News-Kommentare Forum



Hydrogen  



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
Jan Reiff

Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Di 23 Okt, 2018 00:45

***gelöscht***
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Jan Reiff am Do 25 Okt, 2018 08:24, insgesamt 1-mal geändert.




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Di 23 Okt, 2018 00:50

***gelöscht weil zu banal und "nichts neues"***
Zuletzt geändert von Jan Reiff am Do 25 Okt, 2018 07:59, insgesamt 3-mal geändert.




rush
Beiträge: 9333

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Di 23 Okt, 2018 06:59

Yo na dann berichte mal... bisher klingt das in der Tat eher banal und flasht mich in etwa so wie die 3d videos die einer unserer Mitglieder hier hin und wieder einstellt...

Mangels Content ist es aber vermurlich auch schwierig und wenn Red damit im eigenen Mikrokosmus bleibt dürfte es kaum leichter werden.

Wenn solch eine Technik dann mal adaptiert/lizensiert wird und sich verbreitet könnte es ggfs. anders aussehen und in Zukunft ja vielleicht völlig normal werden... wer weiß.

Mich interessiert aktuell bspw. weniger das 3D Feature sondern eher die aktuell verbaute und natürlich auch die später hinzukommende, andockbare Kameratechnik.

Viel Spaß mit dem Gerät...

PS... snapchat bzw dessen Filtergedöns kann die Familie auch mal einen Tag begeistern... das allein ist jedoch kein Indikator ;-)
keep ya head up




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Di 23 Okt, 2018 09:18

in unserer Familie ist man jedoch täglich mehr als snapchat gewöhnt wenn es um medialen Input und Technik geht ;-)




rush
Beiträge: 9333

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Di 23 Okt, 2018 16:50

Jan Reiff hat geschrieben:
Di 23 Okt, 2018 09:18
in unserer Familie ist man jedoch täglich mehr als snapchat gewöhnt wenn es um medialen Input und Technik geht ;-)
Ich weiß nur nicht ob man das gut oder weniger gut finden sollte... Je nach Alter der Kinder tendiere ich zu Letzteren...
keep ya head up




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Mi 24 Okt, 2018 20:46

So, nach 2 Tagen Hydrogen mein Fazit:

***gelöscht weil zu banal und "nichts neues"***
Zuletzt geändert von Jan Reiff am Do 25 Okt, 2018 07:57, insgesamt 1-mal geändert.




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Mi 24 Okt, 2018 20:49

***gelöscht weil zu banal und "nichts neues"***
Zuletzt geändert von Jan Reiff am Do 25 Okt, 2018 07:59, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 9333

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Do 25 Okt, 2018 00:41

Kurz: im Westen nichts neues...?

Klingt bisher weiterhin eher banal um ehrlich zu sein... Zumindest fehlt ein wenig der "wow"-Effekt.
Aber es natürlich trotzdem interessant und rein technisch wirklich spannend.

In anderen Foren ( "Danke" an diesem Punkt ans Kopterforum aka Arthur K. ) wäre ich jetzt vermutlich Mal wieder aufgrund "Banalität" geblockt worden... .

Glücklicherweise kann man hier im Forum noch frei diskutieren und seine Meinung und Gefühle äußern...
Und allzuviele Hydrogen Nutzer zum teilen von wirklich spannenden Content wird es vermutlich noch nicht geben.
keep ya head up

Zuletzt geändert von rush am Do 25 Okt, 2018 07:17, insgesamt 1-mal geändert.




ffm
Beiträge: 162

Re: Hydrogen

Beitrag von ffm » Do 25 Okt, 2018 03:04

Leider nichts aussagefähiges. Schade.




Drushba
Beiträge: 1550

Re: Hydrogen

Beitrag von Drushba » Do 25 Okt, 2018 03:32

Jan Reiff hat geschrieben:
Mi 24 Okt, 2018 20:46
Nun zum Spielzeug für Erwachsene: Kamera und Display.
Mich würde ja eher die Videoqualität interessieren. Immherhin soll ja per Adapter auch Glas davor montiert werden können.

Update: Im Netz gibts u.a. das hier:
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Okt, 2018 07:36

Ja aber in dem Adapter wird auch ein Bildsensor drinn sein, von dem her ist die eingebaute Kamera nicht wirklich massgebend und auf den Adapter müssen wir noch warten.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Do 25 Okt, 2018 07:56

ffm hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 03:04
Leider nichts aussagefähiges. Schade.
soll ich Dir hier jetzt H4V Content hochladen den Du zuhause an Deinem Rechner "anschaust" ?

