KI Forum



KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen



Alles rund um KIs (DeepLearning), Algorithmen für spezielle Effekte, zur Generierung von Bildern und Videos und mehr
Antworten
cantsin
Beiträge: 14900

AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von cantsin »

LOL - ich bin mir sicher, das ist erst der Anfang eines größeren Backlash gegen generative AI und die Bilder, die sie produziert:



7River
Beiträge: 3936

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von 7River »

Ja, die 4K-Blu-ray von „True Lies“ soll seltsam aussehen, speziell die Gesichter der Schauspieler. Zum Teil richtig gruselig und unnatürlich. Das wurde in einem Test negativ erwähnt.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



MK
Beiträge: 4426

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von MK »

cantsin hat geschrieben: Mi 12 Jun, 2024 19:41 LOL - ich bin mir sicher, das ist erst der Anfang eines größeren Backlash gegen generative AI und die Bilder, die sie produziert
Topaz ist mittlerweile auch am Punkt angelangt an dem sie in ihren Modellen generative und technische AI munter durcheinanderwürfeln und teilweise nicht vorhandenes Zeug dazuerfunden wird inkl. Zombieaugen, nicht vorhandene Strukturen oder Schriften etc. Das war früher noch nicht so.

Das PJ-Zeug mit seinen angeblich selbst erfundenen Verfahren ist allerdings seit jeher Crap... einfach mal bei Caps-a-holic z.B. die UHDs von Herr der Ringe vs. die Blu-rays checken. Oder generell HD vs. UHD Releases. Viele UHDs sind ihr Geld schlichtweg nicht wert.



Saint.Manuel
Beiträge: 222

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von Saint.Manuel »

cantsin hat geschrieben: Mi 12 Jun, 2024 19:41 LOL - ich bin mir sicher, das ist erst der Anfang eines größeren Backlash gegen generative AI und die Bilder, die sie produziert:

Bei Aliens und True Lies haben mich die Beispiele auch überrascht, wenn auch negativ.
Einerseits ist Cameron ein Perfektionist und hat hohe Ansprüche an alle Bereiche seiner Projekte, andererseits war er Produzent von Terminator: Dark Fate und hat den Film mit beworben. Man sollte davon ausgehen, dass er an einer UHD-Version interessiert war, dass er aber die Essenz des Originals behalten wollte. Grain und all die anderen Charakteristika von Film inkludiert.

Die Frage ist, ob der normale Kunde hier die Unterschiede und Anpassungen als störend wahrnimmt, oder ob durch Sehgewohnheiten, Smartphone-Kameras und allgemein überscharfen Bildern und Videos in Social Media hier eher genau dieser "Look" erwartet wird.



dienstag_01
Beiträge: 13745

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von dienstag_01 »

War doch abzusehen, dass das schief geht, deren KI hatte ja noch nicht die Trainingsdaten von meinem Adobe Account.



7River
Beiträge: 3936

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von 7River »

Es wurden schon andere Blu-Rays kritisiert, wie etwa das Gesichter zu wachsartig aussähen. Konnte ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen. Im Gegensatz zu „True Lies“ sah das noch viel besser aus.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



Bluboy
Beiträge: 4618

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von Bluboy »

Seit ich einen Smart-TV habe ist Alles Glattgebügelt, das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds läßt grüssen

:-((



7River
Beiträge: 3936

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von 7River »

Bluboy hat geschrieben: Do 13 Jun, 2024 15:16 …ist Alles Glattgebügelt, …
Die Bildeinstellungen von heutigen Geräten sind z.T. ziemlich komplex.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



Bluboy
Beiträge: 4618

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von Bluboy »

7River hat geschrieben: Do 13 Jun, 2024 15:25
Bluboy hat geschrieben: Do 13 Jun, 2024 15:16 …ist Alles Glattgebügelt, …
Die Bildeinstellungen von heutigen Geräten sind z.T. ziemlich komplex.
Bei meinem Samsung ist das eine Lebensaufgabe, zumal es auch Filme gibt die drauf wirklich gut aussehen ist anzunehmen, dass es an de Kodíerung liegt

Auch vermute ich dass DVDs aufgebretzel werden sollen und das dann bei Blu Ray und 4k nicht geeignet ist



7River
Beiträge: 3936

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von 7River »

Bluboy hat geschrieben: Do 13 Jun, 2024 15:28 … dass DVDs aufgebretzel werden sollen …
Upscaling. Ja. Die Qualität von DVDs ist auf heutigen 4K-Smart-TVs zu schlecht.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



dienstag_01
Beiträge: 13745

Re: AI verschlimmbessert Filme

Beitrag von dienstag_01 »

7River hat geschrieben: Do 13 Jun, 2024 16:03
Bluboy hat geschrieben: Do 13 Jun, 2024 15:28 … dass DVDs aufgebretzel werden sollen …
Upscaling. Ja. Die Qualität von DVDs ist auf heutigen 4K-Smart-TVs zu schlecht.
Lieber ein paar Finger mehr, damit es richtig knallt auf dem 4 Ka.



slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11269

KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen

Beitrag von slashCAM »


James Cameron hat vor kurzem drei seiner populärsten Filmklassiker The Abyss 1989, Aliens 1986 und True Lies 1994 in neuer UltraHD 4K-Qualität auf Blu-ray herausgebracht....

