xyz-video
Beiträge: 7

gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von xyz-video » Mo 20 Mai, 2019 11:03

Hallo zusammen,
ich bin dabei von Premiere Pro nach DaVinci resolve umzusteigen. Dabei bin ich auf folgendes Phänomen gestoßen. Die mit DaVinci gerenderten Dateien werden im VLC-Player oder Windows-Player ordnungsgemäß abgespielt. Das heißt: Das Video ist z.B 1:21 Min lang, Abspieldauer 1:21 ! Wenn ich die gleiche Datei im Fernseher abspiele, ist das Video in der Gesamtlänge bereits nach 1:15 bildmäßig abgespielt. Die Tonspur wird dabei abgebrochen. Der Film wird beschleunigt abgespielt, der Ton wird normal abgespielt. Daraus ergibt sich auch eine Asynchronität zwischen Bild und Ton. Diese Tatsache ist auch unabhängig von der eingestellten Bildrate. Beim Rendern der gleichen Dateien in Premiere Pro tritt dieses Problem nicht auf.
Hat jemand eine Erklärung für dieses Phänomen ?




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von dienstag_01 » Mo 20 Mai, 2019 11:16

Ich würde als erstes mit dem Programm Mediainfo die beiden Videos vergleichen. Vielleicht gibt es da ja Auffälligkeiten.
Kommt das Ausgangsmaterial vom Smartphone?




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von Alf_300 » Mo 20 Mai, 2019 11:31

Die Dateien ?
Manchmal ist nur die Datenrate zu hoch, da muß man in Fernseher Manual schaun und probieren was geht und was nicht.




xyz-video
Beiträge: 7

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von xyz-video » Mo 20 Mai, 2019 13:11

@dienstag01
ich habe mal die mit Premiere Pro, und die mit daVinci gerenderten Dateien verglichen. Es gibt wohl Unterschiede in den Datenraten und Ähnliches. Leider weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll. Etwas Hilfe wäre schön. Im Anhang habe ich mal eine Exel-Tabelle erstellt mit den Daten aus Mediainfo




cantsin
Beiträge: 8035

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von cantsin » Mo 20 Mai, 2019 13:17

xyz-video hat geschrieben:
Mo 20 Mai, 2019 11:03
Abspieldauer 1:21 ! Wenn ich die gleiche Datei im Fernseher abspiele, ist das Video in der Gesamtlänge bereits nach 1:15 bildmäßig abgespielt. Die Tonspur wird dabei abgebrochen. Der Film wird beschleunigt abgespielt, der Ton wird normal abgespielt.
Das klingt danach, als ob der Fernseher 24p-Material als 25p abspielt.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von Skeptiker » Mo 20 Mai, 2019 15:36

xyz-video hat geschrieben:
Mo 20 Mai, 2019 13:11
... Im Anhang habe ich mal eine Exel-Tabelle erstellt mit den Daten aus Mediainfo
Wird leider nicht angzeigt ...
MediaInfo: In der Textansicht lässt sich die Tabelle auch kopieren.

cantsin hat geschrieben: Das klingt danach, als ob der Fernseher 24p-Material als 25p abspielt.
liegt rechnerisch nah dran, aber dennoch leicht daneben:

1:21 = 81 Min.
1:15 = 75 Min.

81/25*24 = 77.76 Min.




xyz-video
Beiträge: 7

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von xyz-video » Mo 20 Mai, 2019 19:25

Hier ist die Tabelle mit den Unterschieden der Dateien.

Allgemein Premiere Pro DaVinci
Vollständiger Name N2018 01 Intro.mp4 Test 30fps.mp4
Format MPEG-4 MPEG-4
Format-Profil Base Media / Version 2 Base Media
Codec-ID mp42 (mp42/mp41) isom (isom/iso2/avc1/mp41)
Dateigröße 182 MiB 367 MiB
Dauer 1 min 21s 1 min 21s
Modus der Gesamtbitrate variabel 37,9 Mb/s
Gesamte Bitrate 18,8 Mb/s Lavf57.25.100
Kodierungs-Datum UTC 2018-08-20 06 49 39
Tagging-Datum UTC 2018-08-20 06 49 45
TIM 00;00;00;00
TSC 30000
TSZ 1001

Video
ID 1 1
Format AVC AVC
Format/Info Advanced Video Codec Advanced Video Codec
Format-Profil High@L4.2 Main@L4
Format-Einstellungen CABAC / 2 Ref Frames 2 Ref Frames
Format-Einstellungen für CABAC Ja Nein
Format-Einstellungen für RefFrames 2 frames 2 frames
Format_Settings_GOP M=3, N=29
Codec-ID avc1 Codec-ID 9
Codec-ID/Info Advanced Video Coding Advanced Video Coding
Dauer 1 min 21s 1 min 21s
Bitraten-Modus variabel
Bitrate 18,5 Mb/s 37,7 Mb/s 2 0
maximale Bitrate 24,0 Mb/s
Breite 1 920 Pixel Breite
Höhe 1 080 Pixel 1 080 Pixel
Bildseitenverhältnis 16 9 16 9
Modus der Bildwiederholungsrate konstant konstant
Bildwiederholungsrate 29,970 (30000/1001) FPS 29,970 (30000/1001) FPS
ColorSpace YUV YUV
ChromaSubsampling/String 4 2 0 4
BitDepth/String 8 bits 8 bits
Scantyp progressiv progressiv
Bits/(Pixel*Frame) 0.297 0.607
Stream-Größe 179 MiB (98%) 365 MiB (99%)
Sprache Englisch avcC
Kodierungs-Datum UTC 2018-08-20 06 49 39
Tagging-Datum UTC 2018-08-20 06 49 39
Codec configuration box avcC

