rush
Beiträge: 14154

Laowa Ranger FF Cine Zooms 28-75 T2.9 + 75-180 T2.9 mit spannenden Features

Beitrag von rush »

Die Ranger sind los...
Laowa hat die beiden CineZooms 28-75 T2.9 und 75-180 T2.9 ja mittlerweile offiziell vorgestellt und im gleichen Zuge noch ein perspektivisches 16-30er UWW angekündigt.

Bild
Bildquelle: laowacine.com

Damit erhält man durchaus spannende Vollformat Zooms die mich ein wenig an die MK Fujinons für S35 erinnern.

Laowa verbaut hier wohl sogar ein verstellbares Auflagemaß - das wäre natürlich ein Bonus und sehr sinnvoll um die Objektive tatsächlich an unterschiedlichen Mounts parfokal nutzen zu können.

Auch die Naheinstellgrenze liegt beim 28-75er unter 50cm - und das Fokus Breathing soll sich auf einem geringen Level bewegen.



Für $2999 pro Glas könnte das für den ein oder anderen gewiss eine Alternative zu dicken Cine-Trümmern sein.

Alle Infos und Specs:

https://laowacine.com/product/laowa-ran ... om-series/
keep ya head up



pillepalle
Beiträge: 9080

Re: Laowa Ranger FF Cine Zooms 28-75 T2.9 + 75-180 T2.9 mit spannenden Features

Beitrag von pillepalle »

Vielleicht kann man noch erwähnen, das sie im PL Mount verkauft werden und der EF Mount mit im Lieferumfang dabei ist. Man kann sich bei Bedarf dann Umbausätze für die verschiedenen spiegellosen Mounts dazu kaufen kann. Der Umbau ist aber recht unkompliziert.





VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11270

Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von slashCAM »


Der stete Strom an Cine-Objektiven aus Asien scheint nicht zu versiegen. Mit der sich vor allem an Einsteiger und Owner-Operator richtenden kompakten Cine-Zoom Serie Rang...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor



rush
Beiträge: 14154

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von rush »

@slashcam: Gerne mit diesem hier zusammenführen...
viewtopic.php?t=158560
keep ya head up



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1611

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von rob »

yup - bin gerade dabei :-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



iasi
Beiträge: 25460

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von iasi »

Auf die Abbildungsqualität bin ich nun noch gespannt.

Eigentlich müssten sie offen schon sehr gut sein, um mit (auf 2.8 abgeblendete) Primes mithalten zu können. :)
Aber ernsthaft: Es kommt nun darauf an, wie sich die Zooms im gesamten Blendenbereich bis in die Bildecken schlagen.



pillepalle
Beiträge: 9080

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von pillepalle »

@ iasi

Wieso? Die sind doch eh nichts für Dich... ohne AF und Stabi :)

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



iasi
Beiträge: 25460

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Fr 16 Jun, 2023 09:17 @ iasi

Wieso? Die sind doch eh nichts für Dich... ohne AF und Stabi :)

VG
Die Nachfolgemodelle werden einen AF haben. Red arbeitet an einem nutzbaren AF und dann gibt´s da ja auch Lidar.
Generell sollte die Bastelstunde mit den Objektivanbauten doch mal sinnvoller genutzt werden.



pillepalle
Beiträge: 9080

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von pillepalle »

iasi hat geschrieben: Fr 16 Jun, 2023 09:43 Die Nachfolgemodelle werden einen AF haben. Red arbeitet an einem nutzbaren AF und dann gibt´s da ja auch Lidar.
Generell sollte die Bastelstunde mit den Objektivanbauten doch mal sinnvoller genutzt werden.
Und dann trotzdem so eine altmodische Objektivkonstruktion sein, die noch für Kameras mit Umlaufblende oder Fotoapparate mit Spiegelkasten konstruiert sind? ;) Die müssen doch das kürzere Auflagenmaß moderner Kameras ausnutzen um das Maximum an Bildqualität heraus zu holen. Man möchte ja schließlich die maximale Auflösung. Moderne Filmemacher beurteilen Objektive doch an Testcharts :)

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



iasi
Beiträge: 25460

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Fr 16 Jun, 2023 09:52
iasi hat geschrieben: Fr 16 Jun, 2023 09:43 Die Nachfolgemodelle werden einen AF haben. Red arbeitet an einem nutzbaren AF und dann gibt´s da ja auch Lidar.
Generell sollte die Bastelstunde mit den Objektivanbauten doch mal sinnvoller genutzt werden.
Und dann trotzdem so eine altmodische Objektivkonstruktion sein, die noch für Kameras mit Umlaufblende oder Fotoapparate mit Spiegelkasten konstruiert sind? ;) Die müssen doch das kürzere Auflagenmaß moderner Kameras ausnutzen um das Maximum an Bildqualität heraus zu holen. Man möchte ja schließlich die maximale Auflösung. Moderne Filmemacher beurteilen Objektive doch an Testcharts :)

VG
Seit wann haben Cine-Kameras Klappspiegel?

