Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Neue China Zooms von DZO



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 9387

Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Sep, 2019 08:14

Alles richtig gemacht, würde ich sagen.
Im Prinzip deckt man mit den beiden über 90% aller Bedürfnisse ab.
Bei Preisen gut unter 2000,- sowieso.









RedWineMogul
Beiträge: 111

Re: Neue China Zooms

Beitrag von RedWineMogul » Do 05 Sep, 2019 08:33

Bei Cinegearpro kann man die vorbestellen, leider habe ich noch keinen anderen Händler gefunden, der die gelistet hat, ich hoffe, dass sich das nach der IBC ändert.
https://www.cinegearpro.co.uk/products/ ... s-z-cam-e2




rush
Beiträge: 9590

Re: Neue China Zooms

Beitrag von rush » Do 05 Sep, 2019 08:40

Sehen in der Tat interessant aus.

Was mich irritiert das in einigen Quellen ein TStop von 2.9 angeführt wird ( https://www.newsshooter.com/2019/09/04/ ... 70mm-t2-9/ ) - auf anderen Seiten T3.1 steht ( z.b. https://www.provideocoalition.com/the-d ... zoom-lens/ )

Und die Naheinstellgrenze von knapp 80cm beim 20-70er könnte hier und da ggfs. ein Problem darstellen - je nach Anwendungsszenario.

Ansonsten aber natürlich durchaus spannende Gläser für den kleinen MFT Mount - die Preise sind ja sehr ansprechend. Muss man mal schauen was sie taugen aber rein von den Daten her klingen sie schon sehr gut mit den langen Drehwinkeln, Parfokalität, wenig Breathing bei kompakten Maßen.
keep ya head up




RedWineMogul
Beiträge: 111

Re: Neue China Zooms

Beitrag von RedWineMogul » Do 05 Sep, 2019 08:46

rush hat geschrieben:
Do 05 Sep, 2019 08:40
Was mich irritiert das in einigen Quellen ein TStop von 2.9 angeführt wird ( https://www.newsshooter.com/2019/09/04/ ... 70mm-t2-9/ ) - auf anderen Seiten T3.1 steht ( z.b. https://www.provideocoalition.com/the-d ... zoom-lens/ )
Dazu hatte einer von DZO in einer BMPCC4K Gruppe auf Facebook mal etwas geschrieben. Die sind im Frühjahr als T3.1 auf der NAB vorgestellt worden, sie haben dann aber noch Änderungen am Design vorgenommen und konnten das auf T2.9 verbessern.




RedWineMogul
Beiträge: 111

Re: Neue China Zooms

Beitrag von RedWineMogul » Mi 18 Sep, 2019 13:36

Die Objektive von Dzofilm kann man jetzt auch in Deutschland vorbestellen:
https://shop.equiprent.de/DZOFILM:.:82.html




Sammy D
Beiträge: 1366

Re: Neue China Zooms

Beitrag von Sammy D » Mi 18 Sep, 2019 14:16

RedWineMogul hat geschrieben:
Mi 18 Sep, 2019 13:36
Die Objektive von Dzofilm kann man jetzt auch in Deutschland vorbestellen:
https://shop.equiprent.de/DZOFILM:.:82.html
Scheinen eine Stelle vergessen zu haben... hihi




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Neue China Zooms

Beitrag von Darth Schneider » Mi 18 Sep, 2019 14:55

Ein Vergleichstest wäre sehr interessant, z.b. Mit einem Olympus 12—40 oder dem 12—100, oder mit Cine Zooms die Zehntausend und mehr kosten.

Ein Filtergewinde gibts also keins...nun ja bei dem Preis, kann man das auch nicht erwarten, für solche Problemchen gibt es ja Gaffa Tape.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 18 Sep, 2019 14:58, insgesamt 1-mal geändert.




