slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von slashCAM » Di 29 Jan, 2019 16:21


Zwar keine neuen Funktionen, aber eine ganze Reihen von Performanceverbesserungen bringt das jüngste Update Update 15.2.3 für Blackmagic DaVinci Resolve sowohl die kosten...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen




Kamerafreund
Beiträge: 187

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Kamerafreund » Mi 30 Jan, 2019 07:44

Hat leider nichts gebracht. Fairlight ist immer noch extrem langsam wenn die loudness Anzeige und video Vorschau aktiviert wird auf zwei hochauflösenden Monitoren. Und das sogar bei 1080p dnxhd Material ohne Effekte oder farbkorrekturen! Das läuft im editing Fenster sowas von flüssig mit allen Effekten. Fairlight scheint noch nicht sauber eingearbeitet zu sein.. wenn ich resolve nur auf einem Monitor Anzeige läuft auch Fairlight wieder flüssig, es muss also wirklich an der Reaktion der Oberfläche liegen.. die 300 Euro für studio waren leider rausgeschmissenes Geld..




Darth Schneider
Beiträge: 2870

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Darth Schneider » Mi 30 Jan, 2019 08:42

Warum braucht man den unbedingt eine Full Hd, oder gar eine 4K Vorschau auf zwei Monitoren beim schneiden ?
Kein Wunder wird das System langsamer.
Ich brauch für die Vorschau nicht mal HD Auflösung und ein Monitor tuts doch auch, gut ich hab auch nur ein 2015 iMac.
Gruss Boris
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.
(Zitat von Werner Ackermann, mein Opa.)




Bergspetzl
Beiträge: 1374

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Bergspetzl » Mi 30 Jan, 2019 09:49

ich glaube er meint ein dualscreen setup, und keine 2 previews...?




Kamerafreund
Beiträge: 187

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Kamerafreund » Mi 30 Jan, 2019 10:48

Genau. Dual Screen. Statt der Ausgabekarte von blackmagic um einen full screen Preview auf einem externen Monitor zu bekommen habe ich einen 4 k Monitor gekauft, auf dem ich dann selbst im kleinen Fenster noch eine full HD Ansicht habe. Der andere Monitor hat wqhd und soll mir die thumbnails der rohmaterials zeigen. Wie gesagt im editing Fenster ist es wahnsinnig schnell. Nur Fairlight stockt entsetzlich. Blöd dass es nicht wie bei jedem anderen Schnittprogramm auch eine full screen Vorschau auf externen Monitor ohne extra Hardware gibt. Aber damit will blackmagic ja geld verdienen. Ich glaube es liegt an dem künstlich reingepflanzten Fairlight addon, dass nicht sauber eingearbeitet würde. Es kann ja nicht so viele Ressourcen fressen die Lautstärkeanzeige zu berechnen. Ich könnte ja ganz drauf verzichten, zumal man ja nicht Mal audio Kreuzblenden per shourtcut in Fairlight setzen kann, aber die Lautheits-Anzeige brauche ich leider..




Kamerafreund
Beiträge: 187

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Kamerafreund » Mi 30 Jan, 2019 13:51

Gibt es denn irgendjemand anderen mit demselben Problem?




-paleface-
Beiträge: 2424

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von -paleface- » Mi 30 Jan, 2019 15:23

Wenn ich Footage ins projekt ziehen will stürtzt die neue Version immer ab. :-(
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 8705

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 30 Jan, 2019 16:12

Kamerafreund hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 13:51
Gibt es denn irgendjemand anderen mit demselben Problem?
Bei mir ist zwischen Editing und Fairlight kein Performance-Unterschied feststellbar, läuft beides wie Butter - aber ich hab auch ne BM Karte für die Vorschau drin.




dienstag_01
Beiträge: 9268

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von dienstag_01 » Mi 30 Jan, 2019 16:20

Verlangt BM nicht auch eine extra Karte, da die GUI Vorschau gar nicht farbkorrekt ist?




Frank Glencairn
Beiträge: 8705

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 30 Jan, 2019 16:39

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 16:20
Verlangt BM nicht auch eine extra Karte, da die GUI Vorschau gar nicht farbkorrekt ist?
Ja und nein - Das OS Farbmanagement wird ignoriert, aber man kann ne LUT für das GUI reinladen.

Auf der anderen Seite ist die BM I/O Hardware mittlerweile so lächerlich billig, daß es eigentlich gar keine Frage mehr sein sollte.




