachlos.
Warum ist diese Lexar XCII so lahm (ja das Lesegerät kann XCII)?

Habt Ihr auch diese Erfahrungen gemacht und habt ihr ne Ahnung was es mit der Lexar auf sich hat?
Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 8633

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von cantsin » Di 19 Jan, 2021 20:41

Lexar war bis 2017 eine A-Marke und Teil von Micron, wurde dann aber abgestoßen, und die Markenrechte wurde an einen chinesischen Hersteller (Longsys) verkauft. Seitdem sind Lexar-Karten nicht mehr so der Hit.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 19 Jan, 2021 20:50

cantsin hat geschrieben:
Di 19 Jan, 2021 20:41
Lexar war bis 2017 eine A-Marke und Teil von Micron, wurde dann aber abgestoßen, und die Markenrechte wurde an einen chinesischen Hersteller (Longsys) verkauft. Seitdem sind Lexar-Karten nicht mehr so der Hit.
Die hab ich schon länger als 2017.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11400

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von rush » Mi 20 Jan, 2021 13:49

Magst du Mal verraten was für eine Karte es genau ist?
Lexar ist bekannt dafür gern mit den Leseraten zu werben und diese nicht unbedingt zu erreichen - bei nochmals seeehr viel langsameren Schreibraten.

Und was meinst du mit XCII?
Der Standard heißt eigentlich UHS-II... Oder meinst du etwas anderes?

Das viele uhs-i Karten in der Praxis flotter sind ist wie du selbst schreibst tatsächlich ein alter Hut und hat an diversen Kameras dann gern zu Problemen geführt wenn bestimmte Tags verpflichtend abgefragt wurden und die Aufnahme dahingehend verweigert wurde selbst wenn die vermeintlich schwächere UHS-I Karten in der Praxis potenter als manch UHS-II Pendent gewesen ist. Daher immer direkt beim Kauf testen - und möglichst nicht 3 Jahre später ;-)

Ist der Speicherkarten-Leser denn mit den CFEypress Karten flotter?
Manchmal kann es auch ganz banal am USB Port liegen wenn der sich irgendwie nicht mit dem Controller einig wird und dann bremsen...
keep ya head up




Mediamind
Beiträge: 966

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von Mediamind » Mi 20 Jan, 2021 15:29

Also, ich habe die hier:



Die Leseraten sind bei 221 MB/s laut Blackmagic Speedtest. beim Schreiben traue ich meinem Lesegerät nicht, die Werte sind unplausibel gering.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Jan, 2021 16:33

rush hat geschrieben:
Mi 20 Jan, 2021 13:49
Magst du Mal verraten was für eine Karte es genau ist?
Lexar ist bekannt dafür gern mit den Leseraten zu werben und diese nicht unbedingt zu erreichen - bei nochmals seeehr viel langsameren Schreibraten.

Und was meinst du mit XCII?
Der Standard heißt eigentlich UHS-II... Oder meinst du etwas anderes?

Das viele uhs-i Karten in der Praxis flotter sind ist wie du selbst schreibst tatsächlich ein alter Hut und hat an diversen Kameras dann gern zu Problemen geführt wenn bestimmte Tags verpflichtend abgefragt wurden und die Aufnahme dahingehend verweigert wurde selbst wenn die vermeintlich schwächere UHS-I Karten in der Praxis potenter als manch UHS-II Pendent gewesen ist. Daher immer direkt beim Kauf testen - und möglichst nicht 3 Jahre später ;-)

Ist der Speicherkarten-Leser denn mit den CFEypress Karten flotter?
Manchmal kann es auch ganz banal am USB Port liegen wenn der sich irgendwie nicht mit dem Controller einig wird und dann bremsen...
Klar UHSII, das II stand so nah beim XC, das ich es zusammengebracht habe. ;-)
Es ist diese und die hat damals ein kleines Vermögen gekostet, warum ist mir total schleierhaft und warum man sie Heute fürn nen zwanni bekommt auch.

https://cvp.com/product/open-box-lexar- ... beu1000-01
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11400

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von rush » Mi 20 Jan, 2021 20:51

