teerwalze
Beiträge: 26

FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » So 16 Dez, 2018 10:45

Hi zusammen,

bisher hat das Clip-Ersetzen in FCP immer tadellos funktioniert... seit zwei Tagen aber kämpfe ich mit einem Bug (?) oder habe einfach eine Einstellung verändert, über deren Existenz ich bisher nicht Bescheid wusste..

Ich ziehe den neuen Clip (Zielclip) auf den zu ersetzenden Quellclip. Da ich die Länge des Projekts nicht ändern möchte, sondern nur einen Clip austauschen möchte, wähle ich "Von Anfang an ersetzen". Was nun aber passiert ist, dass der Zielclip unmittelbar vor dem Vorgänger-Clip des Quellclips eingefügt wird und der Quellclip verschwindet. FCP ändert also die Reihenfolge; von einem "Ersetzen" kann ebenfalls nicht die Rede sein.

Kennt die Problematik jemand und weiß Rat?

Danke,

TW




Jott
Beiträge: 15561

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Jott » So 16 Dez, 2018 12:28

Keine Ahnung, was du tust. Richtig angewendet, tut der Befehl durchaus das, was du willst. Da gibt es keinen Bug.

Der Rat wäre: aufhören mit Rumprobieren und stattdessen im Manual nachschauen oder - falls keine Lust für so was - mal ein richtiges Basis-Tutorial kaufen und durcharbeiten. Das willst du sicher nicht hören, ich weiß! :-)




Axel
Beiträge: 12378

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » So 16 Dez, 2018 12:43

Als echter Bug unbekannt. Als Flüchtigkeitsfehler auf Benutzerseite gut vorstellbar. Einen Browser-Clip auf einen Timeline-Clip zu ziehen bedeutet, genau aufzupassen, welcher Timeline-Clip in der kleinen Vorschau-Animation, bevor das Kontextmenu erscheint, hervorgehoben wird (obwohl der Cursor noch auf dem Browser-Clip dargestellt wird, ist effektiv die gesamte Browser-Clip-Grafik der aktuelle Cursor, und das im Extremfall ein Elefant, der durch ein Nadelöhr soll). Das erfordert Konzentration und eine horizontal hinreichend eingezoomte Timeline. Mir dauert das zu lang (wie im Nachbarthread erwähnt). Ich skimme gerade über dem fraglichen Timeline-Clip (ich sehe: es ist der richtige), ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 979

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » So 16 Dez, 2018 13:00

Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 12:43
ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
Und ⌥R ist sogar genauso präzise. Nur noch schneller.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Axel
Beiträge: 12378

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » So 16 Dez, 2018 13:07

R S K hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:00
Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 12:43
ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
Und ⌥R ist sogar genauso präzise. Nur noch schneller.

- RK
Bin gerade unterwegs & kann’s nicht checken. Was ist der Vorteil von “Ersetzen” gegenüber “Überschreiben”? Hat es was mit verbundenen Clips zu tun?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 979

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » So 16 Dez, 2018 13:12

Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:07
Was ist der Vorteil von “Ersetzen” gegenüber “Überschreiben”?
Es gibt keinen, zumindest nicht wenn wir von der Primären reden. EIN Kürzel ist halt schneller wie ZWEI, mit dem gleichen Ergebnis. Aber einen verbundenen Clip kannst du auch nicht mit D überschreiben, nein.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




teerwalze
Beiträge: 26

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » So 16 Dez, 2018 14:01

Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 12:43
Als echter Bug unbekannt. Als Flüchtigkeitsfehler auf Benutzerseite gut vorstellbar. Einen Browser-Clip auf einen Timeline-Clip zu ziehen bedeutet, genau aufzupassen, welcher Timeline-Clip in der kleinen Vorschau-Animation, bevor das Kontextmenu erscheint, hervorgehoben wird (obwohl der Cursor noch auf dem Browser-Clip dargestellt wird, ist effektiv die gesamte Browser-Clip-Grafik der aktuelle Cursor, und das im Extremfall ein Elefant, der durch ein Nadelöhr soll). Das erfordert Konzentration und eine horizontal hinreichend eingezoomte Timeline. Mir dauert das zu lang (wie im Nachbarthread erwähnt). Ich skimme gerade über dem fraglichen Timeline-Clip (ich sehe: es ist der richtige), ich drücke x und dann d, präzise und schnell.
x + d .... darauf hätte ich vor 2 Wochen schon kommen sollen ... DANKE !!!