Borke
Beiträge: 583

Re: Neue China Zooms

Beitrag von Borke » Mi 18 Sep, 2019 14:58

Wer lesen kann... 10% Anzahlpreis...




freezer
Beiträge: 1671

Re: Neue China Zooms

Beitrag von freezer » Mi 18 Sep, 2019 14:59

Sammy D hat geschrieben:
Mi 18 Sep, 2019 14:16
RedWineMogul hat geschrieben:
Mi 18 Sep, 2019 13:36
Die Objektive von Dzofilm kann man jetzt auch in Deutschland vorbestellen:
https://shop.equiprent.de/DZOFILM:.:82.html
Scheinen eine Stelle vergessen zu haben... hihi
VОRВЕЅТЕLLUNG mіt 10% Аnzаhlung!

Dеr bеі dіеѕеm Аrtіkеl аuѕgеwіеѕеnе Рrеіѕ іѕt еіnе Аnzаhlung іn Нöhе vоn 10%. Віttе bеасhtеn Ѕіе, dаѕѕ еіn Ехеmрlаr dіеѕеѕ Оbјеktіvеѕ für Ѕіе еrѕt nасh Еіngаng dеr Аnzаhlung rеѕеrvіеrt wіrd. Dеr Еndрrеіѕ bеträgt 1899 ЕUR bruttо, іnkl. 19% МwЅt. Ѕіе wеrdеn vоn unѕ rесhtzеіtіg іnfоrmіеrt, ѕоbаld dаѕ Оbјеktіv vеrѕаndbеrеіt іѕt. Ѕіе könnеn dаnn dеn Rеѕtbеtrаg zаhlеn. Dіе Аuѕlіеfеrung fіndеt Еndе Оktоbеr 2019.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




rush
Beiträge: 9590

Re: Neue China Zooms

Beitrag von rush » Mi 18 Sep, 2019 17:34

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 18 Sep, 2019 14:55

Ein Filtergewinde gibts also keins...nun ja bei dem Preis, kann man das auch nicht erwarten, für solche Problemchen gibt es ja Gaffa Tape.
Gruss Boris
Beim 20-70er steht in den technischen Daten: Filtergewinde: 77 mm

Beim 10-24er dagegen nicht - was bei Weitwinkeln ja oftmals leider nicht der Fall ist.

Ich finde das 20-70er schon reizvoll - würde es mir aber für den Nikon Mount wünschen (selbst wenn es nur MFT ausleuchtet)... einfach aus dem Grund mit einem entsprechenden ND-Throttle Adapter arbeiten zu können und nicht wieder auf rotierende Front-Vari-NDs oder Matteboxen angewiesen zu sein.
Schade - aber ansonsten echt ein feines Glas. Wenn die erste MFT-Kiste mit eingebauten vari.ND kommt ist das Ding sicher ein ziemlich genialer Kompanion.
keep ya head up




RedWineMogul
Beiträge: 111

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von RedWineMogul » Mi 18 Sep, 2019 17:41

Auch beim 10-24 wird auf der Homepage von Dzofilm ein Filtergewinde von 77 mm angegeben. In der Beschreibung, die man runter laden kann allerdings nicht.
http://en.dzofilm.com/




rush
Beiträge: 9590

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von rush » Mi 18 Sep, 2019 18:07

Stimmt.
Auf equiprent fehlte diese Angabe beim 10-24
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Darth Schneider » Do 19 Sep, 2019 06:12

Also ich würde dann trotzdem einem Olympus 12—100mm den Vorzug geben. Das deckt auch die meisten Bedürfnisse ab, zum halben Preis, wahrscheinlich ist die Abbildungsqualtät sogar noch besser.
CineZoom hin oder her. Für ein Chinaprodukt das wir nicht kennen, finde ich die Teile zu teuer....nur für den Zahnkranz...und dann noch 10 % Vorauszahlung, bei der Bestellung und nochmal 90% vor der Auslieferung, also zwei mal Vorauszahlung...Das ist eine Frechheit.
Nie und nimmer würde ich das machen.
Alle grossen Händler in der Schweiz machen das per Rechnung so wie es sich gehört....
Ps:
Auf den Fotos kann man übrigens erkennen das das eine Cine Objektiv kein Filtergewinde hat.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 9590

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von rush » Do 19 Sep, 2019 07:18

Niemand zwingt dich das Teil jetzt vorzubestellen / zu kaufen.