Jörg
Beiträge: 6665

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Jörg » Mi 30 Jan, 2019 16:59

Auf der anderen Seite ist die BM I/O Hardware mittlerweile so lächerlich billig, daß es eigentlich gar keine Frage mehr sein sollte.
übersehe ich etwas, oder ist die DeckLink Studio 4K die einzige Karte momentan, die UHD 50/60p unterstützt?




Frank Glencairn
Beiträge: 8705

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 30 Jan, 2019 17:36

Soweit ich weiß kann die Studio 4k nur max 30 FPS, nur die 4K Extreme 12G schafft 60 (und die 8k Pro)




dienstag_01
Beiträge: 9268

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von dienstag_01 » Mi 30 Jan, 2019 17:38

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 16:39
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 16:20
Verlangt BM nicht auch eine extra Karte, da die GUI Vorschau gar nicht farbkorrekt ist?
Ja und nein - Das OS Farbmanagement wird ignoriert, aber man kann ne LUT für das GUI reinladen.

Auf der anderen Seite ist die BM I/O Hardware mittlerweile so lächerlich billig, daß es eigentlich gar keine Frage mehr sein sollte.
Wo findet man denn was zur LUT für die GUI?




Jörg
Beiträge: 6665

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Jörg » Mi 30 Jan, 2019 17:40

die extreme meinte ich auch, danke.




Frank Glencairn
Beiträge: 8705

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 30 Jan, 2019 17:45

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:38

Wo findet man denn was zur LUT für die GUI?
Im Prinzip mußt du erst deinen Monitor mit einer Probe Hardwarekalibrieren, dann von der Kalibrierungssoftware ne LUT erzeugen lassen, und in den LUT Ordner von Resolve werfen - die kannst du dann ganz normal im Einstellungsmenü von Resolve auswählen.




dienstag_01
Beiträge: 9268

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von dienstag_01 » Mi 30 Jan, 2019 17:57

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:45
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:38

Wo findet man denn was zur LUT für die GUI?
Im Prinzip mußt du erst deinen Monitor mit einer Probe Hardwarekalibrieren, dann von der Kalibrierungssoftware ne LUT erzeugen lassen, und in den LUT Ordner von Resolve werfen - die kannst du dann ganz normal im Einstellungsmenü von Resolve auswählen.
Ok. Was mich immer wundert, ich kann ja in Resolve auch für die Timeline einen Farbraum wählen, bei mir (GUI, allerdings auch nur Resolve 12.5) hat das keinerlei Auswirkungen. Von der Seite her hab ich da Null Vertrauen in die GUI. Oder ist das ein bekannter Bug und inzwischen behoben?




DeeZiD
Beiträge: 506

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von DeeZiD » Mi 30 Jan, 2019 18:23

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:45
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:38

Wo findet man denn was zur LUT für die GUI?
Im Prinzip mußt du erst deinen Monitor mit einer Probe Hardwarekalibrieren, dann von der Kalibrierungssoftware ne LUT erzeugen lassen, und in den LUT Ordner von Resolve werfen - die kannst du dann ganz normal im Einstellungsmenü von Resolve auswählen.
Bei mir wird unter Linux (Manjaro) als auch unter Windows 10 das per Displaycal generierte und eingestellte Profil auch auf die Resolve Gui angewendet. Farben sind nach dem Export absolut identisch in allen mir bekannten Playern.




Kamerafreund
Beiträge: 187

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Kamerafreund » Mi 30 Jan, 2019 19:37

In MacOS gibt es unter den Settings General: "Use Mac display Color Profiles for Viewers"
DeeZiD hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 18:23
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:45


Im Prinzip mußt du erst deinen Monitor mit einer Probe Hardwarekalibrieren, dann von der Kalibrierungssoftware ne LUT erzeugen lassen, und in den LUT Ordner von Resolve werfen - die kannst du dann ganz normal im Einstellungsmenü von Resolve auswählen.
Bei mir wird unter Linux (Manjaro) als auch unter Windows 10 das per Displaycal generierte und eingestellte Profil auch auf die Resolve Gui angewendet. Farben sind nach dem Export absolut identisch in allen mir bekannten Playern.




srone
Beiträge: 7302

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von srone » Mi 30 Jan, 2019 20:06

Kamerafreund hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 19:37
In MacOS gibt es unter den Settings General: "Use Mac display Color Profiles for Viewers"
DeeZiD hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 18:23


Bei mir wird unter Linux (Manjaro) als auch unter Windows 10 das per Displaycal generierte und eingestellte Profil auch auf die Resolve Gui angewendet. Farben sind nach dem Export absolut identisch in allen mir bekannten Playern.
hier führen wohl 2-wege nach rom, zum einen der per system calibrierte monitor, zum anderen der in resolve via lut kalibrierte viewer, ich denke beides ist machbar...

lg

srone
"x-log is the new raw"




Kamerafreund
Beiträge: 187

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Kamerafreund » Mi 30 Jan, 2019 22:30

Der 4K Monitor war aber auch billig. ;)
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 16:39
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 16:20
Verlangt BM nicht auch eine extra Karte, da die GUI Vorschau gar nicht farbkorrekt ist?
Ja und nein - Das OS Farbmanagement wird ignoriert, aber man kann ne LUT für das GUI reinladen.