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen



pillepalle
Beiträge: 9022

Re: KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen

Beitrag von pillepalle »

Ja, ziemlich schrecklich. Wie immer wenn man die Post sieht :) Im kleinen sehe ich das aber selbst im Bekanntenkreis, bei den Jüngeren die schon gar nichts anderes als weichgezeichnete und totprozessierte Handyfotos mehr kennen. Und wenn man dann fragt warum sie so schreckliche Filter nutzen, sind sie sich dessen oft gar nicht bewußt... 'ich habe da keinen Filter drauf'. Viele Smartphones machen das ja schon praktisch automatisch.

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



Skeptiker
Beiträge: 6268

Re: KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen

Beitrag von Skeptiker »

"Plastik-Gesichter reloaded", weil die waren ja schon bei den früheren Kleinsensor(so ab 1/2 Zoll und kleiner, oft mit Riesen-Zoombereich)-Kompaktkameras durch heftiges Auto-Entrauschen ein Problem (der Wachsfiguren-Look).



Darth Schneider
Beiträge: 20440

Re: KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen

Beitrag von Darth Schneider »

Wobei man das Auto Entrauschen heute bei vielen Kameras einfach so weit minimieren kann das es gar nicht stört, beziehungsweise ausschalten könnte…
Gruss Boris



medienonkel
Beiträge: 765

Re: KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen

Beitrag von medienonkel »

Die Leute haben in den 80ern einfach so ausgesehen.



CineMika
Beiträge: 169

Re: KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen

Beitrag von CineMika »

True Lies, eines meiner absoluten Lieblingsfilme, wird in die Geschichte eingehen, als negatives Highlight. Wo sind wir nur angekommen.

Eine der bersten fotochemischen Film-Produktionen, die es je gegeben hat (siehe Video unten).

Über 20 Jahre lang gab es nichts besseres als die DVD.. und dann lässt Cameron die Orginalnegative im Schrank und produziert die größte Frechheit an 4K Release die ich je gesehen habe. Diese "moderne" digitale Bilddarstellung ist der tiefste Tiefpunkt der cineastischen Bewegtbildmagie.
Lang lebe fotochmiescher Film, lang lebe 35mm und 65mm Kodak Film, lang lebe die Vergangenheit - wo es solchen Bullshit nie gegeben hätte.

Ich empfehle euch die mit Abstand beste Analyse und überraschende Hintergrundgeschichte zur True Lies Produktion, sehr sehenswert:



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic G9 M2 - Beste Einstellung für Lowlight
von Darth Schneider - Fr 11:33
» Filmen Firmenevent mit Livestream
von soulbrother - Fr 11:33
» Ist shooten mit wenig Kontrast oder Sättigung eine Universal-Regel, die immer gilt?
von Pianist - Fr 11:26
» Kling AI generiert 10s-Sequenzen mit gewünschter Kamerabewegung
von slashCAM - Fr 11:00
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von NurlLeser - Fr 10:56
» komische DJI Weiterleitung
von berlin123 - Fr 10:42
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von 7River - Fr 10:36
» Videoausrüstung mit einer Alpha 7cii
von cantsin - Fr 9:12
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von Mantas - Fr 8:34
» KURZFILME, STUDENTENOSCAR & CO. Über den Einstieg in die Filmbranche
von Alex - Fr 7:13
» DJI Proxies in Resolve oder BM Proxy Generator?
von Axel - Fr 4:45
» Nikon Z6 III - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - Günstige Z8 für Filmer?
von pillepalle - Fr 1:25
» Kompakte Sony ZV-E10 II mit 10bit 4K 60p und Kinolook-Funktionen angekündigt
von Bruno Peter - Fr 0:40
» Davinci Untertitel zusammenfügen
von dienstag_01 - Fr 0:28
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Fr 0:12
» Eingangs und Ausgans Auflösung 4K -> FullHD
von dienstag_01 - Do 23:45
» Was schaust Du gerade?
von Saint.Manuel - Do 23:13
» Auf welcher Webseite finde ich am besten Crew Mitglieder?
von 7River - Do 20:33
» Lumix G9 M2 - Probleme mit Überhitzen
von Skeptiker - Do 20:18
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - Do 19:55
» Beratung für Video-Einsteiger mit großer Fotografie-Erfahrung
von cantsin - Do 19:50
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von Skeptiker - Do 19:45
» Probleme beim Synchronisieren von Clips anhand von Audiospur
von playmen - Do 19:32
» Odyssey: Neue Video-KI speziell für Hollywood geplant
von slashCAM - Do 16:57
» Sony ZV-E10ii im Anflug
von cantsin - Do 14:14
» Nanlite FC PowerController: Stromversorgung, V-Mount-Ladegerät und Controller
von slashCAM - Do 11:30
» miniDV upscalen / Seitenverhältnis
von Jacksonjunge - Do 11:20
» miniDV zu 4K - mit Topaz Video 4 - interessantes Preset!
von Jacksonjunge - Do 11:08
» Künstliche Intelligenz erzählt Quatsch
von cantsin - Do 11:01
» Ling Long Mini-PC in einer faltbaren Mini-Tastatur – Laptop-Alternative ohne Display
von Gabriel_Natas - Do 10:48
» Überspielen von MiniDV (Panasonic NV GS280) auf PC
von Jacksonjunge - Do 10:38
» Nanlite FC-500C Full-Color LED-Spotlight für 1.099 Dollar
von slashCAM - Do 10:15
» Resolve auf Linux
von cantsin - Do 9:59
» Premiere Pro Color Grading geht nicht
von Bananemuffel - Do 9:44
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Pianist - Do 9:11