Eine Umlaufblende ist nur eine rotierende Scheibe.

Von welchem "kürzere Auflagenmaß" redest du also? ;)



pillepalle
Beiträge: 9080

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von pillepalle »

Von dem das in spiegellosen Digitalkameras nutzbar wäre. Eine Ranger, oder fast jedes andere Cinemaglas nutzt das kurze Auflagenmaß auch für Ihre neuen Optiken gar nicht. Die verkaufen das scheinbar nur an Senioren die nicht mehr gut sehen können und für die maximale Auflösung bis in die Ecken gar nicht wichtig ist.

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



iasi
Beiträge: 25460

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Fr 16 Jun, 2023 11:49 Von dem das in spiegellosen Digitalkameras nutzbar wäre. Eine Ranger, oder fast jedes andere Cinemaglas nutzt das kurze Auflagenmaß auch für Ihre neuen Optiken gar nicht. Die verkaufen das scheinbar nur an Senioren die nicht mehr gut sehen können und für die maximale Auflösung bis in die Ecken gar nicht wichtig ist.

VG
Schade.
Dann wird Arri wohl doch den gleichen Weg wie Nokia gehen, denn mit deren Auflagemaß wird das dann ja wohl in Zukunft nichts mehr. 52mm - das ist ja schon mehr als beim veralteten EF mit 44mm - und natürlich konkurrenzlos gegenüber z.B. den 20mm beim RF. ;) :)



pillepalle
Beiträge: 9080

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von pillepalle »

Genau hier liegt jetzt die Denkaufgabe für Dich. Warum ist im Cinebereich ein moderner Mount nicht so wichtig? Liegt das nur an den alten Männern die von den Vorteilen noch nie was gehört haben? :)

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



iasi
Beiträge: 25460

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Fr 16 Jun, 2023 13:19 Genau hier liegt jetzt die Denkaufgabe für Dich. Warum ist im Cinebereich ein moderner Mount nicht so wichtig? Liegt das nur an den alten Männern die von den Vorteilen noch nie was gehört haben? :)

VG
OK.
Denken wir mal nach.
Da gibt´s also die alten manuellen Objektive, bei denen die alten Männern sich gerade mal dazu durchringen konnten, dass Daten nun übertragen werden. An diese Objektive werden dann Fokusmotoren angeflanscht, die über angehängte Empfänger von einem Sendermodul aus dann angesteuert werden. Es braucht dann eine aufwändige und einschränkende Mechanik in den Objektiven, damit den Erfordernissen dieser Anhängsel gerecht geworden werden kann. Natürlich benötigen diese Anhängsel auch noch eine Stromversorgung.

Und da gibt es Objektive, die die Fokusmotoren schon eingebaut haben, die von der Kamera direkt mit Strom versorgt und gesteuert werden. Geschützt, effizient mit wenigen bewegten Massen und individuell auf das Objektiv abgestimmt.



pillepalle
Beiträge: 9080

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von pillepalle »

Gut. Das Manuelle hat zwar nichts mit dem Auflagenmaß zu tun, aber sei's drum.

Haben die vielleicht eine ganz andere Arbeitsweise als der Run&Gun Videograf? Ist der externe Motor vielleicht flexibeler, präziser (gut, das kannst Du natürlich nicht wissen), mit praktisch jeder Optik nutzbar? Kann er bei einer Fehlfunktion leicht ersetzt werden? Und warum hat Nikon das neue Noct nochmal mit manuellem Fokus gebaut? Vermutlich schlichtweg vergessen....

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



rush
Beiträge: 14154

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von rush »

Jungs - hier geht's um die voll manuellen Ranger Zooms. Bleibt bitte etwas beim Thema bevor das ausartet ;-)

Diskusionen über die generelle Entwicklung von Cine Linsen nebst AF und Co können vermutlich besser an anderer Stelle en detail diskutiert werden.... da ist gewiss einiges möglich und Potential verschenkt.