R S K
Beiträge: 979

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » So 16 Dez, 2018 14:32

teerwalze hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 14:01
x + d .... darauf hätte ich vor 2 Wochen schon kommen sollen ... DANKE !!!
alt-R macht wie gesagt mehr Sinn, weil einfacher wie auch immer und überall anwendbar.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Axel
Beiträge: 12378

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » Mo 17 Dez, 2018 10:46

R S K hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:12
Axel hat geschrieben:
So 16 Dez, 2018 13:07
Was ist der Vorteil von “Ersetzen” gegenüber “Überschreiben”?
Es gibt keinen, zumindest nicht wenn wir von der Primären reden. EIN Kürzel ist halt schneller wie ZWEI, mit dem gleichen Ergebnis. Aber einen verbundenen Clip kannst du auch nicht mit D überschreiben, nein.
Verstehe. Ja, alt+r ist besser. Allerdings ist es nicht wirklich eine Zeitersparnis, wenn man es in der primären Handlung einsetzt. Denn was du unterschlagen hast ist, dass es nur funktioniert, nachdem man den zu ersetzenden Clip vorher ausgewählt hat - Klick oder C.

Ich selbst bin immer dafür, die Kurzbefehle zu benutzen und spiele die Timeline überwiegend mit Leertaste, JKL oder <> ab, da ist das Greifen der Maus hinderlich.

teerwalzes Beschreibung zeigt ja, dass er (noch) eher ein Mäusequäler ist. Ich würde ihm als Einsteiger empfehlen (neben q,w,e,i,o), dann und wann nachzusehen, ob es für grob- und feinstmotorische Mausaktionen auch Shortcuts gibt. Zum Skimmen oder Scratchen ist die Maus sicher genial, auch gezwungenermaßen für einige Trimm-Techniken (indirekt, wie im Nachbarthread erwähnt, da das unmittelbare Feedback fehlt), aber so fifty-fifty scheint mir ein gesundes Verhältnis zu sein. Ist natürlich alles eine Frage der persönlichen Vorlieben.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




achtpfund
Beiträge: 38

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von achtpfund » Mo 17 Dez, 2018 13:25

Axel hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 10:46

Verstehe. Ja, alt+r ist besser. Allerdings ist es nicht wirklich eine Zeitersparnis, wenn man es in der primären Handlung einsetzt. Denn was du unterschlagen hast ist, dass es nur funktioniert, nachdem man den zu ersetzenden Clip vorher ausgewählt hat - Klick oder C.
Wenn kein Clip in der Timeline ausgewählt ist, wird der Clip am Playhead ersetzt, also kein zusätzliches Auswählen des zu ersetzenden Clips.




R S K
Beiträge: 979

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » Mo 17 Dez, 2018 14:52

achtpfund hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 13:25
Wenn kein Clip in der Timeline ausgewählt ist, wird der Clip am Playhead ersetzt, also kein zusätzliches Auswählen des zu ersetzenden Clips.

Richtig. Und dass man bereits am zu ersetzenden Clip steht, ist denke ich schon ziemlich wahrscheinlich. Geht also sans jeglicher Bemühung der Maus. Bzw. auch da wieder, auch wenn, dann noch immer weniger als mit der anderen Methode. Jedem das Seine.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




teerwalze
Beiträge: 26

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » Mo 17 Dez, 2018 19:40

Danke.

Funktioniert das auch, wenn ich keinen Clip aus dem Browser wähle, sondern einen in der Timeline.

Clip 1 Länge x & Clip 2 Länge y

Möchte Clip 2 via Retiming auf y + 5 ändern, Clip 1 auf x - 5 verkürzen.

Kann mir mit i (Ende Clip 1 - 5) und o (Ende Clip 2) den Bereich markieren, aber wie sage ich FCPX mit Tastenkombis, dass er Clip 2 entsprechend per Retiming auf diesen Bereich anpassen soll?

Habe die Befehle aus dem anderen Thread plus welche von der Apple Support Seite probiert, aber funktioniert bisher nicht.

Gibts da nen Trick?