Abwarten... Gucken wie es sich schlägt und dann kann man abwägen.

Ein parfokales Zoom mit quasi nicht vorhandenen Breathing und hoffentlich gut laufenden Fokuswegen bei der Lichtstärke wäre aber schon nochmal eine andere Hausnummer als das Olympus Glas.
keep ya head up




RedWineMogul
Beiträge: 111

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von RedWineMogul » Do 19 Sep, 2019 13:50

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 06:12
Alle grossen Händler in der Schweiz machen das per Rechnung so wie es sich gehört....
Hm, ich konnte keinen Händler in der Schweiz finden, wo ich als Neukunde direkt per Rechnung bezahlen kann. Kannst du mir einen Link geben?




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Darth Schneider » Do 19 Sep, 2019 15:00

Galaxus, Schweizer Ag, Interdiscount, Camera plus, Brack, M Electronics.
Also bei denen hatte ich weder beim ersten Einkauf noch bei der letzten Bestellung irgendetwas per Vorrauskasse bezahlt.
Wenn man im Zweifelsfall anruft und mal nett fragt geht vieles, aber leider spreche ich kein Chinesisch.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




RedWineMogul
Beiträge: 111

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von RedWineMogul » Do 19 Sep, 2019 15:12

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 15:00
Galaxus, Schweizer Ag, Interdiscount, Camera plus, Brack, M Electronics.
Also bei denen hatte ich weder beim ersten Einkauf noch bei der letzten Bestellung irgendetwas per Vorrauskasse bezahlt.
Wenn man anruft und nett fragt geht vieles, aber leider spreche ich kein Chinesisch.
Gruss Boris
Das ist ja interessant. Ich hab mir nur mal galaxus.de und galaxus.ch angesehen. In Deutschland ist keine Rechnung möglich, in der Schweiz schon. Ich kenne das nur, dass du vielleicht auf Rechnung bestellen kannst, wenn du schon Kunde bist, ansonsten musst du überall gleich zahlen.

Übrigens kannst du bei Equiprent auch anrufen und nachfragen, die sitzen in Hamburg und sind keine Chinesen, ich denke nicht, dass du dafür Chinesisch sprechen musst.




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Darth Schneider » Do 19 Sep, 2019 15:24

Wieviel besser sind denn solche Cine Zooms als z.b das Panasonic/Leica 12—60 ?
Das ist ja auch parafocal. ( keine Ahnung ob ich das Wort richtig geschrieben habe)
2000 € für eine Linse, das kann ich mir leider nicht leisten.
Aber so ein Olympus 12—100 wäre auch toll, für die 4K Pocket, und nicht sooo teuer und ich bräuchte eigentlich keine andere Linsen, was die Brennweite betrifft, aber was ist sonst damit?
Soo viel schlechter können die rund 1000€ teuren Olympus und Panasonic Zooms doch auch nicht sein ?
Von der Kamera nicht korrigierte optische Fehler, wegen dem Zoom ?

Immerhin ist ja auf der Verpackung, der Kartonkiste der Pocket, ist die 4K Pocket Cine Camera auf dem Foto von BMD eben genau das mit so einem Olympus Zoom bestückt, ich tippe aufs Olympus 12 —40mm...

Also BMD empfiehlt doch dann eigentlich solche Zooms.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 19 Sep, 2019 15:37, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 9590

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von rush » Do 19 Sep, 2019 15:37

Objektive zum filmen misst man nicht ausschließlich an der optischen Leistung... Natürlich ist auch diese wichtig - jedoch dominieren andere manuelle Parameter die ich weiter oben anführte... Dazu zählen ein möglichst geringes/unauffälliges Atmen beim Fokussieren ("Breathing"), möglichst sauber und lang laufende Fokuswege um akurat fokussieren zu können, Baulängen die sich beim zoomen/fokussieren nicht verändern um ggfs Matzeboxen nutzen zu können und natürlich die Parfokalität. Keine Ahnung ob das Olympus dies wirklich beherrscht - auch kenne ich die Optik nicht in Hinblick auf die Mechanik... Scheinbar lässt sich der Servo ja entkoppeln aber wie gut ist er dann im manuellen Betrieb? Ich hatte das Olympus nicht in der Hand.