Auf der anderen Seite ist die BM I/O Hardware mittlerweile so lächerlich billig, daß es eigentlich gar keine Frage mehr sein sollte.




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Huitzilopochtli » Mi 30 Jan, 2019 23:15

Kamerafreund hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 19:37
In MacOS gibt es unter den Settings General: "Use Mac display Color Profiles for Viewers"
das funktioniert leider nicht. damit werden die farben falsch angezeigt. die lut ist hier die kostengünstigste möglichkeit um korrekte farben und ein korrektes gamma darzustellen.




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Huitzilopochtli » Mi 30 Jan, 2019 23:19

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:45
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 17:38

Wo findet man denn was zur LUT für die GUI?
Im Prinzip mußt du erst deinen Monitor mit einer Probe Hardwarekalibrieren, dann von der Kalibrierungssoftware ne LUT erzeugen lassen, und in den LUT Ordner von Resolve werfen - die kannst du dann ganz normal im Einstellungsmenü von Resolve auswählen.
muss nicht zwangsläufig eine hardwarekalibrierung sein. mit display cal erreicht man meistens ein besseres ergebnis als mit der unsåglichen true color pro geschichte von LG beispielsweise. vor allem wenns um profilierung geht. die LUT kannst du dort auch generieren lassen. kostenlos und bei fragen gibts einen topp support.




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Huitzilopochtli » Mi 30 Jan, 2019 23:48

srone hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 20:06
Kamerafreund hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 19:37
In MacOS gibt es unter den Settings General: "Use Mac display Color Profiles for Viewers"

hier führen wohl 2-wege nach rom, zum einen der per system calibrierte monitor, zum anderen der in resolve via lut kalibrierte viewer, ich denke beides ist machbar...

lg

srone
beides ist machbar, korrekte farben in resolve zeigt allerdings in der kombination nur ein kalibrierter und profilierter Monitor mit der dazugehörigen LUT. und "Use Mac display Color Profiles for Viewers" sollte deaktiviert sein.




-paleface-
Beiträge: 2424

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von -paleface- » Do 31 Jan, 2019 11:35

-paleface- hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 15:23
Wenn ich Footage ins projekt ziehen will stürtzt die neue Version immer ab. :-(
Kleiner Nachtrag bei mir.
Wenn man die Vorschau auf LISTE und nicht Videovorschau macht dann stürzt Resolve nicht ab. Zumindest bei mir.

Vermute mal dann das Resolve und meine Grafikkarte nicht 100% d'ac­cord sind.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 8705

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Frank Glencairn » Do 31 Jan, 2019 11:44

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 23:19

muss nicht zwangsläufig eine hardwarekalibrierung sein. mit display cal erreicht man meistens ein besseres ergebnis
DisplayCal ist ne Hardware Kalibrierung. Was du wahrscheinlich meinst ist ne interne Kalibrierung.




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 31 Jan, 2019 12:58

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 31 Jan, 2019 11:44
Huitzilopochtli hat geschrieben:
Mi 30 Jan, 2019 23:19

muss nicht zwangsläufig eine hardwarekalibrierung sein. mit display cal erreicht man meistens ein besseres ergebnis
DisplayCal ist ne Hardware Kalibrierung. Was du wahrscheinlich meinst ist ne interne Kalibrierung.
wie definierst du dann eine softwarekalibrierung?




Frank Glencairn
Beiträge: 8705

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Frank Glencairn » Do 31 Jan, 2019 13:01

Testbilder, und an den Reglern des GPU Kontrollpannels drehen.