Kannst ja mal einen Blick auf diese Seite werfen:

https://www.cameramemoryspeed.com/revie ... mory-card/

Demnach scheint es mit entsprechendem Reader durchaus möglich zu sein die entsprechenden Leseraten zu erreichen. Schreibend ist sie aber tatsächlich kaum flotter als die potenteren UHS-1 Modelle.
Evtl. fällt dein Lesegerät tatsächlich in eine Art UHS-1 Fallback Mode zurück was zumindest die Geschwindigkeit beim Lesen erklären könnte:

The Lexar 1000x UHS-II 64GB Rev C card was benchmarked in various card readers to asses read and write speeds. The 64GB card surpassed its 150MB/s speed rating reaching up to 166.5 MB/s sequential read. The write speed in UHS-II mode reached up to 111.5 MB/s sequential write, which is well above the 75MB/s write speed claimed by Lexar. In UHS-I readers the card operated at up to 93.9 MB/s read and 89.6 MB/s write.

Allerdings scheint bspw. auch die A9 mit UHS-II Interface nicht von der theoretisch besseren Anbindung der Karte zu profitieren - möglich das es auch innerhalb von UHS-II dann noch Kompatibilitätsprobleme gibt was bei Lexar die wirklich schwankenden und häufig nicht berauschenden Ergebnisse erklären würde.
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 19455

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Jan, 2021 21:21

Die war schon immer so vom lesen und vom schreiben sowieso, zeigt ja auch Dein Link, dann passt das ja, aber warum die sie damals so aufgeblasen haben und mit Preisen jenseits von gut und Böse versehen haben ist mir echt ein Rätsel.

Viel dämlicher finde ich allerdings das 20€ Karten die bei UHSI schneller sind, nicht mehr zuverwenden sind, am speed ändert sich doch nichts.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11400

Re: Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise

Beitrag von rush » Mi 20 Jan, 2021 21:28

Die Hersteller wollen doch selbstverständlich lieber Ihre neuen teureren Karten loswerden, das wirst Du doch bitte einsehen wollen ;-)
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer
von rush - Do 12:04
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final
von lensoperator - Do 11:44
» wie kann ich ein verwackeltes Zeitraffervideo aufbereiten?
von mash_gh4 - Do 11:39
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Do 11:33
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 10:13
» FInalCut als Mietsoftware
von motiongroup - Do 10:13
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Do 10:08
» Wie unbedeutend...
von Frank Glencairn - Do 10:07
» Cyberpunk 2077 Phoenix Program -- Actionkamera ist eine Kunst für sich
von lensoperator - Do 9:55
» Pocket 4K Dual ISO Artefakte bei ISO 1250
von Darth Schneider - Do 9:27
» Resolve 17.0
von Bruno Peter - Do 8:31
» Focal Clear Mg Professional: Neuer Referenz-Kopfhörer mit verbesserter Membran
von ruessel - Do 8:25
» Aldi-PC: i7 10700, 32GB, RTX3070 - sinnvoll?
von markusG - Do 8:14
» Rode Wireless Go II
von pillepalle - Do 3:22
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 18:48
» Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras
von prime - Mi 17:38
» Neuer Patch Video deluxe 20.0.1.80 / Video Pro X 18.0.1.95
von wabu - Mi 17:22
» BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3
von cantsin - Mi 16:49
» Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock
von slashCAM - Mi 15:21
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Jasper - Mi 14:48
» ATEM Mini Pro Streaming via Ethernet
von tillsen - Mi 14:11
» Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN
von rush - Mi 13:55
» Größter Smartphone Sensor - bis jetzt: Samsung ISOCELL GN2
von WWJD - Mi 13:50
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von pillepalle - Mi 13:29
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von Jott - Mi 12:34
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von slashCAM - Mi 12:18
» Problem mit Stream - bunte Linien/flackern in dunklen Stellen
von Jott - Mi 12:08
» Retusche einer Lippe (PR/AE)
von Frank Glencairn - Mi 6:45
» Grundrauschen von Mikrofone
von videofreund23 - Di 23:34
» Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)?
von Valentino - Di 20:36
» Adobe Engineering Hours: Was wünscht Du dir für Premiere Pro? Klartext mit Adobe reden und CC-Abo gewinnen
von blip - Di 18:51
» GTX 1070: nach 10 Minuten kein Bild mehr in Premiere
von gutentag3000 - Di 14:07
» HEVC vs. H.264 Dateigröße
von Jott - Di 14:01
» Probleme mit der Verbindung zwischen Camcorder und PC
von karl-m - Di 13:45
» Asynchron nach Export
von TomStg - Di 12:06
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...