Den Preis jedoch finde ich für das Cine Zoom mehr als fair wenn die Leistung und Haptik stimmt - ein klassisches 24-70er Fotozoom moderner Bauart kostet im KB Bereich auch locker 2000€ UVP... Ist natürlich für einen andern Bikdkreis entwickelt und dann auch mit AF und Stabi. Muss man eben abwägen was man bevorzugt.

Wenn ich blind eines wählen müsste - ja dann wäre es schon eher das cinezoom - weil ich an MFT eben nicht fotografiere und da entsprechend keine Helferlein benötige.
Die Lichtstärke - quasi f 2.8 vs f4 beim Olympus würden dies bei meiner Wahl ebenfalls zugunszen des CineZooms ausfallen lassen.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 3492

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Darth Schneider » Do 19 Sep, 2019 15:39

Natürlich finde ich den Preis auch mehr als Fair. Das sind sicher auch tolle Linsen.
Die anderen Cinezooms fangen bei 10 000 € an.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Funless
Beiträge: 3158

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Funless » Do 19 Sep, 2019 15:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 15:39
Natürlich finde ich den Preis auch mehr als Fair. Das sind sicher auch tolle Linsen.
Die anderen Cinezooms fangen bei 10 000 € an.
Gruss Boris
Und nicht zu vergessen: die anderen Cinezooms sind keine Linglungs. Ich finde sowieso, dass "Linglung" das geilste an diesen Zooms ist. Ihr solltet mal "Linglung" zehnmal laut und schnell hintereinander aussprechen. Das ist der Hammer und ein Spaß für jede Party! 👍

Endlich mal ein Objektivhersteller mit Mut zur kreativen Nomenklatur. Das meine ich Ernst!
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




cantsin
Beiträge: 6169

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von cantsin » Do 19 Sep, 2019 15:58

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 15:24
Wieviel besser sind denn solche Cine Zooms als z.b das Panasonic/Leica 12—60 ?
Das ist ja auch parafocal. ( keine Ahnung ob ich das Wort richtig geschrieben habe)
Parfokal ist das korrekte Wort. Dass das Panasonic/Leica 12-60 (und andere Fotozooms) parfokal sei, ist wohl eher ein Blogger-/YouTuber-Gerücht, siehe hier und hier. Selbst wenn sich, wahrscheinlich durch die elektronische Fokussteuerung, das Objektiv pseudo-parfokal verhält, hat man nicht viel davon, weil es keine konstante Blende hat und das Bild sich beim Einzoomen verdunkelt.

Sowieso kriegt man Parfokalität eigentlich nur dann vernünftig hin, wenn sich - wie bei B4-Zooms - der Backfokus justieren lässt. Die Frage ist: Geht das auch bei den DZO-Zooms?




RedWineMogul
Beiträge: 111

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von RedWineMogul » Do 19 Sep, 2019 16:01

cantsin hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 15:58
Sowieso kriegt man Parfokalität eigentlich nur dann vernünftig hin, wenn sich - wie bei B4-Zooms - der Backfokus justieren lässt. Die Frage ist: Geht das auch bei den DZO-Zooms?
Ja, lässt sich justieren.




Sammy D
Beiträge: 1366

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Sammy D » Do 19 Sep, 2019 16:08

Funless hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 15:47
...