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 31 Jan, 2019 13:02

nur mal so als Beispiel, wie gut ich meinen in die tage gekommenen LG Monitor mithilfe von displaycal kaliprofilieren kann...

habe vorhin tatsächlich nochmal true color pro von LG ausprobieren wollen, um die hardwarekalibrierung meines LGs auszuschöpfen und musste feststellen, dass die "neue" Version 4.0 von Dez 2018 noch kein Mojave unterstützt. so viel dazu....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 31 Jan, 2019 13:26

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 31 Jan, 2019 13:01
Testbilder, und an den Reglern des GPU Kontrollpannels drehen.
sorry frank, ich schätze deine beiträge sonst sehr, aber hier hast du vermutlich nicht ganz recht...

bei einer hardware-kalibrierung hat man direkten zugriff auf steuerung im monitor. daher wäre es im prinzip ja auch sehr fein, wenn ich die kalibrierung intern im monitor machen könnte und die anschließende profilierung mit display cal. dann würde sich meine contrast ratio vermutlich noch ein wenig verbessern. aber wie gesagt, LG lässt sich beim support leider sehr viel zeit. mojave wird noch nicht unterstützt.

wers genau wissen will: http://www.christian-ohlig.de/2015/08/1 ... ibrierung/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Interview-Inhalt in Davinci Resolve organisieren
von Jott - Di 22:19
» Mehrere Videos mp4 auf eine Blu-Ray brennen
von Jott - Di 22:13
» Entscheidung bei Plan wegen Leben und Karriere
von didah - Di 21:53
» Ang Lees „Gemini Man“ - offizieller Trailer
von iasi - Di 20:41
» Hilfe!!! Keine 10bit-Darstellung an Eizo CS2420?!?
von dienstag_01 - Di 20:35
» Messevideo: Nikon Z6 und ProRes RAW mit dem Atomos Ninja V // NAB 2019
von iasi - Di 20:32
» aktiver Adapter EF MFT GH5 ?
von mowbray - Di 20:28
» Wie bekommt man das hin?
von klusterdegenerierung - Di 20:15
» Messevideo: AJA Ki Pro GO - Multi-Channel H.264 USB Recorder-Player // NAB 2019
von hexeric - Di 18:25
» A7III, Osmo, Zhiyun, Hooverboard, Resolve 16
von Frank Glencairn - Di 18:08
» Osmo Pocket Sonnenschutz
von Jack43 - Di 17:05
» kann mir jemand sagen wie ich das hinkriege
von tunichgut - Di 16:47
» einfaches Video-Interview - Probleme mit Anordnung
von pillepalle - Di 16:25
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Udo13 - Di 14:08
» Reflecta Super 8 scanner
von carstenkurz - Di 13:53
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Di 13:52
» Vom Ende zum Anfang
von manfred52 - Di 11:51
» Canopus ADVC 500
von Merlin2504 - Di 11:01
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von panalone - Di 10:54
» ++Biete ++ Fujifilm VG-XT3 Batteriehandgriff
von panalone - Di 10:50
» Neues Notebook gesucht - HP Zbook G2 optimal?
von ddosh - Di 10:28
» iOS Videoschnitt App LumaFusion 2.0 u.a. mit Unterstützung für externen Monitor // NAB 2019
von motiongroup - Di 10:18
» V-R241-4K Marshall: Neuer 4K SDI Produktionsmonitor // NAB 2019
von slashCAM - Di 9:48
» SUCHE: DaVinci Resolve Studio Dongle
von ksingle - Di 8:35
» IOS App für Bilder und Videos ohne Icloud zu nutzen
von vaio - Di 2:10
» Slow Motion
von roki100 - Di 0:13
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mo 21:44
» Nur noch Bombast?
von iasi - Mo 20:23
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Mo 20:06
» Mikrofonbuchsen H4n pro
von WolleP - Mo 19:42
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von roki100 - Mo 18:24
» Animationstool - Google Earth Studio
von Framerate25 - Mo 16:58
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von AndySeeon - Mo 14:16
» HD-SDI-Kamera für Fußballspiele
von TomStg - Mo 7:43
» Kurzfilm aus der Unreal Echtzeit-Engine - Rebirth von Quixel
von roki100 - Mo 3:30
 
neuester Artikel
 
NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Wir sind zwar immer noch fleissig am NAB News aufbereiten aber trotzdem oder gerade deshalb der perfekte Zeitpunkt, um ein Fazit unter die NAB 2019 zu ziehen. Welche Trends lassen sich im Bewegtbildbereich ausmachen - und nicht weniger spannend - welche Hypes sind wieder in der Versenkung verschwunden? weiterlesen>>

Hands-On Manfrotto: Mobiles, lichtstarkes Lykos 2.0 LED Panel + Nitrotech Fluidköpfe 608/6012 // NAB 2019

Wir hatten am Stand von Manfrotto Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit dem von Grund auf neu entwickelten und für den mobilen Einsatz entworfenen Lykos 2.0 LED-Panels. Darüber hinaus haben wir uns auch gleich die aktualisierten Stativköpfe Nitrotech 608 u. 6012 genauer angeschaut: weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.