Wenn man Euch hier so reden hört, wie banal und langweilig das ist, kann man nur eins machen:
sich nicht mehr die Mühe machen darüber zu berichten.
So soll es sein und ich lösche mein Review oben.

Schönen Tag noch.




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Okt, 2018 08:07

Also mir gefällt das Teil, die 3D Funktionen, tönen auch interessant und cool danke für deinen Bericht, auch wenn du ihn inzwischen ja leider gelöscht hast.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 16014

Re: Hydrogen

Beitrag von Jott » Do 25 Okt, 2018 08:13

Das Problem liegt auf der Hand: die Beurteilung des "Holo"-Screens ist nur in natura möglich. Und das geht erst, wenn das Gerät zum Streicheln in Mobilfunkshops und Elektronikmärkten liegt. Was hierzulande vielleicht in Zukunft oder auch nie der Fall sein wird.
Zuletzt geändert von Jott am Do 25 Okt, 2018 08:15, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 9333

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Do 25 Okt, 2018 08:13

Schade das manche offenbar nicht mit "Kritik" umgehen können.

Warum löscht du den Beitrag nun wieder?
Du hast doch selbst angekündigt davon zu berichten und die Community hat sicherlich Interesse...

Das dir das Design und die Haptik gefällt ist das eine...

Das du und Familie das 3D "Holo" Feature gut finden ist denke ich auch rüberbekommen - aber selbst schreibst du das es schwer darstellbar ist wenn man das Gerät nicht vor sich hat... macht Sinn - es aber nicht einfacher ;-)

Was bleibt also? Nachfragen zur eigentlichen Kameraqualität und die Hoffnung das der kleine Hobel noch mehr auf dem Kasten hat.. geht bspw RAW Video oder vergleichbares bereits intern etc pp? Wie ist die Fotoqualität allgemein?
keep ya head up




cantsin
Beiträge: 5985

Re: Hydrogen

Beitrag von cantsin » Do 25 Okt, 2018 10:55

rush hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 08:13

Was bleibt also? Nachfragen zur eigentlichen Kameraqualität und die Hoffnung das der kleine Hobel noch mehr auf dem Kasten hat.. geht bspw RAW Video oder vergleichbares bereits intern etc pp?
Da sitzt ein gewöhnliches Smartphone-Kameramodul drin, das nicht mehr kann als das von anderen Herstellern. Erst wenn 2019 das (angekündigte, aber noch nicht weiter spezifizierte) andockbare Kameramodul mit Lensmount kommt, wird man in höherer Qualität aufnehmen können.




iasi
Beiträge: 13016

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Do 25 Okt, 2018 11:22

rush hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 08:13
Schade das manche offenbar nicht mit "Kritik" umgehen können.

Warum löscht du den Beitrag nun wieder?
Weil er sich Kritik von Leuten anhören muss, die doch eigentlich gar nichts darüber sagen können, weil sie schlicht keine Ahnung davon haben können, wie´s denn wirklich aussieht.

Eben solche Kommentare wie von alten Leuten, die im See-Kaffee sitzend über die Wassertemperatur des Sees lamentieren. Manchmal ist es eben einfach mal angebracht, das M... zu halten, wenn man nichts beitragen kann - denn mit "Kritik" hat das Geschreibsel von manchem hier nichts zu tun gehabt.




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Okt, 2018 12:38

An iasi.
Glaubst du ?
Ein normales Smartphone Kameramodul dürfte da kaum drinn sein, das Teil kann ja immerhin auch in diesem neuen Hologramm 3D Modus aufnehmen.
Keine Ahnung ob nur Fotos oder auch Video.
Bin gespannt mit was für einem Codec die Kamera in 2D aufnimmt, und ob in 4K oder nicht, weiss das jemand ?
Ps. Ich denke der Jan Reiff hatte schon recht.....niemand von uns hat auch nur Danke geschrieben....Das ist schon nicht gerade freundlich, immerhin hat er sich die Mühe gegeben.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




j.t.jefferson
Beiträge: 792

Re: Hydrogen

Beitrag von j.t.jefferson » Do 25 Okt, 2018 12:42

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 12:38
An iasi.
Glaubst du ?
Ein normales Smartphone Kameramodul dürfte da kaum drinn sein, das Teil kann ja immerhin auch in diesem neuen Hologramm 3D Modus aufnehmen.
Keine Ahnung ob nur Fotos oder auch Video.
Bin gespannt mit was für einem Codec die Kamera in 2D aufnimmt, und ob in 4K oder nicht, weiss das jemand ?
Gruss Boris
auch Video in 3D.
Man ich warte die ganze Zeit auf meins...
@Jan haste du ne Tracking Nummer vorher bekommen? Paypal hatte ich direkt für Shipping bezahlt gehabt.


