News-Kommentare Forum



YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11265

YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von slashCAM »


Schon eine ganze Weile testet YouTube eine KI-gestützte Dubbing-Funktion, mit der Videos einfach und schnell in mehrere Sprachen synchronisiert werden können. Die Funktio...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI



Frank Glencairn
Beiträge: 23943

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von Frank Glencairn »

Funktioniert erstaunlich gut.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



cantsin
Beiträge: 14752

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von cantsin »

Bin mir ziemlich sicher, dass das erst der Anfang ist.

Wir werden in nicht allzu ferner Zeit AI-Synchronisation kriegen, bei der auch die Stimmen der Originalsprecher perfekt modelliert sind, so dass sich die klassische Synchronbranche bald überleben wird.



Skeptiker
Beiträge: 6229

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von Skeptiker »

cantsin hat geschrieben: Mo 31 Jul, 2023 16:39 ...
... Wir werden in nicht allzu ferner Zeit AI-Synchronisation kriegen, bei der auch die Stimmen der Originalsprecher perfekt modelliert sind, so dass sich die klassische Synchronbranche bald überleben wird.
Wenn das so kommt (mit den modellierten Original-Synchronstimmen), dann sollten die Original-Sprecher auch etwas davon haben, statt arbeitslos zu werden.

Im Prinzip geht die ganze AI-Geschichte sonst langsam aber sicher in Richtung: Sämtliche Urheber und Ideen-Lieferanten zum Training der Bots benutzt, aber Urheberrecht komplett ausgehebelt, weil das End-Ergebnis durch Big Data mit verschiedensten (geheimen) Quellen nicht exakt auf einzelne Urheber zurückgeführt werden kann (und gar nicht soll).
Schreibt jemand, der kein Fan von dem ganzen Datenschutz-Murks ist, der technisch nur nervt und letztlich sowieso nicht wirklich nützt, ausser irgendwelchen Abmahn-Anwälten. Aber der sich doch nicht von dem (illusorischen?) Gedanken an Fairness verabschieden möchte, was Leute mit Ideen betrifft im Vergleich zu Leuten, die Ideen klauen (um sich damit entweder aufzuplustern oder schlicht, Geld zu verdienen).
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 31 Jul, 2023 17:55, insgesamt 2-mal geändert.



Frank Glencairn
Beiträge: 23943

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von Frank Glencairn »

Nicht die Syncro Stimme ist gemeint, sondern die Stimme des jeweiligen Schauspielers.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



medienonkel
Beiträge: 756

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von medienonkel »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 31 Jul, 2023 17:51 Nicht die Syncro Stimme ist gemeint, sondern die Stimme des jeweiligen Schauspielers.
Genau das macht ja den lokalen Synchronsprecher überflüssig 😉

Da ist eher die Frage, wie z.B. der Deutsche reagiert, wenn seine gewohnte Synchronstimme zum Schauspieler ständig wechselt. Und wie die KI mit Wortwitz oder Ironischen Untertönen umgeht.


Aber vermutlich wird man da nicht mitreden können, da der Film dann schon fertig lokalisiert vom Studio kommt.
Interessant ist, wie der amerikanische Produzent dann beurteilt, was sich auf deutsch oder Hindi gut anhört. Muttersprachler braucht es da schon noch, nur halt vielleicht weniger.

Vom Sprecher zum KI Voice Direktor. Zumindest bei größeren Spielfilmen.



Frank Glencairn
Beiträge: 23943

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von Frank Glencairn »

medienonkel hat geschrieben: Di 01 Aug, 2023 04:26

Da ist eher die Frage, wie z.B. der Deutsche reagiert, wenn seine gewohnte Synchronstimme zum Schauspieler ständig wechselt.
Wenn es die Originalstimme des jeweiligen Schauspielers ist, wechselt sie ja nicht.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



macaw
Beiträge: 1429

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von macaw »

Puh. Die Implikationen sind schon erheblich. Synchro ist ja quasi seit Beginn vom Tonfilm die Normalität. Was jetzt passiert, wirft alles über den Haufen. Übersetzer, ADR Studios, in weiten Teilen Synchro-Regisseure (wenn die Technologie weit genug ist) und natürlich ganz extrem: Sprecher.

