slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11269

Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von slashCAM »


Panasonic hat ein großes Firmware-Update für seine spiegellose Systemkamera Lumix GH6 angekündigt, welches in Zusammenarbeit mit Atomos entwickelt wurde und die Ausgabe ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...



-paleface-
Beiträge: 4518

Re: Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von -paleface- »

Uiii....

Das extern RAW interessiert mich nicht so, weil ich immer ein Freund von intern bin.

Das 5,7K in Prores fand ich mit der GH6 etwas too much an Daten ist. Daher Berggrüße ich das 4K Prores Update.

Was mir auch aufgefallen ist, ist das es ein Ruckeln auf dem HDMI Out Monitor gibt wenn man in 23,976fps aufnimmt. Im Standby nicht. Nur bei Aufnahme.

Dachte erst liegt am Monitor. Aber ist tatsächlich bei mehreren Monitoren so.
Bei 25fps kein Problem.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



MrMeeseeks
Beiträge: 2025

Re: Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von MrMeeseeks »

Man hätte ja auch einfach noch Prores LT hinzufügen können. Die externe USB-C Aufnahme haben sie auch nicht gebracht.

Verbesserungen erwarte ich eigentlich nicht, wenn man aber schon Features vor dem Verkauf ankündigt, dann sollte man auch mal in die Gänge kommen.

Auch gibt es kein Wort darüber wie genau der Atomos Ninja V+ nun die 120fps 4K aufnehmen wird. Mich würde auch interessieren ob der Dynamikboost auch während der Prores Raw Aufnahme aktiv sein wird.



Tscheckoff
Beiträge: 1288

Re: Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von Tscheckoff »

Wahnsinn. Der Ninja V+ bringt mal ein wenig was mehr als der Ninja V (außer 8K bis 30fps) ^^.
Es wäre aber wirklich wichtig zu wissen, ob dann der Dynamik-Boost noch aktiv ist (zumindest bis 60fps) ...
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)



roki100
Beiträge: 16273

Re: Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von roki100 »

weil Dynamic Boot vermutlich ein Kamerainterner Prozess ist (Softwareseitige Lösung), denke ich, dass Dynamic Boost mit ProRes RAW nicht möglich ist. Sollte das aber möglich sein, dann wissen wir, dass sich bei Panasonic Dynamic Boost (Dual Gain), tatsächlich um eine Hardwareseitige (Sensor) Lösung handelt bzw. es ist dann doch das selbe oder ähnlich wie ALEV oder Fairchild -Dual Gain.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 20440

Re: Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Völlig egal ob Hardware oder Software, die Gh6 hat nur einen MFT Sensor von der Stange drin, genau so wie meine Pocket, oder die Gh5 und auch die G9…
Die Ursas und die Arris aber eben nicht, und auch der Rest der Technik ist doch bestimmt ganz anders.

Wie kommst du eigentlich auf die Idee das bei einer 2000€ Consumer Cam nur annähernd die selbe Technik verbaut sein soll wie bei einer professionellen 6000€ Ursa, oder einer fast zehn mal teureren Arri ?
Darum sind doch die Kameras teurer weil die Technik die darin verbaut ist ganz einfach nochmal viel teurer in der Entwicklung und auch in der Herstellung ist (und somit auch ganz bestimmt eben nicht dieselbe) sein kann, logischerweise.

Ebensogut könntest du einen 15000€ Skoda mit einem 300000€ Ferrari, oder so ähnlich vergleichen.
Klar beide Autos haben vier Räder, ein Steuerrad und ein Motor….;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



roki100
Beiträge: 16273

Re: Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 10 Jun, 2022 15:26 Wie kommst du eigentlich auf die Idee das bei einer 2000€ Consumer Cam nur annähernd die selbe Technik verbaut sein soll wie bei einer professionellen 6000€ Ursa, oder einer fast zehn mal teureren Arri ?
Informiere dich über "Dual Gain" ALEV, Fairchild, Canon (C300M3, C70), GH6.
Die selbe Dual Gain Technologie wie das von ALEV ist zu 100% das selbe auch bei Fairchild. Der einzige unterschied ist, dass das bei ALEV 2x14Bit ist und das bei Fairchild 2x11Bit. Nur bei Canon und GH6 bin ich mir nicht sicher... Weil Canon&GH6-DGO abhängig von benutzten FPS ist, denke ich, dass es sich höchstwahrscheinlich um Softwareseitige Lösung handelt und somit wäre das nicht das selbe, wie das von ALEV oder Fairchild.

Ursa Mini (nicht-Pro) G1, G2 (Pro) haben den selben (DualGain) 4.6K Sensor....nur 12K ist ein anderer Sensor (orig. BMD), jedoch ohne DualGain. Der Preisunterschied ist bei Ursulas 4.6K also nicht bei Sensor zu suchen, da es sich um den selben Sensor handelt.