Gruß




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Okt, 2018 12:49

Also wenn das Hydrogen mir Red RAW aufnehmen könnte, das wär jetzt echt sexy Quasi eine echte Pocket Kamera, mit 3D und RAW Video.
Vielleicht ja mit dem Adapter der 2019 kommt ?
Dann kriegt Black Magic ein wenig Konkurenz.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




j.t.jefferson
Beiträge: 792

Re: Hydrogen

Beitrag von j.t.jefferson » Do 25 Okt, 2018 12:59

mit dem Modul soll das Teil in 5K aufnehmen können in nem speziellen Red RAW Format.




iasi
Beiträge: 13016

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Do 25 Okt, 2018 14:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 12:49
Also wenn das Hydrogen mir Red RAW aufnehmen könnte, das wär jetzt echt sexy Quasi eine echte Pocket Kamera, mit 3D und RAW Video.
Vielleicht ja mit dem Adapter der 2019 kommt ?
Dann kriegt Black Magic ein wenig Konkurenz.
Gruss Boris
ein wenig - denn man muss schon objektiv bleiben: Das Hydrogen ist ein Smartphone und bleibt es eben auch noch mit einem Kameramodul.
Es soll ja zudem ein RedRAW-Light werden, das dann im Hydrogen weggeschrieben wird.
Die Bauform des Hydrogen bleibt. Dann hängt dann eben ein Display mit Mount an einem Objektiv.

Das 3D-Display ist das Herausragende - bzgl. den Modulen bin ich eher skeptisch.




Frank Glencairn
Beiträge: 9180

Re: Hydrogen

Beitrag von Frank Glencairn » Do 25 Okt, 2018 14:53

Ich glaub eher, daß sich das 3D, nach der ersten Begeisterung abnutzen wird, und was bleibt ist ein Telefonier-Monitor mit angeflanschter Kamera.




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Okt, 2018 15:09

Mit 5K Video und diesem RAW Light....tönt ja schon mal nicht übel.
Mal schauen wie teuer dieses Kameramodul dann wird.
Das Problem beim Red 3D ist das man die Aufnahmen nicht auf einem grossen TV-Gerät anschauen kann. Dann wird das schon eher schnell mal langweilig.
Aber vielleicht kommt da ja noch etwas.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 25 Okt, 2018 15:13, insgesamt 2-mal geändert.




iasi
Beiträge: 13016

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Do 25 Okt, 2018 15:10

Nach Jans (leider wieder gelöschtem) Erfahrungsbericht bin ich nun doch neugierig geworden, was 3D betrifft. Würde mich schon reizen, damit erste Versuche zu machen.

Mal sehen - kommendes Jahr soll´s die Hydrogen ja auch in Europa zu kaufen geben.




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Do 25 Okt, 2018 15:36

j.t.jefferson hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 12:42
Darth Schneider hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 12:38
An iasi.
Glaubst du ?
Ein normales Smartphone Kameramodul dürfte da kaum drinn sein, das Teil kann ja immerhin auch in diesem neuen Hologramm 3D Modus aufnehmen.
Keine Ahnung ob nur Fotos oder auch Video.
Bin gespannt mit was für einem Codec die Kamera in 2D aufnimmt, und ob in 4K oder nicht, weiss das jemand ?
Gruss Boris
auch Video in 3D.
Man ich warte die ganze Zeit auf meins...
@Jan haste du ne Tracking Nummer vorher bekommen? Paypal hatte ich direkt für Shipping bezahlt gehabt.


Gruß
ja kommt eine shipping mail mit DHL Tracking. Ich war einer der ersten Besteller (18:01 Uhr) - ich denke sie gehen nach Reihenfolge und Titanium Bestellern. Du musst nur im Vorfeld die Mails auch immer bestätigt haben und die Invoice fürs Shipping bezahlt haben.
Für mich ist H1 ein Start Up Gerät und ich mache mir keine Gedanken ob die "Begeisterung" in einem halben Jahr abgenutzt ist, lebe im Jetzt.




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Do 25 Okt, 2018 15:39

Jan Reiff hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 15:36
j.t.jefferson hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 12:42


auch Video in 3D.
Man ich warte die ganze Zeit auf meins...
@Jan haste du ne Tracking Nummer vorher bekommen? Paypal hatte ich direkt für Shipping bezahlt gehabt.