Dennoch: Hier geht es um zwei,- respektive drei Full Frame ! Cine Zooms im Bereich um jeweils $3000 Dollar - da sollte man die Katze auch im Dorf lassen und keine technologische Revolution erwarten wie iasi sie gern hätte.
keep ya head up



pillepalle
Beiträge: 9080

Re: Laowa stellt Vollformat Compact Cine Zoom Serie Ranger mit 28-75mm und 75-180mm T2.9 vor

Beitrag von pillepalle »

Um mal wieder zu den Ranger zu kommen. Es gibt schon ein interessantes spezielle Feature an den Ranger. Wie z.B. die Backfocus-Justage. Die Frage ist nur wie gut das umgesetzt wurde. Also so, dass der Mechanismus auch nach ein paar Jahren Einsatz auch noch zuverläßig funktioniert und man nicht alle Nase lang den Backfocus korrigieren muss, weil die Schrauben ausgeleiert sind ,oder ähnliches. Schlecht ist das z.B. bei Irix umgesetzt, die so ein Feature auch haben. Da allerdings nur mit einer Minischraube die sich nicht wirklich genau einstellen läßt.

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kein Fokus - Veledge Fisheye auf Panasonic HC-VXF11
von Skeptiker - Mo 18:52
» Flaues Bild auf Panasonic HC-VXF999
von Jörg - Mo 18:51
» Rode NTG5 an Sony A1 anschließen?
von jenss - Mo 18:50
» Wie gut sind Filmdialoge und Handlung aus KI-Feder?
von Axel - Mo 18:31
» Cinecred - Kostenloser Abspann-Generator für Film-Credits jetzt in Version 1.4.0
von Frank Glencairn - Mo 16:10
» Beste Kamera für 360 Grad Video Meta Quest 3?
von Kraeuterbutter - Mo 15:51
» Wer ist besser? Sora vs Kling vs Runway Gen3 vs Luma AI
von slashCAM - Mo 15:45
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 15:04
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 5 ist da
von Axel - Mo 15:01
» Probevideo von Panasonic HC-X1500E
von SteveHH1965 - Mo 14:44
» Kostenlose Blackmagic Camera App 1.1 für Android bringt viele neue Funktionen
von slashCAM - Mo 14:18
» Sound für Promi Backstage Doku
von pillepalle - Mo 14:03
» KI-Tools in der Filmproduktion: Moodboards mit Adobe Firefly erstellen
von slashCAM - Mo 12:45
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mo 9:22
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von macaw - Mo 8:53
» Da Vinci und Rec 709 A
von Frank Glencairn - Mo 6:01
» Ist das Aufwendig?
von Frank Glencairn - Mo 5:27
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:43
» Das Flaggschiff Kamera-Rennen zu den olympischen Spielen wird etwas konkreter: Sony A9 III und Canon EOS R1 (?)
von cantsin - So 20:03
» Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt
von Frank Glencairn - So 18:58
» Neue Shape Mini 50/99/150 Wh V-Mount Akkus mit USB-C Input/Output
von slashCAM - So 14:33
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Skeptiker - So 13:49
» Schulter -Kamera und -Rig im Vergleich zu Stativ
von rkunstmann - So 13:29
» Canon EOS R1 und EOS R5 Mark II im ersten Hands-On und Praxistest
von soulbrother - Sa 23:26
» Blender 4.2 LTS - kostenloses 3D-Softwarepaket jetzt mit GPU-Compositor
von slashCAM - Sa 11:51
» Zcam vor dem aus?
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Sa 1:01
» Kaufberatung: Kamera 6k 60fps und Objektif
von iasi - Sa 0:06
» Topaz Labs Video AI Pro bietet Multi-GPU Upscaling bis 24K
von blindcat - Fr 20:34
» Toxisches NETFLIX? Wie Streaming die Filmbranche verändert hat.
von Nigma1313 - Fr 19:51
» Sony Zv e1 firmware update bringt kein 4k 100fps
von Funless - Fr 18:27
» Heute hat es Netflix erwischt
von Bluboy - Fr 14:53
» Dreamflare AI: erstes KI-Filmportal startet mit interaktiven Formaten
von Frank Glencairn - Fr 14:17
» Panasonic hc-x 909 Firmware
von Jan - Do 21:10
» Darstellung von Timelines
von TheBubble - Do 20:45