Axel
Beiträge: 12378

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von Axel » Mo 17 Dez, 2018 22:13

Axel hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 10:46
Verstehe. Ja, alt+r ist besser. Allerdings ist es nicht wirklich eine Zeitersparnis, wenn man es in der primären Handlung einsetzt. Denn was du unterschlagen hast ist, dass es nur funktioniert, nachdem man den zu ersetzenden Clip vorher ausgewählt hat - Klick oder C.
achtpfund hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 13:25
Wenn kein Clip in der Timeline ausgewählt ist, wird der Clip am Playhead ersetzt, also kein zusätzliches Auswählen des zu ersetzenden Clips.
Cool, danke, wusste ich nicht.
teerwalze hat geschrieben:
Mo 17 Dez, 2018 19:40
...
Möchte Clip 2 via Retiming auf y + 5 ändern, Clip 1 auf x - 5 verkürzen.
...
Kann mir mit i (Ende Clip 1 - 5) und o (Ende Clip 2) den Bereich markieren, aber wie sage ich FCPX mit Tastenkombis, dass er Clip 2 entsprechend per Retiming auf diesen Bereich anpassen soll?
Gibts da nen Trick?
Vielleicht gibt es einen offiziellen Shortcut, den ich ebenfalls nicht kenne. Wenn ja, wunderbar, neue Tricks sind mir willkommen! So würde ich's machen: den einen Clip über dem zu ersetzenden mit q verbinden. Mit cmd+r den grünen Retime-Balken anzeigen lassen, bei aktivem Einrasten (n toggelt das) zurechtziehen, danach mit alt+cmd+cursor down nach unten überscheiben (letzteres im Prinzip unnötig, kommt halt drauf an).
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 979

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » Di 18 Dez, 2018 12:36

⇧⌫ und…

Retime.png


- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




teerwalze
Beiträge: 26

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von teerwalze » Do 20 Dez, 2018 17:37

Die Shortcuts sind super hilfreich, keine Frage aber habe nun wieder das Problem mit dem Ersetzen an der falschen Stelle:

neuer Clip (Generator) ist im Clip-Browser ausgewählt.In der Timeline markiere ich den den zu ersetzenden Teil mit i und o, der Range wird angezeigt. Dann drücke ich d - die Range in der Timeline wird zwar ersetzt, gleichzeitig hüpft aber der Clip, der unmittelbar davor war an die Stelle nach der Einsetzung. Das ist mir unerklärlich...




R S K
Beiträge: 979

Re: FCP ersetzt Clips an falscher Stelle

Beitrag von R S K » Do 20 Dez, 2018 17:42

teerwalze hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 17:37
Das ist mir unerklärlich...
Mir auch. Und ohne es gesehen zu haben, kann man auch nur blind raten, was herzlich wenig Sinn macht.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Do 20:09
» Cabin in the Woods - Welches Equipment wird für so einen Look empfohlen?
von roki100 - Do 20:01
» DJI warnt in Zukunft vor Flugzeugen in der Nähe
von Auf Achse - Do 19:38
» 2 Mio fight for their rights
von klusterdegenerierung - Do 19:38
» DIY Lens Gear für Follow Focus
von roki100 - Do 19:37
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - Do 18:56
» Neues "Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte"-Unterforum
von Auf Achse - Do 18:23
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Jalue - Do 18:09
» SONY PMW F5 Set
von dontpressthatbutton - Do 18:07
» Gute Beispiele Recruiting/Corporate Culture Videos?
von Gysenberg - Do 17:15
» Komplettes Video und Kamera Equipment für 10.000€
von K.-D. Schmidt - Do 16:35
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Do 16:16
» Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects
von Steelfox - Do 15:11
» Kostenlose Webinar Reihe von Sennheiser und Panasonic
von slashCAM - Do 15:02
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Do 15:00
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von rush - Do 14:07
» Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]
von slashCAM - Do 13:40
» DIY Sunhood BMPCC4K / BMPCC
von pillepalle - Do 12:26
» ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2019/2020: es locken 250.000 Euro und ein Sendeplatz
von Funless - Do 9:25
» Simple Live Streaming für Sony HXR-NX80 und PXW-Z90 per kostenlosem Firmware Update
von slashCAM - Do 9:18
» Sigma 18-35mm f/1.8 DC HSM / ( 18-35 mm / 1,8 ) mit Restgarantie bis 2023
von pmk - Do 6:30
» Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
von nahmo - Do 1:10
» DRONES - Sci-Fi- / Hacker-Kurzfilm
von Nathanjo - Mi 20:50
» Neuer H265 Codec ist raus
von Frank Glencairn - Mi 19:50
» Pocket 4k - Zuverlässigkeit in der Praxis
von freezer - Mi 19:09
» Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)
von pixelschubser2006 - Mi 12:37
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 12:34
» Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen
von Frank B. - Mi 11:48
» Sony AX700: Hotshoe-Klappe entfernen?
von Mediamind - Mi 10:41
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von DeeZiD - Di 23:00
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von slashCAM - Di 17:27
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von Frank Glencairn - Di 16:40
» Kamerawagen (Track)
von domain - Di 13:19
» Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)
von slashCAM - Di 10:40
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von schloerg - Di 9:30
 
neuester Artikel
 
Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debütfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...