Gruß
ja kommt eine shipping mail mit DHL Tracking. Ich war einer der ersten Besteller (18:01 Uhr) - ich denke sie gehen nach Reihenfolge und Titanium Bestellern. Du musst nur im Vorfeld die Mails auch immer bestätigt haben und die Invoice fürs Shipping bezahlt haben.
Für mich ist H1 ein Start Up Gerät und ich mache mir keine Gedanken ob die "Begeisterung" in einem halben Jahr abgenutzt ist, lebe im Jetzt.
Sehe grade ein Bild in Holopix von einer Frau mit Baby im Arm im Schaukelstuhl auf einer Veranda eines amerikanischen Landhaus und sehe viel räumliche Tiefe und Trennung. Es ist gut anzuschauen. Nicht mehr und nicht weniger.




PowerMac
Beiträge: 7466

Re: Hydrogen

Beitrag von PowerMac » Fr 26 Okt, 2018 21:51

Montag kommen endlich unsere beiden. Und fliegen dann tags darauf direkt wieder nach New York. Wir sind gespannt




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Fr 26 Okt, 2018 22:00

PowerMac hat geschrieben:
Fr 26 Okt, 2018 21:51
Montag kommen endlich unsere beiden. Und fliegen dann tags darauf direkt wieder nach New York. Wir sind gespannt
heute wieder vielen Leuten gezeigt auch aus der Branche und alle blättern fasziniert mein Album durch




rush
Beiträge: 9333

Re: Hydrogen

Beitrag von rush » Sa 27 Okt, 2018 01:13

Leider weiterhin keine Infos von dir @ Jan wie die Kamera im allgemeinen so abschneidet wenn man das 3d Feature Mal außer acht lässt...

Wie würdest du sie so einschätzen bei regulären Aufnahmen? Ganz okay... Gut... Ziemlich gut... Sehr potent... Superb?
Was ist da eigentlich verbaut sensormäßig? Standardkost oder Mal was spezielles?
Lowlight? Geht da was? Oder eher nicht?
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 3258

Re: Hydrogen

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Okt, 2018 06:01

Scheinbar spielt halt die interne Red Kamera beim Hydrogen one halt wirklich nur eine Hauptrolle was 3D angeht, wahrscheinlich sind halt die 2d Kamerafunktionen so unspektakulär, das es sich gar nicht lohnt darüber zu schreiben.
Oder die 3D Funktionen sind so genial, das diese alles andere in den Schatten stellen.
Vergesst nicht, das ist Red, normalerweise machen die Nägel mit Köpfen und ihre Produkte wissen zu beeindrucken.
Scheinbar geht es bei diesem Produkt von Red halt mal nicht um die Kamera......
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13016

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Sa 27 Okt, 2018 09:52

Was soll man denn erwarten?
Da ist keine spezielle Red-Cam eingebaut - die gibt´s dann erst als Modul.




iasi
Beiträge: 13016

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Sa 27 Okt, 2018 10:00

Drushba hat geschrieben:
Do 25 Okt, 2018 03:32

Update: Im Netz gibts u.a. das hier:
Typisches Telefonvideo.




Jan Reiff

Re: Hydrogen

Beitrag von Jan Reiff » Sa 27 Okt, 2018 10:57

rush hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 01:13
Leider weiterhin keine Infos von dir @ Jan wie die Kamera im allgemeinen so abschneidet wenn man das 3d Feature Mal außer acht lässt...

Wie würdest du sie so einschätzen bei regulären Aufnahmen? Ganz okay... Gut... Ziemlich gut... Sehr potent... Superb?
Was ist da eigentlich verbaut sensormäßig? Standardkost oder Mal was spezielles?
Lowlight? Geht da was? Oder eher nicht?
Ich hatte in meinem Review über die 2D Bilder geschrieben, auf welchem Level ich sie sehe und was ich an Ihnen gut finde.
Wenn ich mir nachts um 1 Uhr die Mühe mache sowas zu schreiben sollte man es auch dann richtig lesen und nicht als "banal" und "Nichts Neues" bezeichnen. Neu ist schonmal, dass es sicherlich die erste Review eines Hydrogen in Deutschland, war, wüsste nicht wer bis jetzt eins hatte. Stattdessen kommen hier pädagogische Tipps für Kindererziehung und alles ist nicht "aussagefähig". Wer liest hat meistens gewonnen.
Zumal Jannard ein ausgiebiges Update für die Kamerafunktion angekündigt hat zeitnah.
Und ich entschuldige mich nochmals dafür, dass ich dieses Gerät, man glaubt es kaum, tatsächlich wegen dem Display gekauft habe.
Die Frage nach dem Sinn und Unsinn solcher Displays usw ist ohnehin das peinlichste, dass man damit kein Krebs heilen kann wussten wir vorher, wieso also kauft man sowas sonst noch ? Mmmmh. Vielleicht mal wieder banal gesagt: Entertainment ?
Zuletzt geändert von Jan Reiff am Sa 27 Okt, 2018 12:53, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 13016