Und nicht zu vergessen: die anderen Cinezooms sind keine Linglungs. Ich finde sowieso, dass "Linglung" das geilste an diesen Zooms ist. Ihr solltet mal "Linglung" zehnmal laut und schnell hintereinander aussprechen. Das ist der Hammer und ein Spaß für jede Party! 👍

Endlich mal ein Objektivhersteller mit Mut zur kreativen Nomenklatur. Das meine ich Ernst!
"linglong" heißt auf Deutsch lediglich "exquisit". Weiß nicht, was daran kreativ oder mutig sein soll. An chinesische Wörter auf chinesischen Produkten sollten wir uns allmählich gewöhnen.




cantsin
Beiträge: 6169

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von cantsin » Do 19 Sep, 2019 16:21

Sammy D hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 16:08
An chinesische Wörter auf chinesischen Produkten sollten wir uns allmählich gewöhnen.
Ja, vor 20 Jahren fanden Leute noch koreanische Markennamen wie "Samsung" komisch. Heute nicht mehr.




Funless
Beiträge: 3158

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Funless » Do 19 Sep, 2019 16:25

Sammy D hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 16:08
Funless hat geschrieben:
Do 19 Sep, 2019 15:47
...

Und nicht zu vergessen: die anderen Cinezooms sind keine Linglungs. Ich finde sowieso, dass "Linglung" das geilste an diesen Zooms ist. Ihr solltet mal "Linglung" zehnmal laut und schnell hintereinander aussprechen. Das ist der Hammer und ein Spaß für jede Party! 👍

Endlich mal ein Objektivhersteller mit Mut zur kreativen Nomenklatur. Das meine ich Ernst!
"linglong" heißt auf Deutsch lediglich "exquisit". Weiß nicht, was daran kreativ oder mutig sein soll. An chinesische Wörter auf chinesischen Produkten sollten wir uns allmählich gewöhnen.
Kreativ und mutig insofern, dass sie keine Rücksicht auf westlich geprägte phonetische Gewohnheiten nehmen.

Aber davon abgesehen, dass Ihr notorische Spaßbremsen seid ist zwar äußerst bedauerlich .... aber nicht mein Problem. 😁
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




rush
Beiträge: 9590

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von rush » Do 19 Sep, 2019 16:35

Der Name wäre auch das letzte worüber ich bei einem Objektiv nachdenken würde... notfalls kommt 'nen Stück Gaffa-Tape drüber und voila: Problem gelöst.

Ob "Rot" als Name für einen Kamerahersteller oder Apfel für einen Elektronikkonzern nun so sehr viel sinniger und besser ist mögen andere beurteilen. I dont give a fu*k about names.
keep ya head up




Funless
Beiträge: 3158

Re: Neue China Zooms von DZO

Beitrag von Funless » Do 19 Sep, 2019 19:54

Ich sag‘s ja: Spaßbremsen.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - Di 23:17
» Resolve Keyboard welches?
von Jörg - Di 23:12
» David Bowie: Wie alles begann | Doku | ARTE
von Benutzername - Di 23:11
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von carstenkurz - Di 22:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von roki100 - Di 22:28
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von rudi - Di 22:01
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Frank B. - Di 18:06
» Color Grading Problem.. (Mir fällt kein besserer Titel ein)
von srone - Di 18:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 17:05
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von freezer - Di 17:00
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von Gedo - Di 15:56
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Di 15:46
» Ist seit der NAB2019 die Unterstützung von eGPUs besser?
von dienstag_01 - Di 11:42
» Vektorskop und Waveform mal anders - Scopes
von slashCAM - Di 10:33
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Di 9:28
» Lock&Load von Coremelt, Vergleich zu FCPX
von Sunbank - Di 8:26
» Vidoe8 vs. Hi8
von Valentino - Di 1:18
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:10
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - Di 0:06
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 22:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 22:29
» JOKER - Teaser Trailer
von Saint.Manuel - Mo 22:23
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Mo 22:23
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von iasi - Mo 22:06
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von nic - Mo 21:12
» Horror Kurzfilm "Witching Hour"
von -paleface- - Mo 19:47
» Sony PXW Z100
von Peter Friesen - Mo 17:52
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von pillepalle - Mo 17:19
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von ChillClip - Mo 13:20
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» Funkstrecke Audio
von K.-D. Schmidt - Mo 11:07
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).