Da wird über Canon DGO viel spekuliert, z.B. warum Conon-DGO (was ja scheinbar das selbe ist wie GH6-DGO) von FPS abhängig ist und ALEV-DGO nicht, so zB. der Autor von Newsshooter :
"Unlike Canon, ARRI is able to use Dual Gain Output on all frame rates. If you want to know why cameras such as the new ALEXA Mini LF don’t have high frame rates I would imagine that it is because they want the Dual Gain Output to work in every mode on their cameras. If they tried to push the frame rates on a larger sensor camera like the Mini LF it would presumably mean that the Dual Gain Output wouldn’t have been able to work."

Ist aber nur eine Vermutung. Viel wahrscheinlicher ist, dass Canon-DGO (Kameraintern) softwareseitig nicht zwei ISO Bilder in mehr FPS übereinander stapeln/verarbeiten kann, da der Chip (die Hardware) zu langsam ist um den Prozess bei mehr FPS zu bewältigen. Das würde dann auf Softwareseitige Lösung hindeuten....

Was ist RAW? Wenn das nur Sensor Daten sind, die in ProRes RAW ext. gespeichert wird, DGO damit dann aber nicht funktioniert, würde das auch bedeuten, dass es sich tatsächlich um eine softwareseitige Lösung handelt....
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



Darth Schneider
Beiträge: 20440

Re: Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...

Beitrag von Darth Schneider »

Ok danke, jetzt scheint das ganze mal viel klarer.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» KURZFILME, STUDENTENOSCAR & CO. Über den Einstieg in die Filmbranche
von iasi - Fr 13:26
» Filmen Firmenevent mit Livestream
von udostoll - Fr 13:23
» Ist shooten mit wenig Kontrast oder Sättigung eine Universal-Regel, die immer gilt?
von milesdavis - Fr 12:59
» Panasonic G9 M2 - Beste Einstellung für Lowlight
von Darth Schneider - Fr 11:33
» Kling AI generiert 10s-Sequenzen mit gewünschter Kamerabewegung
von slashCAM - Fr 11:00
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von NurlLeser - Fr 10:56
» komische DJI Weiterleitung
von berlin123 - Fr 10:42
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von 7River - Fr 10:36
» Videoausrüstung mit einer Alpha 7cii
von cantsin - Fr 9:12
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von Mantas - Fr 8:34
» DJI Proxies in Resolve oder BM Proxy Generator?
von Axel - Fr 4:45
» Nikon Z6 III - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - Günstige Z8 für Filmer?
von pillepalle - Fr 1:25
» Kompakte Sony ZV-E10 II mit 10bit 4K 60p und Kinolook-Funktionen angekündigt
von Bruno Peter - Fr 0:40
» Davinci Untertitel zusammenfügen
von dienstag_01 - Fr 0:28
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Fr 0:12
» Eingangs und Ausgans Auflösung 4K -> FullHD
von dienstag_01 - Do 23:45
» Was schaust Du gerade?
von Saint.Manuel - Do 23:13
» Auf welcher Webseite finde ich am besten Crew Mitglieder?
von 7River - Do 20:33
» Lumix G9 M2 - Probleme mit Überhitzen
von Skeptiker - Do 20:18
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - Do 19:55
» Beratung für Video-Einsteiger mit großer Fotografie-Erfahrung
von cantsin - Do 19:50
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von Skeptiker - Do 19:45
» Probleme beim Synchronisieren von Clips anhand von Audiospur
von playmen - Do 19:32
» Odyssey: Neue Video-KI speziell für Hollywood geplant
von slashCAM - Do 16:57
» Sony ZV-E10ii im Anflug
von cantsin - Do 14:14
» Nanlite FC PowerController: Stromversorgung, V-Mount-Ladegerät und Controller
von slashCAM - Do 11:30
» miniDV upscalen / Seitenverhältnis
von Jacksonjunge - Do 11:20
» miniDV zu 4K - mit Topaz Video 4 - interessantes Preset!
von Jacksonjunge - Do 11:08
» Künstliche Intelligenz erzählt Quatsch
von cantsin - Do 11:01
» Ling Long Mini-PC in einer faltbaren Mini-Tastatur – Laptop-Alternative ohne Display
von Gabriel_Natas - Do 10:48
» Überspielen von MiniDV (Panasonic NV GS280) auf PC
von Jacksonjunge - Do 10:38
» Nanlite FC-500C Full-Color LED-Spotlight für 1.099 Dollar
von slashCAM - Do 10:15
» Resolve auf Linux
von cantsin - Do 9:59
» Premiere Pro Color Grading geht nicht
von Bananemuffel - Do 9:44
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Pianist - Do 9:11