Re: Hydrogen

Beitrag von iasi » Sa 27 Okt, 2018 11:24

@Jan
Du bist doch schon lange hier mit dabei und weißt doch, dass mancher hier alles was von Red kommt, runter macht. Da muss man eben eine dicke Haut haben und deren Geschreibsel ignorieren.

Ich fand deinen kleinen Erfahrungsbericht anregend - so sehr sogar, dass ich nun darüber nachdenke, mir auch so ein Teil zuzulegen - wegen 3D.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Postproduktions-Suite Vegas POST jetzt erhältlich -- neue Konkurrenz für Adobe
von otmar - Di 18:57
» Filmen mit Greenscreen Hintergrund
von oove2 - Di 16:49
» Lense Correction für Gopro
von xyz-video - Di 16:39
» **Biete** BMPCC 4K Zubehör
von ksingle - Di 16:27
» mehrere Sony F5 gleichzeitg starten
von Darthharry - Di 14:48
» Interessante Workstation NUCs von Intel im Anflug?
von Jörg - Di 12:12
» Richtmikro für Camcorder gesucht
von TAlk_About - Di 11:35
» iMacPro zu langsam für Final Cut pro oder Neatvideo ?
von R S K - Di 10:35
» Bei uns hats tüchtig gebrannt!
von klusterdegenerierung - Mo 23:06
» 6K kommt auch ins (Xiaomi-)Smartphone - Samsung Isocell Bright HMX Sensor
von sjk - Mo 17:46
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - ÖFFNEN
von MrMeeseeks - Mo 17:21
» Suche Kamera für Produktionsüberwachung
von MasterT - Mo 11:42
» Sony A7iii: Videobild-Probleme
von rush - Mo 8:48
» Sony ICD-TX650 Diktiergerät
von Marcel384 - Mo 8:23
» Beste NP-F 970 Nachbauten
von roki100 - So 21:41
» Canon Sonnenblende ES-71II inkl. Originalverpackung
von wkonrad - So 19:44
» Canon Sonnenblende EW-63II inkl. Originalverpackung
von wkonrad - So 19:41
» Rycote Windschutz/Windkorb, neuwertig (Länge 21cm, Durchmesser: 19 - 22 mm)
von wkonrad - So 19:38
» Gestensteuerung per Radar: Googles Project Soli - Die Zukunft des Bedieninterfaces?
von Sammy D - So 18:05
» Sony PMW 350 K XDCAM Schulterkamera günstig zu verkaufen
von bm900 - So 17:52
» Ronin SC: DJI was soll das?
von klusterdegenerierung - So 17:09
» iMac 2019 für FCPX
von Leopold Jessner - So 16:33
» Panasonic AG-LA7200 - 1.33x Anamorphic Adapter
von Ledge - So 13:05
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - So 12:43
» '1080/25p All-Intra' bei gleicher Datenrate besser als '1080/50p All-Intra' ?
von Seba Peh - So 12:25
» Lumetri-Scopes Problem
von Silerofilms - So 11:41
» back-up software
von Steelfox - So 11:03
» Mit der Mavic 2 Zoom in der Schweiz
von klusterdegenerierung - So 10:19
» Kostenloses Script für in Adobe After Effects gestylte Untertitel in Premiere Pro
von slashCAM - So 9:30
» Frage zu eGPu
von MircoS - So 9:08
» BMPCC erkennt SD karte nicht
von Sammy D - Sa 22:42
» XLR-K2m an Kameras anderer Hersteller verwenden
von srone - Sa 20:29
» verkaufe Sony XLR-K2M Adapter-Kit und Mikrofon
von vobe49 - Sa 18:04
» Pomfort Livegrade Studio: ein neues mächtiges Tool für Multi-Kamera Produktionen
von slashCAM - Sa 14:40
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von Bruno Peter - Sa 13:57
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs zwischen der Blackmagic PCC6K und der PCC4K. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.