Audio Audio
ID 2 2
Format AAC LC AAC LC
Format/Info Advanced Audio Codec Low Complexity Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec-ID mp4a-40-2 mp4a-40-2
Dauer 1 min 21s 1 min 21s
Source_Duration/String 1 min 21s -16 ms
Bitraten-Modus variabel konstant
Bitrate 317 kb/s 192 kb/s
maximale Bitrate 348 kb/s
Kanäle 2 Kanäle 2 Kanäle
ChannelLayout L R L R
Samplingrate 48,0 kHz 48,0 kHz
Bildwiederholungsrate 46,875 FPS (1024 SPF) 46,875 FPS (1024 SPF)
Stream-Größe 3,07 MiB (2%) 1,88 MiB (1%)
Source_StreamSize/String 3,07 MiB (2%) Ja
Sprache Englisch 1
Kodierungs-Datum UTC 2018-08-20 06 49 39
Tagging-Datum UTC 2018-08-20 06 49 39




xyz-video
Beiträge: 7

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von xyz-video » Mo 20 Mai, 2019 19:26

leider ist die Formatierung nicht übernommen worden.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von dienstag_01 » Mo 20 Mai, 2019 19:50

xyz-video hat geschrieben:
Mo 20 Mai, 2019 19:26
leider ist die Formatierung nicht übernommen worden.
Naja, wahrscheinlich kann der TV keine 29,97 FPS wiedergeben. Da würde ich auf jeden Fall als erstes schauen.




xyz-video
Beiträge: 7

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von xyz-video » Mo 20 Mai, 2019 19:52

TV kann 29,97 fps realisieren, wenn die Datei aus Premiere Pro gerendert wurde.




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von Alf_300 » Mo 20 Mai, 2019 20:07

Angefagen beim Level gibts mehrere Unterschiede.
Wahrscheinich muß Du Dir in Resolve ein eigenes Preset erstellen
oder ein anderes Format, z,B, Blu Ray, AVCHD auswählen




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: gerenderte Videos werden zu schnell abgespielt

Beitrag von dienstag_01 » Mo 20 Mai, 2019 20:15

xyz-video hat geschrieben:
Mo 20 Mai, 2019 19:52
TV kann 29,97 fps realisieren, wenn die Datei aus Premiere Pro gerendert wurde.
Ah, ja, stimmt, sorry.
Dann würde ich als nächstes die Datenrate des Premiere Videos auf die des Resolve Videos erhöhen und testen.
Welches Video hat denn Cabac, Premiere?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - Mi 14:49
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - Mi 14:39
» Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt
von Manuell - Mi 14:25
» Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
von HubertusausBerlin - Mi 13:52
» gopro hero 9 black
von xk3zk3 - Mi 13:50
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von xk3zk3 - Mi 13:48
» BIETE ZHIYUN WEEBILL LAB 3 axis Handheld Gimbal Stabilizer
von xk3zk3 - Mi 13:46
» Neuer ARRI EF-Mount (LBUS) für Large-Format-und Super-35-Kameras
von Zizi - Mi 13:07
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von R S K - Mi 13:05
» A Million Ways to die in the West.
von Darth Schneider - Mi 12:54
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von srone - Mi 12:31
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von kavenzmann - Mi 11:25
» Neuer Wunder-Sensor von Canon?
von prime - Mi 11:23
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von Rod - Mi 10:42
» UV-C-Boxer für Geräte-Desinfektion am Set
von ruessel - Mi 9:52
» Sony bestätigt eine FX6 Cinema-Kamera für diesen Herbst
von ruessel - Mi 8:51
» Alternative Remote App für Sony Kameras - Camoodoo
von klusterdegenerierung - Mi 8:33
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Darth Schneider - Mi 7:50
» Ford Bronco (2021) - Preview
von RUKfilms - Mi 7:30
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Mi 0:55
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 0:44
» „Deutschland im Winter“/Uwe Boll/Comeback
von cantsin - Di 23:17
» Sony Memnon Dars.Media: Neuer Marktplatz für Stock Videos
von AndySeeon - Di 20:02
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von pkirschke - Di 18:36
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Di 17:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 17:24
» Adobe Stock Free Collection: 70.000 Stock Medien kostenlos
von slashCAM - Di 17:24
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Di 16:03
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von groover - Di 15:58
» Live: Osiris Rex
von ruessel - Di 15:20
» Verzweifelte Suche nach Mini Dv Aufnahmenalternative
von joerg-emil - Di 15:15
» Sonys kostenloses Imaging Edge Webcam Tool macht Kameras zu Webcams - jetzt auch für macOS
von Funless - Di 14:55
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Di 14:03
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von Darth Schneider - Di 12:28
» CX900 mit Touchproblem
von Scallywag - Di 11:48
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...