Für uns war Manfred Lehmann schlicht und ergreifend Bruce Willis, so etwas dürfte es bald nicht mehr geben. Allerdings machte der deutsche Sprecher sehr oft eine Menge vom Charakter der Figur aus. Ich war z.B. ziemlich enttäuscht wie "Terence Hill" auf Englisch klang und rüberkam. Thomas Danneberg und sehr wahrscheinlich einige frühe Synchron Regisseure haben ihm und Bud Spencer (Wolfgang Hess und Arnold Marquis) sehr viel vom derem Einschlag gegeben und ich frage mich, ob der Erfolg ein anderer gewesen wäre ohne sie.



Frank Glencairn
Beiträge: 23943

Re: YouTube integriert automatisches Audio-Dubbing per KI

Beitrag von Frank Glencairn »

Sagen wir mal so: Synchrosprecher würde ich jetzt niemandem mehr als Karriereweg vorschlagen.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Altersdiskriminierung in der Filmproduktion
von dienstag_01 - Di 22:55
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von NurlLeser - Di 22:09
» Robert Eggers' "Nosferatu" - offizieller Teaser Trailer
von macaw - Di 20:48
» Erste Alpha von Runway Gen-3 vorgestellt - KI-Videogenerator mit Weltmodell
von philr - Di 20:48
» Asus RTX 3090 Grafikkarte mit 24 GB Ram
von v-empire - Di 20:13
» DJI Mini 3 Pro Combo Paket mit ND Filtern
von v-empire - Di 19:51
» ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich
von roki100 - Di 19:38
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Frank Glencairn - Di 18:55
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von cantsin - Di 16:41
» Sigma bringt 18-50mm/2.8 für Canon RF
von roki100 - Di 15:16
» Jetzt auch für Canon RF - SIGMA 18-50mm F2.8 DC DN | Contemporary
von slashCAM - Di 15:15
» BIETE: Sony 24-70mm GM 2.8
von Bergspetzl - Di 13:20
» BIETE: Sony E- Mount - Sigma 70-200mm, 1:2.8 APO DG HSM / CANON-EF / FOTO+ FILM
von Bergspetzl - Di 12:21
» Nanlite stellt FS-300C 300W RGBW LED mit hohem Lichtoutput für 549,- Dollar vor
von slashCAM - Di 12:12
» Wie Timecode mit Mikrofoneingang nutzen?
von soulbrother - Di 11:43
» Log - Formate verschiedener Hersteller: V-Log vs ZLog usw.
von Bildlauf - Di 11:41
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Di 3:15
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 3:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 23:25
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Mo 23:12
» Wir sperren die Hütte auf
von Franz86 - Mo 21:49
» Final Cut Pro für Mac 10.8 und Final Cut Pro für iPad 2 verfügbar
von roki100 - Mo 21:16
» Verkaufe DJI Avata Fly More Kit + Remote Controller 2 + Rucksack
von v-empire - Mo 20:39
» Die neuen Adobe CC Nutzungsbedingungen mit Klartext sind da
von DKPost - Mo 20:13
» Blackmagic Camera App ab sofort für ausgewählte Android Smartphones verfügbar
von roki100 - Mo 19:56
» Neue NVMe SSDs von Western Digital: WD Blue SN5000
von slashCAM - Mo 19:06
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Pianist - Mo 18:35
» Gesichter automatisiert verpixeln
von Frank Glencairn - Mo 17:22
» The Last Screenwriter - komplett KI-verfasstes Drehbuch verfilmt
von iasi - Mo 16:03
» was bedeutet dieser Prompt
von rhinewine - Mo 15:59
» NETWORKING für Filmemacher: Interview mit Filmproduzent Fabian Gasmia
von Nigma1313 - Mo 14:28
» Cable Cam Seil
von -paleface- - Mo 14:22
» 40 digitale Funkstrecken nicht nur für »Hello, Dolly«
von ruessel - Mo 14:04
» Keine AI für Apple in Europa
von MK - Mo 13:33
» SDI-Signal verrutscht
von phili2p - Mo 12:45